weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

382 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Gewissen, Information, Vertuschung

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

02.07.2011 um 13:22
@ramisha

Jo, das ginge mir auch so... ich würde es aber trotzdem niemandem erzählen. Glauben würde man es mir eh nicht, und wenn, dann würde Chaos ausbrechen.

Umgekehrt will ich es aber schon wissen, wenn ein Datum für meinen Tod festgesetzt wurde... Wenn man mich erschiessen will, darf man's mir auch ruhig vorher mitteilen... :)


melden
Anzeige
Keraj
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 13:08
Die Welt wird an einem Tag untergehen denn keiner kennt nicht mal Jesus Christus oder irgendwelche Engel nur unser Vater ( Gott) im Himmel. Also sind alle Theorien und das gelaber mit Dezember 2012 für denn Arsch.


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 13:15
@Keraj

Du solltest wenigstens lesen, um was es in einem Thread geht, bevor Du ihn mit einem sinnfreien Beitrag heimsuchst!


melden
Keraj
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 13:30
Mach dir keine sorgen es macht Sinn weil es Deine ganze Sinnlose Diskusion aufhebt!!!!


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 13:40
@Keraj

Troll bitte woanders! Hier lege ich keinen Wert auf Deine Meinung!


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 14:08
Ich würd mich voll "zurauchen" um den Meteoriteneinschlag und das Szenario noch besser wahrzunehmen. Wäre zwar nur von kurzer Dauer, aber intensiver. :)


Im Endeffekt was nützt es, wenn wir informiert werden. Wie schon manche schrieben, es würde Chaos ausbrechen. Schutz gibt es eh keinen, vorallem für den Normalbürger nicht. Und die Wenigen, der oberen "10000", die meinen, sie könnten sich in einem Bunker oder irgendeinen Schutzraum verkriechen, hätten zwar für ein paar Jährchen Nahrung usw., aber was kommt danach ? Irgendwann ist alles aufgebraucht. Ob sich unser Globus nach so einem Einschlag so schnell erholt um wieder Bepflanzt und bewirtschaftet zu werden, steht in den Sternen.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 14:11
Niemals! So eine Massenpanik wäre unvorstellbar.


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 14:23
@Vina

Tatsächlich sieht das Szenario den unabwendbaren Weltuntergang vor, ohne jeglichen Ausweg.

Über die drohenden Unruhen, das Chaos, die Anarchie sind sich fast alle bisher einig gewesen. Wie steht es bei Dir und auch bei @pumpkins mit der Information 24 Stunden vor dem Aufschlag?


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 14:45
@Commonsense

Hab ich doch geschrieben, was ich tun würde. Setz mich in meinem Garten und würd mich "zurauchen" :)
Freunde und Angehörige, die nicht in unmittelbarer Nähe wohnen, würde man eh nicht mehr erreichen. Man könnte sich nicht einmal mehr "verabschieden". (Das wäre echt bitter) Telefonnetz, Internet, alles würde zusammenbrechen. Alle Straßen wären unpassierbar, verstopft. Man müßte sich wirklich verbarrikatieren, sofern man in Städten wohnt.

Eigentlich wenn man es genau betrachtet, bringt weder Chaos, Anarchie etwas. Kein "Normalsterblicher" kann entfliehn. Diese letzten 24 Stunden könnte man noch zusammensitzen, weinen, trösten und auch "lachen" über Arnie's Spruch " I'll be back".
Einfach Helfen und dieses Schicksal akzepiern.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 14:52
@Commonsense
Ehrlich gesagt waere es auch mir scheissegal. Den Eltern, der Verlobten und besten Freunden Ade sagen und dann wuerde ich mich einfach noch mal so richtig volllaufen lassen. Kann doch sowieso nichts dagegen unternehmen, deshalb wuerde ich den letzten Tag geniessen.
@Vina
Ich komm dann vorbei, dass du nicht so alleine bist. Aber ich sauf dann lieber, rauchen tu ich nicht sso gerne. :)


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 14:55
@Commonsense
Auch dass wäre einfach nur Sinnlos. Jeder würde traurig sterben...


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 14:56
Ja, ich würde die Menschheit informieren. Ich finde, sie haben ein Anrecht darauf, zu erfahren, wann die Welt untergeht. Ob dadurch Panick entsteht oder nicht, ist für mich zunächst mal völlig irrelevant. So kann sich jeder Mensch persönlich auf den Untergang vorbereiten, vielleicht nochmal Verwandte besuchen, die weit weg leben. Einfach Dinge tun, die man tun würde, wenn man weiß, dass es zu Ende geht.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 15:18
@Meteora

Ok du säufst, ich "rauch". Ich bekomms auf jedenfall intensiver mit.
Ich erzähls dir dann wie's war :D


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 15:25
Am sinnvollsten fänd ich es, sich mit den Menschen zusammen zu tun,
die einem am nächsten stehen. Was man dann macht, wird sich ergeben,
vielleicht auch saufen und kiffen oder beten und fluchen - wer weiß!!!


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 15:26
@Aldaris
Aldaris schrieb:vielleicht nochmal Verwandte besuchen, die weit weg leben.
In 24 Stunden ?

Meine Tochter lebt in Ausstralien. Das wäre schon nicht zu schaffen. Obwohl bei mir in der Nähe ist ein Luftwaffenstützpunkt. Schnapp mir einen Piloten und mit einer MIG wärs zu schaffen, vorausgesetzt die Tankfüllung reicht. ;)

Sorry Leute, ich weiß das ist ein ernstes Thema.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 15:29
@Vina
Das ganze Szenario wird sich in etwa einem halben Jahr abspielen.
Vielleicht habe ich das falsch verstanden. Ich dachte daran, dass sich die Katastrophe in einem halben Jahr ereignet.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 15:31
@Aldaris

@Commonsense
Commonsense schrieb:Über die drohenden Unruhen, das Chaos, die Anarchie sind sich fast alle bisher einig gewesen. Wie steht es bei Dir und auch bei @pumpkins mit der Information 24 Stunden vor dem Aufschlag?
Hab ich das jetzt falsch verstanden ?


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 15:34
Ich würde es nicht Wissen wollen, was soll das den bringen?
Alle geraden in Panic :) was auf den Strassen dann los wäre, ist dann noch schlimmer!


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 15:45
Es gibt eigentlich für beide rein theoretischen Möglichkeiten 2 große Pro's und Contras.

Wenn man Bescheid gesagt bekommt, kann man dafür sorgen, dass man das Ende mit all seinen Liebsten erlebt bzw. sich angemessen von allen verabschieden kann. Dazu kommt dann aber, dass wie oben genannt Anarchie ausbricht, sodass viele das Weltende vielleicht gar nicht mehr miterleben.


Wenn man kein Bescheid bekommt, kann man sich zwar nicht unbedingt angemessen verabschieden, aber man kann in seinen gewohnten Lebensumständen bis zum bitteren Ende weiterleben. Zudem ist diese Sache mit den Liebsten gewissermaßen auch nur Kosmetik für den Moment, denn wenn ich tot bin, kann ich mich ja sowieso nicht dran erinnern, was ich im Leben getan hab. (vom pur skeptischen Standpunkt aus gesehen).

Meine Alternative: 2 Tage vorher Bescheid sagen. Dann wird die Anarchie beim Untergang noch nicht so fortgeschritten sein.


melden
Anzeige

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

03.07.2011 um 16:23
Das Gebet des Herrn

Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name;
dein Reich komme;
dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern;
und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.

Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.

Amen.

Man sollte denn Herren nicht vergessen und zun ihm bethen, es passiert zu viele Elend auf dieser Erde die Menschen haben die Natur zerstört die Tiere sterben aus und dann wundert man sich warum die Erde sich dafür rechen tut. Für mich hat der Weluntergang begonnen es passiert nun sehr viel ich hoffe das die Menschen dadurch bewusst werden und sich bessern!!!


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden