Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

781 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Kind, Kindheit, Furcht

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

19.11.2019 um 09:37
Es ist auch heute noch Gesprächsstoff in der Familie und bei Festen.Augenverdreh.
Ich hatte immer Angst das unter meinem Bett oder im Schrank ein Krokodil ist.Meine Mutter mußte vor dem Schlafengehen immer darunter schaun oder in den Schrank.Kein Körperteil hing aus dem Bett in der Angst das Krokodil schnappt danach.

Wo das her kam,keine Ahnung,wahrscheinlich hat mir mein Dusseliger Bruder da mal einen Floh ins Ohr gesetzt.Ich weiß es nicht.

Seltsamerweise geht es mir noch heute so.Ich könnt jetzt nicht das Bein oder den Arm raus hängen lassen.Das tu ich bis heut noch nicht,wohl unterbewußt,und ich bin in der Zwischenzeit 50.


melden
Anzeige

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

19.11.2019 um 09:52
Die Hexe aus Hänsel und Gretel

Immer wenn ich als Kind einen Infekt mit Fieber hatte, habe ich geträumt ich wäre vor ihr weggelaufen, aber wäre keinen Schritt vorangekommen. Das war wirklich ein Alptraum.

Überhaupt sind die 'guten alten Märchen' ja eher der Vorläufer der SAW Reihe als der Vorläufer kindgerechter Geschichten a la 'Lauras Stern' oder 'Felix'


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

19.11.2019 um 10:40
Ja Märchen sind grausam,alle samt.Ich hab die alten Märchen,sei es nun Hänsel und Gretel,oder Rotkäppchen oder Schneewittchen ect...nie meiner Tochter vorgelesen.Entführung,Mord durch Vergiften,gefressen werden....ect..das sind ja nur wenige der grausamen Ereignisse dieser Märchen.....


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

19.11.2019 um 10:51
Der Vollstrecker


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

19.11.2019 um 12:51
Was unterm Bett ist


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

19.11.2019 um 12:55
Mila1401 schrieb:Ja Märchen sind grausam,alle samt.Ich hab die alten Märchen,sei es nun Hänsel und Gretel,oder Rotkäppchen oder Schneewittchen ect...nie meiner Tochter vorgelesen.Entführung,Mord durch Vergiften,gefressen werden....ect..das sind ja nur wenige der grausamen Ereignisse dieser Märchen.....
Meine Kinder bekommen diese Geschichten auch nicht zu lesen oder zu Ohren, passen absolut nicht in diese Zeit. Auf das kulturelle Gut des Wilhelm Busch werden sie verzichten müssen. im weiteren Sinne gehört das für mich zu einer gewaltfreien Erziehung.


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

19.11.2019 um 13:04
Klingt jetzt vielleicht doof, aber ich hatte als Kind Angst vor dem Tod. Davor, einfach einzuschlafen und ausgelöscht zu sein. Allerdings bekomme ich heute noch bei dem Gedanken Panik.


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

19.11.2019 um 13:05
und ich dachte immer solche märchen wären dafür da um moral zu lehren und das es auf der welt auch menschen gibt

die nicht so nett sind, ich finde es wichtig sowas weiter zu geben

ich hatte als kleines kind angst davor das ein fredchen mir mein ohr abfrisst, mein bruder hat mir diese flausen in den kopf

gesetzte mein vater hat diese mit logik beseitigt und mir erklärt das so ein kleines tier gar nicht die möglichkeit hat

in mein zimmer zu kommen


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

19.11.2019 um 13:07
Trollkatze schrieb:Davor, einfach einzuschlafen und ausgelöscht zu sein. Allerdings bekomme ich heute noch bei dem Gedanken Panik.
versteh mich bitte nicht falsch aber ist das nicht im endeffekt das gleiche wie als hätte man angst vor dem sonnen aufgang ?

bzw. dem untergang ? nach meinem wissen ist es unausweichlich das menschen sterben, das der körper vergeht

ja man könnte sagen sterben ist etwas ganz normales teil des kreislaufes

ich finde es wichtig sich seiner sterblichkeit bewusst zu sein ich kannte man jemanden der dachte er wäre

unverwundbar leider hat er diesen glauben auf die probe gestellt lange geschichte


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

19.11.2019 um 13:12
Eigentlich ist das für mich überhaupt nicht dasselbe.


melden
Adipompöös
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

19.11.2019 um 14:00
Vor dem pösen pösen Buh-Mann, der kleine Kinder holt, die Abends spät ins Wohnzimmer geschlurft kommen.
Erfolgreicher Trick, der aber nur bis zum Vorschulalter funktionierte.
Danach haben wir uns unter dem Couchtisch versteckt (damals gab es noch lange Tischdecken) und wir haben Filme geguckt, die nicht für unser Alter waren.


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

19.11.2019 um 14:21
k-fee95 schrieb:Obwohl ich davor keine Angst vor dem tiefen Becken hatte und gerne schwamm, verlor ich diese Eigenschaft und hatte ab dann immer angst im tiefen Wasser zu schwimmen. Das war besonders hinderlich bei den schulischen Schwimmwettkämpfen.
Ufff... das habe ich aber auch. Ist mir gerade eingefallen, als ich das von dir las. Ich habe fürchterliche Angst im offenen Meer, weil da unter mir die unergründliche Tiefe ist und ich mir dann immer vorstelle, wie etwas von unten nach oben kommt... uhhh... ich war zwar jetzt wieder im offenen Meer schwimmen, und zwar im Roten Meer, aber da war auch eine ganze Gruppe mit dabei. Das ging dann. Aber mulmig war mir trotzdem.


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

20.11.2019 um 02:17
@moric
Habe ich auch. Das nennt man Thalassophobie


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

21.11.2019 um 09:12
Damals hat mein Vater als ich 2 oder 3 Jahre alt war immer Resident Evil auf der Playstation 1 gezockt und ich habe zugeguckt.

Seitdem hatte ich einen Alptraum der mich Jahrelang verfolgt hat bis ich ~15 war, dass ich mich in einem kleinen Raum befinde mit einem Tisch, einer Bank und 3 Türen. Alle 3 Türen waren verschlossen, doch als ich die mittlere Tür das 2. mal öffnen wollte, kam im Traum diese typische Resident Evil "ich gehe durch die Tür"- moment und hinter der Tür befanden sich viele Zombies.

Als ich zurück ging, folgten sie mir und ich habe mich unter dem Tisch versteckt, doch sie haben mich zerfleischt...

Diesen Traum hatte ich ewig.


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

21.11.2019 um 09:39
Ich hatte als Kind Angst vor Max & Moritz, kein scherz! Meine Mutter hat mir immer aus einem Wilhelm Busch Buch vorgelesen und da gab es eine Geschichte wo sie dem Schneider Streiche spielen und am Ende verstecken sich Max & Moritz im Nachbarsgarten und wie der Schneider durch ein Loch im Zaun schaut stechen sie ihm eine Schere ins Auge und töten ihn so, danach hatte ich Jahrelang Albträume und riesige Angst vorm Tod bzw. das jemand aus meiner Familie stirbt. Die Angst vorm Tod bzw. das ein Angehöriger stirbt habe ich auch heute noch.


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

24.11.2019 um 03:23
@Lienliu
Lienliu schrieb:da gab es eine Geschichte wo sie dem Schneider Streiche spielen und am Ende verstecken sich Max & Moritz im Nachbarsgarten und wie der Schneider durch ein Loch im Zaun schaut stechen sie ihm eine Schere ins Auge und töten ihn so
Was ist das für eine Geschichte? Max & Moritz haben niemanden umgebracht, sie sind am Ende gestorben. Das klingt ja wie aus einem Horror Film.


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

24.11.2019 um 11:30
FriedaGansauge schrieb:Was ist das für eine Geschichte? Max & Moritz haben niemanden umgebracht
So steht es im Buch, das ist ein richtig dicker alter Schinken mit allen möglichen Geschichten und Gedichten von Wilhelm Busch, das Buch ist noch von meiner Ur-Ur Oma. Gedruckt 1890 mit Persönlicher Widmung von Wilhelm Busch, Ich würde die meinem Kind heute nicht mehr vorlesen.


melden
Dobri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

24.11.2019 um 11:37
@Lienliu, da gibt es keine Schere:


Jedermann im Dorfe kannte
Einen, der sich Böck benannte.


„Alle diese Kleidungssachen Wußte Schneider Böck zu machen.”

Alltagsröcke, Sonntagsröcke,
Lange Hosen, spitze Fräcke,
Westen mit bequemen Taschen,
Warme Mäntel und Gamaschen,
Alle diese Kleidungssachen
Wußte Schneider Böck zu machen.
Oder wäre was zu flicken,
Abzuschneiden, anzustücken,
Oder gar ein Knopf der Hose
Abgerissen oder lose
Wie und wo und was es sei,
Hinten, vorne, einerlei
Alles macht der Meister Böck,

Denn das ist sein Lebenszweck.
Drum so hat in der Gemeinde
Jedermann ihn gern zum Freunde.
Aber Max und Moritz dachten, Wie sie ihn verdrießlich machten.

Nämlich vor des Meisters Hause
Floß ein Wasser mit Gebrause.



Übers Wasser führt ein Steg
Und darüber geht der Weg.



Max und Moritz, gar nicht träge,
Sägen heimlich mit der Säge,
Ritzeratze! voller Tücke,
In die Brücke eine Lücke.

Als nun diese Tat vorbei,
Hört man plötzlich ein Geschrei:



“He, heraus, du Ziegen-Böck!
Scheider Schneider, meck, meck, meck!”
Alles konnte Böck ertragen,
Ohne nur ein Wort zu sagen;
Aber wenn er dies erfuhr,
Ging”s ihm wider die Natur.



„Denn schon wieder ihm zum Schreck Tönt ein lautes: ‘Meck, meck, meck!’”

Schnelle springt er mit der Elle
Über seines Hauses Schwelle,
Denn schon wieder ihm zum Schreck
Tönt ein lautes: “Meck, meck, meck!”



Und schon ist er auf der Brücke.
Kracks, die Brücke bricht in Stücke!



Wieder tönt es: “Meck, meck, meck!”
Plumps, da ist der Schneider weg!
Grad als dieses vorgekommen,
Kommt ein Gänsepaar geschwommen,



Welches Böck in Todeshast
Krampfhaft bei den Beinen faßt.



Beide Gänse in der Hand,
Flattert er auf trocknes Land.



Übrigens bei alledem
Ist so etwas nicht bequem!



Wie denn Böck von der Geschichte
Auch das Magendrücken kriegte.



Hoch ist hier Frau Böck zu preisen!
Denn ein heißes Bügeleisen,
Auf den kalten Leib gebracht,


Hat es wiedergutgemacht.
Bald im Dorf hinauf, hinunter
Hieß es: Böck ist wieder munter.

Dieses war der dritte Streich,
Doch der vierte folgt sogleich.


melden

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

24.11.2019 um 12:03
Mir ist neulich eingefallen, dass ich eine Zeit lang Angst hatte, dass mein Herz stehen bleibt.

Vermutlich weil ich dachte ein Herzinfarkt ist genau das: das plötzliche Aussetzen des Herzschlags.

Irgendwo hatte ich aufgeschnappt, dass man dann stirbt, sowie das Hirn nicht mehr mit Sauerstoff versorgt wird.

Also hab ich manchmal ganz panisch meinen Herzschlag gefühlt, wenn ich z.B. anders als gewohnt im dunklen Kinderzimmer beim Einschlafen meinen Puls nicht hörte.


melden
Anzeige

Vor was hattet Ihr als Kind am meisten Angst?

24.11.2019 um 12:34
cesare schrieb:Also hab ich manchmal ganz panisch meinen Herzschlag gefühlt, wenn ich z.B. anders als gewohnt im dunklen Kinderzimmer beim Einschlafen meinen Puls nicht hörte.
Das klingt nach einer ganz furchtbaren Angst. Weißt du, woher die kam? Und wie bist du sie wieder losgeworden?


melden
411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kiffen293 Beiträge