Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

168 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Geld, Moral ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 14:40
tu mir und anderen doch ein Gefallen, wenn du bei einer aussage anderer Meinung bist weil du gutgläubig durch die Welt gurkst, bleib Sachlich und bring nich so Sprüche wie ..
Zitat von HypnosekröteHypnosekröte schrieb:Wie armselig ist das denn?
denn das ist wirklich armselig ... @Hypnosekröte


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 14:40
@tic
"in welcher Welt lebst du? ... Geld reagiert die Welt, selbst der beste Freund wird dein schlimmster Feind wenns ums Geld geht .. du bist wohl in dein 12 Lebensjahren noch nie aufe Fresse gefallen mit deim "ich geb allen Kohle" wie ;) .. das kommt noch wenn du deine Babys weg gelegt hast ...



ÜBERLOL

Ich schätze deine warmen Worte zur harsh truth sehr (vgl. Z 1), muss aber leider einwerfen, dass ich keineswegs allen Kohle gebe (vgl. Z 3). Ich weiß, binäre Logik is nice, aber zwischen

"Alles sind Schweine und niemand kriegt was"
und
"Alle sind voll nice und jeder kriegt was"

liegt noch was. Aber wer so Bushido-Nullphrasen wie "Geld reagiert die Welt, selbst der beste Freund wird dein schlimmster Feind" raushaut, der mag halt 1 und 0, und 1 und 0 und 0 und 1...


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 14:41
@tic

Wieso, ich repspektiere deine Entscheidung für die Armseligkeit doch voll und ganz!
I fight for your right!


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 14:42
da siehste, schon wieder so nen Bullshit @Hypnosekröte ... Diskutieren ohne persönlich zu werden kann wohl nicht jeder ...

was war noch mal armselig? .. ich würd sagen grundlos persönlich werden weil einer nur anderer Meinung ist...


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 14:47
Der alte Hut:
man will halt Meinungsfreiheit, und es geht hier um Meinung, nicht Logik o.ä.,
will aber nicht dafür gerade stehen, wenn die Meinung halt beknackt ist. Also: Go for it,
ich bin raus.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 14:48
@tic
@Hypnosekröte

Würdet ihr nun füreinander bürgen oder nicht? :troll:


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 14:49
@Plan_B
Na klar ;-)


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 14:51
und schon wieder ... @Hypnosekröte

dich hat das Leben so geprägt das du guten Freunden oder für einem aus deiner Familie bürgen würdest ..

mich hat das Leben so geprägt das ich es nicht mehr machen würde, für niemanden ..

und warum wirst du persönlich nur weil jemand anderer Meinung ist die sogar nachvollziehbar ist?

klar gibt es Meinugsfreiheit aber Respekt vor seim gegenüber ist dir nen Fremdwort ..
anstatt mich als Armselig zu bezeichnen überlege mal was armselig ist ...


1x zitiertmelden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 17:37
Nie im Leben, ganz egal für wen.
Das Vertrauen endet für mich bei sowas. Ich kann jemandem Geld leihen, aber ich muß nicht meine Lebensqualität bzw meine Existenz dafür gefährden.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 17:40
@RobbyRobbe
also ich würde grundsätzlich nur für eine überschaubare summe bürgen - niemals voll.

@so.what
Zitat von so.whatso.what schrieb:Man kann für alles als Bürge einspringen. Zum Beispiel einen Mietvertrag mit unterschreiben, eine Ratenzahlung, einen Hauskauf etc.
den mietvertrag mit zu unterschreiben hat nichts mit einer bürgschaft zu tun - denn wenn man den mietvertrag mit unterschrieben hat, ist man in der direkten haftung. und zwar gesamtschuldnerisch.

@so.what
Zitat von so.whatso.what schrieb: Die Konsequenz der Bürgschaft war, dass meine damalige Freundin von heute auf morgen abgetaucht ist und ich ihre Miete für 3 Monate weiter zahlen musste.
miete bezahlen müssen hat nichts mit einer bürgschaft zu tun - wie warst du denn da involviert?


1x zitiertmelden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 17:42
Nicht ohne weiteres, zumindest nicht, wenn es mir finanziell selbst das Genick brechen könnte !

Bürgschaften sind Risiken, die gut abgewogen werden sollten, bevor man sich auf Zusagen einlässt !


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 17:44
@wobel
Zitat von wobelwobel schrieb:miete bezahlen müssen hat nichts mit einer bürgschaft zu tun - wie warst du denn da involviert?
Ich tippe mal auf: Bürgschaft statt Kaution - soweit ich weiß gar nicht so unüblich.


1x zitiertmelden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 18:32
Zitat von HypnosekröteHypnosekröte schrieb:Wie armselig ist das denn?
tut euch doch an diesem Satz nicht so angreifen lassen..natürlich ist das fies, sowas einfach in den Raum zu stellen, weil es die allgemeine Menschlichkeit in Frage stellt, weil wir ALLE mal auf Hilfe auch finanzieller Art angewiesen sind, *so wir denn nicht mit einem goldenen Löffel im Mund geboren worden sind, nicht wahr?*
Zitat von tictic schrieb:mich hat das Leben so geprägt das ich es nicht mehr machen würde, für niemanden ..
so kann dich das Leben nun och wieder nicht geprägt haben, dass du so am Boden zerstört niemanden über den Weg traust, oder? Wenn doch, oje...aber ich bin für dich da..ehrlich. :D


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 18:35
@WüC
Zitat von habe-fertighabe-fertig schrieb:Ich tippe mal auf: Bürgschaft statt Kaution - soweit ich weiß gar nicht so unüblich.
klar - aber das ist trotzdem was anderes wie 3 monate lang miete weiterzahlen...
das mit dem "miete weiterzahlen" klingt für mich eher so als hätte er den mietvertrag mitunterschrieben - und dann hätte das wiederum absolut nichts mit 'ner bürgschaft zu tun sondern ist die ganz normale gesamtschuldnerische haftung wie in jedem mietvertrag.


1x zitiertmelden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 18:36
mir fehlen 5500,- die meine Schwester und nen ehemaliger "Bester Freund" bekommen haben ... @Yike ... würdest du an meiner Stelle ernsthaft noch mal jemanden was leihen oder bürgen?


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 18:38
@tic
okee verstehe ..nein nicht wirklich.
Hab eben auch positive Erfahrungen machen dürfen und bin deshalb gerade auf der Sonnenseite..aber auch das war nicht immer so.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 18:41
@wobel
Zitat von wobelwobel schrieb:klar - aber das ist trotzdem was anderes wie 3 monate lang miete weiterzahlen...
Öhm, nö ist nix anderes. Wenn die Bürgschaft über drei Monatsmiete passt das doch prima.
"Miete weiterzahlen" wäre dann unglücklich ausgedrückt, okay. Aber inhaltlich ist das schon stimmig.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 18:47
@WüC
mich stört vor allem das "über 3 monate" - das wäre total untypisch für 'ne bürgschaft. bei 'ner bürgschaft latscht der vermieter auf die bank und holt sich das geld dort - und zwar nicht in raten.
"miete weiterzahlen" bedeutet dagegen dass man dem vermieter monatlich kohle überweist.
also in meinen augen inhaltlich eben NICHT stimmig.
zumal @so.what ja weiter vorn auch geschrieben hatte:
Zitat von so.whatso.what schrieb:Man kann für alles als Bürge einspringen. Zum Beispiel einen Mietvertrag mit unterschreiben, ...
und das ja schon nicht korrekt war, denn 'n mietvertrag mit zu unterschreiben ist nun mal keine bürgschaft.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 18:55
@wobel
Hmm. Okay. Das kann dann nur so.what aufklären. Ich interpretierte ds als 3 Monantsmieten. Ob die nun auf einmal...keine Ahnung.


melden

Würdet ihr für jemanden anderen bindend bürgen?

21.09.2012 um 19:03
wenn man einen Mietvertrag als Bürge unterschreibt,dann muss man die Mietzahlungen bezahlen, die vom Mieter nicht bezahlt worden sind, egal wieviel ausstehen. Ich bin keen Rechtsanwalt, aber das ist ja eigentlich logisch.


melden