weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amy Winehouse tot

243 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, tot, Alkohol, Sucht, Amy Winehouse

Amy Winehouse tot

27.07.2011 um 22:01
Schade um das Talent, aber wie einige bereits vor mir schreiben, war es doch abzusehen.
Anscheinend ist sie mit dem Erfolg nicht zurecht gekommen.


melden
Anzeige

Amy Winehouse tot

27.07.2011 um 22:22
@Goneril
Goneril schrieb:mit dem toten Musiker machen die Plattenfirmen am meisten Kohle.
Ja das liegt aber nicht an den Plattenfirmen, sondern das die Leute jetzt massiv ihre CDs kaufen, nur weil sie gestorben ist. Das selbe Phänomen war auch nach dem Tod von Michael Jackson zu beobachten.

***

Was das Leben der Winehouse angeht, so interessiert es mich soviel wie es den Smith in Amerika geht. Nämlich gar nicht.
Trotz ihrer Sucht hatte sie doch noch ein recht gutes Leben gehabt. Sie hatte ein Talent mit dem sie Geld verdienen konnte, sie musste sich keine Sorgen machen wie sie am Ende des Monats über die Runden kommt, sie konnte sich ihre Sucht jederzeit finanzieren, ohne in die Beschaffungskriminalität (Diebstahl, Prostitution) zu rutschen, sie hat Länder bereist die andere nur aus Prospekten kennen, sie hinterlässt ein Vermögen, usw....

Das sie nun so jung gestorben ist, kann man eben nix machen und ja, es war eben ihr verschulden.


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amy Winehouse tot

27.07.2011 um 22:40
wegen was ist die jetzt gestorben weiß das immer noch niemand?


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 15:27
@NoSilence
Das ist immer schon ein Phänomen gewesen! Ein toter Star verkauft sich immer noch am besten. Hört sich makaber an, ist aber leider so. Das hat sich durch die gesamte Musikbrance so durchgezogen. Jackson ist wohl eines der besten Beispiele, neben Elvis , die man nennen konnte.


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 15:29
Ach so, oder um Johny Cash noch zu nennen, wie die Absatzzahlen dort wohl gestiegen sind !


melden

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 15:38
Traurig, traurig aber es musste so kommen...


melden

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 15:39
Es war abzusehen, sie hatte zweifellos talent und ich höre ihre Musik gerne, aber sie wollte sich nicht helfen lassen, wie es bei den meisten abhängigen ist.


melden
trance3008
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 15:57
@Klavier

Da geb ich dir recht. Tote Stars verkaufen sich leider am besten. Aber bei Amy wirds, glaub ich, nicht so einfach für ihre Plattenfirma werden. Denn sie hat doch bloß 2 Alben rausgebracht. Und die sind schon ziemlich alt d.h. sogut wie jeder, der auf Amys Musik steht, kennt sie bereits. Welchen Profit kann ihre Plattenfirma also aus ihrem Tod machen?

Naja, vielleicht hat sie ja in den letzten Jahren den einen oder anderen Track aufgenommen. Aber ich bezweifle, dass es genügend Material ist, um damit mehr als 1 Album vollzukriegen. Amy hat einfach viel zu wenig in ihrem Leben geschafft, um in die Liste der Legenden einzugehen, bloß weil sie früh gestorben war.

Tupac beispielsweise, war sogar 2 Jahre jünger als sie als er starb, nämlich 25, und trotzdem hat er in der Zeit 5 Alben und 5 Filme rausgebracht. Und er hat so viele Tracks aufgenommen, dass noch 10 Jahre nach seinem Tod immer neue Alben von ihm erschienen. Er hat sich wirklich einen Namen gemacht. Und das kann man eigentlich über jeden Künstler sagen, der in jungen Jahren gestorben war. Kurt Cobain, Jimi Hendrix, Jim Morrison etc... Aber Amy? Ich weiß nicht... sie hat mehr Schlagzeilen mit ihrer Drogensucht als mit ihrer Musik gemacht. Und deswegen werden bei den Leuten vielleicht ganz andere Assoziationen aufkommen, wenn sie in Zukunft den Namen Amy Winehouse hören werden. Ist bei mir zumindest so. Ist echt schade. Geht mir immer noch nicht in den Kopf, wie man sein ganzes Leben einfach so wegschmeißen kann. Ist ja nicht so als wäre sie eine Straßenpennerin ohne Zukunftsperspektiven gewesen, ganz im Gegenteil. Aber sie hat sich dennoch für Selbstzerstörung entschieden...


melden

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 16:02
@trance3008

Vor allem werden nur drei Songs von Amy immer wieder genannt: Rehab, Back to Black und Valerie (außer vielleicht eingefleischte Fans kennen mehr bzw. bessere Lieder)
Daher gebe ich Dir recht was ihr künstlerisches Schaffen angeht. Weshalb ich nun auch nicht den Hype verstehen kann. Ihr Tod kam ja auch nicht wirklich überraschend.


melden

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 16:03
@DieSache
Ja, genau, Recht haste, das denke ich nämlich auch :)


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 16:21
@trance3008
Sicher, da ist nicht viel gekommen, aber warte mal ab, da kommen noch best of und unveröffentliche Geschichten. ....Und dann noch Dinge die der Hörer so noch nie gehört hat. Die Masche ist doch immer die gleiche. Mal sehen in sechs Monaten, was sich dann zu dem Thema so bewegt hat.


melden

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 17:05
Da wird ja nun auch wieder etwas mysteriöses gesehen, weil auch Sie mit 27 Jahren verstorben ist.

Aber um auf ihre Musik zurückzukommen, dass Album "Back to Black" ist wirklich eine großartige Scheibe, schon vor ihrem tod fand ich sie extrem gut und talentiert.
Sie klingt wirklich, wie eine schwarze Soulsängerin aus den 60igern aus irgendeinem Musikschuppen im Harlem.


Natürlich kommen jetzt noch die Best of, best best of, Bücher, dvd's der ganze Hype mal wieder.
Ich fand auch, dass ihr Dad nicht wirklich traurig aussah, wenn man hört, dass die einzige Tochter verstirbt, stellt man sich nicht vor ihr Haus, gibt autogramme und macht Fotos mit den Fans, oder?


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 17:06
@Shiiva
DieSache schrieb:Text
Natürlich kommen jetzt noch die Best of, best best of, Bücher, dvd's der ganze Hype mal wieder.
Ich fand auch, dass ihr Dad nicht wirklich traurig aussah, wenn man hört, dass die einzige Tochter verstirbt, stellt man sich nicht vor ihr Haus, gibt autogramme und macht Fotos mit den Fans, oder?


Genau diesen Abschnitt von Dir meinte ich in meiner letzten Post! Denke ich auch !


melden

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 17:08
@Klavier
Das ist jetzt der reine Profit den er sieht, sie hat ja auch kein Testament verfasst, also geht das ganze Geld wohl an ihre Eltern, dazu der verkauf, der Kinderfotos von ihr, Schulaufführungen die aufgenommen wurden usw.
Traurig, wenn man mit seinem toten Kind, eine solche Goldader zur Verfügung stehen hat.


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 17:10
@Shiiva
Krass gesagt ist das Leichen fleddern !


melden

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 17:12
@Klavier
Ist es auch, dass ist wie bei Sex Cora und ihrem Ehemann.
Der hat auch noch alles nach dem Tod aus dem Hype Sexycora rausgeholt was er nur holen konnte.
Jetzt dreht er selber Pornos, trauern sieht anders aus.
Und der Mitch Whinehouse wird es fast genauso machen, Amy ist jetzt ein Hype, er wäre ja blöd, dass ganze Geld quasi liegenzulassen.
Er wird dann, genau wie der Ehemann von Cora mit der Aussage kommen "Mein Engel hätte das so gewollt!" mh-hm, klar.


melden
trance3008
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 17:14
Shiiva schrieb:Ich fand auch, dass ihr Dad nicht wirklich traurig aussah
Ihr Vater hat doch sowieso einen an der Klatsche. Der schien auch nicht sonderlich besorgt, als er letztes Jahr oder so ein Interview gab und dann seelenruhig meinte, Amy wird bald sterben, wenn sie weiter Drogen nimmt. Dieses Interview hat damals für einige empörte Schlagzeilen gesorgt. Denn das Schlimme war nicht das, WAS er gesagt hatte, sondern WIE er es tat. Er schien absolut unbeeindruckt davon. Und ich frage mich, ob Amys Mutter wohl auch so gleichgültig ihr gegenüber gewesen ist. Denn wo waren denn die Eltern, als Amy vor aller Welts Augen an ihren Drogen zugrunde ging? Wo war ihre Fürsorge, ihr Kampf um ihre Tochter? Keiner aus ihrer Familie schien wirklich Interesse an ihr zu haben. Das ist echt heftig....


melden
Klavier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 17:16
Der absolute Jammer ist nur, sie hätte finanziell alle Möglichkeiten gehabt! Sich vor allem helfen zu lassen. Aber in ihrem Zustand alles ausser acht gelassen!


melden

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 17:19
@trance3008
Da geb ich dir recht, man hat nie irgendwie was bemerkt, von Seiten der Eltern aus.
Ihr Vater hatte ja letztes Jahr in einem Interview gesagt "das richtet sich an die Dealer, die meine Tochter mit Crack versorgen, ihr solltet ihr nichts mehr verkaufen, haltet euch fern von ihr, ansonsten verklag ich euch" ahja, kam da jemals was? leere Worte um sich wichtig zu machen, oder den eindruck zu hinterlassen, er wäre ein treusorgender Vater.
Gibt ja Fotos, wo sie eindeutig mit einer Crackpfeife oder mit Ex auf der Zunge drauf zusehen ist.
Wo war ihr toller Dad da? Sein eigenes Album promoten wahrscheinlich.


melden
Anzeige

Amy Winehouse tot

28.07.2011 um 17:23
Vorher interessierte sich kein Schwein für sie, und nun redet man darüber was sie hätte tun sollen, und verändern. Es ist so traurig das man erst tot sein muss, um bedacht zu werden...


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden