weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

382 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Gewissen, Information, Vertuschung

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 18:42
@Kaamos

Hast recht, wäre besser, wenn man informiert ist, denn dann würde die Menschen im Bewusstsein, daß alles bald zu Ende geht untereinander vielleicht respektvoller und liebevoller umgehn, weil es ja alle treffen wird und keiner überlebt.

Manche würden vielleicht noch brutaler und rücksichtsloser sein, da sie glauben sie hätten ja nichts (außer ihr Leben ) zu verlieren. Aber dieses Verhalten hatten sie sicher auch schon vor einer Apokalypse. Solche Menschen werden sich auch durch solch eine Situation nicht ändern.


melden
Anzeige
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 19:15
@Vina

Sorry, ich hatte zwischendurch Besuch, da kann ich schlecht am Computer hängen.

Im Grunde gibt es 3 mögliche Antworten:

1. Gar nicht informieren
2. Sofort informieren
3. Kurz (1-2 Tage) vor der Katastrophe informieren

Hobby-Astronomen würde, wenn man sich für Variante 1 oder 3 entschieden hätte, von offizieller Seite widersprochen.
Der Realismus des Szenarios ist irrelevant, es dreht sich nur um die Gewissensfrage der Information!


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 19:46
Moralisch gesehen müsste die Welt informiert werden.
Aber informiert man die Welt,wird sicherlich das Leben innerhalb dieser vorgegebenen Frist zur Hölle werden.
Chaos,Anarchie,Plünderungen,Raub,Mord,Vergewaltigungen usw.Es gibt ja keine Konsequenz zu fürchten.Was soll denn passieren?Könnte man mich denn noch zu 10 oder 20 Jahren Knast verurteilen?
Das ist,als wenn man bei 7 Milliarden Menschen Krebs im Entstadium diagnostiziert.Von daher würde ich es glaube ich nicht der Welt sagen wollen.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 02:26
Schwierig. Die Menschen würden wohl sehr unterschiedlich reagieren wenn sie es wüssten, auf jeden Fall gäbe es jede Menge Panik und Chaos. Ich kann nicht sagen ob ich es wissen wollen würde, da ich innerlich doch ziemlich durchdrehen würde. ;) Würde ich zu dem Team gehören das eh Bescheid weiß, würde es mich sehr belasten es zu wissen und für mich zu behalten. Könnte mich da vor meinem engsten Freundes-/Familienkreis nicht komplett verstellen..

Kann wirklich kaum sagen ob ich es besser finde wenn die Menschheit Bescheid weiß oder nicht. Vielleicht wenn dann nicht ein halbes Jahr vorher aber 1-2 Tage vorher ist auch wiederum sehr knapp wie Einige hier meinten wenn man nochmal entfernte Verwandte besuchen wollen würde etc. Die Stimmung wenn man es denn wüsste, auf Flughäfen, in Zügen usw will ich mir auch kaum vorstellen..


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 03:07
Vina schrieb:Würde man es seinen Kindern sagen, die so ungezwungen und unschuldig sind. Könnten sie es überhaupt verstehn ? Man kann sich die letzten Stunden nur schön wie möglich machen.
Ich denke Viele wären durch dieses Wissen traumatisiert und würden die Realität gar nicht mehr wahrnehmen.
Nein, den Kindern würde man es vielleicht nicht unbedingt sagen müssen. Zumindest falls es sich überhaupt verheimlichen liesse.

Ich bin aber eine der wenigen hier, die pro sofortige Information ist.
Die negative Wirkung ist mir klar, Chaos auf diesem Planeten. Aber mal ganz ehrlich.. wir sterben dann doch sowieso. Und ich halte es nur für gerecht, wenn jemand sich vor einem solchen Szenario selbst dafür entscheiden kann, wie er ablebt. Ob er mit sich ins reine kommt, die letzten Monate mit seinen Lieben verbringen will oder sich selbst tötet - die Entscheidung nimmt man den Menschen ab, wenn man sie nicht informiert. Und 1 - 2 Tage vorher finde ich noch schlimmer. Da werden die Menschen von Hass zerfressen sein, weil die Zeit nicht mehr reicht. Dann ist die Option "gar nicht" ja noch humaner.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 08:21
Muesste man die Menschheit informieren...?
Thinktank. Don't sink tank.

Wieso informieren sich die Menschen nicht, wie man den Untergang vermeiden kann?
@Commonsense Gegenfrage an dich.


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 08:27
@KoMaCoPy

Weil es darum in diesem Thread nicht geht, wir sind hier nicht auf einem Roland Emmerich- Tribute, sondern wollen eine Frage des Gewissens, der Moral und der Verantwortung erörtern, darum ist das Szenario ausweglos. Ein riesengroßer Brocken knallt mit maximaler Geschwindigkeit in die Erde - Erde futsch. Basta!


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 08:33
Moralisch gesehen, ganz klares Ja!
Dann kommt aber das große "Aber", es würde das große Chaos losbrechen. Anarchie würde die letzten Tage herrschen. Und mal ganz ehrlich. Die wenigsten würden sich auf eine friedvolle Weise mit dem Gedanken abfinden und auf das Ende warten, oder?
In diesem Sinne


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 08:35
@Commonsense

Ein Weltuntergang muesste aber schon ziemlich vorbereitet abfinden.
Die Menschheit iz ja sehr gut im planen heutzutage.
Und...wenns was unerwartetes waere...und sowieso fuer alle zu spaet iz, wieso sollte man denen den Tag versauen?
Tod iz immer unerwartet, weil man davon ausgeht zu leben.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 08:50
habe jetzt mal die ersten Seiten überflogen...was ist eigentlich mit den ganzen Hobby Astronomen? Meint ihr nicht dass die den Kometen früher oder später erkennen? Wenn der Meterorid nur noch ein halbes Jahr zur Erde braucht ist das mit einem guten Teleskop sicherlich sichtbar. Darüber hinaus gibt es bestimmt tausende Sternwarten & Plantarien auf der Welt, die würden das sicherlich auch rausfinden. Und irgendeiner von diesen Leuten wird das früher oder später der Presse stecken....

Ich würde versuchen so viele Menschen wie möglich zu Retten, Archen bauen lassen, bestehende Bunkeranlagen ausbauen und vergrößern etc. Besser beim Versuch zu überleben sterben als tatenlos sitzen und auf das Ende warten. Regierungen sollten versuchen das Teil abzschießen was weiß ich....stay alive or die tryin. :)

Also meine Antwort ist klar : Informiert die Welt und versucht mit vereinten Kräften zu überleben, egal was irgendein Wissenschaftler sagt.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 15:05
@NeoDeus

Darauf wurde schon hingewiesen, daß es sich hier um ein Szenario handelt mit der endgültigen Vernichtung unseres Planeten.

Also nix mit Bunker und Archen. Es geht darum, ob es richtig oder falsch ist informiert zu werden und wie sich der Mensch dadurch verhällt bis zu seinem Ende.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 16:09
@Vina
wäre es trotzdem nicht sinnvoll für das Leben zu kämpfen....also militärische versuchen, dass Ding irgendwie dem Erdboden gleich zu machen?


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 16:15
@NeoDeus

Wenn es um den drohenden Weltuntergang ginge, wahrscheinlich schon. Hier geht es aber einzig und allein um Moral, Gewissen und Verantwortung in Hinsicht auf die Informationspflicht.
Weltuntergangsthreads gibt es ansonsten bestimmt zur Genüge.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 16:24
@Commonsense
ja dann sorry, wenn ich zu weit gesponne habe.

Ich würde es wissen wollen wenn morgen die Erde hops geht. Jeder Mensch sollte doch die Möglichkeit haben sich von seinen Freunden & Familie verabschieden zu können. Erst recht wenn der Tag der jüngsten Gerichts kurz bevor steht.
Scheiss auf das Chaos... nur weil wir im Westen so dekadent sind hat der Großteil der Menschheit nichts zu Essen und zu trinken und lebt jeden Tag in so einem Chaos. Vielleicht würde dann ein Großteil der dekadenten Gesellschaft aufwachen und merken, dass ihr ganzes Geld und Luxus nichts wert sind.
Also ein klares JA für die Informierung der Menschheit vor dem Judgement Day.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 16:28
@NeoDeus

Nochmal. Es geht hier bei dem Thema um absolute Vernichtung, Durch einen Riesenmeteoriten ;), Supervulkan, Planetenkollision, was auch immer. Also durch eine totale Vernichtung.
Nichts hilft, es gibt keine Rettung durch das Militär, durch Wissenschaftler,durch kein höheres Wesen. Absolut nichts.

Würdest du informiert werden wollen ? das ist die Frage.


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 16:30
@Vina

Würdest Du informieren? ist die eigentliche Frage. Die hat@NeoDeus inzwischen aber beabtwortet.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 16:33
@Vina
Vina schrieb:Würdest du informiert werden wollen ? das ist die Frage.
bitte lies noch mal meinen letzten Post...ich denke ich habe das klar beantwortet.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 16:38
Sorry, war ein bißchen zu spät dran.

Habs gelesen ;)


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 16:43
ich bin nicht nachtragend @Vina :)


melden
Anzeige

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

04.07.2011 um 16:50
nein ein weltuntergang wäre nicht sicher , auch nicht wenn man die menschen informiert.

denn wenn eines tages der wahre weltuntergang ( von gott gemacht ist.) dann für alle menschen, engel und auch dämonen.den überlebt niemand.

denn der weltuntergang ist das jüngste gericht. wo alles sterben wird..

und solange die sonne nicht von westen aufgeht und jesus noch nicht zurück gekehrt ist, wird auch kein weltuntergang sein..

was passieren wird in der zukunft, ist , das der mensch einen weltuntergang vortäuscht, um menschen ängstlich und zu ihren marionetten und sklaven zu machen.

waffen und technik gibt es dafür schon ,die bereit stehen..um uns zu marionetten und sklaven zu machen..

und da wird der bürger nicht informiert drüber. er könnte sich ja bunker bauen nää..

den vorgetäuschten weltuntergang von mensch gemacht, den ( könnte ) man überleben, so gott will.

aber den wahren weltuntergang , wenn das jüngste gericht ausgerufen wird, das überlebt KEINER..

denn dann wird alles gewogen.

das ist meine meinung .

lg home


melden
77 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden