weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinder bei der Batman Premiere

260 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Verantwortung, Batman, Masaker

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 16:52
@jimmybondy

In amerika jedenfals war das waspassiert ist komplett legal im zusammenhang mit diesem rating, und wie gesagt sind die ratings der FSK absolut unverständlich teilweise.

Du willst mir also sagen, dass das hier:



verboten gehört und absolut verstörend für kinder ist aber:



Als FSK 6 so voll okay ist?

Und das die FSK da nicht des öfteren mal ein wenig bigott unterwegs ist?

das ist heute noch ganz genauso.
Was da am Ende für ein rating rauskommt ist oft genug reiner Zufall und personenabhängig.
Ich traue eltern mehr ihr Kind einzuschätzen als solchen Behörden, die FSK kann höchstens als eine Empfehlung gelten.

Nebenbei, du darfst die Kinder nich mit ins kino in nen ab 16 film in D schleppen (in nen ab 12 film schon), aber du darfst ihnen zu hause nicht jugendfreies material zugänglich machen im eigenen ermessen.

Das ist wiederum auch so eine sinnlos regelung, du darfst die nich mit ins kino nehmen, zu Hause batman schauen wäre aber kein problem.


melden
Anzeige

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 16:59
@shionoro

Du bist unaufmerksam. Ich sagte bereits das man Videospiele nicht mit Filmen vergleichen kann, es sind verschiedene Medien und das eine ist etwas passives, das andere ist eine aktive Sache.

Ich schrieb auch bereits das Du mit Deinen Kindern ja keinstenfalls Watership Down schauen musst, mit diesen 6 Jahre alten Kindern aber eben nicht in den neuen Batman gehen darfst!

Daran merkst Du auch, das es keine Empfehlung sondern Gesetz ist!

Und ja, in FSK 12 Filme darfst Du als Belgeitperson auch mit Kindern im Alter von 6 -11 gehen, das gehört zur Regelung.

Die Trailer interessieren mich nicht, ebenso sind diese Medien uralt, der Film etwa 34 Jahre, wer weiss wie er heute eingestuft würde?

Es sollte klar sein, das so eine riesige Leinwand noch viel verstörender sein kann, als der selbe Film zu Hause. Dennoch sollten Eltern ihren Kindern nur solche Filme erlauben, die eine entsprechende Altersfreigabe haben.


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 17:08
@jimmybondy

das schriebst du, aber das macht es nicht wahrer.

Wie gesagt, schau dir beide videos an und frag dich, ob die FSK da nicht, wie so oft, fehlerhaft agiert hat.

Ich kann es beurteilen, ich hab als Kind alles mögliche gespielt und geguckt, goldeneye, command and conquer, doom, quake, ich hab chucky die möderpuppe geguckt, jason, scream.

Aber watership down hab ich ausgemacht weil ich angst davor hatte.
Verdammt ich glaube ich hätte weniger probleme damit gehabt echte kanninchen zu sehen die sich totbeißen.

Offensichtlih läuft da also etwas ziemlich schief, denn ich habe noch nie ein kind gesehen das angst vor goldeneye hatte.

Ein Kind unterscheidet nicht so sehr zwischen aktiv und passiv in dem fall, denn es identifiziert sich auch mit den helden im film stärker als wir das tun.

Ob es nen james bond film guckt oder das spiel spielt ist für das kind weniger relevant, wei die prämisse: Die bösen werden platt gemacht, auf die kommt es für das kind an.

und das werden sie im Film meist genauso zahlreich und brutaler als im spiel.

Das eine ist verboten, das andere teils ab 12.

Allein der Fakt, dass du vermutest, heute wird es anders eingestuft, zeigt, dass das ganze überhaupt keinen Wert hat.
warum sollte ich dann heute auf Batman z.b. verzichten wenn ich vermuten kann zu nem anderen Zeitpunkt wäre es anders eingestuft worden?
Warum sollte ich einer solchen wertung vertrauen, die ist wie ein fähnchen im wind?


Kinder sollten von den Eltern die filme erlaubt bekommen, für die sie bereit sind.
Welche das sind können die eltern am besten entscheiden wenn sie sich mit ihren Kindern beschäftigen.

und wenn mein Kind batman begins, welches ab 12 ist schaute, die batman serie guckt, und sich auf den neuen batman film freut, warum sollte es nicht the dark knight und the dark knight rises gucken dürfen, die keinesfalls brutaler sind und in denen, im gegenteil, batman sogar auf das töten seiner gegner verzichtet (was er im ersten film in einem fall tat).

das macht überhaupt keinen sinn und ist von personen abhängig, die mein kind nicht kennen.
In Amerika ist es ab 13, in Östereich ab 14, hier ab 16.
Also was denn nunß

Der einzige der das für mein kind wirklich entscheiden kann bin ich und mein kind, wenn es sagt, es will den film sehen und ich sehe, ja, das kind kommt damit klar.

Und wenn dann die premiere um 12 uhr ist, mein gott, was solls?
An sylvester regt das auch keinen auf.

und wie gesagt, in den USA war das alles absolut rechtmäßig


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 17:25
@shionoro
ja, in den USA war es rechtmäßig, stimmt......trotzdem denke ich, grundsätzlich gesprochen, haben kleine Kinder um diese Uhrzeit nix in einem Kinosaal (und die sind groß in den USA) voller Menschen, laut mit riesiger Leinwand im Dunkeln in einem Film, der nun wirklich nicht für sie gedacht ist, zu suchen......mein Kind hat auch nur Silvester erlebt, wenn es wach geblieben ist......zu Hause......wenn es schlief, dann schlief es.....ich schleppte es nicht nachts irgendwo hin......ich denke man sollte Kinder nicht noch unnötig belasten mit Eindrücken, die bekomen so schon genügend

und trotz allem distanziere ich mich von der irgendwo hier getätigten Aussage, dass es quasi die logische Konsequenz ist, das etwas passiert, wenn man mal seine Kinder zu etwas aus der reihe mitnimmt, sie teilhaben lässt


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 17:35
@Tussinelda

mitschleppen auf keinen Fall, da hast du sicher recht.
Ich sage jetzt nur, WENN das Kind gerne mitmächte und Batman fan ist, dann sollte man es ruhig mitlassen ohne die eltern dafür zu verurteilen.

Im Kino waren die Kinder sicher schon eimal, und da ist es dunkel, egal zu welcher Uhrzeit.
Die Kinder können also durchaus einschätzen, was sie erwartet.

Wenn man denkt, das Kind bekommt da angst, oder das kind weiß nicht genau was da so passiert und will einfach nur so mit, dann klar, dann soll man es auch lieber zu hause assen.

Das muss man aber eben als elternteil wissen.


das dieser Fakt jetzt aber in irgendeiner Form dazu beiträgt ob der typ da um sich ballert oder nicht, das lehne ich natürlich auch ab.


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 17:35
shionoro schrieb:das schriebst du, aber das macht es nicht wahrer.
Was macht was nicht wahrer? ^^
shionoro schrieb:Wie gesagt, schau dir beide videos an und frag dich, ob die FSK da nicht, wie so oft, fehlerhaft agiert hat.
Gut ich habe in Watership reingeschaut, die aggressive Musik und die Aneinandereihung der Gewaltdaten welche dazu aus dem Kontext gestellt wurden, verfälschen den Film.

Es gibt einige Feinheiten die es zu beachten gilt, warum Filme wie eingestuft werden.

Und nochmal, Du musst diesen Film Deinen Kindern nicht vorspielen!!

shionoro schrieb:Ich kann es beurteilen, ich hab als Kind alles mögliche gespielt und geguckt, goldeneye, command and conquer, doom, quake, ich hab chucky die möderpuppe geguckt, jason, scream.
Du bist aber ja nicht der Maßstab und ich kenne persönlich da andere Beispiele. Wenn wir von 6 Jahre alten Kindern reden geht Jason und Co. gar nicht, da ist auch nichts zu bereden.
shionoro schrieb:Allein der Fakt, dass du vermutest, heute wird es anders eingestuft, zeigt, dass das ganze überhaupt keinen Wert hat.
warum sollte ich dann heute auf Batman z.b. verzichten wenn ich vermuten kann zu nem anderen Zeitpunkt wäre es anders eingestuft worden?
Warum sollte ich einer solchen wertung vertrauen, die ist wie ein fähnchen im wind?
Es ist der Zeitgeist, die Gesellschaft ändert sich, das kann in 30 Jahren auch alles noch kritischer sein als heute, oder umgekehrt, das werden wir DANN sehen.


Kinder gehören nicht in FSK16 Filme, erst Recht nicht um Mitternacht, da gibt es eigentlich auch nichts zu diskutieren für mich!


melden
Krokogator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 17:41
jimmybondy schrieb:Wenn wir von 6 Jahre alten Kindern reden geht Jason und Co. gar nicht, da ist auch nichts zu bereden.
jimmybondy schrieb:Kinder gehören nicht in FSK16 Filme, erst Recht nicht um Mitternacht, da gibt es eigentlich auch nichts zu diskutieren für mich!
Word!!! ;)


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 17:44
@jimmybondy

dass videospiele wegen dem aktiven im vergleich zum passiven stärkeren einfluss auf das Kind haben.
Das ist derselbe nonsens wie dass wii spiele in denen die wiimote die waffe darstellt gewaltverherrlichender sind als spiele mit normalem controller.


Du hattest dir also watership down nie angeschaut und es vorher einen kinderfilm mit ner botschaft genannt? :) cool.

Die szenen sind nicht wirklich aus dem Zusammenhang gerissen, der ganze Film ist depressiv und brutal, das waren jetzt nru die rkassesten szenen.

Der Rest ist großteils auch nicht viel besser, das kannst du mir glauben.
Vorallem ist der film auch relativ frauenfeindlich, ist von der message her also auch nich unbedingt die bombe.

Ich muss den film meinen kindern niht vorspielen.
das ich aber diesen film 6 jährigen zeigen darf, sie aber nicht ames bond spielen sollen oder meinetwegen auch nicht irgendwelche heutigen ballerspiele spielen sollen ab 16 ist ziemlicher unfug und inkonsequent.
Das sie den Film schauen dürfen, batman aber nicht, das ist wirklich lächerlich



Du unterschätzt Kinder.
klar gibt es ängstlichere Kinder die horrorfilme nicht gucken wollen, und ich bin der letzte der sie dazu zwingen will.
Aber diese filme sind teils deutlich weniger schlimm als eben z.b. watership down.

Und auch Kinder sind bereits in der Lage der fernseher auszustellen wenn sie angst haben.


>>
Es ist der Zeitgeist, die Gesellschaft ändert sich, das kann in 30 Jahren auch alles noch kritischer sein als heute, oder umgekehrt, das werden wir DANN sehen.


Kinder gehören nicht in FSK16 Filme, erst Recht nicht um Mitternacht, da gibt es eigentlich auch nichts zu diskutieren für mich! <<


Der film war aber auch pegi 13 :)
Vorher fandest du die FSK müsse unbedingt bindend sein, aber in das ganze nicht gut obwohl da alles rechtmäßig abläuft.

Das ist auch schon wieder inkonsequent.

Wohin Kinder gehören und wohin nicht sollten Kinder zusammen mit ihren eltern entscheiden.

wenn beide finden das Kind sollte den film sehen, dann ist das für das kind eine schöne sache.

Sollte das Kind wider erwarten wirklich angst haben, dann können die eltern mit dem Kind gehen, so einfach ist das.


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 17:49
Die MPAA hat den Film in die Kategorie PG-13 eingeordnet. Hier etwas zu ihrer Verbindlichkeit:
Das MPAA-System unterscheidet sich insofern deutlich vom deutschen FSK-System, als dass mit Ausnahme der NC-17-Filme alle Filme grundsätzlich von Kindern und Jugendlichen jeglichen Alters gesehen werden dürfen. Es wird höchstens die Begleitung durch Erwachsene vorgeschrieben (R) oder empfohlen (PG, PG-13).
Wikipedia: Altersfreigabe#Film_und_Fernsehen_2

Und in Begleitung waren sie ja.


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 17:50
@niurick

das will hier ja keiner hören <:


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 17:52
shionoro schrieb:dass videospiele wegen dem aktiven im vergleich zum passiven stärkeren einfluss auf das Kind haben.
Das ist derselbe nonsens wie dass wii spiele in denen die wiimote die waffe darstellt gewaltverherrlichender sind als spiele mit normalem controller.
Mir stellt sich diese Thematik gar nicht, mein Kind zockt noch keine Videospiele. Jedoch ist ein Videospiel etwas anderers als ein Film, und die FSK bewertet keine Spiele.
shionoro schrieb:Du hattest dir also watership down nie angeschaut und es vorher einen kinderfilm mit ner botschaft genannt? :) cool.
Ich habe Ihn vor Jahrzehten als Kind gesehen und als langweilig empfunden. Und? ^^
shionoro schrieb:Du unterschätzt Kinder.
klar gibt es ängstlichere Kinder die horrorfilme nicht gucken wollen, und ich bin der letzte der sie dazu zwingen will.
Aber diese filme sind teils deutlich weniger schlimm als eben z.b. watership down.
Ich kann das nicht Ernst nehmen, da ich zum einen Filmliebhaber bin und zum anderen wie gesagt andere Erfahrungen habe. Mit mir selber, mit Freunden usw.
Ich weiss schlicht das diese Filme verschiedene Welten sind, da kannst Du mir keinen Bären aufbinden.^^
shionoro schrieb:Der film war aber auch pegi 13 :)
Vorher fandest du die FSK müsse unbedingt bindend sein, aber in das ganze nicht gut obwohl da alles rechtmäßig abläuft.
Wir sind mit Deinem Harry Beispiel auf Deutschland gewechselt, da gibt es kein PG13 und der Film ist FSK 16 eingestuft.

Du zeigst mir jedenfalls deutlich, wie wichtig und leider auch wie machtlos die FSK ist.
Na wenigstens kannst Du die Kleinen nicht in den neuen Batman schleppen, auch wenn das leider zu wenig ist und diese Kinder wohl arg gefährdet scheinen weil sie alles ausser Zeichentrickfilmen schauen dürfen. ^^


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 17:56
ie MPAA hat den Film in die Kategorie PG-13 eingeordnet. Hier etwas zu ihrer Verbindlichkeit:

Das MPAA-System unterscheidet sich insofern deutlich vom deutschen FSK-System, als dass mit Ausnahme der NC-17-Filme alle Filme grundsätzlich von Kindern und Jugendlichen jeglichen Alters gesehen werden dürfen. Es wird höchstens die Begleitung durch Erwachsene vorgeschrieben (R) oder empfohlen (PG, PG-13).


Wikipedia: Altersfreigabe#Film_und_Fernsehen_2

Und in Begleitung waren sie ja.
Wir sind wie gesagt auf Deutschland gewechselt, als mit Harry Potter Buchpremieren angefangen wurden. Das sollte auch klar sein, da wir nichtmal ansatzweise über das Watership Down Rating in Amiland geredet haben.

Ob Amerikaner einen Kinobesuch um Mitternacht mir den lieben Kleinen 6 Jährigen für wertvoll erachten, weiss ich nicht.


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 18:00
@jimmybondy

das sind keine verschiedenen welten.
Das kann ich dir ebenfalsl als Filmliebhaber sagen.

Als Kind siehst du dinge noch ein wenig anders.
Die ängste die ein kind hat unterscheiden sich oft stark von denen eines erwachsenen beim schauen eines films.
ein erwachsener kann sich da oft schlecht hineinversetzen, und sachen, die für den erwachsenen schlimm wirken sind dem kind egal und umgekehrt, weil ein kind weniger stark reflektiert.

Man sollte also auf sein Kind vertrauen und ihm zugestehen, einschätzen zu können, as es verstörend findet und was nicht, wenn man natürlich dabei ist und eingreifen kann, wenn das kind sich verschätzt hat.

>>
Wir sind mit Deinem Harry Beispiel auf Deutschland gewechselt, da gibt es kein PG13 und der Film ist FSK 16 eingestuft.

Du zeigst mir jedenfalls deutlich, wie wichtig und leider auch wie machtlos die FSK ist.
Na wenigstens kannst Du die Kleinen nicht in den neuen Batman schleppen, auch wenn das leider zu wenig ist und diese Kinder wohl arg gefährdet scheinen weil sie alles ausser Zeichentrickfilmen schauen dürfen. ^^ <<

Kinder können jedenfalls besser einschätzen was sie sehen möchten als du und auch als die FSK, mit ausnahme deine reigenen Kinder vielleicht bei denen du das beurteilen kannst.

Wenn ein Kind also weiß was da passieren wird (und im batman film passiert nichts was nicht auch in der comicserie passiert die im kinderprogramm läuft oder in batman begins was fsk 12 ist), warum sollte es nich bereit sein in Begleitung der Eltern das ganze zu sehen?

Dein Pochen auf die FSK ist ziemlich skurril, weil du bereits selbst eingesehen hast, dass die Wertungen der FSK absolut subjektiv sind.

Ich glaube bei dir ist deine Kindheit schon zu lange her


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 18:02
@jimmybondy

>>
Wir sind wie gesagt auf Deutschland gewechselt, als mit Harry Potter Buchpremieren angefangen wurden. Das sollte auch klar sein, da wir nichtmal ansatzweise über das Watership Down Rating in Amiland geredet haben.

Ob Amerikaner einen Kinobesuch um Mitternacht mir den lieben Kleinen 6 Jährigen für wertvoll erachten, weiss ich nicht. <<

ich jedenfalls hätte mich in dem alter darüber gefreut.
Und das kommt auf das Kind an, nicht auf das alter.


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 18:16
@shionoro
shionoro schrieb:das sind keine verschiedenen welten.
Das kann ich dir ebenfalsl als Filmliebhaber sagen.

Als Kind siehst du dinge noch ein wenig anders.
Die ängste die ein kind hat unterscheiden sich oft stark von denen eines erwachsenen beim schauen eines films.
ein erwachsener kann sich da oft schlecht hineinversetzen, und sachen, die für den erwachsenen schlimm wirken sind dem kind egal und umgekehrt, weil ein kind weniger stark reflektiert.
Du darfst mir wirklich glauben wenn ich zum einen sage das ich selber einmal Kind war und zum anderen auch Erfahrungen anderer beobachten durfte. Deine Beispielfilme ala Jason und Co hören keinstenfalls in Kinderhände und es gibt da schlicht nichts zu bereden.
Ich weiss wie manch ein Film auf mich wirkte, ich der ich alles unkontrolliert konsumieren konnte.
Die Jungs an der Schule die dies ebenfalls durften, waren die anderen Verhaltensaufälligen.^^
shionoro schrieb:Kinder können jedenfalls besser einschätzen was sie sehen möchten als du und auch als die FSK, mit ausnahme deine reigenen Kinder vielleicht bei denen du das beurteilen kannst.
Ja ne ist klar sicher. Kinder die unkontrolliert konsumieren schauen sich alles an und es tut Ihnen gewiss nicht gut, ich weiss es wie gesagt ebenfalls aus eigener Erfahrung...
shionoro schrieb:^Wenn ein Kind also weiß was da passieren wird (und im batman film passiert nichts was nicht auch in der comicserie passiert die im kinderprogramm läuft oder in batman begins was fsk 12 ist), warum sollte es nich bereit sein in Begleitung der Eltern das ganze zu sehen?
Wir reden vom FSK 16 Batman.
Es obliegt Deiner Verantwortung mit deinem 6 Jährigen Kind um Mitternacht in einen FSK 12 zu gehen, ich persönlich würde dies nicht empfehlen.
shionoro schrieb:Dein Pochen auf die FSK ist ziemlich skurril, weil du bereits selbst eingesehen hast, dass die Wertungen der FSK absolut subjektiv sind.

Ich glaube bei dir ist deine Kindheit schon zu lange her
Was soll ich eingesehen haben? Ich habe ein besseres Beispiel als diesen immerhin 34 Jahre alten Film verlangt. Es war sicher damals nicht so schwerwiegend wenn Kinder in der Begleitung von Eltern diesen einen Film sahen, während ihnen der Zugang zu anderem Material dank fehlenden Internets und nur 3 TV Programmen mit sehr gemäßigtem Inhalt sehr erschwert gewesen war.

Es waren schlicht andere Zeiten und nochmals, du musst diesen Film nicht mit Deinen Kindern schauen.

Ich glaube ich erinnere mich noch zu sehr an die ganzen Ängste und das Verstörende beim ungehemmten Filmkonsum, bin noch zu sehr an den Kindern dran und Ihr Wohl bedeutet mir deutlischst etwas , als das ich Dir folgen könnte.

Zumal es soviel zur Auswahl gibt, das Angebot ist sooo riesig. Da muss Jason ganz ganz sicher nicht mit im Angebot stehen.


melden

Kinder bei der Batman Premiere

23.07.2012 um 18:19
shionoro schrieb:ich jedenfalls hätte mich in dem alter darüber gefreut.
Und das kommt auf das Kind an, nicht auf das alter.
Es gibt klare Grenzen dessen, was Kinder untraumatisiert verkraften können. Jason ist für kein 6 Jähriges Kind auf der ganzen Welt geeignet. Ausser das Kind ist bereits traumatisiert und abgestumpft, so das es in diesem Falle schlicht keine Auswirkungen mehr zeigen kann, weil das Kind schon kaputt ist!

Kinder hören darüber hinaus auch in dem Alter um Mittenacht ins Bett und nicht ins Kino.

Ich kann da leider nichts anderes akzeptieren, weil Kinder zu meinem Alltag dazu gehören.

Die schauen mit 6 übrigens dann gerne noch Pippi Langstrumpf und so ein Zeug. Eben Kindgerechte Sachen.^^


melden

Kinder bei der Batman Premiere

24.07.2012 um 01:36
@jimmybondy

>>
Du darfst mir wirklich glauben wenn ich zum einen sage das ich selber einmal Kind war und zum anderen auch Erfahrungen anderer beobachten durfte. Deine Beispielfilme ala Jason und Co hören keinstenfalls in Kinderhände und es gibt da schlicht nichts zu bereden.
Ich weiss wie manch ein Film auf mich wirkte, ich der ich alles unkontrolliert konsumieren konnte.
Die Jungs an der Schule die dies ebenfalls durften, waren die anderen Verhaltensaufälligen.^<<

Verhaltensauffälligkeit würde ich nich auf den Film schieben.
Ih und freunde haben sowas auch geschaut und waren es nicht.

>>
Ja ne ist klar sicher. Kinder die unkontrolliert konsumieren schauen sich alles an und es tut Ihnen gewiss nicht gut, ich weiss es wie gesagt ebenfalls aus eigener Erfahrung... <<

dann muss ich dir aber den satz den du mir eben gegeben hast zurückgeben:
Du bist nicht der Maßstab.

>>
Wir reden vom FSK 16 Batman.
Es obliegt Deiner Verantwortung mit deinem 6 Jährigen Kind um Mitternacht in einen FSK 12 zu gehen, ich persönlich würde dies nicht empfehlen.
<<

Das kommt ganz auf das Kind an.
ist dein kind eher ängstlich und mag solche sachen nicht, dann natürlich nein.

Wenn dein Kind batman toll findet und das sehen will, dann ist dagegeben nichts einzuwenden.

>>
Was soll ich eingesehen haben? Ich habe ein besseres Beispiel als diesen immerhin 34 Jahre alten Film verlangt. Es war sicher damals nicht so schwerwiegend wenn Kinder in der Begleitung von Eltern diesen einen Film sahen, während ihnen der Zugang zu anderem Material dank fehlenden Internets und nur 3 TV Programmen mit sehr gemäßigtem Inhalt sehr erschwert gewesen war.
<<

So schlimme sachen sehe sich die kiddies im inet jetzt auch nicht an.
Zmindest nicht die, die von diesen sachen im RL verschont bleiben.

>>
Es waren schlicht andere Zeiten und nochmals, du musst diesen Film nicht mit Deinen Kindern schauen.

Ich glaube ich erinnere mich noch zu sehr an die ganzen Ängste und das Verstörende beim ungehemmten Filmkonsum, bin noch zu sehr an den Kindern dran und Ihr Wohl bedeutet mir deutlischst etwas , als das ich Dir folgen könnte.

Zumal es soviel zur Auswahl gibt, das Angebot ist sooo riesig. Da muss Jason ganz ganz sicher nicht mit im Angebot stehen. <<

Ich sag nich du sollst jason schauen.
ich sag, wenn dein Kind sich bereit dafür fühlt, kannst du mit ihm dir solche sachen angucken nachdem man sich langsam da herangetastet hat.

Und im speziellen ist batman kein schlimmer film, und die zeit ist in beleitung erwachsener kein Problem.


>>
Es gibt klare Grenzen dessen, was Kinder untraumatisiert verkraften können. Jason ist für kein 6 Jähriges Kind auf der ganzen Welt geeignet. Ausser das Kind ist bereits traumatisiert und abgestumpft, so das es in diesem Falle schlicht keine Auswirkungen mehr zeigen kann, weil das Kind schon kaputt ist!

Kinder hören darüber hinaus auch in dem Alter um Mittenacht ins Bett und nicht ins Kino.

Ich kann da leider nichts anderes akzeptieren, weil Kinder zu meinem Alltag dazu gehören.

Die schauen mit 6 übrigens dann gerne noch Pippi Langstrumpf und so ein Zeug. Eben Kindgerechte Sachen.^^<<

Batman aber schon.
Kinder sind wie gesagt auch an sylvester wach.
wenn das kind bei der Vorstellun einschläft wäre das auch kein Problem, das ganze muss natürlich ohnehin im einverständnis des kindes geschehen.

Das 6 jährige gerne kinderserien schauen bezweifelt nimenad, und das sollen sie auch tun


melden

Kinder bei der Batman Premiere

24.07.2012 um 08:30
shionoro schrieb:dann muss ich dir aber den satz den du mir eben gegeben hast zurückgeben:
Du bist nicht der Maßstab.
Genau dafür gibt es die FSK, Kinder im Alter von 6 Jahren sind jedoch niemals für Jason und Co. "bereit", wie auch immer Du das begründen möchtest... Es sind kleine Kinder.

In die FSK 16 Batmanvorstellung kommst Du mit einem 6 Jährigen davon ab hierzulande auch schlicht nicht rein und ich merke dank Deiner Einstellung, wie gut diese Regelung ist....


melden

Kinder bei der Batman Premiere

24.07.2012 um 09:03
Hallo,

ihr schreibt immer davon, dass der neue Batman-Film 'The Dark Knight Rises' FSK 16 ist.
Dann schaut doch mal auf der Seite der FSK:

THE DARK KNIGHT RISES
Filmart: Spielfilm
Auswertung: Kino
USA 2011
Freigabedatum: 12.07.2012
Kennzeichen: FSK ab 12 freigegeben, feiertagsfrei
fsk12 big

Link: http://www.fsk.de/index.asp?SeitID=491&TID=70&detail=0&titel=dark+knight+rises&filmart=SP&sortaz=0&search=Suche+starten


melden
Anzeige

Kinder bei der Batman Premiere

24.07.2012 um 09:19
@shionoro
Muss hier jetzt mal einwerfen, da du etliche Begrifflichkeiten wild zusammenwürfelst: Die FSK ist die Selbstkontrolle bei der Filmindustrie, bei Videospielen wäre es die USK. Wenn Spiele und sonstige Medien kontrolliert werden, dann macht das die BPjM und die indizieren, nicht infizieren, im Notfall. Ein indiziertes Spiel ist übrigens nicht verboten, sondern darf nur nicht mehr frei beworben und angeboten werden -> also auf Nachfrage.

Ansonsten, 'Unten am Fluss' habe ich das erste Mal mit 8 oder 9 gesehen, lang ist es her. Der Film ist zwar beim ersten Mal etwas heftig, ähnlich wie Animal Farm, aber dank des Zeichentricks doch ganz gut verarbeitbar. Batman hingegen, obwohl ich bis heute ein grosser Fan der Filme bin, bekam mir nicht so gut. Da habe ich den ersten Teil (den Oldschool-Batman mit Jack Nicholson & Michael Keaton) heimlich mit sechs Jahren bei nem Kumpel gesehen und davon Alpträume bekommen. An sich war der Streifen nicht schlimm, aber die Szene in der Joker/JN einen Typen per Handschocker bis zum schwarzen Skelett röstet, das hat damals meine kleine Kinderseele arg verstört :D Nein, aber ein paar Nächte schlechter Schlaf hats mir schon eingebracht. Was ich zum Ausdruck bringen will, nicht alle sechsjährigen Kinder sind gleich.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden