Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mit wie wenig Geld kann man leben?

809 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Geld, Hartziv, Thilo
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 10:24
@peggy_m
Klar geht das: bei jedem Kohlgemüse kannst du alles verwenden. Ich esse den Strunk immer mit bzw. koche ihn noch mit in der Suppe. Die Blüten, also das Weiße beim Blumenkohl, sind zwar ein anderer Pflanzenteil als die Blätter, aber beides ist nicht giftig. Es ist dann höchstens eine Geschmacksfrage. Sicherlich schmecken z. B. die Kohlrabiblätter nicht so gut wie die Knolle, aber in der Not kann man sie verzehren.
Am besten informiert man sich über die Pflanzenfamilien der Gemüse und kann dann von einer Art auf die andere schließen, was giftig ist. Z. B. bei den Nachtschattengewächsen (Kartoffeln, Tomaten) die grünen Knollen und Augen und die grünen, unreifen Beeren wegen dem Solaningehalt. Manche verwerten sogar beim wilden Bittersüßen Nachtschatten die reifen, schwarzen Beeren.
Von Löwenzahn kann man Blätter, Stengel und Blüten verwenden - nur nicht mit dem dunkelgrünen, rauheren und schmalblättrigeren 'Herbstlöwenzahn' verwechseln, der giftig ist!

Spinat und Rote Bete sind im Grunde eine Art, bei der nur die eine Variation auf Knolle und die andere auf Blatt gezüchtet ist, ebenso die Zuckerrübe, der nur der rote Farbstoff fehlt.

In den Wiesen sind z. B. Gänseblümchen, Spitz- und Breitwegerich, Vogelmiere u. a. essbar. Die Vogelmiere enthält sogar besonders viel Vitamin E. Auch Brombeerblätter kann man als Tee kochen. Hagebutten müssen natürlich gekocht werden. Die Rosensorte spielt keine Rolle. Rosenblätter kann man essen.

Beinwell ist essbar, natürlich auch, wo er wild wächst. Ich kenne in der Küche allerdings nur die offizinelle Art, deren Wurzeln man auch zu Heilzwecken verwendet.

Bohnen sind mit Kartoffeln das einzige Gemüse, das unbedingt gekocht werden muss.

Aber Wildes nur sammeln, wenn man sich mit Hilfe eines Bestimmungsbuches (mit Beschreibung, Zeichnung und Fotos) ganz sicher kundig gemacht hat.

Bei Pilzen ist es eine besondere Wissenschaft. (...Es gibt sogar giftige Champignons!)

...Ich muss doch irgendwann noch herausfinden, ob wir nicht alles auch vertragen, was die Kaninchen fressen...?

Und Insekten muss ich noch studieren: das wertvollste Eiweiß auf der Welt! (Noch besser als Innereien von Schlachttieren.)

Ich wünsche dir viel Spaß beim Entdecken und Ausprobieren!


melden
Anzeige

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 10:25
mae_thoranee schrieb: wenn überhaupt dann in butter mit etwas öl gemischt und sobald das fleisch raus ist
Ich meinte auch nur die Zwiebeln in Butter, nicht das Fleisch. Wir sollten aber dann doch den Thread wechseln.
mae_thoranee schrieb:indisch kochen , ist auch preisgünstig, wenn man erstmal die grundzutaten/gewürze hat.
Das ist sowieso der Trick des preisgünstigen Kochens: Die Planung, wie auch @Lalaith schon schrieb. Zusätzlich ist eine sinnvolle Resteverwertung bares Geld wert. Aus des meisten Gemüse- und Fleischabfällen kann man wunderbare Suppen und Soßenbasen erhalten.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 10:33
Noch eine allgemeine Sache zum Sammeln von Wildblumen, -kräutern, Beeren und Pilzen:

1. Man sollte bedenken, dass die Eier des Fuchsbandwurms durch bloßes Abwaschen nicht vollständig entfernt werden. Erhitzen ist da die einzig sichere Möglichkeit.

2. Man weiß auch nie so genau, was sich im Boden der Wiese so befindet oder was alles auf diese Wiese gekippt wurde oder wird. Das sollte man bei der Auswahl der Wiese bedenken.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 11:07
kleinundgrün schrieb:Noch eine allgemeine Sache zum Sammeln von Wildblumen, -kräutern, Beeren und Pilzen
dazu findet sich auch etwas unter dem Link den @mae_thoranee
gestern schon einmal gepostet hat
http://www.jean-puetz.net/images/tipps/download/HT_332.PDF


- Nur Pflanzen pflücken,
die man sicher kennt.
- Am besten einen Korb und eine
Küchenschere zur Ernte mitneh-
men. Keine Plastiktüten verwen-
den! Die Pflanzen werden in Pla-
stiktüten leicht gequetscht.
- Nur die Pflanzenteile ernten, die
auch verwendet werden.
- Jenseits von Straßenverkehr und
intensiver landwirtschaftlicher
Nutzung ernten. Straßenränder
und -böschungen als Ernte-
standorte meiden. Hier finden sich
zwar vielfach Schlehen und Rosen-
sträucher, aber sie sind durch die
Abgase und den Reifenabrieb
nicht mehr zum Verzehr geeignet.
- In der freien Landschaft nicht in
Bodennähe ernten, da der Fuchs-
bandwurmerreger durch Urin
übertragen werden kann. Das gilt
besonders für Pflanzenteile, die
roh verzehrt werden sollen. Als
Faustregel gilt: Erwachsene kön-
nen ab Kniehöhe, Kinder ab
Bauchnabelhöhe ernten.
- Pflanzenteile vor der Verarbeitung
sorgfältig verlesen, vorsichtig wa-
schen und in einem Küchentuch
oder einer Salatschleuder trocken
schleudern.
Für Einsteiger bieten Vereine/
Volkshochschulen und andere
Gruppen organisierte Kräuter-
wanderungen an.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 11:18
missesfee schrieb: Erwachsene kön-
nen ab Kniehöhe, Kinder ab
Bauchnabelhöhe ernten.
Du findest aber nicht allzu viele Kräuter, die 60 cm oder höher wachsen, oder?


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 11:25
@kleinundgrün
ok da ging es um Beerenfrüchte
ich dachte dabei jetzt eher an die Tipps wie

Jenseits von Straßenverkehr und
intensiver landwirtschaftlicher
Nutzung ernten.


um das was Du schon geschrieben hast noch zu ergänzen


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 11:46
@natü
natü schrieb:Ich wünsche dir viel Spaß beim Entdecken und Ausprobieren!
Danke und auch für die Informationen!

Bei den Insekten werd ich mich mit ganz großer Sicherheit zurückhalten.

Die Viecher, die einem nachts in den Mund krabbeln, kann man wohl kaum verhindern (was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß) und was die Innereien der Tiere betrifft, habe ich so meine Vermeidungsstrategien, aber mit den Hüllblättern der Kohlsorten z.B. werd ich demnächst mal herumexperimentieren.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 11:49
@Bernddasbrot

Ich bin selbst kein Hartzer, kenne aber ne Menge. Von daher habe ich einen relativ guten Eindruck in die Geschichte.
Als erstes muss ich sagen, dass die 374 € extrem knapp bemessen sind. Du kommst zwar über den Monat, aber wehe es passiert irgendwas und du brauchst Geld. Dann siehts schon düster aus. Praxisgebühr zb. Oder wasserdichte Schuhe.
Was die Lebensmittel angeht: Das geht sogar noch billiger, wenn du dir nur den billigsten Dreck kaufst und dich bei den Tafeln bedienst. Bio / Öko Gemüse ist nicht... Wenn du Glück hast, ist dein Leitungswasser trinkbar, so kannst du auch nochmal sparen. Luxusartikel wie Cola gehen dann halt nichtmehr.
Dann kann man zB Nachts durch die Stadt ziehen und Pfandflaschen sammeln, so lässt sich auch noch ein bisschen Geld machen.

Was aber nach einigen Jahren als H4 Empfänger passieren wird ist, dass man langsam seine Rolle als Paria akzeptiert. Man ist eben ein Mensch 2ter Klasse, abhängig von der Güte und Laune irgendwelcher Leute vom Arbeitsamt und der profilierungssucht weltfremder Leute wie Sarrazin und von der Leyen.
Ist wirklich interessant zu sehen, wie diese Menschen langsam vor die Hunde gehen.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 13:09
@peggy_m
Porreeblätter sind umso magnesiumreicher, je dunkelgrüner sie sind. Man braucht darum nur auf die ggf. stark verschmutzten äußeren Blätter zu verzichten.
Das Gleiche gilt für Salate etc. Das übertriebene Putzen ist m. E. nur ein Zugeständnis an die Feinschmecker-Ansprüche.
Kartoffelschalen sind ebenfalls gut zu essen. Ich schneide jeweils nur die Augen tief aus und das durch Licht Grünverfärbte an der Knolle. Dann koche oder brate ich sie in ihrer Schale. So entfällt auch der Vitaminverlust durch das Auslaugen im Kochwasser, welches ich aber ebenfalls verwende. Darum müssen die Kartoffeln natürlich vorher in der Schale gewaschen/gebürstet werden.
Man kann die dünne Schale ggf. vor dem Servieren noch bequem abziehen. Gesalzen wird erst bei Tisch.

Das Essen von einigen Walnüssen täglich wärmt von innen, so dass man mit Wollkleidung (und besonders Kopfbedeckung!) auch nicht viel zu heizen braucht.

...Geht man nur nach dem Kalorienwert, könnte eine Person mit 200 g Olivenöl (1.800 kal)
und 100 g. Haferflocken (360 kal.) ihren Tagesbedarf von gut 2000 Kalorien decken, käme also mit 50 + 10= 60 Cent pro Tag aus. Praktisch geht das natürlich nicht.
Mit Grünzeug allein käme sie allerdings erst bei 20 Stck. Kopfsalat, also derzeit 20 Euro, auf ihren Kalorienbedarf.

...Raffinierter,weißer Zucker ist übrigens kein Lebensmittel, sondern ein Konservierungs-Hilfsmittel und ggf. ein Mittel zur Wundheilung. Es ist klinisch rein und enthält nicht die kleinsten Rückstände mehr von Vitaminen, Mineralstoffen oder Spurenelementen. Diese sind im schwarzen Rübenkraut konzentriert. Sein Konsum ist also gerade Armen dringend abzuraten, schon wegen der hohen Folgekosten (Vitaminmangel, Herzinfarkt, Diabetes, Krebs und vieles mehr.)
Ähnliches gilt von weißem Mehl.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 13:17
@peggy_m
@missesfee
@kleinundgrün

Fuchsbandwurm - gut, dass ihr ihn erwähnt habt.

Jäger empfahlen, z. B. Brombeeren, die man ja roh - nach dem Waschen am besten - isst, als Erwachsener erst etwa ab Brusthöhe zu ernten, da der Fuchs "spritzt".


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 13:44
@natü



selbstgesammelte Brombeeren verarbeite ich grundsätzlich zur Marmelade oder Kompott, also gekocht, aus genau den Gründen.

Vom Porree ess ich die grünen Blätter sogar noch lieber als das Weiße, da aromatischer. Aber es muss halt frisch sein, sonst muss man in der Tat viel von dem Äußeren wegwerfen, was mich immer sehr ärgert. Wenn ich Schwedische Kartoffelsuppe mache, was eigentlich eher eine Porreesuppe ist, kommt zum Schluss immer ungekochtes, sehr kleingeschnittenes grünes Porreelauch oben drüber... Auch über Kartoffelsalat schmeckt das gut und deftig...

Bei Salat (und nicht nur) ist das Problem mit dem Nitrat. Von daher sollte man nicht allzu viel davon essen.

Kartoffeln sollte man sowieso auch nur als Pellkartoffeln essen, eher nicht als Salzkartoffeln. Bei mir gibt es schon lange keine Salzkartoffeln mehr, weiß gar nicht mehr, wie die schmecken. Hm, könnte ich dann ausnahmsweise eigentlich doch mal wieder machen...^^ fc5f1f smilie denk 06


Edit: Kartoffelschalen müssen im Moment nicht unbedingt sein, zum Glück...

Aber wer weiß, die Situation kann sich ganz schnell ändern, heutzutage.... ^^


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 14:04
natü schrieb:...Raffinierter,weißer Zucker ist übrigens kein Lebensmittel, sondern ein Konservierungs-Hilfsmittel und ggf. ein Mittel zur Wundheilung. Es ist klinisch rein und enthält nicht die kleinsten Rückstände mehr von Vitaminen, Mineralstoffen oder Spurenelementen. Diese sind im schwarzen Rübenkraut konzentriert. Sein Konsum ist also gerade Armen dringend abzuraten, schon wegen der hohen Folgekosten (Vitaminmangel, Herzinfarkt, Diabetes, Krebs und vieles mehr.)
Ähnliches gilt von weißem Mehl.
Welchen Zucker kann man denn täglich nehmen als alternative ?


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 14:28
@SoundTrack
Vielleicht Rohrohrzucker? Ich nehme zum Süßen auch gerne Agavendicksaft, ich mag den Geschmack auch lieber, als den von Zucker.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 17:39
@peggy_m
Genau wie bei mir - witzig -ich esse auch nur Pellkartoffeln und nie Salzkartoffeln.
Übrigens nehme ich nur den Salzstreuer und darin Meersalz und das Steinsalz. - Jodsalz ist genau nicht gesund.

...Das meinte ich, dass 'die Situation sich ganz schnell ändern kann'.
Man kann nur beten, dass es noch dauert mit der Geldabschaffung... Wenn ich so die Prophezeiungen, z. B. auf
www.diewarnung.net
lese...

Jeder soll sich Lebensmittel- und vor allem Wasservorräte zulegen...

Gruß!


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 17:59
@SoundTrack

Konzentrierter Zucker macht sowieso die Zähne kaputt, leider auch der aus Trockenfrüchten und am meisten der ansonsten so gesunde Imkerhonig. Aber den kann man ja in lauwarmer Flüssigkeit verdünnen, die Trockenfrüchte vorher einweichen.

Das Gegenteil von Raffineriezucker ist Rübenkraut, also das, was bei der Zuckerrübe beim Raffinieren übrigbleibt, und beim Rohrzucker die Zuckerrohrmelasse, die innerlich und äußerlich sogar Heilwirkung hat.

Zucker in Obst und Gemüse in natürlicher Form kann der Körper schadlos verarbeiten. Die Konzentration aber ermüdet die Bauchspeicheldrüse, glaube ich, und treibt auch den Insulinspiegel hoch und lässt ihn dann wieder so schnell sinken, dass man immer hungriger wird und dadurch an Gewicht zunimmt. Ersetzt man Süßnahrung durch Stärke, also Getreide- und sonstige - am besten Vollwert-Kost, gibt es keinen Heißhunger, keine großen Insulinberge und -täler, und man kann halbe bis ganze Tage auch ohne Essen energievoll weiterarbeiten.

Nur im Reformhaus gibt es einen vollwertigen Weißzucker-'Ersatz', der die gleichen Kücheneigenschaften hat und ein bisschen feines Aroma zusätzlich. Das ist die 'Ursüße', die aus dem vollen Zuckerrohr ohne Abfälle gewonnen und ganz fein gemahlen wird.
Abgesehen von ihrem Preis: Die viele Zucker(- und Schokolade!-)Schleckerei) ist sowieso Luxus.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

21.11.2012 um 18:01
@so.what
Stimme zu.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

22.11.2012 um 02:06
@Bernddasbrot

Ich empfele dir Kochen zu lernen, damit kannst du aus Nahrungsmittel das best möglichste herausholen und vermeintliche Reste weiterverarbeiten.
Das spart viel Geld und man lernt lecker zu Kochen mit nur wenigen Lebensmitteln ( Im Prinzip braucht man zum würzen nur Salz und Pfeffer )


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

22.11.2012 um 13:43
Vor ca. 2 Jahren habe ich mal einen Bericht im TV über die „Tafel“ gesehen. Da sprachen die Empfänger der Lebensmittel ganz offen darüber, dass sie sich ihre Lebensmittel dort besorgen und den Rest von Hartz IV für Alkohol und Zigaretten ausgeben.
Das kannst du aber auch nicht auf alle abwälzen.


melden

Mit wie wenig Geld kann man leben?

22.11.2012 um 14:03
natü schrieb:Konzentrierter Zucker macht sowieso die Zähne kaputt, leider auch der aus Trockenfrüchten und am meisten der ansonsten so gesunde Imkerhonig. Aber den kann man ja in lauwarmer Flüssigkeit verdünnen, die Trockenfrüchte vorher einweichen.
Das sollte sich durch regelmäßiges Zähneputzen einigermaßen in den Griff bekommen lassen.

Das Problem am "konzentrierten" Zuckern ist eher, dass man mehr davon zu sich nimmt, als einem klar ist. Vor allem Lebensmittel, die als besonders gesund angesehen werden (Fruchtsäfte, Obst) enthalten vergleichsweise viel Zucker. So dass man schon viel Zucker durch seine gewöhnliche Ernährung aufnimmt.
melgoi schrieb:( Im Prinzip braucht man zum würzen nur Salz und Pfeffer )
Oder Asche. ;)
Im Ernst, nur Salz und Pfeffer ist auf Dauer recht eintönig.


melden
Anzeige
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit wie wenig Geld kann man leben?

22.11.2012 um 14:08
Das würde mir auch nicht reichen. Ich habe immer diverse Kräutertöpfe auf dem Fensterbrett stehen und würze damit zusätzlich...


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden