weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

228 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Rassismus, Nationalismus, Friede

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 16:34
@interrobang
interrobang schrieb:Öhm.. das sich alle nicht als menschen sondern als Länderspezifisch "fühlen" ist doch das was ich bei Nationalismus anprangere o_O
Das verstehe ich. Aber was willst du gegen Nationalismus tun?

Um jetzt mal ein Ende zu finden: du hast bis jetzt alle wichtigen Argumente ignoriert, die gegen deine Hypothese sprechen:

1. Selbst wenn es nur einen Staat/ ein Land gibt und damit kein Land mehr gegen ein anderes Krieg führen könnte, kann es statt dessen genausogut Bürgerkriege geben.

2. Die ungleiche Verteilung von Rohstoffen und lebenswichtigen Dingen auf der Welt birgt Konfliktstoff, der mit der Beseitigung von Religionen/Nationen/Rassen nicht zu lösen ist.

3. Der Mensch definiert sich durch Zugehörigkeit zu bestimmtem Gruppen. Dies schließt das Bewusstsein ein, dass andere nicht dazu gehören. Verschiedene Gruppen ergeben sich aus zwangsläufig verschiedenen Umfeldern/ Vorraussetzungen. Diese Unterschiede zu beseitigen ist unmöglich.

4. Staaten und Religionen sind künstlich geschaffene Gruppen und Konstrukte. Sie sind damit zwar theoretisch abschaffbar, wenn man sehr großzügig darüber nachdenkt. Dennoch würden andere hierarschische Systeme an deren Stelle treten. Das Problem, das du siehst, wäre damit also nicht gelöst.

5. Rassen bzw. unterschiedliche Physignomien lassen sich nicht abschaffen.

6. Nicht die Drei von dir genannten Dinge an sich sind das übel, sondern das, was der einzelne Mensch daraus macht.

Du hast keine nennenstwerten Ideen, wie sich Weltfrieden umsetzen ließe. Mit diesem Fazit klinke ich mich aus.


melden
Anzeige
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 16:40
@Saitenhieb
Saitenhieb schrieb:Das verstehe ich. Aber was willst du gegen Nationalismus tun?
Eine möglichkeit währe es die Grenzen aufzulösen. Sonst keine ahnung.
Saitenhieb schrieb:Selbst wenn es nur einen Staat/ ein Land gibt und damit kein Land mehr gegen ein anderes Krieg führen könnte, kann es statt dessen genausogut Bürgerkriege geben.
Warum den?
Saitenhieb schrieb:Die ungleiche Verteilung von Rohstoffen und lebenswichtigen Dingen auf der Welt birgt Konfliktstoff, der mit der Beseitigung von Religionen/Nationen/Rassen nicht zu lösen ist.
Wen es nur noch ein Land gibt ist es nicht mehr unfair verteilt.
Saitenhieb schrieb:Der Mensch definiert sich durch Zugehörigkeit zu bestimmtem Gruppen. Dies schließt das Bewusstsein ein, dass andere nicht dazu gehören. Verschiedene Gruppen ergeben sich aus zwangsläufig verschiedenen Umfeldern/ Vorraussetzungen. Diese Unterschiede zu beseitigen ist unmöglich.
Und wen man diese drei wegnihmt ist der grossteil erstmal gelöst.
Saitenhieb schrieb:Staaten und Religionen sind künstlich geschaffene Gruppen und Konstrukte. Sie sind damit zwar theoretisch abschaffbar, wenn man sehr großzügig darüber nachdenkt. Dennoch würden andere hierarschische Systeme an deren Stelle treten. Das Problem, das du siehst, wäre damit also nicht gelöst.
Das sind Menschen"rassen" im grunde auch.
Saitenhieb schrieb:Rassen bzw. unterschiedliche Physignomien lassen sich nicht abschaffen.
Siehe punkt vorher. Es gibt im grunde keine Menschen"rassen".
Saitenhieb schrieb:Nicht die Drei von dir genannten Dinge an sich sind das übel, sondern das, was der einzelne Mensch daraus macht.
Sie führen zwangsläufig zu konflikten.
Saitenhieb schrieb:Du hast keine nennenstwerten Ideen, wie sich Weltfrieden umsetzen ließe
Habe ich nie behauptet schliesslich bin ich kein erlöser.


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:26
interrobang schrieb:Eben indem diese "ich bin das und du bist jenes" einem "wir sind Menschen weicht".
also ich hab nen lachanfall bekommen, als ich das las von dir. plötzlich sind sie alles menschen, was sie sowieso schon sind. ich stelle mir das eben als radiomeldung vor:

"liebe mitmenschen, vergesst was ihr seit, vergeßt kultur und geschichte (hurra endlich kann mir niemand mehr vorhalten, sich als deutsche zu schämen, weil doch vor 70 jahren so viel leid geschah...) - vergeßt einfach alles, nur das ihr menschen seit, dass eben nicht. ich der große allmächtige interrobang drücke den reloaded knopf, der aus euch alle menschen macht!"

und plötzlich fragen sich alle, was spreche ich eigentlich für eine sprache? deutsch? ach ja da war mal was, weil ich eine deutsche bin.

damit dieses "weichen" auch gelingt, vergeßt nicht alle bücher zu verbrennen. das einzige buch was dann zugelassen wird: die kleine "interrobang -fibel". auf dem cover ein kindskopf mit einer sprechblase, in der steht: "menschenskinder, wir sind menschen. habt ihr das gewußt?"


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:27
@seven_of_nine
Wen du es nicht verstehst brauchst du auch nichts zu schreiben.


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:29
@interrobang

ich hab dich verstanden. du mit deinen kindsträumen... ;)


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:30
@seven_of_nine
Scheinbar nicht. Es geht darum das man sich eben zuerst als Mensch sieht und nicht als angehöriger einer anderen Rasse, Religion oder Nationalität.


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:32
@interrobang

mein gott - man ist immer mensch. der ganze rest formt aber deine persönlichkeit. du bist das kind einer familie.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:34
@seven_of_nine
Eben diese drei dinge hindern die Menschen aber daran.


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:36
am besten gar kein -ismus g


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:41
ich hab mir jetzt die antworten nicht durchgelesen schreibe aber trotzdem etwas dazu :)
Also, ich glaube nicht dass diese Welt hier in vollem Frieden unter den Menschen möglich wäre auch ohne Nationalismus ect. Menschen neigen halt dazu nicht perfekt zu sein, sich zu streiten, auch in gewisser weise etwas egoistisches an sich zu haben, was ja nicht negativ ist...Aber ich denke so lange es so viele Menschen gibt, werden sich auch viele streiten, da kommt es irgendwann zangsläufig dazu man wird sicher immer etwas finden was nicht passt und was zu Konflikten führen könnte.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:46
@zett

Man ist mit so viel "ismen" umgeben da kann man nur auffallen


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:47
Damals bei den Höhlenmenschen gab es auch keinen Rassismus, Nationalismus oder irgendwelche anderen -ismen. Und trotzdem haben die sich gegenseitig im Moor versenkt wenn sich zwei Clans getroffen haben.

Der Mensch ist ein Gruppentier. Erst in kleinen Gemeinschaften die er überschauen kann und die strukturiert sind fühlt er sich wohl. Das liegt uns so in den Genen und so funktionieren wir. Ein Riesen Kollektiv glücklicher Menschen wird es so wie wir ticken niemals geben.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:50
@Foss
Foss schrieb:Lustig, wenn man bedenkt, dass ethische Leitsätze auch Ideologien sind. Und vor allem: "Generation zu Generation weitergeben" Was ist wenn jemand sie nicht will? Gewaltsam aufzwingen?
leitsätze sind keine ideologien. ismen sind es. leitsätze sind zur orientierung gedacht, vorschriften zur strikten folge. leitsätze sind wage formuliert, sollten es zumindest sein, vorschriften schnüren den handlungsspielraum und somit die freiheit ein. deshalb sind leitsätze nichts, dass man einem aufzwingen will. genau das wollte ich mit meinem beitrag deutlich machen: dass keine ideologie jemals allen gerecht werden kann. aber du scheinst nur zu verstehen, was du verstehen willst. diesbezüglich muss ich leider sagen: ja, manche menschen muss man zu ihrem glück zwingen.
Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!
Marcus Tullius Cicero


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:51
interrobang schrieb:Eben diese drei dinge hindern die Menschen aber daran.
nein sie machen ihn erst aus.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:53
@seven_of_nine
Nö. Sie "hefen" nur dabei die Menschen zu spalten.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:57
Man ist weder links oder rechts oder ist Mitglied in einer Organisation oder Verein wo man dortige Regel einhalten muss trotzdem wird darüber spekuliert auf welcher seite man eventuell steht richtig frei sein ist wirklich nicht einfach !


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 19:59
interrobang schrieb:die Menschen zu spalten.
hahaha so ein quatsch - was du willst ist eine orientierungslose masse, die man spielend leicht regieren kann. da bereitest du den boden für eine diktatur und merkst es nicht mal.


melden
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 20:02
@seven_of_nine
Genau, Nationalismus, Rassismus und Religion sind wichtig um eine Diktatur zu verhindern...
tsOJ0Ej t7RV9V uh654101283127224jesus-facepalm-f


melden

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 20:20
Ich kling mich mal hier rein :>

Das was sangan dir erklären wollte ist das unser Geldsystem nicht funktioniert. Die ganze Welt ist verschuldet und es wird immer mehr weil man um die Schulen zu bezahlen neue Schulden anhäuft deswegen sind Kredite pöse :)
interrobang schrieb:Eine möglichkeit währe es die Grenzen aufzulösen. Sonst keine ahnung.
Wow, du willst also die imaginären Grenzen auflösen, wir sagen dann nicht mehr hier ist Deutschland da ist Frankreich da die USA sondern alles ist "Welt" und wir sind "Wasweisich".

Blöderweise wohnt der eine dann immer noch in Frankreich und der andere in den USA man nennts nur anders :D
interrobang schrieb:Warum den?
Warum es Bürgerkriege geben kann? Na denk mal scharf nach, warum sollten sich wohl Menschen zusammentun um gegen ihre eigene Regierung oder andere Gruppen in ihrem Land zu kämpfen hmmm...
interrobang schrieb:Wen es nur noch ein Land gibt ist es nicht mehr unfair verteilt.
Was bringt dich auf diese Idee? Wenn es nur noch ein Land gäbe gäbe es also keine Armen und Reichen mehr?
interrobang schrieb:Siehe punkt vorher. Es gibt im grunde keine Menschen"rassen".
Ansich richtig ändert aber nix daran das wir uns optisch unterscheiden.
interrobang schrieb:Sie führen zwangsläufig zu konflikten.
Konflikte wird es so oder so immer geben auch zwichen größeren Gruppen daran sind nicht diese 3 Dinge schuld.


melden
Anzeige
interrobang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Religion, kein Nationalismus, kein Rassismus = Friede auf Erden?

22.01.2012 um 20:22
@dovahkiin
dovahkiin schrieb:Konflikte wird es so oder so immer geben auch zwichen größeren Gruppen daran sind nicht diese 3 Dinge schuld.
Stimmt. Rassismus, Religion und Nationalismus haben gar nichts mit konflikten zu tun...
ironie off.


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden