Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das "innere" Gesicht

115 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Esoterik, Spiegel, Spiegelmagie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das "innere" Gesicht

01.02.2010 um 17:39
@mothwoman

ich habe aber um das erste paar schuhe hingedeutet....


melden

Das "innere" Gesicht

01.02.2010 um 17:40
@SimpleHuman

Ja ich weiß was ich schreib, hab ja Kontrolle über mich.
Ja ich bin ein realer Denker, was immer das auch ist, ich bin real und ich denke. Meinst du vill. Realist?

OK reden wir mal über geistige Reife.
Was ist für dich Geistige Reife? Was meinst du überhaupt mit "um was zu verstehen". Du unterstellst mir also, dass ich rein gar nix verstehe, da ich diese "Geistige Reife" deiner Meinung nach nicht besitze und diese Notwendig dafür zu sein scheint.
Und wieso hab ich deiner Meinung nach diese Geistige Reife nicht? Weil ich nicht an Esoterik, den Gebiet, welches erfunden wurde, um verzweifelten oder gelangweilten Personen ihr Geld aus der Tasche zu ziehen, den Gebiet, wo noch nix bewiesen aber viel behauptet wurde?


melden

Das "innere" Gesicht

01.02.2010 um 17:41
@SimpleHuman
Ich fürchte nur, dass du dafür einen falschen Ausdruck genutzt hast. (Berichtige mich, wenn ich mich irre...)
Aber "geistige Reife" hat was mit Lebenserfahrung zu tun. Spirituelle mit spirituelllen Erfahrungen. beides hat nichts miteinander zu tun.
Ich besitze geistige Reife, spirituelle nicht, weil es mich nicht interessiert.


melden

Das "innere" Gesicht

01.02.2010 um 17:48
@speed

entschuldigt mich alle an meinen besonderen ausdruck.....ich will nur damit sagen, das was man mit den augen nur sieht ist nicht alles....

das thema über diese reife.....ich habe auch meine meinung nur beigetragen....ich interessiere mich weder noch für diese esoterik noch glaube ich an gott....aber ich bin ein neugieriger mensch und versuche auch diese spiritiuelle seite, die ich habe zu verstehen...ich glaube an seelen...jeder mensch hat sie....

die weise, die ich zu verstehen möge entwickelt sich noch bei mir..so habe ich das gefühl.....

jeder mensch könnte das.....nur wenn er es will.....

ich wollte nichts böses zu dir sagen und habe es weder noch gemeint....aber du verstehst es einfach nicht...wie auch die mehrheit der menschen....

so....das war meine meinung....


melden

Das "innere" Gesicht

01.02.2010 um 17:59
Um was gehts, ich hab nur grad die einleitung gelesen, und hab keine ahnung wo sich die diskussion gerade befindet, ich habe ehrlich gesagt auch keine lust weiter mit euch zu diskutieren, ich verschwende hier doch bloss meine zeit, und wer mich angesprochen hat, das war zwar lieb gemeint, aber ihr versteht ja doch nicht dass nicht ihr den spiegel anschaut sondern umgekehrt der spiegel euch. @Südlicht


melden

Das "innere" Gesicht

01.02.2010 um 18:22
@SimpleHuman

Wobei ich ich wieder bei der Mentalität wäre. Ich finds authistisch sowas hier. Jeder glaubt was er will, jeder hällt sich für waws besonderes, is in der Natur der Menschen sowas, aber man sollte nicht übertreiben.


1x zitiertmelden

Das "innere" Gesicht

01.02.2010 um 18:32
@du_selbst
Warum glaubst Du, verschwendest Du Deine Zeit? Hier geht's um Spiegel, und ich dachte, Deine Meinung wäre hier sicher interessant zu lesen. :-)
Weißt Du, man kann nicht erwarten, dass jeder alles versteht. Geht ja gar nicht. Mich versteht auch nicht jeder. Aber lass Dich deswegen nicht davon abhalten, Deine Meinung beizutragen. Jede Meinung hat - individuell betrachtet - ihre Richtigkeit.

Wenn speed sagt, es gibt keine Seele, und SimpleHuman sagt, es gibt eine - wer von beiden, meinst Du, hat Recht?
Richtig. Beide!


melden

Das "innere" Gesicht

01.02.2010 um 18:37
@speed
Zitat von speedspeed schrieb:Wobei ich ich wieder bei der Mentalität wäre. Ich finds authistisch sowas hier. Jeder glaubt was er will, jeder hällt sich für waws besonderes, is in der Natur der Menschen sowas, aber man sollte nicht übertreiben.
Was stört Dich daran?
Du bist doch ein freier Mensch, und keiner zwingt Dich hier, an etwas zu glauben, woran Du nicht glaubst. :-)

Jeder Mensch ist was Besonderes, ob man sich dafür hält oder nicht. Mit Begriffen wie "autistisch" wär ich vorsichtig. Obwohl ja jeder so gesehen in seiner eigenen Welt lebt.


melden

Das "innere" Gesicht

01.02.2010 um 18:38
@Südlicht

WORD! :)


melden

Das "innere" Gesicht

01.02.2010 um 21:50
@SimpleHuman

@Artemis66666

Stimmt! Man braucht kaum Bücher, was Spirituelles angeht.

Aber die höchste Natur besteht nicht darin, irgendwelche "Macht" in den Händen zu haben, oder mit irgendwelchen Möchte-Gern-Glässer-Rücken-Geschichten zu kommen, sondern sich selbst zu erkennen.
Die Welt zu erkennen.
Die Welt zu lieben.
Das Leben zu lieben und es zu schätzen wissen.
Und nicht auf Überlegen spielen.

Auch bedeutet es nicht, sich einen Gothic-Kult anzuhängen, zu behaupten, wir sind Gothicer und haben spirituelle Erfahrungen und andere nicht, sondern viel eher alle Menschen reden zu lassen. Will euch nichts unterstellen.

Aber selbst wenn zwei Menschen eine unterschiedliche Meinung haben, diese Meinung jedoch eventuel das gleiche bedeutet, muss man sich auch angreifen. Das ist nicht in Ordnung. Mir zu unterstellen, ich hätte keine Ahnung von so etwas, gleich drei mal nicht. Ihr habt Erfahrung mit wahrer Magie und Geister und sonst was? Ich auch! Und ich kann Magie neutral genug sehen, um zu sagen, dass sie nichts weiter als gut ausgebaute psychologische Natur ist. Ich habe es bereits mit einem Beispiel erwähnt.


melden

Das "innere" Gesicht

02.02.2010 um 01:11
Also mal ehrlich, wer wirklich glaubt, dass Spiegel irgendetwas paranormales sind, der sollte mal das Experiment mit der "Bloody Mary" machen...vllt. klappt es ja...

Im ernst, das ist doch lächerlich. Mal wieder ein Beweis, dass der menschliche Verstand in allem mehr sehen muss, als es wirklich da ist nur um sich die Welt ein bisschen spannender zu gestallten.

Was passiert eigentlich so Leuten wie euch, wenn sie mal nen Spiegel zerbrechen? Setzt ihr euch dann 7 Jahre lang in ein Loch und wartet? :D


melden

Das "innere" Gesicht

02.02.2010 um 13:03
Wie ich gelesen habe geht es hier um halluzinationen die entstehen wenn man zu lange in den spiegel blickt, also etwas für narzissten wie mich wunderbar.

Ich kann euch nur empfehlen, spricht mit eurem spiegel, hinterfragt ihn, und lauscht den worten die er euch erzählt, braucht man dazu einen bannkreis, einen talisman einen schutzengel?

Nein, ein gebet reicht vollkommen, und sollte es einem fremden dämon gelingen durch euren spiegel in euren verstand einzudringen, so heisst ihn herzlich willkommen.

Mein spiegelgeist zu mir rufe ich dich zu mir, aus den tiefen aus den tiefen der unendlichkeit, den tiefen des nirgendwann, den tiefen des nichts und all dem was ist.

Aus meiner vergangenheit rufe ich dich zu mir, aus meiner tiefsten und schwärzesten vergangenheit komm zu mir durch meinen spiegel, aus meinem finsteren, schwarzen, dunklen spiegel.

Tritt ein in mein verstand, und verwandle dich in mich, verwandle mich in dich.

Lass mich die welt aus deinen augen sehen! Vertausche meine wirklichkeit, vertausche meine welt, mit deiner endlos, endlosen fantasie!


1x zitiertmelden

Das "innere" Gesicht

02.02.2010 um 13:18
@du_selbst

Meinst Du Deinen letzten Post ernst?


melden

Das "innere" Gesicht

02.02.2010 um 14:21
Hier hat sich wohl ein jemand, bis zum abwinken Horrorfilme rein gezogen und anscheinend dies nicht vertragen^^


melden

Das "innere" Gesicht

02.02.2010 um 15:46
@du_selbst

Du bist ein ziemlich kranker Typ,
wenn das ernst gemeint war:
Zitat von du_selbstdu_selbst schrieb:Mein spiegelgeist zu mir rufe ich dich zu mir, aus den tiefen aus den tiefen der unendlichkeit, den tiefen des nirgendwann, den tiefen des nichts und all dem was ist.

Aus meiner vergangenheit rufe ich dich zu mir, aus meiner tiefsten und schwärzesten vergangenheit komm zu mir durch meinen spiegel, aus meinem finsteren, schwarzen, dunklen spiegel.

Tritt ein in mein verstand, und verwandle dich in mich, verwandle mich in dich.

Lass mich die welt aus deinen augen sehen! Vertausche meine wirklichkeit, vertausche meine welt, mit deiner endlos, endlosen fantasie!
Zum Thema:

Ich hab von diesen Spiegel-Starren schon vor 3 Jahren gehört, da man mir gesagt hat das man seine Reinkarnationen sieht, habe ich diese Technik auch eine zeit lang praktiziert.
Es ist "leichter" als eine normale Meditation, den durch dieses "starren" und durch die Beobachtung des Spiegels kann man leichter an nichts denken.
Ich konnte tatsächlich verschiedene Gesichter sehen, auch Frauen-Gesichter, Gesichter von alten Menschen, Gesichter von Jungen Menschen und auch "andersartige" Gesichter.
Diese "andersartigen" sahen teilweise aus wie eine Mischung aus Katze und Reptil, aber keineswegs beängstigend. Im Gegenteil, ich hatte ständig das Gefühl mich selbst zu sehen.

Ich muss zugeben als ich mich im Internet darüber informiert hatte, bekam ich schon ein wenig Angst, da ja oft von irgendwelchen Schwachmaten behauptet wir das das "gefährlich" sei oder das man irgendwelche Geister ect. sieht.
Deshalb hatte ich "zur Überwindung" das erste mal diese Technik ausprobiert als ich früh mit meiner Freundin im Bad war. Während sie duschte hatte ich dann so 10-15 Minuten das erste mal die Gesichter gesehen. Die Anwesenheit meine Freundin gab mir Sicherheit.
Und nach dem ersten erfolgreichen Versuch war die "Angst" auch vollkommen weg.
Es war halt eine Angst vor dem Unbekannten.

Die Gesichter waren wie gesagt Bunt gemischt, vom Afro-Amerikaner zur Asiatin, bis zum Nordeuropäer... alle möglichen "Rassen" war dabei. Doch das erstaunliche war das nach einer Gewissen Anzahl der "Gesichter-Durchlauf" wieder von vorne begann.
Da ich mit Nichts-Denken beschäftigt war kann ich nur ca. sagen wie viele Gesichter es waren: 6-8 Schätzungsweise.

Nach dieser Eingewöhnungsphase habe ich öfter ca. 30 minütige Sitzungen vollzogen.

Ablauf:
Ich habe mich auf mein Meditationskissen gesetzt und vor einer Wand den Spiegel aufgestellt, ca 80cm Entfernung.
Dann habe ich zwischen meine Augen gestarrt, also dieses Starren was man auch mit "Träumen" assoziiert. (oder auch "Tunnelblick")
Bald verschwimmte der Hintergrund. Seltsamerweise wurde dabei mein Gesicht in eine graue Aura umhüllt, und meine Augen flackerten teilweise silbern hervor.
(Man muss sich echt anstrengen nicht den Blick zu fokussieren, in eine andere Richtung zu blicken oder zu blinzeln)
Dann verschwand diese "Aura" wieder und mein Gesicht nahm die erste andere Gestalt an, die eines alten faltigen Mannes, seine Gesichtszüge waren komplett verschieden, nur die Augen blieben gleich. Dann veränderte sich das Gesicht, wie als wenn man im TV das Programm wechselt. Das nächste Gesicht blieb ca. 5 sec (wie alle anderen)

Und so ging das immer weiter, irgendwann startete der Durchlauf von vorne, und somit konnte ich die einzelnen Details wie Emotionen oder Narben ect.. der einzelnen Gesichter immer deutlicher erkennen/feststellen. Das letzte mal als ich diese Meditation durchführte (vor ca. 2 1/2 Jahren) sah ich nach einer Zeit nur noch "mein" Gesicht in einer hellen glänzenden Umhüllung, sprich mein Gesicht sah aus wie am Anfang jeder Sitzung, blos das diese Aura nicht Grau ist und ich teilweise meine Sinnesorgane sehen kann, sondern komplett gelblich ausgefüllt ohne einer Lücke.

So ähnlich: blos gelb bis golden und strahlend, http://www.atelier-valeska.de/images/Ver2006_Gesichtslos_start.jpg

Die Gesichter, die ich lange Zeit studiert hatte kamen nicht mehr.
(Habs vorhin mal wieder kurz ausprobiert, immernoch diese Gesichtslose Gestalt)

Man kann da jetzt bestimmt viel mit deuten, aber ich denke ich habe einfach nur alle Reinkarnationen studiert, und mein Geist benötigt keine weiteren Informationen mehr.
Bzw. ich habe mich von allen Reinkarnationen gelöst.
Oder es sind alles sich wiederholende Einbildungen gewesen ;)


Weitere Vorkommnisse:
Natürlich trainiert dieses starren auch ein wenig die Augen, bzw "gewöhnt" sie. Daher fange ich manchmal "ungewollt" an zu starren. (wenn ich z.B. irgendetwas studiere, oder über irgend ein belangen philosophiere, manchmal auch beim nachdenken)
Dieses starren lässt sich zwar einfach mit einem fokussierten erneuten Augenschweif bzw. einen blinzeln unterdrücken, doch ich genieße es oft, denn wenn ich länger z.b. in eine Landschaft starre, verändern sich die Farben, Formen und die Helligkeit.

Deshalb kam mir die Idee, Gesichter von anderen Menschen, oder Fotos von Gesichtern zu "bestarren". (bzw. die Spiegel-Technik anzuwenden)
Seltsamerweise entstand genau um das Gesicht, egal in welcher Auflösung sich das Foto befand, diese graue Aura.
So habe ich z.B. Obama, Gandhi, Meine Eltern, ein paar Freunde und andere bekannte und unbekannte Leute "angestarrt" ;) (nur die Fotos)
Bei Obama habe ich z.B. einen lachenden wie aus einen Horrorfilm stammenden Clown gesehen , bei Gandhi eine weinende Frau gesehen...

Letztens habe ich meinen Teppich "angestarrt" und ich sah sich bewegende dreidimensionale Wellen.
Neulich meinen Spitzer auf meinem Schreibtisch, der mit der Zeit eine "Hülle" bekam und sich bewegte. Natürlich nur während des starrens nicht in Wirklichkeit!
...

Also wie gesagt ihr braucht keine Angst haben euer Spiegelbild anzustarren.
Alle die behaupten das es gefährlich sei, haben keine Ahnung, sich beeinflussen lassen, Vorurteile oder einfach Angst vor dem Unbekannten.

Mein Leben hat sich durch dieses Spiegelstarren nicht verändert, weder psychisch noch physisch.


Gruß,
Voovu


melden

Das "innere" Gesicht

02.02.2010 um 17:18
... weil du ein spiegel bist.

@VoOvu
@KicherErbse
Was macht es für einen unterschied, ob ich es ernst meine oder nicht, würdet ihr es denn anders auffassen wenn ich es als witz darstelle?

Ich überlasse es euch ob ihr mich ernst nehmen wollt oder nicht. Aber wenn ihr euer wahres selbst, euer inneres mich gerne einmal etwas näher kennen lernen wollt, dann stellt euch mal vor den spiegel, und fragt ihn ... warum erkenne ich mich in dir?


1x zitiertmelden

Das "innere" Gesicht

02.02.2010 um 17:41
@du_selbst
Zitat von du_selbstdu_selbst schrieb:... warum erkenne ich mich in dir?
Weil ich ein "Ich-Bewusstsein" habe.^^

Der Unterschied, ob Du Deinen Post ernst meintest oder nicht,
läge für mich darin, dass ich mir bei einem Scherz Deinerseits nicht die Frage stellen würde,
weshalb Du anscheindend wahnhaft von der Finsternis (im negativen Sinne) der Psyche fasziniert bist.

@VoOvu

Meine Erfahrungen gleichen den Deinen, nur mit dem Unterschied,
dass es bei mir eine höhere Anzahl an Gesichtern waren.
Aber auch bei mir gab es hierbei einige Wiederhohlungen,
manchmal aber sah ich auch gar nichts mehr, weil einfach alles schwarz wurde.
(Was auch immer das nun bedeuten mag. :D)


Gefährlich ist es jedenfalls nicht, sich auf diese Weise im Spiegel zu betrachten.


melden

Das "innere" Gesicht

02.02.2010 um 18:37
Na ja sieh dich mal um in der welt, dann weisst dus.

@KicherErbse


melden

Das "innere" Gesicht

02.02.2010 um 18:47
habs mal ausprobiert, klappt nicht...mein ich hat quasi angst vor meinem anderen ich :D


melden

Das "innere" Gesicht

02.02.2010 um 18:50
@du_selbst

Was macht das "d" im Wort "anscheinend" in meinem Post? Naja egal.

Ähm... was genau weiss ich, wenn ich mich in der Welt umsehe?


melden