weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

132 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Erziehung, Getrennt

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:11
@Bellaphönix
ich hab die mädels nicht gefragt ob sie drogen nehmen sondern allgemein dazu, wie's denn mit drogen ausschaut heutzutage in den clubs. sie hatten also keinen grund mich anzulügen.
abgesehen davon wissen die ganz genau dass wir's sowieso merken würden, wenn sie drogen nehmen. vor allem ich, ich bin da weit weniger blauäugig und gutgläubig als ihr vater.


melden
Anzeige

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:14
wobel schrieb:wenn ich's recht verstanden habe, hast du das kind früher zu seiner mutter gebracht als ausgemacht war, richtig? und ihr somit ihren nachmittagsausflug (wohin der auch immer gehen sollte, muss sich ja aber wohl ausschliesslich auf den nachmittag beschränkt haben, denn sie wusste ja dass du abends das kind zurückbringst) verhagelt hast, der ja ohne kind geplant war (vielleicht deshalb auch das telefongespräch? weil sie umdisponieren musste?).
das hast du wohl falsch verstanden !!

...ich hab hier nichts verhagelt...

sie wollten auf irgend ein oldtimertreffen gehn das alles so geplant war wo oma und opa mit organisieren und ihr neuer wollte da hin und meine tochter wohl anfangs noch auch !...und das telefonat hatte nur im entfernten damit zu tun...




@wobel

lol...naja sie steht eher auf die agressivere und schnellere version...so zusagen...

aber es stimmt auch das wir hier ehr einseitig diskutieren ! ich will sie ja hier auch wie gesagt nicht als eine böse mutter hinstellen,...

@Bellaphönix


26 isse glaub ich...wie meinst wie feiert sie ? naja wenn dann richtig, denk ich mal...in 2 wochen geht sie z.b. ne ganze woche in die slowakei zum feiern...is ja nich verkehrt so hab ich meine kleine dann auch bei mir...


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:16
@wobel
Ich dachte immer du wärst nen Mann. o.O

Du, es ist sicher nicht überall so und die meisten sind ach vernünftig was Drogen im Ausgang angeht... Aber der Konsum und handel in den Discos boomt. Das ist keine Idee der Klatschpresse oder so...


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:19
@killimini
also ich hab mir jetzt mal die aktuellen statistiken angeguckt, und die besagen dass die zahl der drogentoten seit 2000 kontinuierlich zurückgegangen ist.
was mir natürlich auch aufgefallen ist ist dieser "komasauf"-schwachsinn. aber mal ehrlich, das gab's doch früher auch schon, da hat man's nur nicht so genannt. und die, die sowas gemacht haben waren auch damals schon deppen...
killimini schrieb:Ich dachte immer du wärst nen Mann.
ich hab hier nichts geschrieben was besagen würde ich wär keiner *grins*
aber ja, ich bin 'ne frau.


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:20
-abraxas- schrieb: ja ich war damals auch nicht viel besser ! ich bereue das auch ziemlich ! man kann das geschehene auch nicht wieder rückgängig machen !!
Aber du bist schon mal reifer und Einsicht ist der erste Weg zur Besserung, das freut mich denn ich kenne Fälle wo beide tierisch abgestürzt sind.
-abraxas- schrieb: kein thema seh ich genauso, nur ich nehm mir einfach mal raus zu sagen das wenn man täglich kifft, oder trinkt...man in der nüchternen phase ist unter einer gewissen grundspannung steht und dadurch ergo auch leichter gereizt reagiert...ich merke es an mir selbst das ich mittlerweile viel gelassener an so manche situation herangeh...
Kenne ich nur zu gut. Dies meinte ich das man sich nach einer Partynacht nicht voll und ganz entspannt um sein Kind kümmern kann.
Und wenn das Dope ausgeht leidet das Kind unter der Gereiztheit. Mein Bestpiel vorhin verdeutlicht das sehr gut die geht an die Decke wenn nichts da ist.


Ich meinte, nimmt sie Drogen wenn sie feiert? So habe ich es zzumindest verstanden. Es gibt ja anscheindent verschiedene Varianten des Feierns, für mich steht es halt auch im Zusammenhang mit Drogenkonsum.
@-abraxas-


Oh ja zu meiner Partzeit boomten Amphe, XTC und LSD wie verrückt, was heute Sache ist weiß ich nicht ab mich vor 7 Jahren aus diesen Kreisen von heute auf morgen zurück gezogen da ich mich für mein Kind entschieden habe. @killimini


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:21
@-abraxas-
-abraxas- schrieb:sie wollten auf irgend ein oldtimertreffen gehn das alles so geplant war wo oma und opa mit organisieren ...
aber dass du dein kind früher wieder zu ihrer mutter gebracht hast als geplant, das hab ich schon richtig rausgelesen?


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:22
@wobel
Also das Kommasaufen hat stark zugenommen. Erschreckenderweise vorallem unter Studenten! Dabei sollten es die doch besser wissen. :shot:

hehe. :)

@Bellaphönix
Gesunde Einstellung. ;)


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:24
@killimini
studenten stehen in bachelor&master-zeiten unter einem ganz anderen druck als früher...
und so wahnsinnig überschätzen sollte man auch nicht, was sie wissen und was nicht.
unsere grosse studiert jetzt rund 'n jahr, und ich hab neulich in irgendeinem satz was von "alma mater" eingebaut - da fragt die mich doch glatt was das ist *augenroll*. und das ist 'ne 1er-abiturientin!


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:26
@wobel
kenn ich auch net. o.O

Naja, der hohe Druck ist doch keine entschuldigung sich die Hirnzellen todzusaufen...


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:29
Il.pensiero schrieb:Ich meinte, nimmt sie Drogen wenn sie feiert?
ich geh davon aus...//ironie on wenn man u.a. das kiffen nicht als dorge ansieht dann nicht //ironie off
wobel schrieb:aber dass du dein kind früher wieder zu ihrer mutter gebracht hast als geplant, das hab ich schon richtig rausgelesen?
ich rede hier von ner halben stunde...weisst du das ist zum beispiel auch so eine sache...ich mache mit meiner ex aus ok kommt zb. um 14.oo uhr zu mir dann klingelt meistens schon um halb eins das telefon...dann wird durch die blume gefragt ob meine tochter schon zu mir kommen kann...mittlerweile ist sie dann auch mal am telefon...was natürlich auch kein problem ist...aber wenn ich jetzt in der zw. zeit noch was geplant hätte müsste ich das ja auch um disponieren...
@wobel ich denke mal das du verstehst was ich damit sagen will


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:29
Was blib mir anderes übrig? Ich wollte nicht das mein Kind in soas reinwächst da ich genügend abschreckende Beispiele zu Gesicht bekommen habe :( ende vom Lied war Kindsentzug und das Kind hatte eine extreme Entwicklungsverzögerung.

Bei eine anderen ist das Kind heute schwerstbehindert.

Beide nahmen Drogen in der Schwangerschaft. Und auch da Ch wieder exesiv.

In normaler Mensch tut seinem Kind sowas nicht an. @killimini


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:33
@-abraxas-
sag's doch einfach direkt: sie kifft also. aber nicht mehr. das ist doch schon mal gut, weil (zumindest in meinen augen) weit weniger schlimm als harte drogen. sofern das kind nichts davon mit- und abkriegt.

@killimini
"alma mater" = universität.


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:36
wobel schrieb:sag's doch einfach direkt: sie kifft also. aber nicht mehr.
da soll wohl noch ein "du" zw. aber und nicht mehr sein ?! richtig ?

hab ich doch direkt geschrieben !
-abraxas- schrieb:weil ich eben nicht mehr kiffe nicht mehr trinke und sonst auch nichts mehr mache


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:41
@-abraxas-
nein, das bezog sich auf deine antwort auf bellas frage:

Bella schrieb:
Ich meinte, nimmt sie Drogen wenn sie feiert?
abrasax schrieb:
ich geh davon aus...//ironie on wenn man u.a. das kiffen nicht als dorge ansieht dann nicht //ironie off
ich hab das so verstanden, dass sie "nur" kifft.


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:45
@wobel


also nein sie kifft nicht ausschliesslich...


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:51
Dann sollte man ihr mal die Risiken vor Augen führen was ihr durch chemische Drogen passieren kann. Ich könnte ihr da einiges abschreckenden schildern.
Was ist wenn Mami mal mit Kreislaufzusammenbruch im Krankenhaus landet oder bei drauf geht? Oder andere psychische Schäden davon trägt? Das Kind tut mir dabei Leid denn die Mutter scheint sich keine Gedanken darum zu machen. :(

Immerhin hat die Kleene noch einen Papa der zur Vernunft gekommen ist.

Bekommt die Kleine denn wenigstens nichts vom Kiffen mit? @-abraxas-


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:54
@-abraxas-
also das erschreckt mich dann doch auch. kannst du da nicht ein bisschen auf sie einwirken und ihr klarmachen wie gefährlich das ist? mit 26 sollte man doch schlau genug sein von gewissen sachen die finger zu lassen, erst recht dann wenn man so 'ne grosse verantwortung trägt!
wie gesagt, um's kiffen würd ich persönlich mir da nicht ganz soviele gedanken machen, solange das kind davon nichts mit- oder abkriegt.

dass kiffer entzugserscheinungen hätten hör ich übrigens auch zum ersten mal. kenn ich so nicht.


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 14:57
Du hast selber nie dauerhaft gekifft oder? @wobel


Feierleute sind meist uneinsichig und würden meiner Meinung nach ohne Druck nicht drauf verzichten. Ich weiß es aus eigener Erfahrung.


melden

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 15:02
Il.pensiero schrieb:Dann sollte man ihr mal die Risiken vor Augen führen was ihr durch chemische Drogen passieren kann. Ich könnte ihr da einiges abschreckenden schildern.
...kommt drauf an was du damit genauer meinst...ich hab selbst hab auf partys schon das ein oder andere erschreckende erlebnis gemacht...

...ich vermute mal das dass nicht viel wirkungs zeigen würde
Il.pensiero schrieb:Bekommt die Kleine denn wenigstens nichts vom Kiffen mit?
hm...gute frage...ich formuliers mal so...die luft war schon des öfteren vom gras geschwängert als ich meine kleine hohlte oder brachte...am abend wirds dan nnochmal anders ausschaun...aber das is alles nur spekulation...hach das is alles so grenzwertig ^^
wobel schrieb:also das erschreckt mich dann doch auch. kannst du da nicht ein bisschen auf sie einwirken und ihr klarmachen wie gefährlich das ist?
warum...sieh geht doch zur arbeit kommt ihren verpflichtungen nach...


naja ich selbst sehe es ja auch so das dass kiffen/thc einen anderen stellenwert einnimmt als der alkohol...


melden
Anzeige

Erziehung - in getrennter Partnerschaft

17.06.2012 um 15:06
@Bellaphönix
dazu wollte ich mich eigentlich nicht weiter äussern, aber nun gut: doch. ich kiff sogar immernoch regelmässig. in maßen. seit mittlerweile rund 30 jahren. so wie andere sich ihr feierabend-gläschen gönnen. früher hab ich mehr gekifft, aber phasenweise, also mal ein paar wochen sehr viel, dann wieder ein paar wochen garnicht. und ich hatte niemals irgendwelche entzugserscheinungen.
heute natürlich auch nicht. wenn mir das material ausgeht werd ich auch nicht nervös oder gereizt oder irgendwas in der art, hab auch keinen stress das schnellstmöglich wieder was im haus ist oder so. da ist es sogar schlimmer für mich wenn kein wein mehr da ist, das wär mir dann nämlich extrem peinlich wenn ich gästen nichts angemessenes anbieten kann.

mit 26 hab ich mir auch noch nichts sagen lassen.
aber mit kind sieht das einfach anders aus, da hat man verantwortung. das müsste als druck eigentlich ausreichen mein ich doch. das muss nicht heissen dass man nicht mehr feiern gehen darf und immer zuhause bleiben muss, aber harte drogen sind dann schon aufgrund des risikos absolut tabu wenn du mich fragst.
aber ich halt eh nichts von harten drogen.


melden
383 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden