Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dummheit (Verdummung) der Jugend

1.338 Beiträge, Schlüsselwörter: Dummheit, Opfer, Verdummung, Deine Mudda, Jugend Sprache

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 02:01
@Creizie
Das hoffe ich mal sehr, ich kenn echt KEINEN der sowas tolerieren würde in seinem Umfeld, selbst diejenigen mit ihrer eigenen Plantage im Keller.

Mag sein das manche von uns mal etwas viel saufen, sich auch mal gelegentlich die Fresse gegenseitig einschlagen, aber dabei bleibt es meistens im "sportlichen" Bereich.

Ich kenn etwa ein halbes dutzen Metallerpaare die Eltern sind näher, eins mit 3 Kinder plus eins im Ofen. So verstrahlt die teilweise für den Mainstream aussehen, ich kann dir versichern das sie bei der Erziehung extremst aufpassen das ihre Kinder sich entsprechend entwickeln. "Bitte" "Danke" "Guten Tag" und "Auf wiedersehen" sind bei denen absoluter standart.... amüsanterweise das headbangen allerdings auch trR4c96 punk :powermetal:


melden
Anzeige

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 02:44
Verdummung der Jugend, na ja, wohl eher eine Segregation in bildungsorientierte Jugend und abgehängtes Bildungsprekariat. Während die einen auf Gymnasien und Privatschulen gehen, um für die Zukunft eine vernünftige und gute Basis zu haben, sind die anderen im wenig förderlichen Klima niederschwelliger Bildungsangebote oft schon beizeiten desillusioniert genug, um gleich alle Chancen wegzuwerfen.
Durch die Annahme, dass man heutzutage ja schon fast Abitur haben muss, um überhaupt auf einen grünen Zweig zu kommen, sehen viele ihre Felle vom Start weg davonschwimmen. Und zumindest die Tendenz gibt es ja, dass wahrlich nicht mehr jeder mit Abitur studiert, schon allein wegen der Gebühren, sondern sich auch viele Gymnasiasten in Ausbildungen tummeln, für die sie ja dereinst nicht vorgesehen waren. Angesichts der dadurch ja indirekt erfolgenden Anhebung des Anspruchs steckt manch einer dann lieber gleich auf, wenn er "ja eh keine Ausbildung" bekommt, wer gibt "so einem wie mir" denn schon eine Chance.
In dieser Outlawmentalität weiß sich manch einer ganz gut einzurichten, hat er doch quasi keine Wahl, als eben den spinnerten Ghettoatzen zu spielen. Mit HipHop hat das allerdings nicht mehr so viel zu tun. Die Musikindustrie und die Medien haben sich von HipHop das genommen, was sie wirtschaftlich und gesellschaftlich gebrauchen konnten, den ganzen Rest haben sie entsorgt und in das Abseits gestellt.
Wesentlich ist nur die Musik geblieben, in den zwei lukrativ verwertbaren Formen: Straßen- und Gangsterrap und Popmusikmurks, welcher mit Rapelementen aufgefüllt wird.
In den letzten zehn Jahren wurde die Prollschiene ungeheuer beliebt, nicht zuletzt da man durch sie seine Allmachtsphantasien angesichts der tatsächlichen eigenen Lebensumstände ausleben und sich einen Habitus im Stile von "Get rich or die tryin´" aneignen konnte, was die eigene Auffassung von Chancen und Lebenswirklichkeit gut aufzeigt. Entweder ich werde eine ganz große Nummer, auf welchem Wege auch immer, oder ich gehe mit wehenden Fahnen unter, dann ist es mir scheinbar auch egal, muss ja keiner wissen, was ich wirklich denke.
Die Sprache ist nur ein Vehikel zur Abgrenzung, so wie es schon immer gegenüber der älteren Generation der Fall gewesen ist, wenngleich aktuelle Wortschöpfungen befremdlich wirken und den einen oder anderen den Kopf schütteln lassen, da sie migrantischer Natur sind und sich auch Deutsche (Jugendliche) damit solidarisieren.


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 03:13
@zongo
Scheint übrigens ein dauerhaftes Problem zu sein, wenn die Suchmaschine sich nicht irrt und dieses Zitat hier tatsächlich von Aristoteles ist:

Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen. (Aristoteles, gr. Philosoph, 384-322 v. Chr.)
Er hatte ja auch recht. Schau was mit Griechenland passiert ist ;)
Das Weltreich ist untergegangen ;)


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 03:14
@RageInstinct
Nur wiederholungen auf allen Kanälen....


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 03:18
@Adrianus
Jep die Geschichte wiederholt sich. Die Akteure sind nur andere.

Ist irgendwie der Lauf der Dinge. Sehe aber diese Entwicklung hier im Lande auch nicht gerade als wünschenswert an.


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 05:20
Muss traurig sein, wenn man schon so alt ist, dass man sich über 'die Jugend' beschweren muss.

Von all den verbitterten Erwachsenen lassen sich ja sogar schon manche Jugendliche Außenseiter eintrichtern, dass sie einer ganz schlimmen generation angehören.


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 05:33
Also ich finde es zwar auf den ersten Eindruck auch manchmal erschreckend, aber ich glaub schon, dass das eher so Randerscheinungen sind. Also jedenfalls relativ gesehen zu früher.

Gibt auch ganz aufgeweckte Jugendliche, bei denen ich manchmal staune was für Fragen die sich schon stellen. Kann man ja manchmal auch hier im Forum beobachten. :)


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 06:19
Es gibt auch genug Alte, die nicht gerade schlau sind...Ausserdem sollte man differezieren zwischen wirklich dumm und schlicht unerfahren und aufgrund dessen auch etwas naiv.
Ist natürlich auch so, das Erwachsene und Jugendliche mit verschiedenen Augen sehen.Vorallem nimmt man als junger Mensch gewisse Dinge nicht so ernst, weil man nicht mit den gleichen Problemen wie die Erwachsenen konfrontiert ist.Alles in allem sind es die verschiedenen Ebenen auf denen Jung und Alt unterwegs sind, welche das gegenseitige Verständnis erschweren.


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 08:44
wenn man im Bus oder Bahn die Gespräche der (einiger) Jungendlicher mit bekommt, dann habe ich mehr und mehr den Eindruck, die können nicht mehr richtig sprechen.
Ständig geht es nur "ey Alder" "ey Dicker" "ich bin Barmbek" "ich bin Bahnhof" "was geht ey?!". Haben die das Sprechen denn völlig verlernt - oder vielleicht - gar nicht gelernt?!

Ganz extreme Erscheinungen von "Deutsch teilgenommen" sind ja auch die immer wieder gehörten Redewendungen wie "ich geh arbeiten wegen das Geld" oder "Wen seine Jacke ist der hier" - Leute - kauft Euch mal 'ne Tüte Deutsch - hat mich auch geholft!! Bei solchen Sätzen kriege ich Plaque und Ohrenkrebs!!!


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 08:50
Vorallem müssen die mal für unsere Rente aufkommen ;/


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 09:35
Ich glaub ja nun nicht, dass die Jugend im vergleich zu der in meiner Zeit per se blöder ist, als wir es waren !

Ich glaub eher, dass die im Vergleich zu uns heute zum einen reizüberluteter sind und zum anderen noch perspektivloser als zu meiner Zeit, als ich auf dem ersten Selbstfindungstripp meines Lebens war, denn das ist die Jugend/Pubertät in meinen Augen. Du erprobst dich und versuchst deinen Platz im Rudel der Gesellschaft zu finden, erprobst dich im eigenen Sozialverhalten und willst, wenn möglich ne gute Stellung bei denen, zu denen du Anschluss gefunden hast.

Im sozialen Umfeld lernt man sich auszudrücken, sich "angepasst" zu kleiden und zu benehmen...

Hm, ne also wenn einer dümmer ist, dann sinds die Generationen vor der Jugend, die sich gefälligst mal an die eigene erinnern sollten um etwas empathischer auf die derzeitige zu reagieren. Kann mich auch noch gut an die Zeit zurückerinnern wo ich da durch musste, also durch die Pubertät !

Bin auch teils für die Älteren in unmöglichen Klamotten durch die Gegend gelatscht und hab ein Vokabular verwendet, das meinen Grußeltern oft die Kinnlade am unteren Teil ihres Halses stand, wenn sie´s vernahmen, was da so rauskam...in meiner Zeit gabs noch übersichtliche "Jugendbewegungen", aber heute hat ja jede Sub schon zig Ableger.

Die Kidds sehen in den Medien (die es bei uns in dem Umfang einfach noch nicht gab !), was und wie heute als in und trendy, als erfolgreich und angesehen gild...ich glaub es ist wie schon alle Generationen davor, die Jugend ist, wozu wir Erwachsene sie werden lassen, geben wir ihnen denn wirklich gute Vorbilder ab ?


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 09:43
Schon etwas zu heftig,aber die Rechtschreibung in manchen Foren lässt den Verdacht zu das dieser "Schlauberger" nicht ein Einzelfall ist.



melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 09:44
@voodoobal

warscheinlich haben dashier jetzt schon viele geschrieben aber ich möchte mir jetzt nicht alles durchlesen.

ich bin selbst in diesem alter (ich bin weiblich) und finde sowas einfach nur schrecklich. besonders diese hosen und diese "ey altaaa" sprache.. ich denke diese personen versuchen einfach dazuzugehören, sind aber privat ohne ihre "coolen kumpels" ganz nett. zumindest die meisten. in der schule muss ich selbst neben so einem sitzen, da benimmt er sich wie der letzte mensch, aber wenn man ihn mal trifft wenn niemand dabei ist ist er "der engel auf erden".


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 09:48
@DerFremde
DerFremde schrieb:Vorallem müssen die mal für unsere Rente aufkommen ;/
"die" können froh sein, wenn sie erstmal soviel zur Seite bekommen, dass es für den eigenen Lebensabend reicht.

Die Rente ist sicher !?

Ja vielleicht für die Generation die jetzt in Rente geht, aber es muss einfach ein neues Modell her, der ursprüngliche Generationsvertrag funktioniert nicht mehr lang, wenn man die Auswirkungen der geburtenschwachen Jahrgänge auf den Rententopf bedenkt !

Zudem müssten Firmen und Unternehmen es auch mal wieder wagen ältere Mitarbeiter 40+ einzustellen, wenn ich erlebe wieviele schon fast sowas wie Altersdiskriminierung erfahren auf der Suche nach nem neuen Job, von denen es doch genug gben soll...Jugendwahn in den Personalbüros...


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 09:48
Ich frage mich jetzt nur, wenn auch nur ein Drittel meiner Generation aus solchen Typen besteht, wie soll dieses Land dann bitte überleben?

Das wird uns eines Tages teuer zu stehen kommen. Dann werden die die arbeiten gehen vllt. 80% ihres Bruttoeinkommens für solche Schwachmaten abgeben müssen und haben selber kaum genug um ein richtiges Leben führen zu können. In diesem Falle finde ich es nicht gut, dass wir in einem Sozial-Staat leben. Denn da stellt sich mir automatisch die Frage, ob man zu solchen Menschen überhaupt noch sozial sein kann, denn sie selber verhalten sich ja anti-sozial.

Für diese Menschen besteht das Leben nur aus ihren EdHardy-Klamotten, der nächsten Flasche Bier und irgendwelchen (SRY) "Schlampen" mit denen sie angeblich sexuellen Kontakt hatten.

Ich habe auch dieser Tage noch mit jemandem darüber gesprochen, was unsere Generation überhaupt noch kann. Wir können (die meisten zumindest) nicht mehr ohne Taschenrechner rechnen, haben keinen Respekt mehr vor älteren und und und. Wenn die Welt sich auf uns verlassen müsste, wäre sie hoffnungslos verloren. So traurig und hart das klingt.

Nur wo ist hier die Schuld zu suchen? Ich denke einerseits an unserer viel zu stark konsumorientierten Gesellschaft, der Politik die nichts dagegen unternimmt (könnte man unter Umständen auch den Eindruck gewinnen, dass das gewollt ist) bei den Eltern von solchen Leuten denen die Erziehung völlig egal ist.

Das wären meiner Meinung nach die ersten Stellen wo man eine Schuld suchen sollte, was meint ihr dazu? Wo liegen noch weitere Probleme und vor allem wie kann man das wieder in den Griff bekommen?


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 09:48
Als wir jung waren,sahen unsere Vorbilder noch wie Helden aus.
Ein Beckenbauer,ein Lauda und solche Leute.
Heute gilt eine Paris Hilton als Vorbild,die zeigt das es reicht die Titten ins Fernsehen zu halten um berühmt zu werden.
Oder ein "Gangsta-rapper" ohne Schulabschluss verbreitet Songtexte in denen es heisst das es cool ist Polizisten zu verprügeln.
Die Superreichen machen es vor,das zu einer Party Nutten,Drogen und eine Alkoholvergiftung en vogue sind.
Was soll den bei solchen Vorbildern aus der Jugend werden?


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 09:51
Es hört sich wie ein abgedroschenes Klischee an,aber es stimmt:
Bei Prügeleien war die Sache entscheden wenn der Gegner am Boden ist oder aufgibt.
Dann war der Kampf zu Ende.
Nachtreten?Nie...!!
Und heute?Mit 5 Milchbubis einen Rentner zu Tode prügeln.


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 09:58
@DieSache

Ab 50 hast du gar keine Chance mehr, noch einmal in einer neuen Firma Beruflich Fuß fassen zu können. Irgendwann wird es nötig sein, eine Mindestrente einzuführen. Da in Deutschland immer noch zu wenige Kinder geboren werden, wird sich die Situation auch nicht bessern die nächsten Jahrzehnte.


melden

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 09:59
amsivarier schrieb:Bei Prügeleien war die Sache entscheden wenn der Gegner am Boden ist oder aufgibt.
Dann war der Kampf zu Ende.
Nachtreten?Nie...!!
Und heute?Mit 5 Milchbubis einen Rentner zu Tode prügeln.
Das ist kein Klischee das ist traurige Tatsache. Die kennen soetwas wie Ehre nicht mehr. Hauptsache sie fühlen sich stark.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dummheit (Verdummung) der Jugend

03.10.2011 um 10:07
@allstar

von Schuld zu sprechen, sorgt aber nur wieder für neuen Zündstoff, denke es wäre besser man würde sich mal ernsthaft damit auseinandersetzen was und wie mans besser regeln kann, damit wir Sozial-Saat für die bleiben können, die diesen auch wirklich brauchen. Es gibt z.B. auch Behinderte und kranke Menschen, die ihrer sozialen Verantwortung nicht nachkommen können, in dem sie sich selbst ernähren können und das ist auch ein nicht zu unterschätzender Bruchteil unserer Gesellschaft !

Die demographischen Verhältnisse haben sich geändert, wessen Schuld das nun auch immer sein mag (meiner Ansicht nach sind es viel zu viele Faktoren, als dass man einem genau deffinierbaren Umstand die Schuld geben könnte, da wurde viel versäumt, bzw viel zu spät politisch reagiert !), wenn nicht darauf eingegangen wird, was man verbessern kann um größeren Schaden an der sozialen Infrastruktur zu erleiden...

Nur an dem Unvermögen und der Unlust der Jugend liegt es meiner Ansicht nach nicht, ich hab auch gute und vernünftige Jugendliche erlebt, die durchaus soziales Interesse haben...ne ich geb die Hoffnung nicht auf, dass es sich nur um ne SubSub handelt die so drauf ist, wie im Beispiel des TE !


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby mit zwei Köpfen37 Beiträge
Anzeigen ausblenden