Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weinende Männer...

363 Beiträge, Schlüsselwörter: Weinen, Heulen, Flennen, Feenzen
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinende Männer...

19.03.2016 um 10:33
@Tussinelda
Ich denke kaum, dass die Menschen, die -aus welchem Grund auch immer- weinen müssen, sich dabei "Scheiß drauf, was die Anderen sagen" denken.

Deshalb kann es nicht mutig sein, da Gefühle und der Transport dieser nach außen, für die Wenigsten irgendwie lenk- oder beeinflussbar sind.


melden
Anzeige
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinende Männer...

19.03.2016 um 10:36
@KAALAEL
Gefühle und das Äußern dieser, sind / ist ja per se nicht schlecht. Ich empfinde es dennoch als stärker, wenn man sich, meistens, im Griff hat. Das gilt bei mir aber für Männer UND Frauen.


melden

Weinende Männer...

19.03.2016 um 10:40
@Kältezeit
ach komm, wie oft ist es Menschen zum Heulen zumute und sie machen es nicht? Weil es "peinlich" sein könnte, es als unangebracht empfunden werden könnte, weil man sich selbst kontrolliert und man entsprechend "konditioniert" ist. Aber Gefühle, die man hat, auch zu zeigen, bedeutet eben trotz der ganzen Vorurteile einfach zuzulassen, dass es ok ist, sich zu fühlen, wie man sich fühlt und dies auch zu zeigen. Du siehst doch selbst, was Du schreibst, ein Mann der weint "igitt" (überzogen formuliert), warum denn? Warum soll man nicht heulen, wenn einem danach zumute ist, Du hast doch nicht zu bewerten, ob der Grund heulenswert ist oder nicht....das machen aber die meisten und das wissen auch die meisten, dass dies gemacht wird, deshalb ist es "mutig", trotzdem zu heulen....es ist auch gesünder, Gefühle zuzulassen


melden

Weinende Männer...

19.03.2016 um 10:43
Tussinelda schrieb:.es ist auch gesünder, Gefühle zuzulassen
Genauso sehe Ich das auch,genau wegen dem Unterdrücken von Gefühlen bekommen viele Menschen Depressionen oder Magengeschwüre oder ähnliches.
Man sagt ja auch *Fress nicht alles in dich rein*.


melden

Weinende Männer...

19.03.2016 um 10:45
@Kältezeit
Kältezeit schrieb: Ein Mann, der bei jedem Wehwehchen direkt auf die Tranendrüse drückt..
Mal ehrlich und bitte nicht übertreiben. Wie oft wirst du diese Art von Typ in deinem Leben persönlich kennenlernen, die bei jedem Wehwehchen Tränen lassen?
Kältezeit schrieb: Ich empfinde es dennoch als stärker, wenn man sich, meistens, im Griff hat. Das gilt bei mir aber für Männer UND Frauen.
Selbstverliebt? :D


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinende Männer...

19.03.2016 um 10:50
@Tussinelda
@KAALAEL
Ich sehe es eben anders. :)

Das muss aber nicht unbedingt schon das Weinen betreffen. Übertriebenes Rumgequengele reicht auch schon.

@plemplem
Och, ich kann auch weinen. Aber eine Mimose bin ich sicherlich nicht. ;)


melden

Weinende Männer...

19.03.2016 um 11:00
Menschen, die ihre Gefühle wie ein offenes Messer vor sich hertragen, um sie als Waffe gegen andere einzusetzen, waren und sind mir stets ein Graus.

Andererseits sind Menschen ohne jegliche Gefühlsregung mir stets ein wenig unheimlich gewesen. Wer weiss, welche emotionale Bestie hinter den Käfiggittern ihrer Selbstbeherrschung lauern mag.


melden

Weinende Männer...

19.03.2016 um 11:02
@Kältezeit
Kältezeit schrieb: Übertriebenes Rumgequengele reicht auch schon.
Merkwürdig. Du reagierst also sensibel, wenn sich jemand mimosenhaft gibt. Õ.õ :D


melden

Weinende Männer...

19.03.2016 um 11:06
Wie nennt man eigentlich eine überempfindliche Frau?

Mimöse?


Quengelige Kinder sind schon anstrengend - aber Partner auf dem Niveau von Kleinstkindern stelle ich mir noch anstrengender vor. Als Erwachsener hätte ich schon gern einen erwachsenen Partner. Sonst käme ich mir ja glatt wie ein Pädo vor.


melden

Weinende Männer...

19.03.2016 um 11:08
@Doors
na das
Doors schrieb:Menschen, die ihre Gefühle wie ein offenes Messer vor sich hertragen, um sie als Waffe gegen andere einzusetzen
ist ja nicht gemeint....das ist ja manipulatives Einsetzen der Gefühle


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinende Männer...

19.03.2016 um 11:08
@plemplem
Nicht sensibel. Allenfalls genervt.


melden

Weinende Männer...

19.03.2016 um 11:20
Natürlich reagierst Du genervt, weil du in dem Punkt zu sensibel bist, während andere das Rumgequengele anderer Menschen völlig kalt lässt. :D
@Kältezeit


melden

Weinende Männer...

19.03.2016 um 11:43
Gestern erst, mehr oder weniger, heulend durch die Stadt gelaufen. Aber man trägt seine Schwester ja auch nur einmal zu Grabe.

Ansonsten, gestern versuchte ich es auch, vermeide ich es, wenn es geht, in der Öffentlichkeit Gefühle zu zeigen. Klappt natürlich nicht immer, habe auch schon im Stadion geweint, aber ich verkneife mir wo es halt geht.

Auch Männer dürfen und sollen weinen! Unterdrückte Gefühle sind doch auch nix tolles.


melden

Weinende Männer...

19.03.2016 um 11:48
@Bone02943
es handelt sich ja in der Regel um Selbstschutz, wenn man Gefühle nicht zeigt, leider hat man das Gefühl, seine Gefühle nicht zeigen zu können, weil das Umfeld eben womöglich verletzend reagieren könnte. Man wird der Lächerlichkeit preisgegeben, ist ein Lappen o.ä. Wenn man natürlich Gefühle (zum Beispiel Wut) auslebt und anderen damit schadet, dann muss man dies kontrollieren lernen, diese Wut zwar nicht unterdrücken, aber eben ein angemesseneres Ventil finden. Aber Gefühle nur zeigen, ohne dabei oder damit jemanden körperlich anzugreifen oder nur manipulieren zu wollen, ist etwas, das anerkannter sein müsste, denn dann würde es keiner Stärke bedürfen, sie zulassen zu können


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinende Männer...

19.03.2016 um 12:06
@plemplem
Nein, andersrum. Echte, tiefe Gefühle, die berechtigterweise geäußert werden, können mich sogar mitreißen.


melden

Weinende Männer...

19.03.2016 um 12:23
@Kältezeit
aber Du kannst doch nicht ernsthaft bei anderen beurteilen wollen, ob deren Heulen einen Grund hat, den Du als "berechtigt" genug bewertest um demjenigen echte tiefe Gefühle zu bescheinigen oder eben nicht :ask: jeder ist doch anders, was für den einen eben ein Grund ist, ist es für Dich nicht, das macht aber doch die Gefühle des anderen nicht weniger richtig oder tief


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinende Männer...

19.03.2016 um 12:47
@Tussinelda
Ich kann ja auch, nach meinem Empfinden, beurteilen, ob jemand schnell wegen Kleinigkeiten an die Decke geht, oder nicht. Ob es sich um eine Kleinigkeit handelt, bestimme ich in dem Moment selbst bzw. mein subjektives Empfinden. Für mich auch eine Art des Kontrollverlusts und daher absolut eine Schwäche.

Genauso verhält es sich mit anderen Gefühlen und dem Ausdrücken dieser, wie dem Weinen.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinende Männer...

19.03.2016 um 12:53
Ich zähle unter Kleinigkeiten natürlich keine Schicksalsschläge, wie den Tod einer geliebten Person / Tier, eine schwere Krankheit oder eine immens belastende Situation. Da hab ich auch schon als Trösterin fungiert und denjenigen sicherlich nicht als schwach empfunden.


melden

Weinende Männer...

19.03.2016 um 13:01
Man kann schon zumindest für sich selbst bewerten, ob man das Problem, wegen dem die andere Person an die Decke geht, selbst als Kleinigkeit empfindet. Man spricht der anderen Person damit ja nicht ab, dass sie sich schlecht deswegen fühlt oder für sich selbst das Gejammer als berechtigt empfindet.

Nur man selbst sieht es eben anders. Und ganz ehrlich, ich finde Leute, die wegen - meiner Auffassung nach - jedem Scheiß ständig am Rumheulen sind, auch ziemlich anstrengend. Sowohl männlich, als auch weiblich.

Und ich denke es kann durchaus auch stark sein zu seinen Gefühlen zu stehen. Aber es ist auch stark, wenn man seine Gefühle soweit im Griff hat, dass man nicht ständig als Heulsuse dastehen muss.


melden
Anzeige
migrantbird
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weinende Männer...

19.03.2016 um 13:12
hallo @ all und ganz besonders @Bone02943 . Herzliches Beileid! Soviel zum Thema EQ, Leute.

Die Ratio ist in gewissem Sinne der Cerberus der Emotionswelt, und seine Geißel ist die (Anspruchs-)haltung der Gesellschaft, somit auch durch diese formatiert/ konditioniert.
Allerdings wäre eine Gesellschaft ohne die unterschiedlichsten Ausdrucksformen von Gefühl, oder eine in der diese von ausschließlich hedonistisch/egoistischen Meinungen reglementiert werden 'Ey du, du nervst mich, geh woanders heulen, du Weichei., keine in der ich leben möchte. Dazu gehört ja nicht nur Freude, Wut, Angst, sondern auch Trauer, in erster Linie mal ohne jeden Affekt.
Jemand der seine Gefühle nicht ausleben möchte, weil er es als Schwäche erachtet, obwohl es genauer betrachtet der Katalysator kognitiver Vorgänge und somit grundlegend wichtig für Weiterentwicklung ist, soll es lassen, aber dann bitte konsequent. Soll zweidimensional und scheintot durchs Leben laufen, wer will, aber auch bitte über niemanden urteilen, der sich ne Nische für Gefühle gönnt, als Mensch halt. Nicht als Rolle oder Geschlechtsteil. ;)

@ahri
es geht nicht um das Phänomen wegen jedem Scheiß das 'Klageweibe' oder den 'Klagekerl' zu geben, es geht mittlerweile um die simple Frage, ist es als schwach anzusehen Trauergefühle rauszulassen, als Mann oder Frau, und da erstaunt es mich teilweise schon, wie hier gedacht oder gefühlt wird. ;)


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden