weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

132 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Erziehung, Getrennt
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:22
@wobel
In diesem Falle bedeutet Party denke ich eher Alkoholkonsum, Discos und dergleichen...


melden
Anzeige

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:29
@killimini
@Bellaphönix denkt dabei ihrem posting nach aber offensichtlich automatisch an harte drogen...

aber abgesehen davon: zeig mir einen haushalt, in dem nicht gelegentlich alkohol konsumiert wird. das mit dem kiffen ist so 'ne sache, keine frage, aber eine echte gefahr fürs kind würde ich darin nicht sehen, solange das nicht in seiner gegenwart stattfindet und die eltern damit vernünftig umgehen (sprich: nicht den ganzen tag zugekifft sind sondern sich vielleicht - wie das gläschen wein - abends irgendwann wenn das kind im bett ist ein jointchen reinpfeifen).


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:29
Oh dann melde mich doch, da ich nicht feiern gehe, ich gehe weder in die Disco (mein letzter Versuch hat mir gezeigt dass es für mich nichts mehr ist in der Disse rum zu hocken) noch auf irgendwelche Feiern. Selbst wenn die Oma aufpasst. Am nächsten Tag ist man übernächtigt und dem entsprechend gereizt.
Zudem möchte ich meiner Mutter die ihre Ruhe verdient hat und nicht ständig Babysitter für MEIN Kind machen muss damit ich mein "Partyleben" ausleben kann.

Oh weh ich anormale Mutter Schande über mein Haupt das ich nie weg gehe und lieber Meinen Feierabend in herrlicher Ruhe und Gemütlichkeit genieße. @wobel


Danke das hab ich mir auch gedacht @killimini


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:30
@wobel
Also jedes Wochenende ist meiner Meinung nach nicht gelegentlich. Vorallem nicht wenn man ne Dreijährige Tochter hat. Das darf einfach nicht sein...


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:34
@Bellaphönix - also ich find das klingt aber jetzt ganz anders, als das was du vorhin geschrieben hast:
Il.pensiero schrieb:Schon mal dran gedacht das Drogenkonsum auch tötlich enden kann. Sehr verantwortungsbewusst. Wenn sie feiert besteht auch die Möglichkeit von chemischen Drogen die ja nicht ganz ungefährlich sind.
das klingt nämlich für mich so, als sei für dich "feiern" untrennbar mit drogen verbunden. ist es nicht, jedenfalls bei den meisten menschen nicht.
Il.pensiero schrieb:Am nächsten Tag ist man übernächtigt und dem entsprechend gereizt.
muss nicht sein - man kann auch zu 'ner vernünftigen zeit wieder heimkommen. oder - wenn das kind ohnehin auswärts ist, wie dann wenn's beim papa ist, in ruhe ausschlafen.

zudem kenne ich grosseltern die sich geradezu drum reissen auf die enkelkinder aufpassen zu dürfen. die wären dann eher beleidigt wenn man sie nicht lässt.
Il.pensiero schrieb:Oh weh ich anormale Mutter Schande über mein Haupt das ich nie weg gehe und lieber Meinen Feierabend in herrlicher Ruhe und Gemütlichkeit genieße. @wobel
nur weil DIR das lieber ist, muss das bei anderen nicht so sein.
manch einer mag nicht komplett auf sein gesellschaftliches leben verzichten. und wenn man's entsprechend organisiert ist das ja auch kein problem. gerade bei getrennten eltern, bei denen der jeweils andere das kind dann nehmen kann ist das doch problemlos machbar.


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:34
@killimini
killimini schrieb:Also jedes Wochenende ist meiner Meinung nach nicht gelegentlich.
das mit dem "jedes wochenende" unterstellt ihr aber der mutter - das steht nirgends.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:36
@wobel
Ich verweise auf den Eingangspost.
-abraxas- schrieb:meine ex kifft nach wie vor, geht fast jedes wochenende auf partys knallt sich dort mit allem was nötig ist die birne zu
Fast jedes WOchenende...

Mit allem was nötig ist die Birne zu...
Da kann man auch Drogenkonsum leicht miteinbeziehen...


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:42
Bei uns ist der Begriff Feiern so zu definieten:
Sich mal n Näschen pudern und sich mal ne Pille zu klinken etc.

Was trinken bedeutet sich mal ein zu zwitschern.

Sich auf eine Feier begeben heißt in gemütlicher Runde zusammen zu setzen und vielleicht n Schlückchen zu genehmigen.

So wird es jedenfalls bei uns definiert.
wobel schrieb:zudem kenne ich grosseltern die sich geradezu drum reissen auf die enkelkinder aufpassen zu dürfen. die wären dann eher beleidigt wenn man sie nicht lässt.
Jedes WE bzw alle 2 Wochen? Oo
wobel schrieb:nur weil DIR das lieber ist, muss das bei anderen nicht so sein. manch einer mag nicht komplett auf sein gesellschaftliches leben verzichten.
Jetzt werden mal nicht fies, ich zerstöre mir nicht mein gesellschaftliches Leben, ich bewege mich nicht mehr in Partykreisen sondern in Kreisen wo die Leute selber Kinder haben und auch nicht jedes WE auf Party gehn ;) @wobel so anormal ist es nicht zu Hause zu bleiben.
Oder die anderen Eltern sind auch gesellschaftlich gestört so wie meine Wenigkeit


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:51
@Bellaphönix
Il.pensiero schrieb:Bei uns ist der Begriff Feiern so zu definieten:
Sich mal n Näschen pudern und sich mal ne Pille zu klinken etc.
Was trinken bedeutet sich mal ein zu zwitschern.
auweia.
das ist vielleicht bei euch so, bei uns ist das nicht so.
da bedeutet feiern nicht gleich automatisch harte drogen.
und "was trinken" auch nicht automatisch dass es sich um alkohol dreht...

aber da sollte man wohl am besten mal @-abraxas- fragen, was er darunter versteht bzw. seine ex.
Il.pensiero schrieb:Jedes WE bzw alle 2 Wochen? Oo
ich hab 'ne freundin bei der ist das so. da geht's der oma aber auch darum, dass die tochter auch ab und an mal ein bisschen zeit für sich hat, die ist nämlich ansonsten ständig total im stress und braucht das auch dringend, dass sie mal ein bisschen ausspannen kann - ohne kind.
Il.pensiero schrieb:so anormal ist es nicht zu Hause zu bleiben.
sag ich ja garnicht, bleib ja selbst meistens zuhause. allerdings - und das wäre für kleine kinder wohl verheerend - haben wir jede menge besuch und das kommt dann durchaus vor dass da auch alkohol getrunken wird usw. sogar ohne besuch. und grad eben hab ich zum brunch sogar ein gläschen sekt getrunken.
Il.pensiero schrieb:Oder die anderen Eltern sind auch gesellschaftlich gestört so wie meine Wenigkeit
meine eltern haben es immer geschafft beides zu verbinden - und dabei dann auch noch beide (!!!) in vollzeit zu arbeiten. deswegen sind und waren sie noch lange nicht gestört.

es gibt halt unterschiedliche lebensweisen.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:56
@wobel
Darf ich fragen wie Alt du bist?

Also meine Definition von Feiern/Party machen ist auch in etwa so wie die von @Bellaphönix


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:58
Die Ironie im letzten Absatz kam wohl nicht richig über.


Zeit für sich haben.... oh das würde ich auch gern mal machen,aber würde mich dann nicht in ner Disco rumtreiben. Dafür genieße ich die Ruhe viel zu sehr da der Alltag auch etwas schlaucht, ein Discobesuch wäre eher zusätzlicher Stress.
@wobel


Wie alt ist denn deine Ex und wie "feiert" sie denn? @-abraxas-


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:58
@killimini
ich bin mit hoher wahrscheinlichkeit älter als ihr beide.
und "unsere" kinder sind erwachsen.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 13:59
@wobel
Ah. Eben. Bei uns "jungen" wird das eben anders definiert. ;)


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:00
so ich versuch das ganze mal etwas einzugrenzen ! bitte nich krumm nehmen :/

Beitrag von Il.pensiero, Seite 2

zu deinem link - so schauts nun mal leider aus...
Tussinelda schrieb:ich möchte nicht wissen, was war als der Vater auch noch getrunken und gekifft hat
ja ich war damals auch nicht viel besser ! ich bereue das auch ziemlich ! man kann das geschehene auch nicht wieder rückgängig machen !!
Tussinelda schrieb:dass man auch mal gestresst oder genervt ist
kein thema seh ich genauso, nur ich nehm mir einfach mal raus zu sagen das wenn man täglich kifft, oder trinkt...man in der nüchternen phase ist unter einer gewissen grundspannung steht und dadurch ergo auch leichter gereizt reagiert...ich merke es an mir selbst das ich mittlerweile viel gelassener an so manche situation herangeh...
Tussinelda schrieb:Ja zerrt das Kind zum Jugendamt
das ist auch in meinen augen total sinnfrei...
Tussinelda schrieb:Nee, die Mutter ist scheisse
NEIN, so hab ich das nicht gemeint, es ist die herangehensweise !
wobel schrieb:das klingt nämlich für mich so, als sei für dich "feiern" untrennbar mit drogen verbunden. ist es nicht, jedenfalls bei den meisten menschen nicht.
in den kreisen wo ich mich bewegte und meine ex sich noch befindet ist das aber so.
wobel schrieb:meine böse mutter hat gestern auch wieder party gemacht - mit zig leuten auf der terrasse gegrillt. sauerei sowas!
ich kann dir ja mal n link schicken was ich unter party machen versteh !

-------

es ist auch einfach die tatsache das ich meinen kindern so eine kindheit wie meines im moment hat niemals geben wollte ! ich hatte selbst ne echt beschissene kindheit, mein vater hat meine mutter verdroschen und mich zum schluss auch noch...das mich das gewissermassen prägte ist auch ne tatsache...ich will hier keineswegs auf mimimi machen...nur manchmal ist eben so das ich so wie gestern einfach nicht mehr weiss wo mir der kopf steht...weil ich eben seh das meine kleine leidet und das hat dann auch nicht mit - um den finger wickeln zu tun -...


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:02
@killimini
also als ich party gemacht habe bzw. früher viel unterwegs war, war's jedenfalls nicht normal
Il.pensiero schrieb:Sich mal n Näschen pudern und sich mal ne Pille zu klinken etc.
wenn das heute normal sein sollte, dann bin ich doch schockiert.
auch deshalb, weil unsere kinder uns dann extrem anlügen - denn die gehen nicht nur in die kinderdisco und ich hab sie schon danach gefragt.

p.s.: ich versteh unter "party" übrigens auch was anderes als 'n disco- oder clubbesuch.

der ausdruck "disco" liess mich übrigens eher an ein höheres alter denken - das sagt doch heute kein mensch mehr...


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:05
@-abraxas-
-abraxas- schrieb:ich kann dir ja mal n link schicken was ich unter party machen versteh !
viel wichtiger in dem zusammenhang wär was deine ex darunter versteht...
aber ruhig mal her damit.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:05
@wobel
Also ich gehe nicht in Discos und Ausgang allgemein aber wenn ich mir so anhöre was Freunde erzählen ists teilweise schon so...

Da wird erst im Supermarkt billiger Alk eingekauft. Um dann besoffen in ne Disco zu torkeln und dort abzufeiern...

Neulich erwischte es 5 Jungs aus meiner ehemaligen Klasse... die bekamen doch tatsächlich vergewaltigungs drogen ab... Hatten keine Ahnung mehr was passierte... O.O


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:05
Andere Generation. Meinst du ich hatte meinen Eltern gesagt: Jui Mama ich geh dann mal los mir n Pillchen pfeifen saufen und kiffen bis morgen und machtbeuch keine Sorgen... Ich glaub das würde kaum ein Jugendlicher tun. @wobel


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:09
@Bellaphönix
joa. Heute kiffen und saufen sich die 16 jährigen schon halb tod... Und das ist nicht mal so ne kleine Minderheit... :o:


melden
Anzeige

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:09
@-abraxas-
-abraxas- schrieb:weil ich eben seh das meine kleine leidet und das hat dann auch nicht mit - um den finger wickeln zu tun -...
ich kann schon verstehen dass dich das durcheinander gebracht hat, aber:
wenn ich's recht verstanden habe, hast du das kind früher zu seiner mutter gebracht als ausgemacht war, richtig? und ihr somit ihren nachmittagsausflug (wohin der auch immer gehen sollte, muss sich ja aber wohl ausschliesslich auf den nachmittag beschränkt haben, denn sie wusste ja dass du abends das kind zurückbringst) verhagelt hast, der ja ohne kind geplant war (vielleicht deshalb auch das telefongespräch? weil sie umdisponieren musste?). da war die mutter sicher auch nicht grad begeistert und ich könnte mir vorstellen dass die gereiztheit auch daher gekommen sein könnte, dass sie ihre pläne ändern musste.
das trennungstheater mit dem kind ist in dem alter ziemlich normal. und klar können sie einen um den finger wickeln, wer kann ein kind schon lange weinen sehen, auch wenn er rational und klar weiss, dass das jetzt nur 'ne momentane angelegeheit ist? siehe unter meinen vorschreibern, da hat ja auch jemand gesagt dass kindergärtner es sogar empfehlen abschiede möglichst kurz zu machen, um das zu vermeiden...


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Spirituelle Lehrer24 Beiträge
Anzeigen ausblenden