weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinder bei der Batman Premiere

260 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Verantwortung, Batman, Masaker

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 07:44
@empty77
Die widerlichen Eier sieht man aber die geilste Szene wird verdeckt ._.
MAAAAAAAAAN!!!!!!
Überhaupt ist die Szene ein Schwachsinn....
Naja "liebe Eltern" ein dickes fettes "Gut gemacht" dazu. :nerv:


melden
Anzeige
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 07:46
naja aber er hackt ein kopf ab und penetriert den kopf, is nichts für unter 18jahrige...sollte das echt sein


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 07:59
@empty77
Für Kinder?
Auf gar keinen Fall.
Dennoch finde ich liegt die Schuld immer noch bei den Eltern die die Kinder da ja unbedingt mitnehmen mussten.
Insb sollte man ja ab einem gewissen Alter beim Kind ja schon wissen ob es leicht Angst bekommt oder nicht.
Ist das Kind soweit das es einfach wegsieht wenn es Angst bekommt oder nicht?
Natürlich keine Entschuldigung dass man das Kind immer noch da reingezehrt hat.


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 08:05
@Jinana ja verantwortungslos, kein wunder das sich über 20.000 amis mit schusswaffen umbringen wenn sie mit so einer scheiss gross werden, ich meine batman ist nicht lustig.. batman ist ein man der seine eltern verloren hat, das is auch nicht lustig, und batman spielt ein rächer der den tot der eltern rächt...is auch nich grad prall für ein kind...


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 08:12
@empty77
Nur gibt es sicherlich Eltern die das von der Glotze kennen.
Batman, Superman, Spiderman.
Männer mit Muckis die das Böse bekämpfen...
Ohne wirklich die Hintergrundgeschichte zu kennen.
Nehmen die Kinder mit, denken die FSK ist weil vl möglicherweise etwas Blut fliesst und alles gut.
Das Kind lernt vl auch noch dass das Böse halt nicht so toll ist und die Sache ist doch perfekt.
Schöne Actionszenen, was steht den da noch im Weg?
Und es sammeln ja soooo viele die Comics dazu.

Nicht witzig.
Ich kenne so eine Mutter...
Meine Cousine lässt ihren 4jährigen Buben auch noch spät Nacht Filme gucken die so überhaupt nicht für ihn bestimmt sind...
Solange es so unverantwortliche Eltern gibt kann man wohl nichts machen, ein Grund das Kind wegzunehmen ist es ja (leider) auch nicht :nerv:


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 08:14
@empty77

wohlgemerkt ein rächer der sich weigert menschen zu töten --> gute lektion.


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 08:46
@Shionoro ok er killt kein aber das is mir nie aufgefallen :D batman aus den 1960er bis 2000 war kool aber es ist nur noch düster und auch nicht mehr lustig, es geht nur noch um rache und tot der elter, sowas gibs nur bei spiderman das man mit dem tot zutun hat, naja is grenzwertig


@Jinana aus kinder die tv kucken wird nix werden..ich würde das kla verbieten, und zur not schaff ich mein tv gerät mit ab...tv macht squ dumm im kopf


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 09:20
@Shionoro
Das es Schlupflöcher gibt oder Eltern, welche die Empfehlung missachten, kann man wohl nie ganz verhindern. Macht aber die Regelung nicht überflüssig. Im Endeffekt ist es ja kein Verbot, auch hier kannst du in einen FSK12-Streifen mit einem 6jährigen in Begleitung der Eltern besuchen (obwohl dies jetzt gekippt werden soll wg. Jugendschutz). Jedenfalls haben wir im Thread gesehen, dass sich solche Inhalte durchaus verstörend auf Kinder auswirken können.


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 09:23
Schaut euch doch nur mal um wie junge Mütter und junge Familien mit ihren Kindern umgehen. Da wundert es mich nicht, das Kleinkinder in so einen Film mitgeschleppt werden. Ich hab nen Schaden fürs Leben weil ich meinte mit 9 Jahren im Kino der Weiße Hai anschauen zu müssen. Die Phobie bekomme ich wohl so schnell nicht mehr los. Tja wer den Schaden hat...


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 10:05
@AcidU
Weswegen ne Phobie, Haie?


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 10:08
@univerzal

Yup!


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 10:11
@AcidU
Auch nicht schlecht, aber zum Glück ist die Haiübergriffe in D. rückläufig. ^^


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 10:18
Wenn nur noch Liebesfilme gedreht werden, dann haben die Leute wieder mehr Sex und das passt den Amis dann auch wieder nicht.


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 10:18
@univerzal

Klar, logisch gesehen müßte ich keine Angst haben wenn ich in der Nordsee oder Ostsee baden oder surfen gehe. Aber welche Phobie ist schon logisch? ;)


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 10:20
@Urgestein

Es ist ja ohnehin einfacher in USA ein Kind in einen Actionfilm/Horrorfilm ab 18 zu tragen als in einen Film in dem es eine Sexszene gibt. Das paßt den prüden Amis nicht wirklich, wenn Kinder gleich rausbekommen wie man Liebe macht. Besse man lernt früh mit der Knarre umzugehen...


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 10:31
@Shionoro

Entschuldige mal aber vom Veganerthread her bin ich von Dir aber auch besseres gewohnt.

Deine Empörung nehme ich Dir nicht ab, zumal Du ja ähnlich agierst wie Du es mir nun vorwirfst.

Kinder im 6. Lebensjahr befinden sich noch in der sogenannten frühen Kindheit und sind keinstenfalls Erwachsene. Da gibt es auch nichts zu beweisen, die Sache ist glasklar.

Was nun weitere Fascetten angeht habe ich hier jedoch nochmals einen Link, welcher meine Position untermauern sollte.

http://staff-www.uni-marburg.de/~naeser/gew-mod.htm

. Die unübersehbare Wirkung auf Kinder wird in Kindergärten
und Schulen auch als das Montagssyndrom beschrieben; vor allem nach dem
Wochenende sind Kinder besonders aggressiv. Das audiovisuelle Zentrum der
Universität Hildesheim hat über mehrere Jahre alltägliche Gewaltszenen in
50 Kindergärten, auf Schulhöfen und in Schulklassen durch Video festgehalten.
Dabei wurde festgestellt, daß gewalttätiges Verhalten weitgehend durch
Fernsehkonsum erlernt wurde. Szenen aus dem Fernsehprogramm wurden zum Teil
drehbuchgetreu nachgespielt.

Es gibt darüber hinaus eine Reihe weiterer Ergebnisse aus empirischen
55 Forschungen im Ausland. So hat z.B. Olga Linné in Schweden festgestellt, daß
Kinder, die sich in einer Konfliktsituation eher für aggressives Verhalten
entscheiden, in der Regel nach dem Fernsehen sofort ins Bett gehen, also
keine Möglichkeit hatten, das Gesehene im Gespräch mit den Eltern zu
verarbeiten.

60 Der Amerikaner McLeod hat herausgefunden, daß der Zusammenhang zwischen
Konsum gewalttätiger Filme und Sendungen und aggressivem Verhalten von
Jugendlichen um so geringer ist, je mehr die Eltern nicht-aggressives
Verhalten betonen. Und Greenberg hat mit Kollegen in seiner empirischen
Untersuchung nachweisen können, daß sich Kinder in möglichen
65 Konfliktsituationen dann weniger für Gewalt entscheiden, wenn sie intensive
Kontakte zu ihren Eltern haben. Vor allem diese empirischen
Forschungsergebnisse belegen, wie groß die Verantwortung der Eltern beim
Medienkonsum ihrer Kinder ist.

Die Wirkung von Gewalt in den Medien hängt deshalb von verschiedenen
70 Faktoren ab: erstens vom Inhalt des Films bzw. der Sendung, also vom
Handlungskontext sowie von Art und Weise der Gewaltdarstellung, zweitens von
der Persönlichkeit des jeweiligen Zuschauers und drittens von der Situation,
in der gesehen wird, zum Beispiel allein, mit den Eltern, mit Freunden usw.

http://m.urbia.de/magazin/schulkind/freizeit-und-medien/fernseh-gewalt-kein-problem-fuer-kinder

Gibt es einen Zusammenhang zwischen den immer zahlreicher werdenden Darstellungen von Gewalt im Fernsehen und der wachsenden Gewalt in Schulen? Aber sicher, sagen renommierte Forscher und kritisieren die Verharmlosung wissenschaftlicher Ergebnisse.



Kinder sehen gerne fern - und die meisten Eltern auch. Daher ist die Flimmerkiste aus dem Leben von Familien kaum mehr wegzudenken. Warum auch, ist denn nicht erwiesen, dass Fernsehen – in der richtigen Dosis – niemandem schadet, auch nicht Kindern?

Trotzdem melden sich derzeit wieder renommierte Wissenschaftler mit drastischen Warnungen vor den Gefahren des Fernsehens zu Wort. "Vorsicht Bildschirm" warnt beispielsweise der Ulmer Hirnforscher und Neurologe Prof. Manfred Spitzer mit seinem neuen Buch. Und der frühere Justizminister Niedersachsens, Prof. Dr. Christian Pfeiffer, spricht von "Medienverwahrlosung" als Ursache von Schulversagen und zunehmender Kriminalität im Jugendalter. Ihre Botschaft: Die ständig wachsende Anzahl von Gewaltdarstellungen im TV geht keineswegs wirkungslos an unseren Kindern vorüber. Sie ist mitschuldig am um sich greifenden Klima von Aggression und Gewalt, das Kinder und Lehrer an Schulen mehr und mehr zu spüren bekommen.


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 10:37
Ja, Batman hat bestimmt ihre Kindheit versaut... oh wait...


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 14:46
@empty77
Dein vermeintliches Batman-Video ist ein Fake. Ursprünglich stammt das Video von der Satireseite "Funny or Die".

Btw: Die 'Eier' sind Teebeutel ;)


melden

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 15:21
Mr.Q schrieb:Dein vermeintliches Batman-Video ist ein Fake.
HA HA

-Den betreffenden Kinofilm haben wir aber ja eh alle noch nicht gesehen, glaube er läuft Morgen erst an.


melden
Anzeige

Kinder bei der Batman Premiere

25.07.2012 um 18:41
@jimmybondy
Um 8 bin ich in der Vorstellung.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden