weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Crystal Meth - Was soll ich machen?

892 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Drogen, Freund, Methamphetamin

Crystal Meth - Was soll ich machen?

15.12.2013 um 13:54
CrvenaZvezda schrieb:Das sollte vermutlich heissen, wenn ich so Drogenkonsumenten richtin intepretiere, dass Drogen eigendlich gesund seien und all die Toten und schwer kranken bzw die in Therapien sind alles reine Verschwörung und Einbildung seitens der Drogengegner.
Nein ich habe einfach nur eine Anekdote mit einer anderen Anekdote ausgehebelt.

Was dein mangelhaftes Textverständnis daraus macht dafür kann ich nix.

Ich verstehe auch das man als "Polizist" viel mehr mit dem Bodensatz der Drogenkonsumenten zu tun hat als mit denen die ein ganz normales Leben führen.
CrvenaZvezda schrieb:Wie ich das so rauslesen kann, sind alle Konsumenten hier top gesund, Ihrem Körper gehts hervorragend, die Drogen sind sowas wie eine normale Vitaminzufuhr...
Deswegen schrieb ich ja auch
Schmandy schrieb: was sagt das jetzt aus. Rein garnix ich bin als einzelner nicht repräsentativ.
CrvenaZvezda schrieb:Wenn man mal sieht, wieviele an diesem Zeugs zugrunde gehen und wieviele in der Anonymität des Internets dieses Zeugs verteidigen, komme ich nicht zm Schluss, dass dies "gesund" sei, sorry
Hmh ich kann mich nicht daran erinnern in diesem Thread jemals Drogenkonsum als gesundheitsförderlich dargestellt zu haben. Aber es wird bestimmt kein Problem sein falls ich sowas geschrieben haben sollte die Aussagen zu finden.


melden
Anzeige
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

15.12.2013 um 16:54
@Schmandy

Mein Beruf, wieso auch immer in Anführungszeichen, hat damit wenig zu tun.
Auch privat oder in meinem alten Beruf kam ich viel öfter mit solchen Konsumenten in. Kontakt, welche den Anschein machten, als habe ihnen das Meth oder Koks bzw Grass das Hirn weggebrannt.
Ich bildete mir meine Meinung dazu schon um einiges früher.
Schmandy schrieb:Hmh ich kann mich nicht daran erinnern in diesem Thread jemals Drogenkonsum als gesundheitsförderlich dargestellt zu haben
Du nicht, der Konsum wurde aber auch schon hier als nützlich (falls medizinisch und unter strenger ärztlicher Aufsicht, ok) dargestellt und ins masslose verharmlost. Das hat mir die Nackenhaare aufstehen lassen.


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

15.12.2013 um 23:59
CrvenaZvezda schrieb:Unglaublich, wie Drogenkonsumenten Ihren bzw den allg. Drogenkonsum versuchen, schönzureden.
Ich rede nicht schön,da gibts nichts schönzureden,ich sage lediglich wie die Dinge sind,als Beweis für euer eindimensionales Denken kommt lediglich das stereotype

"Drogen gehören verboten"
"Drogen machen kaputt"
"Drogen versuppen das Gehirn"
"Drogen machen abhängig"
"ihr gehört alle in den Knast"

Mag ja sein,aber Fallschirmspringen und mit dem Crossrad den Teufelsberg runterheizen macht genauso süchtig,Auto fahren macht auch kaputt,die Knäste sind schon alle überbelegt,ihr müsst neue bauen...na was geniesst höhere Priorität??
Ein paar Knastplätze mehr,oder doch lieber ein paar Studienplätze mehr,oder noch Erzieher,Sozialarbeiter uswusw


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 00:05
@Warhead

Was du mit Drogen vergleichst :D
Ich finde es immer wieder witzig, mit welchen Argumenten man seinen Konsum "rechtfertigen" möchte....
Wenigstens ist es etwas unterhaltsam....sonst wäre es nur tragisch.


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 00:06
behind_eyes schrieb:Was verstehst du da nicht? Das ist gängiges Recht. Drogen SIND verboten und Konsum ist NICHT strafbar, genau das was du offensichtlich willst. Niemand landet wegen Drogenkonsum im Gefängnis, darüberhinaus gibt es Eigenbedarf was so ziemlich jeden Süchtigen vor dem Gefängnis bewahrt ganz
Naja,ich hab drei Monate für Schwarzfahren abgesessen,die Plötze war in dieser Zeit permanent überbelegt,wer nicht wegen Schwarzfahren brummte sass wegen Drogen,durchweg geringfügige Mengen.
Ich hab ne Überschlagsrechnung gemacht,alleine für die Bude mit seinen 150 Insassen zahlt der Senat per Anno 23 Millionen...es sind aber sechs überbelegte Häuser


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 00:15
@CrvenaZvezda
Ich brauch kein Argument um meinen Konsum zu rechtfertigen,ich konsumiere,basta.
Ich misch mich ja auch nicht in deinen prohibitionär-monastischen Lebensstil ein und kritisier dich dafür,geschweige denn das ich andere dafür beschimpfe,so wie die Askesefraktion es wieder und wieder tut


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 00:38
@Warhead

Verstehe ich das richtig? Wenn ich keine Drogen konsumiere, dem Alkohol, den Zigaretten und dem Glücksspiel etc entsage, dann habe ich keinen Spass und bin spiessig? Dann bin ich nicht "hipp" oder "offen"?
Und wenn ich dagegen bin, dass das auch noch in einem guten Licht präsentiert bzw erst recht offen und legal dagelegt wird, dann bin ich auch ein Spielverderber?
Gut zu wissen....dann bin ich das gerne ;)

Drogen wird man nicht abschaffen können. Es wird immer Menschen geben, die sich selbst schaden wollen und dabei in eine Scheinwelt flüchten, dass kann man nicht verhindern. Mann kann aber dagegen kämpfen, dass dies auch noch völlig legal und moralisch ja schon unbedenklich wird.
Den, wenn etwas legal ist, wie soll man dan einem erklären, er solle nicht damit anfangen? Welche moralische Bedenken hätte diese Person noch, wenn man zusätzlich dazu noch überall von den Konsumenten hört, wie toll und super das doch ist?

Viel Spass damit, aber unter Euch.


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 00:58
@CrvenaZvezda
Bitte,wo hab ich das geschrieben??
Hab ich dich jemals spiessig genannt??
Ich hab nie den Impetus gehabt Leute nach ihrem Konsum oder Nichtkonsum zu bewerten,da soll ein jeder nach seiner Facon selig werden
Ich kann mich auch nicht erinnern jemals Werbung für hemmungslosen Mischkonsum gemacht zu haben,offenbar ist es für viele normal ausserhalb sozialer Kontrollen dem ungehemmten Konsum zu frönen.Auf der letzten Entheovision gabs Workshops,da gings darum seinen Konsum selbstkritisch zu bearbeiten.Und zwar bevor der Absturz kommt,wir geben aufeinander acht

http://www.entheovision.de/index.htm?indexx=411


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 06:37
Mann kann aber dagegen kämpfen, dass dies auch noch völlig legal und moralisch ja schon unbedenklich wird.

So wie man gegen Drogen kämpfen kann, also den War on Drugs reloaded, diesmal hoffentlich mit einem erfolgreichen Ende? thahaha

Den, wenn etwas legal ist, wie soll man dan einem erklären, er solle nicht damit anfangen?

Das ist ja die Crux an der Sache, ab dem Kleinkindalter erklärt man uns, was man darf und was nicht. Tu dies nicht, tu das nicht, das ist verboten, dies ist nicht moralisch, usw. Und was treibt der Mensch? Er tut es trotzdem, schert sich weder um Gesetze noch um gutgemeinte Ratschläge, wenn Gründe oder eine entsprechende Motivation vorliegen. Seiten des Staates sollte endlich eingesehen werden, dass man die Bevölkerung nicht erziehen sondern nur Optionen anbieten kann. Was wiederrum Aufklärung, eine Therapie oder halt den Knast beinhaltet, je nach Fall und abhängig davon, ob man antiquiert oder mit einer zielgerichteten Strategie vorgeht. Noch eine Weisheit zum Schluss: Drogen sind ein Milliardengeschäft. @CrvenaZvezda


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 08:42
@univerzal
@Warhead
@CrvenaZvezda
@Schmandy
@Aldaris
@behind_eyes
@kushsmoke
@wanagi
@Katori
@collectivist
@Tolerance
Ich weiss nicht ob ich da was falsch sehe aber der TE hat hier ein massives Problem geschildert .
Hier soll es darum gehen das er Lösungen braucht da er sich Sorgen um seinen Freund macht der Crystal Meth konsumiert und der TE sich Sorgen um seinen Freund macht .
Sorgen macht er sich nicht da es seinem Freund prächtig damit geht sondern weil der TE merkt wie sein Freund sich kaputt macht.
Ich selbst habe einen jungen Menschen in meinem Umfeld der sich sehr , sehr zu Grunde gemacht hat oder macht mit Meth, und ich es auch nicht mehr länger mitansehen kann, das ein junger Mensch Hilfe braucht und so ziemlich am Ende ist.
Ich habe ihm in aller Deutlichkeit gesagt wie er mittlerweile aussieht und sich verhält und ihm auch unverblümt gesagt wo ich ihn spätestens in einem Jahr sehe wenn er sich nicht Hilfe holt. Nämlich 1,80 tief!!!!!!!
Diese deutlichen Worte und das Angebot ihm beizustehen wenn er sich helfen lässt ,haben ihn dazu bewegt den Versuch zu starten und sich Hilfe zu holen.
Wenn alles klappt und er weiterhin diese Hilfe in Anspruch nimmt dann kann er ab Mitte Januar in einer Suchtklinik einen Therapieplatz bekommen.
Crystel ist ein wahrhaftiges Teufelszeug und zerfrisst den Konsumenten von innen nach aussen.
Ich bin auch erschrocken wie manche versuchen Drogen zu verharmlosen.
Jedes Suchtmittel egal welcher Art schadet dem Menschen. Es beraubt ihn seiner Freiheit!
Man ist nicht mehr frei wenn eine Sucht über das Leben bestimmt und der Dreh und Angelpunkt seines Lebens darin besteht wie man an das Zeug rankommt.
Der Einstieg mit Drogen beginnt zumeist in der Pupertät wo man eh schon sehr unsicher im Leben ist und da kann man schon nicht mehr von freiwillig nehmen reden sondern von unbewusstem nehmen reden, von grenzenloser Selbstüberschätzung alles im Griff zu haben.


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 16:00
@Babsi6
Der Threadersteller hat sich schon seit einem Jahr nicht mehr bei Allmy blicken lassen
Babsi6 schrieb:Der Einstieg mit Drogen beginnt zumeist in der Pupertät wo man eh schon sehr unsicher im Leben ist und da kann man schon nicht mehr von freiwillig nehmen reden sondern von unbewusstem nehmen reden, von grenzenloser Selbstüberschätzung alles im Griff zu haben.
Das ist unsachlich,ich hab danach angefangen,fast alle fangen erst im vorgerückten Alter an sich mit Drogen,Rausch und Extase zu beschäftigen.
Diejenigen die vor oder in der Pubertät damit beginnen dröhnen sich bewusst zu,entweder um den schulischen Druck zu kompensieren oder aber um den Terror zu Hause,die Misshandlungen und Vergewaltigungen...die offenen wie auch diejenigen subtiler Art...von den Onkels,Pfarrern oder wem auch immer wegzupuffern.
Ich hab bei Eve und Rave als Drogen und Rauschberater gearbeitet,ich weiss wovon ich rede,bei den meisten wurde ich nach kurzer Zeit fündig.
Wenns nicht der grapschende oder penetrierende Stiefvater oder Onkel ist,dann isses der Pfarrer,der Lehrer,die Nachhausewegterrorcombo oder die Mobber in der Klasse



Und das kotzt mich an,diese strukturelle Gewalt in der Gesellschaft,die wird als selbstverständlich,als vollkommen normal hingenommen.Es ist scheissegal ob einer im tiefsten Wedding auf die Fresse bekommt oder ob dies im Grunewald oder in Dahlem geschieht,auch dort gibts so richtig auf die Fresse...aber das sensationssuchende Fernsehteam steht im Wedding in der Warteschleife,nicht im Grunewald,im Wedding findest du auch kein Crystal,da findest du Pattex und Tilidin,das Crystal,Koks und LSD findest du bei der Dahlemfraktion


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 16:28
@Warhead

Ach...weisst du, mit was ich Drogenkonsum gerne in Verbindung bringe?
Habe da so ein kleines Rollenspiel erstellt, welches mir die ganze Absurdität des Drogenkonsums vor den Augen führt...immer und immer wieder

Person A: Hej, was nimmst du den da?
Person B: Hej. Das sind Drogen, kennst du nicht?
Person A: Nein. Wieso tust du aber so heimlich?
Person B: Ach, weisst du, dieses drecks System mit den scheiss Bullen will es uns verbieten und uns bestrafen.
Person A: Aber wieso den? Was ist so schlimm daran?
Person B: Nix! Das ist es ja. Diese dummen Doktorfuzzies sagen, dass die Drogen zum tod führen können, schwere Krankheiten hervorrufen, die psyche zerstören können, den Körper vernichten und einen in den Wahnsinn treiben können. So ein Unsinn!
Person A: Das ist ja schrecklich...aber, wenn das Risiko doch so hoch ist, warum geht man es den ein?
Person B: Ach, du verstehst auch nix! Um sprechende Bäume, rosa Elefanten, tanzende Parkbänke zu sehen, um nicht schlafen und essen zu müssen, um von den einen Problemen zu anderen zu wechseln....
Person A: Aber.....was.....wieso....ok :/

Ihr gebt aufeinander Acht...ist ja schön. Es würde aber mehr helfen, verstärkt auf die Grundprobleme einzugehen, und profesionelle Hilfe aufzusuchen. Das wäre am effektivsten.

@univerzal
univerzal schrieb:So wie man gegen Drogen kämpfen kann, also den War on Drugs reloaded, diesmal hoffentlich mit einem erfolgreichen Ende? thahaha
Soll man deiner Meinung nach nur zusehen und diese "Menschen" das Zeugs weiterverbreiten lassen? Soll ich, wenn ich das nächste mal so ein Päckchen weisses Pulver sehe, es noch per express Zustellung zum Empfänger weiterleiten und dem Absender noch eine kleine Finanzspritze geben, damit er noch effektiver arneiten kann?
Wenn dieser Müll legalisiert wird, kommt etwas Anderes, illegales, wo man Geld riecht.
Sollen übrigens überall und alle Waffen legalisiert werden? Sind ja auch illegal ausser mit strengen Auflagen. Den da gibt es auch einen riesigen Schwarzmarkt. Legalisieren wir Alles, um den Schwarzmarkt einzudämmen. Wofür die Polizeibehörden? Nur Geldverschwendung.
univerzal schrieb:ab dem Kleinkindalter erklärt man uns, was man darf und was nicht. Tu dies nicht, tu das nicht, das ist verboten, dies ist nicht moralisch, usw.
Eine miderne Gesellschaft braucht Gesetze. Ohne diese geht es nicht und wenn man es nicht früh genug lernt, kommt man in Konflikt mit eben diesen. Was ist besser? Hören oder fühlen? Wer Gesetze nicht mag, kann in die Serengeti oder Sahara und sich dort austoben. Nur Vorsicht, dass man nicht in Konflikt mit den Gesetzen (oh Wunder) der Einheimischen gerät.
univerzal schrieb:schert sich weder um Gesetze noch um gutgemeinte Ratschläge, wenn Gründe oder eine entsprechende Motivation vorliegen.
Sprichst du von dir oder von der Allgemeinheit? Auf mich trifft das nicht zu z.B. ausser mal abgesehen von 3,4 Parkbussen hatte ich noch nie irgendwelche negativen Erfahrungen mit dem Gesetz. Wir leben sehr, sehr frei, verglichen mit den vergangegen Zeiten. Aber auch das passt nicht.
Und der Staat bietet ja Optionen an :S. Er sagt keinem, geh und raub ein geschäft aus. Jeder kann Alles erreichen mit genug Willenskraft und Köpfchen. Wenn jemand keinen Bock hat und illegal wird, weiss er ja was auf Ihn zukommt. Und wenn er Hilfe will, kann er diese einholen. Also wo ist das Problem?


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 16:47
@CrvenaZvezda
In der Sahara dröhnen sich die Einheimischen vorzugsweise mit Quat zu,da dürfte ein Kiffer kaum auffallen,hingegen der Crystaller...der macht sich ja überall strafbar,das Gesetz "du darfst nicht erwerben/pflücken/mitnehmen/verkaufen/tauschen/anbauen/herstellen dies und das" folgt einem deutschen Staatsbürger an die fernsten Gestade
Ich will keine Hilfe,ich will reine,unverstreckte Materie die nicht verstrahlt oder krank macht,Materie die nicht aus M-cpp besteht,sprich aus Insektiziden
CrvenaZvezda schrieb:Den da gibt es auch einen riesigen Schwarzmarkt. Legalisieren wir Alles, um den Schwarzmarkt einzudämmen. Wofür die Polizeibehörden? Nur Geldverschwendung.
Was soll ich noch sagen

Den da gibt es auch einen riesigen Schwarzmarkt. Legalisieren wir Alles, um den Schwarzmarkt einzudämmen. Wofür die Polizeibehörden? Nur Geldverschwendung.



Stattdessen habt ihr das



melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 17:10
@Warhead

Na also...perfekte Lösung. Ab in die Sahara! Nur wird's da schwer für all die Koks/Meth etc User...tja, man muss auch mal Abstriche machen.
"Leider" aber lebst du in einem zivilisiertem Land, welches Gesetze und Rechte sowie Pflichten kennt. Nur Rechte wollen aber Pflichten ablehnen geht nicht...ausser man geht bewusst auf das risiko ein, geschnappt zu werden. (Und dann über das System zu Jammern).

Und wie wäre es mal ohne Drogen? Also so ganz? Abgesehen von notwendigen, verschriebenen Medizinischen "Drogen". Ist das Leben ohne Dröhnung so langweilig?
Sollte man nicht eher da ansetzen?

Und was willst du immer mit deinen Kifferliedchen? Was soll mir das bringen?


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 17:18
@CrvenaZvezda
Ich sagte doch schon,ich hab adhs,da isses nie langweilig,da hat man genug zu tun
Aber so richtig Spass hab ich nicht,mein Belohnungszentrum im lymbischen System ist nämlich total im Eimer und verödet,das spricht nur noch auf hohe Dosierungen an


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 17:35
@Warhead

So, du hast eine Krankheit. Keine Ahnung wie das ist, keinen "Spass" zu haben also werde ich darauf verzichten, über das zu urteilen, weil ich es nich kann. Was ist aber mit den Leuten, welche keine haben und Drogen einfach so nehmen? Wo liegt Ihr Problem? Spass an der Sache? Spass kann man auf viele andere Arten haben, ganz ohne Gift


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 17:46
Vor Jahren echauffierte man sich, wenn junge Menschen rauchten. Dann ging eine Welle der Entrüstung durch die Republik, als man unserer Jugend ein ernstes Alkoholproblem attestierte.

Und heute? Ja, heute rauchen und saufen sich die Menschen nicht mehr zu Tode, sondern greifen gleich knietief in den Chemiekasten und koksen und fixen sich den letzten Rest Anstand und Hirn aus der Birne, die PISA ihnen gelassen hat.

O tempora, o mores!


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 17:53
@Helenus

Eigendlich ist es ja echt traurig, dass das Bild der rauchenden, saufenden, koksenden und fixenden 12,13,14Jährigen so "normal" geworden ist.
Und sollte nicht als Rechtfertigung für den weiteren Konsum herhalten. Und wenn ich lese, dass Kinder sich Deo in den Rachen sprayen, um high zu werden, dann muss ich mich echt fragen.


melden

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 23:03
@Warhead
Ich habe mich mit dem jungen Mann wieder unterhalten und habe ihn gefragt wie er überhaupt mit dem Thema Drogen angefangen hat.
Mit 14 Jahren!!!!!
Auf die Frage warum, erzählte er mir durch Kumpels mit dem kiffen angefangen das hat irgendwann nicht mehr gefunzt, dann kamen Pillen werfen , koksen usw. und dann am Ende kam Crystel. Er hat bei diesem Gespräch bitterlich geweint und immer wieder den Tag verflucht als er mit Drogen angefangen hat.
Er selbst sagt wenn er jetzt den Absprung nicht schafft nimmt er sich das Leben weil er es einfach nicht mehr aushält.
Bis vor einer Woche war er Obdachlos , nicht Krankenversichert und viele , viele andere Probleme.
Wenn ich dann lese wie manche User das Thema Drogen verharmlosen könnte ich einfach nur kotzen.
So wie du das beschreibst empfinde ich es so als ob du dir da selber was schön malst was echt alles andere als schön ist.
Vieleicht ist es auch so das deine Sicht der Dinge daraus resultiert das du scheinbar zuviel selber damit erlebst und zuviele in deinem Umfeld hast die damit Umgang haben und somit nicht dieses Elend reflektieren kannst.
Für mich ist das was ich mit diesem Jungen erlebe der reinste Horror.


melden
Anzeige

Crystal Meth - Was soll ich machen?

16.12.2013 um 23:05
@CrvenaZvezda
Soll man deiner Meinung nach nur zusehen und diese "Menschen" das Zeugs weiterverbreiten lassen?

Scheinbar hast du es immer noch nicht begriffen. Du kannst dich dagegen auf den Kopf stellen, es wird so oder so vercheckt. So lange es den Markt gibt, bleibt diese Tatsache unumgänglich.

Dazu frage ich mich auch, warum du andauernd so tust, als müsstest du die Verbreitung von Drogen in irgendeiner Form unterstützen? Solch eine Erwartung wird niemand an dich stellen. Menschen, die mit Rauschmittel jeglicher Form nichts am Hut haben und auch ihr Umfeld davor behüten möchten, werden bspw. von einer Legalisierung weicher Drogen nicht daran gehindert. Schließlich musst du einem Kind auch erklären, um mal bei deinem Hobby zu bleiben, dass es bis zu einem gewissen Alter die Finger vom Alkohol lassen soll. Obwohl der an jeder Ecke zu erwerben ist und eine breite Akzeptanz in der Gesellschaft genießt.

Gut finde ich noch, dass du den Waffenbesitz angesprochen hast. Dazu musste ich selbst schmerzlich feststellen, dass ein striktes Verbot unnütz wäre. Es sei denn, man will einen lukrativen Schwarzmarkt sprunghaft florieren lassen. In D. geht man dazu einen ganz guten Ansatz, weil bei uns vergleichsweise wenige Menschen pro vorhandene Waffen erschossen werden. Da bei uns enorm viele (aber nicht alle) Waffen nicht privat sonder zentral in Schützenvereinen gelagert werden.

Eine miderne Gesellschaft braucht Gesetze.

Eine moderne Gesellschaft braucht vor allem zeitgemäße Gesetze. Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass es mal sowas wie Netzpolitik gibt? Und jetzt fliegt uns das Neuland an allen Fronten um die Ohren, weil schlicht politisch eine gesellschaftliche Entwicklung verschlafen wurde. In der Drogenpolitik schläft man ebenfalls schon seit Jahrzehnten und lockert zunehmend, aber auch notwendigerweise, die restriktive Handhabung. Etwa in Form von höheren Eigenbedarfsmengen und neuerdings auch verstaatlichter Abgabe.

Sprichst du von dir oder von der Allgemeinheit? Auf mich trifft das nicht zu z.B. ausser mal abgesehen von 3,4 Parkbussen hatte ich noch nie irgendwelche negativen Erfahrungen mit dem Gesetz.

Na denk mal scharf nach, wenn ich es allgemein formuliere, wie werde ich es wohl meinen?
Völlig unerheblich, was du für ein Saubermann bist - deine Aussage war primär, dass eine Legalität die Prävention einschränkt, in deinem Falle das 'erklären'. Dazu kann ich nochmal zum ersten Absatz überbrücken, wir haben bereits die Situation, dass wir völlig legale Dinge z.B. von Kindern fernhalten und erklären müssen: 'Nein Bub, du kriegst mit 8 noch keinen Kaffee. Warum? Weil..' usw.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden