weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

523 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Kinder, Familienpolitik

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

11.08.2011 um 20:51
Nun, Kinder kosten Emotionen, Zeit, Geld, machen Stress und Arbeit. Das ist der individuelle Punkt.
Die Vereinbarkeit von Karriere (oder auch nur Job) und Familie ist angesichts der Mängel in den Betreuungsangeboten für Vollzeit-ArbeiterInnen nicht unbedingt gegeben. Hinzu kommt eine gewisse Kinderfeindlichkeit in der Gesellschaft, das fängt beim Nachbarschaftsstreit an und hört bei der Verkehrsplanung nicht auf. Das sind einige der gesellschaftlichen Aspekte.
Aber grundsätzlich muss jede/r für sich (und die potenziellen Kinder) entscheiden, ob er/sie welche haben möchte oder nicht. Glücklicherweise MUSS niemand Kinder bekommen.


melden
Anzeige

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

11.08.2011 um 21:08
@Doors
yeap - das sind gründe dafür

mir selbst stellen sich die nackenhaare auf, wenn ich daran denke, dass es eventuell doppelt so viele kinder gäbe

schon jetzt sprechen wir vom "bildungsnotstand" - größere klassen, weniger lehrer, nicht genug kindergartenplätze

es wäre die katastrophe - noch mehr kindergeld --

der staat ginge in die knie - die bälger kämen alle 7 jahre später in die schule

da sei gott vor . . . ;=)


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

11.08.2011 um 21:12
@kiki1962

Ich kann gut damit leben, wenn das "Kinderkriegen" global outgesourct (Neudeutsch) wird. Wer es dann von Somalia aus übers Mittelmeer schafft, darf in der BRD BademeisterIn werden. Oder Diät-Model.

Letztlich muss eben jeder Mensch selbst entscheiden, ob er/sie sich reproduzieren will. Das sollte man sich nicht vom Staat vorschreiben lassen. Aber wenn der Staat Kinder will, dann soll er auch vernünftige Rahmenbedingungen schaffen, von der Kita bis zur Uni.


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

11.08.2011 um 21:18
@Doors
du hast hier einige threads nicht gelesen . .

also nicht jeder sollte sich vermehren - die sorge ist groß, dass der genetische "ausschuss" größer ist als der nutzen - nicht nur intelligenz wird vererbt, sondern auch der sozialstatus

das heißt die mehrheit der gezeugten sind bürger, die staatliche zuwendung von der wiege bis zur bahre brauchen

eine schwerwiegende problematik

lohnenswert oder nicht lohnenswert (wahlweise lebenswert - lebensunwert) ;=)


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

11.08.2011 um 21:23
@kiki1962

"In Deutschland bekommen die Falschen die Kinder".

Daniel Bahr, FDP


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

11.08.2011 um 21:27
@Doors
und für die lohnt sich scheinbar auch kein gutes schulprogramm ;-) ?


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

11.08.2011 um 21:38
@kiki1962


Nö, die gehen ja später sowieso nicht wählen.


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

11.08.2011 um 21:50
@Doors
stimmt: den test zur wahlberechtigung schaffen sie sowieso nicht

reden wir über die rentner - die cdu dünnt aus :D


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

12.08.2011 um 04:41
Meiner Meinung nach liegt es an den zu ausführlichen Studien über Beziehungen durch welche ein Mißtrauen gegenüber dem eigenen Partner entsteht. Mindestens 2 Mal die Woche bekommt man im TV, Radio ect. zu hören, dass in Deutschland zu viele Ehepaare sich scheiden lassen, so und so viele Partner fremdgehen, wieviele alleinerziehende Eltern es gibt usw.
Kinder bedeuten Bindung, aber durch das Mißtrauen möchte man sich nicht sofort binden, ergo kommen auch keine Kinder. Man investiert lieber Zeit in Karriere, um später nicht alleine ohne Arbeit und mit Kinder dazustehen.

Der zweite Punkt ist natürlich die Finanzierung. Das klingt zwar sehr sachlich, aber Kinder kosten nun mal sehr viel Geld. Sie wachsen und mit ihnen auch ihre Bedürfnisse. Es fängt bei Nahrung und Kleidung an und wird von Jahr zu Jahr immer mehr, Kindergarten bzw. Babysitter muss bezahlt werden, später irgendwelche Freizeitaktivitäten usw usw usw....


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

12.08.2011 um 13:44
@Jan84

Wenn man nicht wüsste, dass es Scheidungen gibt, bekämen die Leute mehr Kinder? Sehr seltsamer Denkansatz!


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

12.08.2011 um 14:22
hat schon eine längere Vorgeschichte:
http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/159340.html


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

12.08.2011 um 14:24
und weiter:
http://www.freiewelt.net/blog-398/elternrecht-ad-absurdum---und-keiner-merkt's.html


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

12.08.2011 um 15:29
@rasi

Ja, ja böser Staat, mischt sich in das Leben von Kindern und Eltern ein. Aber wenn das nächste Mal wieder ein vernachlässigtes oder misshandeltes Kind verreckt, weil sich das Jugendamt nicht drum gekümmert hat, ist das Geschrei wieder gross.

Was ich auch nie kapieren werde, ist diese rückwärtsgewandte Idealisierung "intakter Familien" - wann und wo hätte es die, ausser in bürgerlichen Idealen, denn in der Realität jemals gegeben? Erziehungsarbeit blieb Jahrhunderte lang Aufgabe von überbeanspruchten Frauen, weil sich Männer lieber um Job, Krieg oder Kneipe gekümmert haben.


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

12.08.2011 um 15:34
Doors schrieb:weil sich Männer lieber um Job, Krieg oder Kneipe gekümmert haben.
wenn Man(n) will kann er sich schon einbringen. Ich geh z.B. nicht in die Kneipe (das Bier kann man sich aus der Speisekammer holen :D ), sonder bin nach der Arbeit meistens zu Hause bei Kind und Frau :)
Job muss sein, Hartzen kann jeder ;)
Krieg wurde unsereins bis jetzt gott sei dank erspart.


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

12.08.2011 um 16:03
@NeoDeus
möchte hier nicht preisgeben, was andere männer leisten

ABER - trennen wir uns davon, dass es eine allgemeingültige handhabung gibt

es ist vielfalt, die gelebt wird - familien sind traditionell nicht mehr so, wie es einmal war

wer auch immer ein kind hat - ob nun ein paar oder einzelne, die eins aufziehen, es sind immer die umstände, die es schwer machen

eine mutter z.b. arbeitet zweischichtig, wenn die oma nicht wäre, gäbe es keine betreuung für das kindergartenkind - d.h. die junge frau bekommt keine tätigkeit, wo sie beides arbeit und familie, in dem fall kind, unter einen hut bringt

klar sie kann auch anders, aber da macht der arbeitgeber nicht mit - da draußen stehen zig frauen, die genau den job wollen und genauso hier kind dafür "opfern" sprich es in die fürsorge anderer geben . .

es ist nicht relaxt


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

12.08.2011 um 16:12
@kiki1962
ich sehe das durchaus nicht relaxt. Unsere kleine ist 6 Monate und unser Leben ist ein anderes. Meine Freundin ist jetzt zuhause, aber nächstes Jahr müssen wir uns auch was überlegen, denn ewig kann sie nicht daheim bleiben, weil das Geld (aus ihrem Job) schon fehlt.
Mir ist durchaus bewusst, dass es schwierig ist. Ich kenne es von meinen Eltern, die waren damals beide Arbeiten und ich musste mich um meinen jüngeren Bruder kümmern.
Jeder hat sein eigenes Schicksal zu tragen.
kiki1962 schrieb:familien sind traditionell nicht mehr so, wie es einmal war
das liegt wohl an der Konsumgesellschaft und den veränderten Wertvorstellungen, die vor 20-30 Jahren andere waren.


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

12.08.2011 um 16:21
@NeoDeus
andere wertevorstellungen von familie haben nichts mit konsumverhalten zu tun

ich finde es gut, dass es heute nicht mehr so ist, dass beziehungen bis lebensende durchgehalten werden müssen

ich finde es gut, dass es heute freier und unbefangener in diesem part zugeht

kinder kann auch ein mann / eine frau allein aufziehen

was fehlt ist die flexibilität der gesellschaft - sie hinkt hinter her und klar doch die rahmen, die nicht mehr stimmen

für mich ostkind war es normal in den kindergarten, in die vorschule zu gehen und in den hort

es hat mir nicht geschadet - wenn ich mich so ansehen ;=)


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

12.08.2011 um 16:27
@Doors
in deinen Bemerkungen sehe ich nichts als das übliche mainstreamgewäsch wie es eben allseits hier propagiert wird, um ungehindert fortsetzen zu können, wozu im 3. Reich der Grundstein gelegt wurde....und z.B. im gendermainstreaming nun seinen Lauf nimmt
eine derartig künstlich konstruierte, perverse Unnatürlichkeit einem ganzen Volk von klein auf überzustülpen dürfte wohl doch noch die Ausnahme sein und wäre heute selbst in den sog. Entwicklungsländern (noch) unvorstellbar .


melden

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

12.08.2011 um 16:28
@NeoDeus

Ich denke nicht, dass die "Wertvorstellungen" (welche?) vor zwanzig Jahren anders (wie denn?) waren?
Im proletarischen und subproletarischen Millieu war es schon immer so, dass Mütter und Väter Arbeit und Familie irgendwie unter einen Hut bringen mussten, weil sie sich, anders als (gross)bürgerliche Eltern keine Kinderbetreuung leisten konnten.


@kiki1962

Die organisierte Kinderbetreuung in der DDR folgte allerdings auch ökonomischen Notwendigkeiten und war nicht allein der "Emanzipation" geschuldet. Arbeitskräfte für den Wiederaufbau wurden gebraucht, in den Fünfzigern wanderten Millionen Fachkräfte in die BRD ab, ausländische Arbeitskräfte konnte und wollte man sich, anders als im Westen, nicht ins Land holen - und so blieb nur, wie schon immer in Zeiten von Arbeitskräftemangel, die Frauen als "Reserveheer" zu mobilisieren. Da war dann allerdings auch die Kinderbetreuung eine Notwenigkeit.


melden
Anzeige

So wenig Kinder in Deutschland geboren! Woran liegt es?

12.08.2011 um 16:30
@rasi

Gender-Mainstreaming, also die Durchsetzung der Gleichberechtigung von Mann und Frau, basiert auf Grundlagen der Nazi-Zeit? Da schlag doch einer das Mutterkreuz.

Könntest Du diese Theorie mit Belegen füllen?


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden