weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstmord, Suizid, Protest, Selbstverbrennung

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:24
@gibraltar

Außerdem werden die Tibeter wie Dreck behandelt. Ähnlich wie die Juden. Also werden die wohl auch jedes Recht haben verzweifelt zu sein.


melden
Anzeige

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:25
@gibraltar

Na denn. Hättest hier ja nicht zu Wort kommen brauchen. Hauptsache mal seine unwichtige Meinung zu einem Thema posaunen, das einem eh nicht interessiert. Hiermit hat sich übrigens jedes weitere Wort an dich erübrigt.


melden

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:26
Gibts in der Gechichte der Menscheit eigentlich Fälle, das diese Art des Sterbens zu einer friedlichen Lösung beigetragen hat?


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:26
@Katori
Katori schrieb:Außerdem werden die Tibeter wie Dreck behandelt. Ähnlich wie die Juden
Tibeter werden vergast? Von den Tibetern wird erwartet, dass sie sich unterordnen. Besatzung eben.
Katori schrieb:Hauptsache mal seine unwichtige Meinung zu einem Thema posaunen, das einem eh nicht interessiert.
Und wie unterscheidet sich das jetzt von dem, was du hier machst? :D


melden

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:28
@gibraltar

Tja wenn das für dich nicht offensichtlich ist, ist das schade, aber dein Pech. Desweiteren erspar mir weitere Beiträge von dir. Ich werd nun garantiert nicht mehr antworten und brauchst dir auch keine Mühe machen mir zu antworten.


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:29
@Katori
OK, ich warte einfach nur darauf, dass deine Meinung die Tibeter von der Besatzung befreit :D.


melden

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:30
Ich nehme mal ganz stark an, dass es eine Art emotionale Erpressung gegenüber den Ländern ist, die helfen könnten. Nach dem Ansatz ihr müsst uns doch helfen, wir sind sogar bereit uns selbst den schlimmsten Tod hinzugeben bis ihr endlich handelt. Ein extremer Hilfeschrei aus Verzweifelung.
Ich verurteile diese Maßnahme nicht, da es ganz bestimmt nicht das erste Mittel war, was sie gewählt hatten. Aber die Ignoranz der Länder, die helfen könnten verurteile ich, würden die mal in irgendeinerweise einschreiten gäbe es diese Verbrennungssuizide nicht.


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:32
@cognition
Häh? Warum sollte man sich erpressen lassen? "Raus aus Afghanistan, sonst bringen sich zwei, drei Leute selbst um!" Ist doch deren Entscheidung. Und die eigenen Entscheidungen kann man nicht von ein paar Leuten mit Benzinkanistern und Feuerzeugen diktieren lassen.


melden

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:38
@cognition


Genau in die Richtung geht das. Ich versteh nicht, wie man sich als jemand, der seinen Allerwertesten zu Hause im warmen sicheren Heim hat, abfällig über deren Handlung äußert.


melden

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:39
Ich sehe in der Selbstverbrennung einen symbolischen Akt der nicht nur bei einigen tibetischen Mönchen begangen wird, besonders unter streng gläubigen Menschen kommt es häufig zu ähnlich "symbolischen" Taten. Verzweiflung und gleichzeitig ein politisches Symbol wäre ein kollektiver Hungerstreik. Doch diese Selbstverbrennung ist ein eher religiös zu verstehender Akt. Tibet ist ein Teil von China, jedoch ist Tibet eher religiös geprägt und China stark atheistisch. Ich habe Verständnis für die Tibetische Unabhängigkeitsbewegung, doch ich glaube dieser Konflikt ist eben nicht allein politischer Natur, sondern eben auch religiöser.

Auch wenn ich den Buddhismus angenehmer als Religion empfinde als manch andere der großen, so hat auch diese Religion einigen Irrglauben, Dogmen und konträre Weltsichten die mit fortschrittlichem Denken unvereinbar sind. China ist in einem inneren Konflikt zwischen Fortschritt und Moderne mit eben traditionsbewussten, religiösen Menschen die lieber in einer alten Welt leben wollen. Ich kann die Politik Chinas da zwar nicht verteidigen, doch sie ist verständlich.

Die Selbstverbrennung ist in meinen Augen eben wirklich keine reine Verzweiflungstat (verzweifelte Menschen suchen und finden immer andere Wege um diesen Zustand zu beenden, selbst wenn sie auswandern oder sich als Widerstand organisieren). Die Selbstverbrennung setzt häufig auch den Glauben an eine Nachwelt voraus, eine Art Märtyrertod.

@Katori
@gibraltar


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:43
@Katori
Katori schrieb:Genau in die Richtung geht das. Ich versteh nicht, wie man sich als jemand, der seinen Allerwertesten zu Hause im warmen sicheren Heim hat, abfällig über deren Handlung äußert.
Immer wenn man denkt, die grössten Klopser hat Allmy hinter sich, taucht ein Qualitätuser auf, der noch einen draufsetzt. :D
Dein Unverständnis ist zwar von keinerlei Relevanz für den Rest der Menschheit aber erlaube mir die Frage : Darf man nur über eine Gegebenheit oder einen Zustand seine Meinug sagen, wenn man selbst Leidtragender oder zumindest Beteligter ist?


melden

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:55
@emanon

Kannst mal sehn. Auch dir ist entgangen, das ich niemandes Meinung verbiete, hatte lediglich gesagt das es unsinnig ist, zu einer Sache etwas zu sagen, die einem eh nicht uinteressiert.


melden

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 14:59
tibetische mönche haben halt eier


melden

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 15:02
Na ja, die Tibeter sind Buddhisten, die haben nicht nur ein Leben ^^ Da ist es nicht so schwer, eines zu opfern :D

Aber ich als Atheist muss sagen, dass ich keinen Grund sehe, mein einziges Leben einfach so wegzuwerfen, ich kann mir keinen Grund vorstellen. Außer vielleicht einen konkreten Fall, wo das gewünschte Ergebnis garantiert ist, z. B. ein Kind aus einem brennenden Haus zu retten, auch wenn man selbst dabei draufgeht. Aber als bloße Protestaktion?! Das ist für mich einfach nur Dummheit. Ich könnte mich nicht einmal zu einem Hungerstreik aufraffen ^^ Solche Erpressungsversuche funktionieren ja eh praktisch nie. Da sollte man sich die offensichtliche Entschlossenheit lieber für konstruktive Aktionen aufsparen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 16:48
is in dem Land doch so üblich ..


melden
.genesis.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 17:06
@gibraltar

so.. nun habe ich eine Tastatur und kann schreiben.

Ich finde die Art von Protest der Tibete Mönche auch erschreckend, aber genau das soll es wohl auch sein.
Anders wird man auf die Situation dort vor Ort nicht aufmerksam. Ich kann mich momentan auch nicht wirklich erinnern das was in den Medien gezeigt worden ist aber das Plakat von dem brennenden Mönch ist mir bekannt.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 17:36
@yoyo
Dein eigenes Leben für ein Kind zu opfern, bei einer Bevölkerungszahl von etwa 7 Mia. Menschen, von denen gut ein Drittel Kinder darstellen, ist genauso sinnlos wie eine Selbstverbrennung.

Unsere Art ist nunmal nicht vom Aussterben bedroht und was nützt dir dein Altruismus bei einer derartigen Überbevölkerung? Nämlich gar nichts. Rette lieber dein eigenes Leben. Es ist nämlich kürzer als das eines Kindes und damit schonst du unsere Ressourcen.

Indem du Menschen rettest, tust du denen persönlich zwar was gutes, aber nicht der Menschheit.
Mag krass klingen und nimm das Comment bitte locker, aber so ist das doch eigentlich heutzutage ;)


melden

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 18:11
Klingt in der Tat krass. So ticke ich einfach nicht, und die Mehrheit der Menschen zum Glück auch nicht ...


melden
jinping
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 20:31
Selbstmord ist im Buddhismus für eine große Sache erlaubt und wenn er nicht egoistisch ist. So erklären sich die Selbstverbrennungen der tibetischen Mönche und die Kamikaze-Aktionen im letzten Weltkrieg, die dann auch die Attentäter vom 11. September inspiriert haben (obwohl Selbstmord im Islam streng verboten ist).


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstverbrennung - letzter Protest oder sinnloser Suizid?

19.12.2012 um 21:03
@emanon
'die größten Klopser' - 'Qualitätsuser' - 'Unverständnis' - 'von keinerlei Relevanz'.
Mit diesen ungehobelten Rüffeln willst du @Katori dazu ermahnen, Meinungsäußerungen anderer zu tolerieren? Merkwürdig!

Seine Gelassenheit gegenüber deinem Vorwurf widerlegt ihn mühelos.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden