weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum für 1500 Euro arbeiten?

1.500 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Arbeiten, Durchschnitt

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 23:38
@LivingElvis

Dein Vergleich hinkt insofern als dass der Verkaeufer was davon hat, dass ein Kunde was kauft. Die Dozenten haben halt (fast) nix von guter Lehre.


melden
Anzeige

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 23:43
@McNeal
Deswegen "verwöhnt"....schlechte Verkäufer gehen irgendwann stempeln, während schlechte "Vorleser" Generation um Generation weiter anöden und dabei selbst immer angeödeter werden....

Findest Du bei Bucerius gar nicht. Die Jungs sind hochmotiviert und die produzieren dann auch die Top-Juristen.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 23:49
@LivingElvis

Nicht verwoehnt, es gibt einfach keinen Grund fuer Dozenten gute Lehre zu machen. Es wird nicht belohnt. Bringt man dagegen viele Antraege auf Forschungsmittel durch oder publiziert man viel in grossen Journalen, dann wird das belohnt. Schlechte Lehre ist nur der logische Effekt dieses Systems.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 23:52
@McNeal
Sie sind verwöhnt, dadurch, dass es keine Auswirkungen für sie hat, wenn sie schlechte Lehre machen.

Also wir meinen dasselbe.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

05.01.2013 um 23:57
@LivingElvis

Naja nicht ganz. Du gehst jetzt davon aus, dass sich das jemand raussuchen kann ob er gute Lehre macht oder gute Forschung und das fuer ihn keinen Effekt haette. Das ist aber nicht der Fall weil nur Forschungsmitteln und Publikationen Einfluss auf das Gehalt haben. Du verlierst sozusagen effektiv, wenn du dich fuer gute Lehre entscheidest. Und das muss sich aendern. Ich kenne viele Dozenten, die gerne mehr Zeit in die Lehre stecken wuerden.

Und von verwoehnt kann man insofern auch nicht reden weil ein grossteil der Lehre eben nicht von festangestellten Profs gemacht wird sondern von Doktoranden, Juniorprofessoren und Postdocs. Fuer die heisst: gute Lehre -> keine Festanstellung bzw. schlechtere Doktorarbeit.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

06.01.2013 um 00:51
McNeal schrieb:Fuer die heisst: gute Lehre -> keine Festanstellung bzw. schlechtere Doktorarbeit.
Witzigerweise habe ich die Erfahrung gemacht, dass es gerade jene sind, die sich Mühe geben und im Vergleich zu manch' Prof wesentlich dastehen - es gibt natürlich auch gute Profs :)

Bei uns an der Uni gibt es jedes Semester eine Evaluation der Lehre, die öffentlich gemacht wird. Dabei bewerten die Studenten die Profs, der beste Prof wird auch ausgezeichnet und belohnt.

Oft wird gesagt es sei individuell, welchen Prof und welche Methoden man gut findet - wurde einem ja so bereits in der Schule eingepflanzt - aber wenn sowas ein paar mal gemacht wird, zeigt sich ein deutliches Bild. Es zeigt einfach, dass DAS so nur bedingt stimmt und es EINDEUTIGE Tendenzen gibt!


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

10.02.2013 um 20:20
Die Lösung des Problems:

Seine Arbeit als Freizeit ansehen! Schwierig, ich weiß, aber nicht gänzlich unmöglich!


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

10.02.2013 um 20:49
Mindslaver schrieb:Seine Arbeit als Freizeit ansehen! Schwierig, ich weiß, aber nicht gänzlich unmöglich!
Voraussetzung dafür ist, dass du 'n Job hast den du magst und das ist - und das muss man auch wirklich sagen - doch eine art Luxus.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

10.02.2013 um 20:51
@C8H10N4O2

Man hat ja Gott sei Dank die Wahl, in was man arbeiten möchte. Beispielsweise liebe ich es mit Tieren zu arbeiten.


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

10.02.2013 um 21:05
Mindslaver schrieb:Man hat ja Gott sei Dank die Wahl, in was man arbeiten möchte.
Naja die Wahl ist aber oft auch durch viele Randbedingungen eingeschränkt....


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

10.02.2013 um 21:08
@bmo

Beispielsweise?


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

10.02.2013 um 21:13
@Mindslaver
-Naja wenn du in einer armen Familie aufwächst, hast du schon mal einen Nachteil. Das soziale Umfeld wirkt sich auch stark darauf aus. Z.B. wenn du in einer Arbeiter Familie groß wirst und deine Eltern dir eintrichtern dieses und jenes zu machen, da Träume nur Schäume sind.
-Körperliche Hürden: Farbblindheit z.b. für Elektriker oder Sehschwäche als Pilot
-Aktuelle Nachfrage nach Lehrlingen/Lehrstellen/NC für Studiengänge

Klar kann man alles Versuchen, doch man sollte realistisch bleiben....


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

10.02.2013 um 21:18
Hare Krishna

@McMurdo

In einer menschlichen geistig hoch zivilisierten Gesellschaft, sollte jedes Individuum freiwillig eine Arbeitsleistung einbringen - doch nicht wie ein Pferd, Esel oder Ochse arbeiten.

Es sollte immer für den andren gearbeitet werden, nie für einem selbst. Das würde dem egozentrischen ich verhalten und tun sehr abkömmlich sein. Geld ist nicht die optimale Entlohnung in dieser Welt - weil Geld Zinsen und Zinseszinsen bedeutet Eine betrügerische kriminelle Art und weise, nur einige ganz reich zu halten und andre, fast alle an die Kandare zu nehmen, sie für dumm zu verkaufen, sie unwissend zu lassen. Sie 8 stunden am Tag arbeiten zu lassen, freiwillig - nein, das tut niemand - denn alle haben auf irgend einer weise einen Arbeitsvertrag - der so elendig ist, das er gerade mal das Haus - Unterkunft - essen -Hobby - Kleidung eben die Lebensnotwendigen Bedürfnisse deckt.

Alle zahlen in eine gemeinsamen Topf ( man bemerke das der begriff "gemein" enthalten ist) - steuern - brutto sozial Produkt. Also viel viel Geld - das wiederum von Banditen der Welt Finanz Elite gedruckt wird, weil jeder Staat ihnen das Vorrecht zum drucken bewilligt hat , die bestimmen wie viel der Staat von diesem Geld leihen darf und die Zinsen und Zinseszinsen sie noch reicher machen wird - damit sie endlich ihre Jahrtausend Jahre langes geplantes Ziel der Allmacht erreichen können.
Wer aber bezahlt diese Zinseszinsen - ja - das tun alle die arbeiteten - warum tun sie das - weil einige die sie auserwählt ( gewählt) haben ihre persönlichen träume auf kosten aller verwirklichen und allen andren dann einbilden das es ihr Traum ist den er /sie verwirklicht hat. Eben mit Schulden - es ist ihre Idee, nicht die der gesamt Bevölkerung - sie haben nicht gelernt oder verstehen es nicht, das man den andren zu Diensten ist, bevor man überhaupt an sich selbst denkt.

Ich lebe in Dänemark bekomme ca 1200 euro - Frührente habe aber nur einen privaten Verbrauchs Betrag von 100 Euro im Monat über, alles hier ist um 2-4 % teurer als in Deutschland - , der Rest geht zur Finanzierung von Schulden - besser gesagt finanziere ich der Bank ihr überleben.

Das habe ich total satt. Ich werde keinen Kredit mehr auf nehmen nie wieder. Denn ich habe jetzt gelernt das ich auch ohne überschwenglichen Luxus leben kann.

Wenn jeder nur 4 Stunden am Tag arbeitetet und dafür für acht stunden bezahlt wird, dann gibt es auch kleine arbeitslosen wie jetzt - dann müssen die, die jetzt an den meisten Menschen, ihren Vertragskulis - Vertragszeitleibeigenen verdienen, eben weniger verdienen um der Gemeinschaft zuerst zu dienen. Es muss ein zinsloses Zahlungssystem oder ein ganz andres Modell her.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich darauf aufmerksam machen, das das Zeichen des Tieres aus der Bibel schon sehr lange anwesend ist - jeder hält es in der rechten Hand und jeder hat es hinter der Stirn und denkt immer daran, das Zeichen heißt Geld, denn niemand kann ohne diese Zeichen irgend etwas kaufen oder verkaufen.

Bhakta Ulrich


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

10.02.2013 um 21:19
Mindslaver schrieb:Man hat ja Gott sei Dank die Wahl, in was man arbeiten möchte. Beispielsweise liebe ich es mit Tieren zu arbeiten.
Es gibt viele Faktoren die das einschenken wie @bmo schon erwähnt hat. Es gibt auch einen Faktor des Umfeldes, wenn man in einer Kleinstadt wohnt, da muss man zusehen wo man überhaupt einen Ausbildungsplatz findet usw.

Auch als Akademiker nimmt man das was man bekommt xD


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum für 1500 Euro arbeiten?

10.02.2013 um 21:22
C8H10N4O2 schrieb:Auch als Akademiker nimmt man das was man bekommt
Kommt drauf an. Wenn dein Abschluss gefragt ist, hast du die Wahl. Dann werde ich ganz bestimmt nicht das machen was mich total anödet.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

10.02.2013 um 21:27
@bmo

Ja klar, ich würde auch nichts ewig machen wollen was mich anödet, aber um meine BAföG-Schulden loszuwerden würde ich eine Weile schon was blödes über mich ergehen lassen, wenn ich nix besseres finde. Ich bin 'n bisschen an diese Stadt gebunden und das macht es natürlich schwer, wäre ich super flexibel wäre das anders.


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

10.02.2013 um 22:14
@bhaktaulrich

Das funktioniert halt nicht, man braucht schon einen Mechanismus dahinter der irgendwie die Arbeit verteilt. Wenn man eh kein Geld fuer sich selbst kriegt, warum sollte man sich dann anstrengen? Oder Warum sollte man einen Job machen, den man nicht mag?

Das Problem bei unserem System ist die ganze Lobbyarbeit der Wirtschaft und der steigende Druck durch die Globalisierung. Und dagegen hilft so ein Rezept nicht. Eher im Gegenteil, wir wuerden deutlich schlechter dastehen in Sachen Lebensqualitaet. Ich finde wir muessen eigentlich nur wieder zur sozialen Marktwirtschaft zurueckkehren, dann waer fuer mich die Welt gerecht genug.

@C8H10N4O2
@bmo

Die soziale Durchlaessigkeit ist allerdings nicht so ausgepraegt wie sie denn sein koennte. Ich find das immer schade wenn ich hoere dass der soziale Status zum groessten Teil immer noch vererbt wird. Wir sollten viel mehr daran arbeiten saemtliche Unterschiede abzubauen um dem entgegen zu wirken. Gesamtschule mit Kurskonzept waere schonmal ein guter Anfang, mit ordentlich Geld in die Bildung gesteckt versteht sich. Und jetzt wo die gute Schavan weg ist aendert sich vielleicht endlich mal was :)


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

11.02.2013 um 23:12
@bhaktaulrich

Du regst dich also auf weil du auf den / die Kredite die du aufgenommen hast Zinsen bezahlen musst? Da hätte ich eine ganz einfache Lösung gehabt. Einfach keinen aufnehmen :-)


melden

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.02.2013 um 07:10
Hare Krishna

@McMurdo


Nein - ich reg mich nicht darüber auf - das ist deine Interpretation meiner geschriebenen Worte - ich schrieb das nur, ohne irgend welche Emotion.


@McNeal
1.Das funktioniert halt nicht, man braucht schon einen Mechanismus dahinter der irgendwie die Arbeit verteilt. Wenn man eh kein Geld fuer sich selbst kriegt, warum sollte man sich dann anstrengen? Oder Warum sollte man einen Job machen, den man nicht mag?

2.Das Problem bei unserem System ist die ganze Lobbyarbeit der Wirtschaft und der steigende Druck durch die Globalisierung. Und dagegen hilft so ein Rezept nicht. Eher im Gegenteil, wir wuerden deutlich schlechter dastehen in Sachen Lebensqualitaet. Ich finde wir muessen eigentlich nur wieder zur sozialen Marktwirtschaft zurueckkehren, dann waer fuer mich die Welt gerecht genug.
1. Das ist es doch, das System - Geld - Geld ist das Zeichen des Tieres aus der Bibel das an Land ging.
Das Tier hat mehrere Hörner Steuerungssysteme - angefangen mit Imperialismus - Monarchie - Kaiser - Könige - Adel - Diktatur - National Sozialismus - Kommunismus - Demokratie - es fehlt noch die Anarchie - alle diese Steuerungssysteme haben den Menschen Million von toten beschert - alle.

Sie alle hatten das Zeichen -also Geld - erst münzen - dann bedruckte Geldschein die eigentlich keinen realen wert hatten also nicht wie Gold oder Silber - Kupfer - sondern nur aufgedruckte zahlen - die als imaginären wert in der Banktresor liegen .

Das Geld ist das Zeichen ohne das hier auf Erden niemand kaufen oder verkaufen kann -
heutzutage hält man in der Regel das Geld oder die Kreditkarte in der rechten Hand - also sind wir laut der Bibel in der Endzeit wo das Tier und ihr System entlarvt wird. Also schonungslos allen vor Augen geführt wird und die verantwortlichen Pseudogelddrucker - die Finanz Elite - die Weltbank zur Verantwortung gezogen wird für alle Schweinereihen die sie finanziert hat.

Man arbeitet in diesem System unter - Vertrag - der die Länge der Arbeitszeit festlegt. Alles was produziert wird, wird auch von denen die arbeiten und das sind die meisten auf diesem Planeten gekauft werden müssen - nämlich mit dem Zeichen dieser Zeitbanditen - Geld.Nichts kann auf diesem Planeten gemacht werden ohne dieses Zeichen das man in der rechten Hand trägt (abgesehen von Linkshändern ).

So warum nur ca 1500 Euro im Monat - im durchschnitt ? Weil der Mensch von diesen Bank Banditen den Hirten, als Schafherde angesehen wird - blökend nur nach Futter (Geld) suchend - während sie in Schach gehalten und voran getrieben werden - die Hunde sind - die multinationalen Gesellschaften - die Reichen - die Industrie - die 1500 Euro sind gerade mal das Futter das gerade mal reicht, um in ihrer Gesellschaftsform -das Futter suchen (Geld verdienen) zu überleben ohne das die Herde irgend wie aufwacht und sich gegen die Hirten wendet.

Wenn ein jedes Individuum begreift wer es ist - nämlich kein Schaf sondern individuell - die treibende kraft selbst -also das bewußte Sein -das lebende -das lebendige - in diesem Körper die Seele, Gottes eigens winziges Fragment - das selbst die Verantwortung für ihr handeln und reagieren übernehmen kann und keine Hirten braucht - die sie antreibt und in Schach hält - jedes Individuum -sollte wissen, das es in erster Linie für den andren da ist - wenn das jeder realisiert - verschwindet das extreme ich ego gehabe ganz von allein - den dieses gehabe mögen die Hirten nicht, weil sie wollen das nach ihrem plan nach ihrer Idee (Geld System) gelebt wird nicht nach dem einzelnen individuellen göttlichen planes der besagt harmonisch friedlich und mit allen andren lebenden Wesen zu kooperieren ohne Schaden zu verursachen.

2. Du sieht das schon sehr richtig und nennst des Hirten Hunde bei deren Namen - die Hunde werden immer auf der Seite ihres Herren (Den Hirten Bankelite Familiendynastien ) stehen weil sie genug Futter (Geld bekommen) und werden jedes abtrünnige Schaf solange beißen, bis es wieder in die Herde zurückkehrt.
Erst wenn die Hirten nicht mehr da sind und keine alten vorhanden sind, erst dann werden die Hunde sich von den Schafen abwenden, sie sind dann selbst die neuen Hirten - die nie mehr fressen als sie fressen können - das sind dann alle ehemaligen Schafe. Sie können dann ohne der Hunde beißen ruhig grasen.

Die Marktwirtschaft ist der große Leithund Hund - der nicht nur die Schafe beißt sondern auch alle andren Hirten Hunde. Mit unter sogar einige Hirten.
Ja für dich gerecht genug - aber darum geht es nicht mehr du bist genau wie alle andren - ein teil - das in ihrer Ganzheit jetzt begreifen muss, das sie in der Lage ist sich selbst erst einmal zu Kontrollieren lernen - ihr eigenes Körpersystem zu Kontrollieren lernen - es zu beherrschen - dazu müssen sie wissen da sie nicht dieses Körpersystem sind sondern das sie es benutzen, das sie sich durch dieses Körpersystem verständlich ausdrücken - das sie wenn sie es endlich begriffen haben für jeden anderen da sind nur das beste für diesen tun. Wozu werden dann noch Hirten und Hunde gebraucht ?

Hier ist ein zweistündige Video da zu - ich würde es auch allen anderen wärmsten Empfehlen sich das an zuschauen. Es erklärt sehr vieles was mit Geld und die die es drucken zu tun hat und uns selbst.




Bhkat Ulrich


melden
Anzeige

Warum für 1500 Euro arbeiten?

12.02.2013 um 08:33
Die Menschen in Deutschland haben es eigentlich alle sehr gut und sollten auch mal dankbar sein.

Meine Familie kommt ursprünglich aus der Türkei, dort ist eine sechs Tage Woche mit meist 12 Stunden am Tag üblich. Öfters auch länger. Arbeitnehmerschutz, Rentenansprüch etc. kannste meist vergessen, sei denn du hast studiert oder bist Beamter.
Und der Verdienst der durchschnittlichen Arbeiter ist auch ein Witz, meist reicht er gerade mal so um den Nahrungsbedarf zu decken, aber das auch eher spärlich.

Wenn ich überlege, ich habe hier auch nicht studiert, sondern nur normale Ausbildung gemacht und bin Schichtleiter in der Gastronomie.
Essen, Trinken, Kino, Spass etc. alles kein Thema. Geregelte Arbeitszeiten, Urlaub, gesetzliche Krankenversicherung etc.

Also man sollte da echt mal die Kirche im Dorf lassen und sich klar werden, das wir hier in einem sehr sozialen Land mit Supergesetzen leben.
Die nächste Stufe wäre nur noch Schlaraffenland:-)


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden