weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

988 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Sender, GPS

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

16.07.2015 um 23:14
Aus dem Fenster schauen und um Hilfe bitten?
Also wenn die Gefahrenquelle eine interne ist, dann kann auch kein GPS-Sender helfen! Dann gibt's andere Probleme.


melden
Anzeige

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

16.07.2015 um 23:17
@niurick
Das hast Du wohl falsch verstanden.

Ich schaue verzweifelt aus dem Fenster und mir geht nichts anderes mehr aus dem Kopf, als das mein verschollenes Kind darauf hofft, das ich mich auf die Socken mache, aber wohin?


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

16.07.2015 um 23:19
@silberhauch
Hier geht es doch nicht um Kontrolle...So weit scheinen einige gar nicht denken zu können
Klar gehts um Kontrolle, weil man eben Angst hat..is ja auch verständlich
Nur Risiken gab es/wird es immer eben...so ist halt das Leben immer gewesen.
Am Besten mit Sender auf m kopp zum überwachen..bringt letztendlich nichts wenn jemand ausrastet


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

16.07.2015 um 23:20
@silberhauch

Wenn Kinder verschwinden, werden oft deren Habseligkeiten im Gebüsch gefunden. Ein Indiz darauf, dass sich ein Täter von allem Überflüssigen trennt. Darunter wäre auch ein Notfall-Handy.

Und wie sollte ein Kind, das missbraucht und/ oder gefangengehalten wird, einen solchen Notruf absetzen? Auch das funktioniert nicht. Es ist eine suggerierte Sicherheit, keine tatsächliche.


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

16.07.2015 um 23:30
Ich frage mich was das mit Kontrolle zu tun hat, wenn ich im äußersten Notfall mein Kind lokalisieren möchte?

@niurick
Vorausgesetzt das das GPS irgendwo im Körper des Kindes eingepflanzt ist, und da jemand ist, der das Kind in kürzester Zeit vermisst und bei der Polizei meldet, diese es dann per GPS ortet, dann müsste der Täter im Prinzip immer darauf zurückgreifen, das Kind zu töten, um das GPS zu entfernen, was bei Menschenhandel ( Prostitution o.a.) sinnlos wäre, um nicht Gefahr zu laufen, das in 8 Minuten die Polizei vor Ort ist. Als Beispiel!


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

17.07.2015 um 11:08
@silberhauch

Aber stell dir mal vor, wie sich die Kinder fühlen, wenn die Eltern ständig denken, dass ihm etwas passiert.

Klar es ist das normalste der Welt, dass sich Väter und Mütter Sorgen um ihren Nachwuchs machen, aber manches geht einfach zu weit.
silberhauch schrieb:Ich frage mich was das mit Kontrolle zu tun hat, wenn ich im äußersten Notfall mein Kind lokalisieren möchte?
Wenn es die Möglichkeit gibt, das Kind im "äußersten Notfall" zu lokalisieren, haben die Eltern auch die Möglichkeit Ihre Kinder zu kontrollieren.

Und das halte ich nicht für gut, weil wie schon gesagt das Kind sich so nicht wirklich entfalten kann.


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

17.07.2015 um 11:44
silberhauch schrieb:was bei Menschenhandel ( Prostitution o.a.) sinnlos wäre
96 hours ist lediglich ein Spielfilm, keine Doku.

Mir fiele auch kein Grund ein, warum es dem Organisierten Verbrechen nicht gelingen sollte, einen Chip zu entfernen. Das klingt unlogisch. Immerhin gelingen sogar Organtransplantationen.


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

17.07.2015 um 11:58
Allein schon die Tatsache, dass Menschen ernsthaft über sowas diskutieren, verursacht mir schon Übelkeit.
Dieser krankhafte Wahn des modernen materialistischen Menschen, sich eine Umgebung zu schaffen, in der es keinen Tod, kein Verbrechen und keine Schicksalsschläge mehr gibt, weil alles abgesichert und risikolos ist, wird nicht ins Paradies führen, sondern in eine faschistoide, klinisch reine, sterile Hölle der schlimmsten Sorte.
Und wir sind schon auf dem besten Weg dahin, wenn ich mir anschaue, wie relativ frei und unbeschwert Kinder früher aufgewachsen sind (obwohl es da auch schon böse Kinderf***r gab), und wie sie heute rund um die Uhr betreut, beobachtet und damit letztlich auch komplett verunselbständigt und verblödet werden. Viel Spaß, wenn diese Generation dann ebenfalls mal Kinder kriegt, und nicht mal selber gelernt hat, auf eigenen Beinen zu stehen, weil sie ja immer von den Eltern oder Papa Staat alles schön vorbereitet bekommen haben... natürlich nur zu ihrer eigenen Sicherheit, klaaaaar.


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

18.07.2015 um 14:04
tochter schon, denn meine frau bekommt fast herzinfakt, wenn die tochter nicht zur zeit da ist.
ich bin entspannter, wenn das kind durch worte nicht lernt, muss sie es erleben.


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

18.07.2015 um 14:23
Die Zeiten haben sich halt geändert und auch die Phantasie der Täter. Vielleicht auch durch Filme wie 96 Hours.
Der "gläserne Mensch" ist eh schon bald Realität, das hat aber weniger mit möglichen Gräueltaten zu tun, wohl eher aus kommerziellen Gründen.


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

18.07.2015 um 14:23
@wrentzsch

Dafür gibt es Handys.

Wie alt ist die Tochter eigentlich?


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

18.07.2015 um 14:41
damals 12 und aussympathie weil freundin zu hause geschlagen mit der freundin verschwunden.
jetzt nicht viel schlauer aber unansehlich und ich witwer.


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

18.07.2015 um 14:44
@wrentzsch

Oje, das mit deiner Frau tut mir Leid :(


melden
Brotherloui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

18.07.2015 um 14:45
Tolle Idee. Am besten wie man es mit Verbrechern macht und am Knöchel so einen Peilsender den man nicht mehr abbekommt...


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

19.07.2015 um 12:44
Sternadler schrieb:Allein schon die Tatsache, dass Menschen ernsthaft über sowas diskutieren, verursacht mir schon Übelkeit.
Dieser krankhafte Wahn des modernen materialistischen Menschen, sich eine Umgebung zu schaffen, in der es keinen Tod, kein Verbrechen und keine Schicksalsschläge mehr gibt, weil alles abgesichert und risikolos ist, wird nicht ins Paradies führen, sondern in eine faschistoide, klinisch reine, sterile Hölle der schlimmsten Sorte.
Und wir sind schon auf dem besten Weg dahin, wenn ich mir anschaue, wie relativ frei und unbeschwert Kinder früher aufgewachsen sind (obwohl es da auch schon böse Kinderf***r gab), und wie sie heute rund um die Uhr betreut, beobachtet und damit letztlich auch komplett verunselbständigt und verblödet werden. Viel Spaß, wenn diese Generation dann ebenfalls mal Kinder kriegt, und nicht mal selber gelernt hat, auf eigenen Beinen zu stehen, weil sie ja immer von den Eltern oder Papa Staat alles schön vorbereitet bekommen haben... natürlich nur zu ihrer eigenen Sicherheit, klaaaaar.
Der Mensch ist wirklich ängstlicher und vor allem mutloser geworden. Alles muss einfach... alles muss schnell gehen... kein Risiko... wird schon in der Werbung vermittelt. Sobald aber dann Herausforderungen/Schwierigkeiten/Hindernisse etc. auftauchen heißt es "Tja, kann man halt nichts machen... was kann ich schon groß tun?" Alle haben Wünsche... jedoch meinen sie, dass andere sie erfüllen müssen und laufen dann unzufrieden durchs Leben. Wir als Gesellschaft haben wirklich verlernt für unsere Träume und Wünsche zu kämpfen... wir haben einfach nur Angst. Angst keinen Abschluss zu haben, keinen Job usw. Eltern vermitteln ihren keinen Mut und meinen, dass es besser wär, wenn ihr Kind vor allem möglichen "Gefahren" (besonders die, die nicht existieren... z.B. die angeblich tausend Pädos, die 24/7 in allen Büschen der Welt hocken) zu warnen und wundern sich dann wenn dnan Generationen entstehen, die das Leben nicht gebacken kriegen. Diese Entwicklung würde ich mehr als die Selbstverschuldung der Gesellschaft und weniger ein ominöser Plan des Staates bezeichnen. Der Staat verdient nur Geld weiter nichts... wir aber lassen selber zu, dass wir uns verängstigen. Ich glaub es würde schon wesentlich mehr bringen, wenn die Menschen anfangen würde die eigenen Ängste zu hinterfragen... denn dann würden sie feststellen, dass ein Großteil davon lediglich neurotisch übersteigert in Kopf existiert.


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

20.07.2015 um 22:01
ein klares ja für implantierte GPS wenn es das geben würde

Handy usw. würden weg geschmissen oder ausgeschaltet werden


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

20.07.2015 um 22:28
Ladyistda schrieb:ein klares ja für implantierte GPS wenn es das geben würde

Handy usw. würden weg geschmissen oder ausgeschaltet werden
Und der soll helfen?
Mit einem Scanner + Skalpell schneid ich dir den in unter 2min raus und fertig.


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

20.07.2015 um 22:52
v.a. braucht so ein Sender doch auch Strom.
Wo soll der denn her kommen?


melden

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

20.07.2015 um 22:55
@Assassine

Wie denkst du funktioniert das bei Herzschrittmachern ? =)


melden
Anzeige

Kinder mit GPS-Sendern versehen?

20.07.2015 um 22:58
@Roydiga

ein immer sendender gps sender verbraucht ein bisschen mehr strom als ein herzschrittmacher.

ganz davon ab das eine batterie das implantat nochmal vergrößern würde.


melden
81 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden