weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfolg beim anderen Geschlecht.

640 Beiträge, Schlüsselwörter: Flirt, Anmachen

Erfolg beim anderen Geschlecht.

21.08.2011 um 18:30
@magickman
Okay, ist das nicht eine miese Masche?


melden
Anzeige

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 01:01
@Rhythm
Rhythm schrieb:würdest du nicht denken, oh da ist einer der kennt sich mit menschen aus. mit dem will ich zeit verbringen?
Nein, ich würde denken, da ist einer, der mir schon bei der ersten Begegnung unter die Haut kriechen will und mich durchleuchtet und mir viel zu nahe kommt - was für ne scheiß Psychoanmache.
Das würde ich denken.
Rhythm schrieb:Das würde ich sagen wenn mich eine abblitzen lässt.
Da ist ein versteckter befehl an dein Unterbewusstsein drin. und so kann man sich dann weiter unterhalten.
Versteh ich nicht ganz - Du würdest ihr sagen, daß Du Dich gut mit Menschen auskennst?

Was für ein Befehl????


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 10:07
@Ahiru
Was ist denn daran mies?

Ein Mann gilt als langweilig, wenn er sofort mit offenen Karten spielt. Deswegen gibt man der Frau "etwas zu tun", damit es spannend bleibt. Deswegen wendet der Mann genau so Shit-Tests an wie sie und beantwortet diese (wenn er sie erkennt) auch so, dass sie überrascht ist.
Nur sagen, dass man anders ist als die anderen bringt nichts - man muss es auch sein. ;)


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 15:50
@Jake
Jake schrieb:Ein Mann gilt als langweilig, wenn er sofort mit offenen Karten spielt.
Wie kommt man auf sowas?
Jake schrieb:Deswegen gibt man der Frau "etwas zu tun", damit es spannend bleibt.
Ne Frau ist keine Katze, wo man mit nem Wollknäul wirft, damit sie sich nicht langweilt... Frauen sind auch nur Menschen.
Jake schrieb:Deswegen wendet der Mann genau so Shit-Tests an wie sie und beantwortet diese (wenn er sie erkennt) auch so, dass sie überrascht ist.
Was ist ein Shit-Test?
Jake schrieb:Nur sagen, dass man anders ist als die anderen bringt nichts - man muss es auch sein. ;)
In dem Fall tust du aber so, als wärst dus, bist aber genau wie die Anderen...

Ehrlichkeit, Höflichkeit... sowas bringt einen weiter.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 16:15
@Ahiru
Manchmal schreibe ich Dinge, weil sie sich als "funktionierend" erwiesen haben und nicht, weil sie gesellschaftlich kulturell anerkannt sind.
In der heutigen Zeit gibt es genug Kontroverse Verhalten und eben der Pickup-Bereich ist sehr hart umstritten.

Wie ich auf sowas komme?
Nehmen wir mal an, die Techniken die im Pickup verwendet werden, würden nicht funktioniere; Dann würde es auch nicht so eine große Community geben und es würde schon einmal gar nicht diese Techniken geben.

Interessanterweise gehen meistens Frauen steil wenn ich sage, dass sie auch nur Menschen sind und deswegen genau so berechenbar und manipulierbar wie Männer.
Dann wird groß rumgezetert mit "wir sind aber nicht wie Männer" bla bla. Und Ende vom Lied ist dann das Thema Gleichberechtigung.

Grundgesetz: Jeder Mensch ist gleich. Deswegen haben Frauen eine Gleichstellungsbeauftragte. (Angeschnitten und der Kontext ist nicht meine Meinung).

So, einerseits wollt ihr zu Gattung der Menschen gehören, andererseits, wenn man euch mit bereits unzähligen Verhaltensweisen konfrontiert, seid ihr anders.
Jeder ist natürlich ein Individuum und ist wirklich der Ansicht er hätte freie Entscheidung was sein Leben angeht.
Hinterfragt man dies aber, wird man feststellen, dass es sich hier nur um einen bestimmten Rahmen handelt, weil letztlich werden die Exemplare, die sich vehement als "eigenständig" ansehen entweder verachtet, missachtet oder verhaftet.

Um nun den Themenkreis wieder zu schließen:
Auch Frauen reagieren auf bestimmte Programme in einer bestimmten Art und Weise.
Komischerweise wird bei dem Thema Sex sofort groß lamentiert, was aber das TV-Programm seit Jahren macht ist mittlerweile ja "normal".
Auch dürfen natürlich nur Frauen "typisch Mann" sagen und auch ihre weiblichen Reize dazu verwenden, entsprechend auf Männer zu wirken.

Natürlich ist eine Frau keine Katze. Ich bitte darum, mir so etwas nicht zu unterstellen.
Ich denke ich habe meinen Standpunkt schon ziemlich deutlich und auch Threadübergreifend erklärt.
Es hat sich gezeigt, dass Männer, die sofort mit offenen Karten spielen uninteressanter sind als Männer, die etwas drum herum reden und keine genauen Antworten von sich geben. Natürlich kommt es auf das Maß an und nicht jede Antwort sollte ein Work-Around sein. Also bitte meine Worte nicht wieder pauschalisieren. :)
Letztlich sei erwähnt, dass viele Beziehungen auch auseinandergehen, weil sich die Partner mittlerweile kennen und sich langweilen. Forscher sind sich auch einig, dass natürlich je mehr Gemeinsamkeiten das Paar hat, die Wahrscheinlichkeit, dass die Partnerschaft länger als 3-4 Jahre hält, umso größer wird.

Und mal so in den Raum gefragt: Eine Frau zieht sich hübsch an, schminkt sich dezent und hervorhebend und kommt somit wunderbar bei Männern an. Theoretisch gesehen (so nehmen wir mal an; was sich auch beim Feldtest erwiesen hat) werden die meisten Männer ohne groß zu überlegen zu der Frau mit nach Hause gehen, würden sie angesprochen werden.
Wieso sollten Männer dies nicht auch dürfen? Ist das dann wieder "typisch Mann"?
Sich hübsch (bzw. aufreißend) anziehen ist doch ebenso eine Taktik wie sie in Gesprächsführung oder Auftreten verwendet werden kann.
Wieso wird dem Mann vorgeworfen, er würde manipulieren? Die Frau macht es durch ihre Kleidung in Hinsicht der Evolution doch ebenfalls genau so, nur auf anderer Ebene.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 16:27
@Jake
Jake schrieb:So, einerseits wollt ihr zu Gattung der Menschen gehören, andererseits, wenn man euch mit bereits unzähligen Verhaltensweisen konfrontiert, seid ihr anders.
Klar sind Frauen anders als Männer.
Das ist wissenschaftlich erwiesen.
Anatomisch gesehen natürlich, aber auch vom Denken her.
Das heisst aber nicht, dass wir nicht gleichWERTIG sind.
Jake schrieb:Auch Frauen reagieren auf bestimmte Programme in einer bestimmten Art und Weise.
Komischerweise wird bei dem Thema Sex sofort groß lamentiert, was aber das TV-Programm seit Jahren macht ist mittlerweile ja "normal".
Ich kann dir nicht folgen.
Jake schrieb:Es hat sich gezeigt, dass Männer, die sofort mit offenen Karten spielen uninteressanter sind als Männer, die etwas drum herum reden und keine genauen Antworten von sich geben. Natürlich kommt es auf das Maß an und nicht jede Antwort sollte ein Work-Around sein. Also bitte meine Worte nicht wieder pauschalisieren.
Also das finde ich so gar nicht.
Ich finde es total lästig wenn ich einem Mann die Antworten aus der Nase ziehen muss. Also denk ich mir nach 2 Minuten "Wenn du nicht willst, dann lass ichs eben" und werde mich nicht weiter mit diesen Mann beschäftigen.
Jake schrieb:Letztlich sei erwähnt, dass viele Beziehungen auch auseinandergehen, weil sich die Partner mittlerweile kennen und sich langweilen. Forscher sind sich auch einig, dass natürlich je mehr Gemeinsamkeiten das Paar hat, die Wahrscheinlichkeit, dass die Partnerschaft länger als 3-4 Jahre hält, umso größer wird.
Und warum ist das so?
Weil man sich den Strategien der Pickup Artists bedient, sich verstellt und dann im Endeffekt feststellen muss, dass es schon am Fundament nicht stimmte... Nur mal so als eine Option.
Jake schrieb:Und mal so in den Raum gefragt: Eine Frau zieht sich hübsch an, schminkt sich dezent und hervorhebend und kommt somit wunderbar bei Männern an. Theoretisch gesehen (so nehmen wir mal an; was sich auch beim Feldtest erwiesen hat) werden die meisten Männer ohne groß zu überlegen zu der Frau mit nach Hause gehen, würden sie angesprochen werden.
Was ja wohl auch n den seltensten Fällen ein Fundament für eine Beziehung darstellen dürfte.
Jake schrieb:Wieso sollten Männer dies nicht auch dürfen? Ist das dann wieder "typisch Mann"?
Sich hübsch (bzw. aufreißend) anziehen ist doch ebenso eine Taktik wie sie in Gesprächsführung oder Auftreten verwendet werden kann.
Da unterstellst du jetzt a) das sich Frauen schön anziehen um jemanden auf zu reißen und b) das es dasselbe ist, wie bestimmte Gesprächstaktiken.
Sehe ich aber beides nicht so.
Zieh dich doch auch einfach gut an und sei freundlich.
Jake schrieb:Wieso wird dem Mann vorgeworfen, er würde manipulieren? Die Frau macht es durch ihre Kleidung in Hinsicht der Evolution doch ebenfalls genau so, nur auf anderer Ebene.
Frauen ziehen sich nich hübsch an, um dich zu "manipulieren". Jedenfalls nicht mehr, als dies jeder Mensch tut mit Klamotten und Acessoires.

Das Problem ist denke ich, dass ich Pick up Artits nicht als "erfolgreich" einstufe, da es für mich nicht für Erfolg beim anderen Geschlecht zeugt, wenn man möglichst viele Frauen aufreißen kann.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 16:50
@Ahiru
Na wenn dem allem so ist, dann ist es halt so.

Da du mehr als die Hälfte meines Textes zitierst, sehe ich daraus, dass es hier schon ziemlich einem Kreuzzug ähnelt wo nun einzelne Texte zerfleddert werden.
Ich akzeptiere deine Meinung und bin nicht weiter daran bedacht, dir andere Sichtweisen zu geben. :)
Sicherlich wird jemand anderes vielleicht mehr auf deine Texte eingehen (sofern er dem gleichen Schicksal ausgesetzt sein möchte wie ich) als ich es im folgenden tun werde:

Auch wenn es bei dir anders sein mag, so habe ich bereits mehrfach und nicht nur in meinem letzten Posting geschrieben, dass nicht alles pauschalisiert werden darf. Und genau dieser Kardinalfehler wird häufig begangen.
Ich kann nicht immer so schreiben, dass sich jede Zielgruppe angesprochen und zu gleichen Teilen fair behandelt fühlt. Das geht nicht.

Und da kommen wir wieder zu dem Thema "Technik". Nur weil möglicherweise bestimmte Techniken bei dir nicht gehen, heißt es noch lange nicht, dass die Technik schlecht oder unbrauchbar ist. Nur weil du dich unfair behandelt fühlst (oder auch nicht), heißt das nicht, dass jemand anderes es auch so sieht.
Es sind unterschiedliche Erfahrungen die da aufeinandertreffen.

Eben so funktioniert auch eine Diskussion. Man muss den anderen nicht unbedingt überzeugen. Wenn du meinst, alle PU-Artists seien Loser, dann ist es für dich eben so und ich werde sicherlich nichts daran tun, dich von Gegenteil zu überzeugen.

Bestimmte Techniken haben sich eben erwiesen. Daran ist nichts zu ändern. Und eben Techniken die funktionieren, verbreiten sich weiter. Daran ist auch nichts zu ändern.
Die PU-Szene gibt es schon länger und es wäre sehr anmaßend, würde irgendjemand behaupten, dass diese Szene ein Sammelpunkt für "Nerds & Kids" wäre, nur er mit den Geflogenheiten dieser Gesellschaftsform nicht konform geht.

Ich möchte hier auch noch einmal unterstreichen, dass Sinn und Zweck der PU-Artists nicht eben das Ausnutzen der Frau ist.
Auch wenn manche dies evtl. so ansehen, so sind dies eben Einzelfälle. Techniken können eben auch missbraucht werden, ebenso wie das Brotmesser oder die Schere.

Und wo ich gerade mal ein wenig um mich schlage: Jemand der mir erzählt, er nutze seinen Wingman als Assist um einen höheren High Value (aus "DMV"; Demonstarte High Value) zu bekommen, und dabei vermehrt "natural macht", ist für mich nichts anderes als jemand, der zufällig auf ein PU ABC gestoßen ist. Oder um es anders auszudrücken: Ein Stümper. Oder jemand, der versucht durch Halbwissen etwas besseres zu sein.
Entweder man ist 'natürlich' (natural) oder man ist 'trained'. Aber ein trainierter Natural zu sein ist genau so wie ein diletantischer Fachmann, ein studierter Autodidakt oder eine solarbetrieben Taschenlampe (früher, in Zeiten von schlechteren Akkus war es irgendwie noch lustiger darüber zu lachen)
Mag sein, dass ich mich in diesem Absatz bei dem ein oder anderem Irre. Man vermag mich eines besseren gelehren. Vorerst bleib meine Meinung dazu.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 16:52
was ich bei männern nicht mag: klammeräffchen, aufgesetzte frauenversteher und sofapaschas. auch nerviges stalking und den kontrollfreak raushängen bringt nur erfolglosigkeit. :)


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 16:59
@Jake
Ich tue das, damit es einfach übersichtlicher ist.
So weisst du, worauf ich mich beziehe.
Das mit dem "Kreuzzug" geht auf deine Kappe, also das bildest du dir einfach ein...

Und wie gesagt, ich halte von sowas gar nichts.

Es ist einfach dämlich und Frauen die man so "austrickst" tun mir leid.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 16:59
@Jake
Ich tue das, damit es einfach übersichtlicher ist.
So weisst du, worauf ich mich beziehe.
Das mit dem "Kreuzzug" geht auf deine Kappe, also das bildest du dir einfach ein...

Und wie gesagt, ich halte von sowas gar nichts.

Es ist einfach dämlich und Frauen die man so "austrickst" tun mir leid.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 17:07
@Ahiru
Das Leben besteht aus Feedback, nicht aus Fehlern.

Was auch immer dir damals passiert ist, dass du so hart über andere urteilst, möge es dir hoffentlich nicht im Wege stehen. :)


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 17:08
@Jake
Habe ich geurteilt?
Ist mir nicht aufgefallen.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 17:10
@Ahiru
Eine Meinung ist immer ein Urteil.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 17:11
@Jake
Nein, eine Meinung ist eine Meinung :)


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 17:15
@Ahiru
Ein Urteil ist ein Behauptungssatz. Und eine Assertion (Behauptung) ist eine Feststellung. Da wir Menschen sind, ist es somit eine subjektive Ansicht und damit eine Meinung.

Kurzum: Ohne Meinung kann es keine Diskussion geben.

Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 17:21
@Jake
Ich bin nicht diejenige, die hier mit Steinen wirft.
Du drängst den Frauen ein Stigma auf.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 17:35
@Ahiru
Nein, ich sage nur, dass sie genau so funktionieren weil sie eben Menschen sind...
Moment, ja. Stimmt. Ich behaupte in der Tat, dass sie Menschen sind... Ja, das ist ein Stigma.
Ist es ein Problem , dass Männer dieses Stigma auch haben und können wir wieder zum Thema zurückkommen, oder stört es dich doch irgendwie, dass selbst PU-Artists Menschen sind? Immerhin ist es eine gGemeinsamkeit mit dir und, Achtung: Nicht zu ändern. :)

Ich meine, letztlich diskutieren wir über unsinniges Zeug und es hat den Anschein, dass es kein Ende nimmt, da ich dir bereits vermittelt habe, dass ich deine Meinung anerkenne und auch verstehen kann, du aber irgendwie nur drum herum schreibst, nichts stichhaltiges was man als Diskussionsgrundlage nutzen kann.
Ich habe dich hier im Forum anders kennengelernt und vermute, dass dieses Thema für dich wohl sehr sensibel ist.

Wie schon erwähnt tut es mir sehr leid was dir passiert ist, was deine Meinung so derart verhärtet hat, dass du wohl so schlecht darauf zu sprechen bist, dass du sogar in unserer Kleinen Diskussion unbedingt das letzte Wort haben willst (ich hoffe nicht "musst").

Letztlich möchte ich dich nur wissen lassen, dass du die Welt nicht ändern kannst und eben auch mal ein wenig Empathie für andere Diskussionsteilnehmer haben solltest, auch wenn es mal wider deiner Erfahrungen oder Prägungen ist.

Anderen, z.B. mir aber etwas in den Mund zu legen oder meinen, es im Subtext gelesen zu haben, bringt aber weder dir etwas, noch bringt es die Diskussion nach vorne. Es sorgt nur für Unruhe und dafür, dass plötzlich nur noch Einzeiler gepostet werden, da die Objektivität des Threads gelitten hat.
Vielleicht teilst du dich ja mal mit, damit 'wir' deine Meinung besser verstehen können.
Bis auf Kontra konnte ich deinen Texten leider keinerlei Argumentation entnehmen, weswegen ich nicht weiß, worauf ich noch groß eingehen soll, da deinen letzten Postings hauptsächlich nur Stücke aus meinem Posting zu finden sind, mit dem entsprechenden Kontra, aber keinerlei Anti-Thesen auf die sich die Diskussionsteilnehmer einlassen können.

Ich werde aber deiner stillen Bitte nachkommen, dir nun das letzte Wort gewähren und erst auf andere Texte eingehen, sobald welche kommen.

Trotzdem danke für deine Teilnahme.
Hab noch einen schönen Tag. :)


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 18:08
Ich glaube ja das Männer die meinen auf irgendwelche Techniken zurückgreifen zu müssen um eine Frau abzuschleppen, ziemlich tiefgreifende Probleme haben, ein Gang zum Psychologen würde da warscheinlich mehr bringen.
Klar kann man sich bis zum geht nicht mehr aufblasen , irgendwelche Rollen spielen , und bestimmt finden sich in der Dorfdisko dann auch ein paar Mädels die sich davon beeindrucken lassen. Ob man aber so wirklich eine Beziehung findet wage ich mal ernsthaft zu bezweifeln.Irgendwann fällt die Fassade.

Wenn man sich selbst verändern möchte, an seinen Schwächen arbeiten (zB übertriebene Schüchternheit) dann muss man das Problem bei der Wurzel packen und nicht irgendwelche Aufreisstechniken erlernen.
Wichtig ist es vorallem sich selbst zu akzeptieren, auch persönliche Schwächen gehören dazu , und das tun scheinbar solche "Pickup-Artists" nicht.
Mir tun die Männer die meinen sowas nötig zu haben wirklich sehr leid.


melden

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 19:27
@ickebindavid
Es scheint als fiele dieser Thread nun in ein Vorurteil.
Pickup-Artists arbeiten an sich. Dies nennt sich in deren Szene "Inner Game" und umfasst das komplette Paket von Schüchternheit bis hin zu geistigen Blockaden.

Wir reden hier nicht über irgendwelche Machos die mit schiefer Kappe und Hosen auf halb Acht durch die Straßen rennen...

...und von Beziehung war auch nicht die Rede. Das ist aber (Vorsicht, Stereotyp) typisch Frau. Gab es da nichtmal diese lustige Behauptung, dass in Frauen-Pornos am Ende geheiratet wird? :D
Scherz beiseite. Es war die Rede von "Erfolg bei dem anderen Geschlecht" und die Frage zielte AFAIK nicht darauf ab, wie man(n) eine Beziehung führt.
Dazu kommt natürlich, dass Erfolg von jedem anders interpretiert wird.


melden
Anzeige

Erfolg beim anderen Geschlecht.

22.08.2011 um 19:30
Kommts nicht drauf an, welche Intention man hat und wie ehrlich man damit umgeht..


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden