weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

616 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Gewalt, Streit, Stress, Prügel

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

28.05.2014 um 20:06
FF schrieb: Ich wünschte, man könnte mal solche Diskussionen führen, ohne sich anhören zu müssen, dass früher alles besser war.
wenn mir heute jemanden fragen würde: Was war für dich damals schöner gewesen?
Wäre meine antwort: Früher war sicherlich nicht alles besser gewesen, aber damals gab es eine andere art von freiheit. dadurch waren viele menschen auch zu mehr bereit für gemeinsamkeiten gewesen .. ich fand damals die zeit als freiheit schöner, aber sie war nach meiner auffassung auch sehr sehr rauh gewesen.



ich hab selbst viel erlebt..
als meine mutter lachte und mir erzählt hat, das sie damals im frauenhaus party gefeiert haben. ist es mir wort wörtlich vergangen ihr sagen zu wollen - als du damals verschwunden warst, hab ich so heftig geweint, das mir der magen weh tat und kaum luft bekam..-
der beginn innerliche traurigkeit, trauma.. agressionen..welcome borderline!

natürlich die frage, was hat es mit diesem thread noch zu tun?
ich glaube, das durch den chaos, der sich besonders im letzten 10 jahren aufgestaut hat.
immer mehr explosionen im kreise der familie gibt!

ich bin nicht frustriert. ich bin sehr traurig darüber.
die kinder die morgen hier leben, die dürfen das alles wieder irgendwie bereinigen.

vorfall mit ex:
damals, hätte ich ihr gerne gesagt, wie unendlich es mir weh tat, das ich sooo ausgerastet bin.
dann bräuchte ich nicht drei jahre darunter leiden.


ich wollte mit meinem langen thread niemanden toppen.
oder nieder machen. sondern nur vermitteln.. -schaut doch mal um euch-
mehr wollte ich nicht.

wir sind doch auch in einem punkt angelangt, da gabe es meldungen über auftragsmorde im darknet - ehepartnern exen.. gegen bezahlung erledigen zu lassen..
ich sprang sofort auf und sagte nur eines - das haben wir damals schon vermutet..- nun ist es soweit.. ich war darüber sehr sehr erschrocken gewesen und zugleich traurig!


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

28.05.2014 um 20:09
Zum Beipiel weiss ich, dass es früher nicht besser war ... man schämte sich bloss, zog die Gardinen zu und erzählte keinem was.
Sehr richtig. Ich kenne mehrere solche Fälle aus vergangenen Tagen. Die Opfer trauten sich erst Jahre später, darüber zu sprechen. Auch war Gewalt in der Ehe damals gar nicht mal so unüblich. Und meine Mutter selbst wurde noch von ihrer eigenen Mutter mit Kleiderbügeln erzogen.

Auch in der Schule war Gewalt als Erziehungsmethode nicht selten.

Hier geht es zwar um "häusliche Gewalt", ich will dennoch andeuten, dass die Wahrnehmung zu Gewalt allgemein damals eine ganz andere war.

Heutzutage steht dann wenigstens das Jugendamt vor der Tür, sobald es Auffälligkeiten gibt.
Oder eben die Flucht ins Frauenhaus, die dem misshandelten weiblichen Geschlecht heutzutage offen stehen. Was hatten Frauen damals für Möglichkeiten? Nicht zu vergessen, waren sie nicht selten auch finanziell abhängig vom Mann, was zu einer längeren Duldung der Misshandlungen führte.

Also alles in Allem: wie gut, dass die Gesellschaft heutzutage eben nicht mehr nur wegsieht.


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

28.05.2014 um 20:51
Eigenartiger schrieb:als meine mutter lachte und mir erzählt hat, das sie damals im frauenhaus party gefeiert haben. ist es mir wort wörtlich vergangen ihr sagen zu wollen - als du damals verschwunden warst, hab ich so heftig geweint, das mir der magen weh tat und kaum luft bekam..-
Ja, es gab auch bei uns lustige Abende mit den Frauen, die endlich mal aus der Falle entkommen waren.
Das heisst aber nicht, dass sie nicht gelitten hätten - es gab ja einen Grund, warum sie überhaupt Zuflucht suchten.
Deshalb haben sie aber nicht die Verpflichtung gehabt, unentwegt zu klagen und zu jammern, zu heulen und sich zu verkriechen. Natürlich gab es manchmal auch etwas zu feiern... die ersten Tage seit Jahren, in denen man keine Angst haben musste, sich verstanden und halbwegs frei fühlte.
Manchmal liessen sie die Kinder zurück, weil sie wussten, dass denen vom Vater keine Gefahr drohte, und sie für ein paar Tage ganz für sich alleine über die Zukunft nachdenken wollten, Abstand gewinnen.
In Frauenhäusern ist heute noch der Platz so knapp (und die Umgebung nicht gerade lauschig), dass Kinder nur aufgenommen werden, wenn es unbedingt sein muss.

Meinst Du, sie hat Dir das absichtlich angetan?
Eigenartiger schrieb:ich glaube, das durch den chaos, der sich besonders im letzten 10 jahren aufgestaut hat.
immer mehr explosionen im kreise der familie gibt!
Ich meine,dass das Dein subjektiver Eindruck ist.
Wie gesagt: Wir waren zweitweise Anlaufstelle für Frauen, die Zuflucht suchten. Zudem habe ich eine sehr grosse Familie, und meine Mutter hat sich schon immer um Problemfälle verschiedenster Art gekümmert.
Glaube mir: Früher wurde es bloss nicht so sichtbar. Gewalt in der Familie, Vergewaltigungen, psychischer Terror ... denke daran, dass bis in die Siebziger bei Scheidungen die Schuldfrage geklärt wurde.
Frauen, die z.B. dem Mann den Sex verweigert hatten, bekamen keinen Unterhalt ...
Vergewaltigung war aber kein Scheidungsgrund.
Viele Frauen hatten keine Ausbildung und keinen Job.
Kinder zu prügeln war normal - kein Scheidungsgrund.

Wir kannten eine Frau, deren Mann sie prügelte, Mann und erwachsener Sohn soffen, und beide liessen sich von ihr von morgends bis abends bedienen.
Was tat der Arzt?
Er verschrieb ihr Valium gegen die "Depressionen", weil sie immer so niedergeschlagen war.
Das war in den Achzigern.

Ja, es gab auch unterdrückte Männer, die von ihren Frauen wie die Weihnachtsgänse ausgenommen wurden. Die sich nicht scheiden lassen konnten, weil sie den Rest ihres Lebens hätten Unterhalt zahlen müssen, weil sie ein Techtelmechtel mit der Sekretärin hatten, die etwas mehr Verständnis zeigte.
Man war aneinander gekettet, und deshalb sind vielleicht manche Situationen nicht nach aussen explodiert. Aber waren die Leute weniger unzufrieden? Ich glaube nicht.


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

28.05.2014 um 21:04
@FF
Mal nebenbei, danke für die informativen Beiträge.. Deckt sich auch so ziemlich mit meiner Vorstellung.


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 10:03
@Eigenartiger

Aber was @Eigenartiger geschrieben hat, das stimmt so schon ! Wir Mütter denken so, dass den zurückgelassenen Kindern nichts passiert und sei es nur für eine bestimmte Zeit, was ein großer Irrtum ist.

Sicherlich passiert ihm vom Vater her nichts, aber was in dem dem Kind selbst vorgeht , das es ein
Schock oder Trauma bekommen kann, dass sagt uns niemand und nach partyfeiern wäre mir da auch nicht zu mute.
Habe ich auch gedacht und habe nur die ältere mitgenommen ihrer Schulprobleme wegen, weil ich so dachte und nur um ein paar Ecken weiter weg wohnte, kann da nur abraten davon......


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 10:41
@bellady
Ich habe erlebt, dass sich die Mütter durchaus sehr viele Gedanken machen, wie es den Kindern gerade bei einer Trennung ergeht. Deshalb trennen sich ja viele erst so spät.

Ob das Trauma durch eine Trennung gravierender ist, als das durch eine zermürbende, destruktive Beziehung der Eltern, kommt auf den Einzelfall an. Kinder können, wenn sie noch klein sind, ja noch gar nicht beurteilen, wie die Beziehung der Eltern läuft, und fallen bei einer Trennung (auch wenn es zu Gewalt gekommen war) aus allen Wolken (so düster die auch gewesen sein mögen).

Ich würde die Aussage von @Eigenartiger bezüglich der Mutter mit Vorsicht geniessen.
(Das hat mit seiner Sperre hier zu tun.)


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 11:21
Immer diese "was wird aus den Kindern" Sülze. Was soll da passieren, selbst Kinder aus dem besten Hause sind irgendwie verkorkst, wodurch auch immer. Es gibt unzählige Dinge im Leben die glücklich machen...ohh ich hab keinen Daddy mehr, besser ich werde der traurigste Mensch seit Beginn der Wetteraufzeichnung..oh das Leben ist so fies.


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 12:00
ein guter Brite schlägt seine frau niemals vor
dem 5 uhr tee.


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 12:10
@Waldkind

Warum schreibst du nicht "Immer diese Gewalt-"Sülze" ? Das sind doch häufig diese ehemaligen Kinder ,die das erlebt haben....

Ja, Süchte jeglicher Art machen dann "glücklich"......das sieht man dann, wie weitreichend diese wirken.......


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 12:33
@bellady

Was genau willst du mir damit sagen? Ich erkenne ein Fragezeichen, war das eine Frage?. Kann ich nicht erkennen bei der versifften Formulierung.

Und was für Süchte?. Was quatschst du da. Das Leben ist eine freudige Angelegenheit, ob man nun mal eine harte Zeit hatte oder nicht sollte völlig belanglos sein.


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 12:51
@FF
FF schrieb:In Frauenhäusern ist heute noch der Platz so knapp (und die Umgebung nicht gerade lauschig), dass Kinder nur aufgenommen werden, wenn es unbedingt sein muss.
Das ist ein extrem unbefriedigender Zustand oder nicht?
Ich meine wenn eine Frau vor einem Mann fliehen muss weil der Gewalttätig ist... wie kann man dann sicher sein dass der nicht auch gegen die Kinder gewalttätig ist?


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 14:55
@Waldkind

Na, beginnt es nicht schon in der Schulzeit mit Kiffen, chillen, wie man das heute so nennt.?

Wer als Kind schon traumatisiert wurde, kann dran hängen bleiben bis zur Pubertät, gebärdet sich ähnlich wie das Benehmen in der Pubertät , sind aber dann keine launische , sondern depressive Phasen und diese Jugendlichen sind am meisten gefährdet für Drogen & Co.

Kommt alles drauf an, wie "schlimm" diese Zeit war, aber erfahrungsgemäss wiederholt sich dann das sehr oft in der eigenen Partnerschaft.


melden
Leserin25
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 19:42
@FF
@velvetdream

Speziel die Fragen an FF
habe vorhin die post. von eigenartiger gelesen.
Mir kommen da Fragen auf .Wieso bittet ihr Alice schw. nicht um Spenden, für die Langzeitbetreuung für mehr Beweglichkeiten eines Frauenhaus?
Ist es nicht doch die Wahrheit, das die Sozialpädagogen der letzten 20 Jahren wirklich nur für mehr Durcheinander gesorgt haben?

Auch ich bin der Meinung, daß sehr viele der Sozialpädagogen nicht zu gebrauchen sind!
Du hattest gestern erwähnt daß du beruflich in einem Frauenhaus tätig bist: Wie schafft man in diesem Berufsfeld, jeden Tag hier Online zu sein?
Hat man denn als Chef oder Chefin keine Aufgaben zu bewältigen, in diesem Vollzeit Beruf?
Ist das nicht auch Tatsache, das viele Hilfseinrichtung geschlossen werden müssen, aufgrund der Leitung, Finanziell viel in eigene Tasche fliest?
Danach gerne die Schuld auf dem Staat geschoben wird?

Auf Deine ausführliche Antworten sind wir sehr gespannt!



FF schrieb:Ich würde die Aussage von @Eigenartiger bezüglich der Mutter mit Vorsicht geniessen.
(Das hat mit seiner Sperre hier zu tun.)
Ich vermute mal nicht daß dies zu eine Sperrung geführt hat.
Nun versuchst du uns zu beirren!!


melden
terrorblade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 19:43
warum wählen frauen auch die aggressiven männer aus, ach ich weiß schon, die lieben nettene kerle sind nicht anziehend


melden
Leserin25
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 19:56
@FF

Zu der Nachfrage die entstehen könnte bezüglich Alice Schw.
Der Nachfrage von User: Eigenartiger auf der Seite 28
Eigenartiger schrieb: Frauenhäuser:
Fragt doch die Alxxx Schwa. ob sie die eingesackten Mill. Beiträgen von Steuerhinterziehung nicht bereit ist für frauenhäuser zu spenden??


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 20:01
@Leserin25
Ich habe nirgendwo geschrieben, dass ich beruflich Sozialarbeiterin bin oder in einem Frauenhaus arbeite. Lies genauer, dann klärt sich das.
Ich bin meine eigene Chefin und kann manchmal neben der Arbeit lesen und schreiben. Ausserdem habe ich auch mal Feierabend.

Alice Schwarzer eignet sich natürlich sehr gut als Feindbild und zur Polarisation. Bloss ist sie bloss eine einzelne Figur in einer ganzen Gesellschaft. Ich würde doch auch nicht wegen der Probleme der Massentierhaltung darauf verweisen, man solle Brigitte Bardot auffordern, für Tierheime zu spenden.

Du möchtest also das Thema auf Veruntreuung von Geldern in Frauenhäusern lenken? Nur zu, eröffne doch einen eigenen Strang. Bestimmt hast Du dazu auch ein paar Beispiele parat.
Ich denke aber, Du möchtest hier bloss die Schuld an Problemen irgendwo hinschieben, wo es Dir gerade besser passt.

Woher weisst Du, weswegen eigenartiger gesperrt wurde? Hast Du seine gelöschten Beiträge gelesen?

@terrorblade
Auch Männer, die irgendwann zuschlagen, sind anfangs sehr nett und charmant. Sogar einfühlsam. So einfühlsam, dass sie herausbekommen, wie sie Dich kleinkriegen können.
Ich glaube nicht, dass das immer planvoll und mit Absicht geschieht. Viele werden immer glauben, dass sie eben nicht anders handeln konnten, dass sie provoziert wurden.
Denke einfach daran, dass dasselbe auch umgekehrt passiert, bloss dass Frauen dann nur selten zuschlagen. Deren Männer haben das ja auch nicht kommen sehen, und sich absichlich eine überdominante Frau ausgesucht.


melden
Leserin25
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 20:07
@FF
FF schrieb: Ich würde doch auch nicht wegen der Probleme der Massentierhaltung darauf verweisen
Du vergleichst Frauenhäuser mit Tierhaltung. ;)

Daß hat gestern der Eigenartiger gemeint:
Die Manipulation im Berufsbild Soziales!


Ich bedanke mich. Besonders für Deinen Vergleich mit der Tierhaltung! :)


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 20:26
@Leserin25

Hallo, ich muss gestehen, das ich ehrlich nicht weiss, wieso Du mir die Frage mit Alice Schwarzer stellst, ich kann mich nicht erinnern das ich sie genannt habe in meinen Posts.

Meine Posts waren von persönlicher Art gewesen. Ich habe auch nie gesagt, das ich in einem Frauenhaus gewesen bin. Im Gegenteil, ich habe meinen Ex nicht angezeigt, noch ihn schlecht gemacht und nichts gesagt, wie die Beziehung aussah.

DArum verstehe ich jetzt nicht Deine Fragen an mich. Ich kann nichts zu dem Thema sagen.
Leserin25 schrieb:st es nicht doch die Wahrheit, das die Sozialpädagogen der letzten 20 Jahren wirklich nur für mehr Durcheinander gesorgt haben?
Was haben die Sozialpädagogen mit meiner Sache zu tun? Ich verstehe jetzt nicht den Zusammenhang.


melden
Leserin25
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 20:28
Waldkind schrieb: Immer diese "was wird aus den Kindern" Sülze. Was soll da passieren, selbst Kinder aus dem besten Hause sind irgendwie verkorkst
@Waldkind

Vielleicht darf ich etwas von mir preisgeben:
Mein Zuhause war sehr gut behütet. Meine Eltern zahlen mir das Studium.
Viele meine Freunden die ebenso gut behütet aufgewachsen sind, kann ich nichts verkorkstes feststellen.


melden

Häusliche Gewalt: Wenn Männer ihre Frauen schlagen ...

29.05.2014 um 20:40
@Leserin25

Nachsatz: Zu der Sperrung von eigenartiger kann ich nichts sagen, bei seiner Sperrung war ich nicht auf Allmystery gewesen, dementsprechend weiss ich nicht, was vorgefallen ist.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
IQ-Test45 Beiträge