weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychiatrie

257 Beiträge, Schlüsselwörter: Krank, Psychatrie, Schizophren

Psychiatrie

27.07.2011 um 20:24
@darkylein

oshikuru!

ja, warscheinlich <:
Gibt ja auch solche die glauben, wenn man bei einem Besuch sich da umgesehen hat wüsste man bescheid, oder wenn man sich eine tendenziöse Youtube doku angeschaut hat -.-

Mir wär's ja egal, aber mich stört es, dass solche Leute andern Angst vor der Psychiatrie machen und diese sich dann vielleicht erst sehr spät für eine Behandlung entscheiden, obwohl sie sie bräuchten.


melden
Anzeige

Psychiatrie

27.07.2011 um 20:25
@shionoro
Ich war schon auf verschiedenen Stationen als Patient und überall machte sich ein klarer Faden durch Bild breit. Bindung an Medikamente kann und soll auch keine Heilung versprechen, ich empfinde mich selbst als etwas weges.


melden

Psychiatrie

27.07.2011 um 20:27
Die Psychiatrie ist wie eine riesige Kracke, die dich jagd und wenn du nicht aufpasst, bist du so tief in ihren fängen, dass du garnichts mehr entscheiden kannst, wird durch den Richter entmündigst.


melden

Psychiatrie

27.07.2011 um 20:27
@wanagi

Medikamente werden verabreicht, weil sie gegen die Symptome der psychischen Krankheit helfen.
KEIN Pfleger oder arzt hat Bock auf PAtienten die hospitalisiert oder abhängig werden, KEINER.
Das will man unter allen Umständen vermeiden, wenn man Medikamente in hoher dosis gibt, dann hält man es auch für unbedingt nötig.

Ich kann nicht beurteilen ob bei dir jemand Fehler gemacht hat oder nicht, aber ich kann sehr wohl beurteilen, dass du hier stark verallgemeinerst.


melden

Psychiatrie

27.07.2011 um 20:29
@wanagi
wegen was wurdest du behandelt?


melden

Psychiatrie

27.07.2011 um 20:29
@wanagi

Man wird nicht so ohne weiteres von dem richter entmündigt wenn dazu kein Grund besteht.
Und die Psychiatrie freut sich übe rjeden PAtienten den sie gut los bekommt.

Keiner will dauerpatienten haben die man alle paar Monate wieder sieht, in sehr viele Psychiatrien herrscht starker Plätzemangel und man weiß nicht wohin mit den ganzen Leuten.


melden

Psychiatrie

27.07.2011 um 20:32
@wanagi
ja weisst du wieviele Menschen kaum in Alters/Pflegheimen aufgenommen werden und dann zurück in die Psychiatrie gebracht werden weil sie zu "anstrengend" sind? Weisst du wie traurig das ist? Denkst du als Personal reibt man sich die Hände und sagt "Juhu endlich wieder die olle trulla"


melden

Psychiatrie

27.07.2011 um 23:34
Nach ner Woche hatte ich Ausgang. Viele haben sich dann Bier gekauft und so.
Entschuldige bitte, aber diese Anekdote kauf' ich dir nicht ganz ab.

Wenn ich richtig verstanden habe, warst du zu jenem Zeitpunkt
auf der Geschlossenen, ne?

Somit kann ich's mir keinesfalls vorstellen, dass du bereits nach
einer Woche Ausgang hattest und das sogar ohne Betreuung.
Muss ja, ansonsten ließe sich der Bierkonsum nicht rechtfertigen.

Diverse Psychopharmaka, insbesondere Antidepressiva,
können anfangs die Krankheitssymptomatik verschlimmern,
was jedem Psychiater bekannt ist. Allein das spricht gegen
den vorzeitigen Ausgang.
In der Psychatrie waren noch verrücktere Leute die dachten sie wären der Teufel oder von Dämonen verfolgt. Teilweise haben die Randaliert oder wollten die Mediakamente nicht nehmen. Dann wurden die fixiert angeschnallt und Spritzen haben die denen dann gegeben.
Ja, ich hab' auch so einiges erlebt^^

Doch anschnallen und fixieren hört sich vielmehr nach 'ner
Ausnüchterung an, andernfalls wurde mir solches in der
Form nicht zuteil.

Ich machte eher die Feststellung, dass ein mancher
während der Tablettenausgabe auf mein "Tafil" scharf war :D


melden

Psychiatrie

28.07.2011 um 00:41
@Ambrazura

Brauchen uns damit glaub ich nich mehr beschäftigen.
Die geschichte stimmt vorne und hinten nicht.
Da is alles dran gelogen, außer dass der TE vielleicht mal in einer geschlossenen war.


melden

Psychiatrie

28.07.2011 um 07:52
@darkylein
Welche Krankheiten ich hab, ist eigentlich völlig egal aber ich bin froh, dass ich da wieder raus gekommen bin. Man muss heutzutage sehr genau überlegen, was man tut, wie man Sachen formuliert , ich konnte den Gutachter nicht überzeugen, ka nach welchen Kriteruen die gehen aber den Richter hab ich und ich bin sehr froh drüber :). Dort vor sich "hinzufaulen" ist wirklich schlimm, da laufen einige rum wie Zombies, die jedesmal rausgehen, wenn sie dürfen, die Psychiatrie müsste heutzutage freier gestaltet werden, transparent sozusagen und nicht geschlossen.

Ich finde es verachtenswert, wie das Personal mit bestimmten Patientengruppen umgeht, sag was falsches kommen Pfleger und fixieren dich und du liegst die nächsten Stunden in deinem eigenen Urin bzw. Kot weil kaum einer gucken kommt. Hat dich einer auf den Kicker bist du der Dumme, sie sitzen am längeren Hebel.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

28.07.2011 um 09:34
Um mal denen dies betrifft die Angst zu nehmen, bevors in die Psychiatrie geht, gibt es noch andere Dienste und Stellen die einem beim bewältigen von Problemen die man selbst erkannt hat helfen, ich denke da explizit an so Stellen wie den Psychosozialen Dienst den es soviel ich weiß in fast jeder größeren Stadt gibt !

Ansonsten empfehle ich mal die eigenen Landkreiswebsites, wo man eventuell auch in Erfahrung bringen kann wo es solche Dienste bei einem in der Nachbarschaft gibt.

Ich denke das Ziel für jeden Patienten ist es zurück in ein selbstbestimmtes Leben zu finden und dabei gibt es auch andere Wege wie den der "Drehtüreneffekt-Psychiatrie" ;)


melden

Psychiatrie

28.07.2011 um 11:25
@wanagi
ich finde du kannst hier net austeilen und irgendwas rumspinnen und dann deine Diagnose verweigern. Dies ist genau dieses typische was manche an den Tag legen, null Krankheitseinsicht und totaler Realitätsverlust, sie sind gesund und die pösen Ärzte und Schwestern lassen se net raus etc.

Was falsches kommt und jemand fixiert dich und dann liegt man in Kot und Urin? Ja klar, dann wären z.b. auf der Geronto ja jeder fixiert. Das ist genau die Einstellung die ich persönlich hasse.


Ich rede mit nem Schuldirektor "gilt meine Arbeit in der Gerontopsychiatrie auch als Vorpraktikum?" - "Nein, in der Geronto findet keine Betreuung statt, ausser sie bezeichnen auf mit Medikamenten zugepumpte Menschen aufpassen als Betreuung, dass sei ja ein Kinderspiel"


Ja klar genauso wars, am morgen als allererstes alle fixiert, dann medis reingehauen, den ganzen Tag gechillt und gewartet bis Feierabend ist..GENAU SO WAR ES!


melden

Psychiatrie

28.07.2011 um 11:53
@darkylein
Ich sag net dass es überall so ist aber das sind Erlebnisse, die einen schon im Kopf bleiben und einem das Bild über die ach so humane Psychiatrie prägen und eure prägen ja euch aber hier auf irgendwas zu pochen bringt doch keinem was.
darkylein schrieb:ich finde du kannst hier net austeilen und irgendwas rumspinnen und dann deine Diagnose verweigern
Ne aber dann kommen doch wieder die Verallgemeinerung um mich als Spinner hinzustellen und es tut auch nichts zur Sache und ist Offtopic.


melden

Psychiatrie

28.07.2011 um 11:55
@wanagi
nein es ist kein offtopic. Wer mit der Diagnose Schizophrenie behandelt wird, ist was anderes als Depression. In einer Psychose nimmt man vieles anders wahr als es ist, daher finde ich es gefährlich wenn man z.b. psychotisch war, und dann erzählt was man selber so erlebt hat, was meistens dann nicht stimmt, da es Halluzinationen etc. waren.


melden

Psychiatrie

28.07.2011 um 11:59
@darkylein
Darüber zu diskutieren ob es nun Hallus waren oder nicht bringt keinen voran, ich weiß jedoch, dass es keine waren, man findet auch viele andere "Psychiatriegeschädigte", google einfach mal


melden

Psychiatrie

28.07.2011 um 12:01
@wanagi
ja weil Schizophrene Menschen auch unheimlich viel Krankheitseinsicht haben. Wie's aussieht warst du deswegen in Behandlung, da du wahrscheinlich psychotisch warst, und/oder Halluzinationen hattest, solltest du dir gründlich überdenken, ob das was du schreibst stimmen kann.


melden

Psychiatrie

28.07.2011 um 12:08
@darkylein
Das siehst du falsch, was willst du eigentlich damit erreichen, ist dir die Meinung anderer so viel wert?


melden

Psychiatrie

28.07.2011 um 12:08
@wanagi
nö ich würde eher sagen dass siehst du falsch.


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychiatrie

28.07.2011 um 12:13
@ ich kann euch nur den Tipp geben, wenn man an Schizophrenie erkrankt ist, die Medikamente nicht selber abzusetzen, dann tritt nämlich der Drehtüreffekt ein. Man ist dann schneller wieder in der Klinik als man denkt. Meine Exfreundin die ich in der Psychatrie kennen gelernt habe war schon 4 mal drin. Weil sie die Medikamente immer selber abgesetzt hat, nachdem sie entlassen wurde. Dann hat sie auch noch Drogen genommen und schon war sie wieder psychotisch.

Überigens meine Erfahrungen sind die Wahrheit. Die Psychatrie und die Medikamente die ich da bekommen habe, haben mir sehr geholfen. Allerdings würde ich eher einen normalen Psychator aufsuchen und das ambulant machen. Ein Klinikaufenthalt ist wenn es nicht extrem dringend wird, nichts gutes...


melden
Anzeige

Psychiatrie

28.07.2011 um 12:17
@Rhythm
Da stimme ich dir zu, meine Erfahrung ist, wenn "normale" Leute da rein gehen, sie sich unnormal verhalten, sie sind schneller genervt, schnell wieder "raus" wollen und sowas halt. Ist sehr belastend da drinen.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Radfahrverbot und MPU140 Beiträge
Anzeigen ausblenden