weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum für 1500 Euro arbeiten?

1.500 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Arbeiten, Durchschnitt

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 18:59
nefelim schrieb:Studieren ist ein Luxus, denn man sich kaum noch erlauben kann.
Warum gibts dann immer mehr Studenten?

Wann war es denn mal besser?


melden
Anzeige

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 21:37
Tommy137 schrieb:Wann war es denn mal besser?
na frueher natuerlich :)


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 21:45
Tommy137 schrieb: Warum gibts dann immer mehr Studenten?
Das bietet Menschen aus Arbeiterfamilien Aussichten, die sie wo anders nicht hätten, deswegen nimmt man diese Bedingungen in kauf.

Ich selber komme aus einer Arbeiterfamilie und kenne keinen Luxus, ich kenne nichtmal Urlaub und deswegen habe ich kein Verlangen nach Luxus und ich bin froh einen Job zu haben, der neben der Uni machbar ist, aber es ist nicht leicht, nicht in meinem Studiengang!


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 21:50
C8H10N4O2 schrieb:Ich selber komme aus einer Arbeiterfamilie und kenne keinen Luxus, ich kenne nichtmal Urlaub und deswegen habe ich kein Verlangen nach Luxus und ich bin froh einen Job zu haben, der neben der Uni machbar ist, aber es ist nicht leicht, nicht in meinem Studiengang!
Ich brech gleich so zusammen da :D


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 21:52
@C8H10N4O2
Es sagt ja niemand, dass es leicht ist. Letzten Endes ist es aber eine Investition in Dich selbst. Und Investitionen sind erstmal Kosten.

Da muss man mal an anderer Stelle sparen, sprich - die "Lebensart" tritt bis nach dem Studium halt mal zurück.

Mehr wollte ich nicht sagen.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 22:02
@fuzzy
fuzzy schrieb:Ich brech gleich so zusammen da
Wie meinen?


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 22:06
Habe gedacht Kaffee wäre Zucker

SORRY ALLMYSTERY


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 22:11
Das hat ein bisschen was von dieser Mein Haus, mein Auto, mein Boot-Werbung, nur eben umgekehrt.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 22:14
@LivingElvis

Eines mit Risiko, ich kann immernoch nach 8-9Jahren Ausbildung, arbeitslos oder schlecht bezahlt sein, mit einem Haufen Schulden - andererseits habe ich als Harz4ler mehr Geld zum Leben, als mit BAföG deswegen ist es dann net soo... tragisch :troll:
Wie gesagt, ich habe bis heute immer einen guten Nebenjob gehabt, aber ich weiß, dass das auch nur Glück ist. Ich kenne andere die nicht so ein Glück hatten und aus Verzweiflung Kredite aufnehmen, was sich böse rächen kann.

Aber allgemein hat die Mehrheit meiner Kommilitonen keine Geldprobleme, die planen selbstfinanzierte "Forschungsreisen" in tausender Höhe um sich den Lebenslauf aufzuhübschen :troll:

@fuzzy
Ich sein verwirrt :P:


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 22:24
@C8H10N4O2
Joah....und Du kannst nach 10 Jahren beim Heizungsbauer auch rausfliegen. Sicherheiten gibt es nie.

Wir Deutschen sind da sehr verwöhnt. Wobei unsere Personalbüro vielleicht auch mal kapieren sollten, dass man nicht für jeden Furz einen Lehrgang oder eine spezielle Ausbildung nachweisen muss. Die Amis sind da weitaus entspannter.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 22:28
Man hätte dann immer hin sein 10jahre Arbeitserfahrung.
LivingElvis schrieb: dass man nicht für jeden Furz einen Lehrgang oder eine spezielle Ausbildung nachweisen muss.
Sowas ist in der Tat ein Problem, in manchen Bereichen mutet man Leuten zu viel in anderen zu wenig zu, je nach Qualifikationen.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 22:35
Der Student hat sein Studium. Aber so oder so ist´s Mist.

Das stimmt. Zumal Du in manchen Bereichen wirklich Banalitäten zum Lehrgangsinhalt gemacht bekommst.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 22:48
LivingElvis schrieb:Der Student hat sein Studium. Aber so oder so ist´s Mist.
Wenn man dieses nicht mit TOP-Leistung absolviert hat, weil man eben nebenbei noch was anderes machen musste, hat man sowieso die Arschkarte gezogen - oder wenn die Ausbildung mist war, weil sich herausstellt, dass der Studiengang schlampig organisiert, viele Dozenten schlecht und die Praktika sinnlos waren :-/

Wir können uns immer nur anhören, dass es ja alles viel besser war MIT Studiengebühren bla bla bla... dass die Jahrgänge nach uns es viel schlechter haben werden und das dieses und jenes Praktikum dann nicht mehr finanzierbar sei... als ob ich da 'n direkten Einfluss drauf hätte, sollen die sich doch bei der Stadt beschweren, dass sie so wenig Geld rüberwachsen lässt und nicht bei uns!


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 23:04
@C8H10N4O2
@LivingElvis

Also ich weiss ja nicht wie das bei euch war/ist aber mir hat das Studium selbst soviel Spass gemacht dass ich das jetzt nicht als wirkliche Belastung gesehen habe. Klar hat man mal Pruefungen die etwas mehr stressen aber 'unterwegs' sag mal fand ich das super. Ich wuensch mir das inwischen echt zurueck. Vielleicht bin ich spaeter mal auch einer dieser Rentnerstudenten, mal sehen. :)

10h-15h/Woche Arbeiten ging von daher auch relativ leicht von der Hand und das Geld hat mir dann auch gut gereicht in Kombination mit Ferienjobben, auch fuer gelegentliche Parties. Wenn ich mir das so anschaue hat ich natuerlich Glueck was den Studienort angeht (Zimmer im Studentenwohnheim fuer 230euro und spaeter noch billigere WG) und nicht so ein Schwachsinn wie Anwesenheitspflicht in Vorlesungen.

Also ich wuerde sagen allein schon die Studienzeit selbst lohnt sich, unabhaengig wo man spaeter landet. Oder seht ihr das anders?


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 23:09
@C8H10N4O2
Ich kenne die Problematik.

Wir hatte auch teilweise grottige Dozente, wo ich die Zeit anders sinnvoller für das Studium hätte nutzen können.
Dazu die billige Ausrede: "Sie sind nicht mehr in der Schule" für Vorlesungen auf didaktisch unterstem Niveau.

"Sie sind hier am Studieren, da erwarten wir Eigenleistungen von Ihnen"
Wie gern hätte ich da mal geantwortet: "Und Sie werden nach W besoldet, dann erbringen Sie doch auch mal ne Leistung dafür"

Aber hier....noch schöner wirds, wenn Du Dir den ganzen hart gelernten Krams wieder "abgewöhnst", weil die Praxis gänzlich anders läuft. (Je nach Studiengang)


Überflüssig und schade, weil gar nicht so viel dazu gehören würde, dass es besser laufen könnte.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 23:19
LivingElvis schrieb:"Sie sind hier am Studieren, da erwarten wir Eigenleistungen von Ihnen"
Wie gern hätte ich da mal geantwortet: "Und Sie werden nach W besoldet, dann erbringen Sie doch auch mal ne Leistung dafür"
Da gibts aber auch die andere Seite der Medalie :)


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 23:21
@McNeal
Welche meinst Du?


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 23:24
@LivingElvis

Na zum einen die faulen Studenten und zum andern ein gewisser Grad der Ernuechterung nach Aufwand/Nutzen intensiv vorbereiteter Lehrveranstaltungen.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 23:25
LivingElvis schrieb:Aber hier....noch schöner wirds, wenn Du Dir den ganzen hart gelernten Krams wieder "abgewöhnst", weil die Praxis gänzlich anders läuft. (Je nach Studiengang)
Ich bin ja in einem Studiengang bei dem man sich an Ende so stark spezialisieren muss, dass man das meiste "Wissen" was man stumpf auswendig lernen musste eh wieder vergisst, manches weiß ich jetzt schon nicht mehr und ich werde es nie wieder brauchen... Ich habe lange genug als HiWi gearbeitet um zu wissen, dass man am Ende 'n Fachidiot ist...
LivingElvis schrieb: "Und Sie werden nach W besoldet, dann erbringen Sie doch auch mal ne Leistung dafür"
Das verkneift man sich denn lieber, man weiß nie wer am Ende noch zur eigenen Abschlussarbeit seinen Senf dazu gibt :-/


melden
Anzeige

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 23:34
@McNeal
Menschlich verständlich, auf der anderen Seite kann ein Verkäufer auch nicht seine Verkaufsgespräche lustlos führen, bloß weil die letzten 3 potentiellen Kunden nichts kauften.

Die Dozenten sind da auch ein wenig "verwöhnt". Wobei ich es wie gesagt menschlich verstehe, es ist nur keine Entschuldigung.

@C8H10N4O2
Bei Jura ist das toll - Du setzt Dich wunderbar mit der Lehre auseinander, nur um hinterher festzustellen, dass der Rechtsprechung das ziemlich wumpe ist, was die Herren Professoren in ihren Büchern so schreiben.

Jo....hab´s mir auch verkniffen. Aber gejuckt hat´s trotzdem


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden