weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

355 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Mann
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

08.01.2013 um 14:30
@feallai
XD Das ist komisch, aber schlimm find ich das jetzt nicht wirklich.


melden
Anzeige

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

08.01.2013 um 14:30
feallai schrieb:warum sollen denn nur frauen sexmuffel sein? es kann durchaus auch andersherum sein.
Wenn beide Sexmuffel sind, dann leben sie wie Brüderchen und Schwesterchen. Ich weiß nicht, ob das ein erstrebenswerter Zustand ist.
SethSteiner schrieb:sondern ein pseudo-kausaler Zusammenhang zu Aggressivität und Gewalt.
Wie alt ist der Mann? 60? 70? Schon klar, dass es da etwas ruhiger zur Sache geht, und man vor jüngeren Menschen mit höherem Aggressionspotential warnen muss. :}

@feallai
Schande über dich. Aber du bist eine Frau, du kannst dir das leisten... ;)


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

08.01.2013 um 14:32
@KillingTime
aber wenns beide muffel sind, gibts wenigstens deshalb keinen streit. allerdings dann auch keine chance auf versöhnungssex ;)

über diesen spruch mache ichc mich noch mal schlau. hab gelesen, dass der spruch ironisch gemeint ist...
ansonsten, da soll wohl der mann die peitsche mitbringen, damit er ordentlich für seine schandtaten bestraft werden kann? :D


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

08.01.2013 um 14:34
„Wenn zum Weibe gehst, vergiss die Peitsche nicht.“ Dieses Zitat ist, wenn auch wörtlich anders lautend, zwar belegt, es kommt in seinem Werk „Also sprach Zarathustra“ vor.
Aber: was die wenigsten wissen, ist, dass dieser Satz ironisch gemeint ist und eine Kritik darstellt an dem repressiven Geschlechterverhältnis seiner Zeit. Diese Kritik geht zurück auf emanzipierte Philosophinnen des 18. Jahrhunderts, die von der Französischen Revolution und vom Geist der Aufklärung inspiriert waren.

Eine dieser Philosophinnen war Mary Wollstonecraft (1759-1797). Sie ging von der Idee aus, dass jeder Mensch mit dem unveräußerlichen Recht auf Gleichheit, Unabhängigkeit und Freiheit geboren sei, durch die herrschende politische und gesellschaftliche Ordnung dieses Rechts jedoch beraubt werde. Die besondere Leistung Mary Wollstonecrafts besteht darin, dass sie diese Idee auf die gesellschaftliche Praxis bezieht. Sie zeigt die autoritäre Herrschaft des männlichen über das weibliche Geschlecht auf sowie die daraus resultierenden negativen Folgen für die Frau als Individuum und die Gesellschaft: „Lasst die Frauen teilnehmen an den Rechten“, schreibt sie, „und sie werden mit den Männern an Tugend wetteifern. Wenn die Frau mündig ist, wird sie auch vollkommener werden, andernfalls wird sie das, was ein unterdrücktes, schwaches Geschöpf, das man an Pflichten kettet, nur werden kann.“
Ihre ironische Schlussfolgerung lautete: „Die Peitsche wäre dann das Geschenk, das jeder Vater seinem Schwiegersohn am Hochzeitstag geben sollte, (…) weil er es allein ist, der Vernunft hat – die göttliche unfehlbare, irdische Macht, dem Manne eingehaucht durch den Herrn der Schöpfung.“
Diese Ironie griff Nietzsche auf spielt darauf an in seinem Werk „Also sprach Zarathustra“. Dort lässt er das „Alte Weib“ die Empfehlung geben: „Du gehst zu den Frauen? Vergiß die Peitsche nicht.“ Dieses Zitat avancierte dann zur frauenfeindlichsten Äußerung überhaupt. Aber nur aus Unkenntnis. Außerdem dient es als Standardvorwurf an Nietzsche, um ihn gynophob oder als misogyn abzustempeln.

Nietzsche war sogar einer der ersten Philosophen, die die Geschlechterdifferenz berücksichtigten. So führte er z.B. aus, dass das Denken nicht unabhängig von den erlernten Vorurteilen der jeweiligen Geschlechtszugehörigkeit stattfindet. Interessanterweise diskutierte Nietzsche seine Philosophie lange Jahre hauptsächlich mit Frauen, ja er war geradezu umgeben von Frauenrechtlerinnen. Viele reisten in sein Domizil Sils Maria im Engadin, um den vermeintlichen Peitschenschwinger zu besuchen. Resa von Schirnhofer, Helene von Druskowitz und natürlich Lou Andreas-Salomé. Auch die erste Nietzsche-Biografie („Philosoph und Edelmensch“) stammt von einer Frau, Meta von Salis-Marschlins.
Die Philosophin Helene Stöcker (1869-1943) schrieb in ihrer Autobiografie mit Blick auf Nietzsche: „Keinem andern Geist unter den Lebenden fühle ich mich so tief verbunden.“ Und Frau Stöcker war immerhin Radikalfeministin und Pazifistin!
Quelle(n):
www.pm-magazin.de
das hab ich gleich im ersten googlelink gefunden.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

08.01.2013 um 14:35
KillingTime schrieb:Schande über dich. Aber du bist eine Frau, du kannst dir das leisten... ;)
... es soll auch Frauen geben, die zum "Weibe" gehen ;) ...

Da fällt mir ein - wie ist das mit der klassischen Rollenverteilung bei homosexuellen Paaren? Haben die auch sowas? Wird dann bei Frauen nur "Haushalt" gemacht und bei Männern nur "Geld verdient" ?


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

08.01.2013 um 14:37
feallai schrieb:So führte er z.B. aus, dass das Denken nicht unabhängig von den erlernten Vorurteilen der jeweiligen Geschlechtszugehörigkeit stattfindet.
@feallai
Ein intelligenter Mann, dieser Friedrich Nietzsche.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

08.01.2013 um 14:38
@feallai
Sehr aufschlussreich, danke.
Thalassa schrieb:Da fällt mir ein - wie ist das mit der klassischen Rollenverteilung bei homosexuellen Paaren? Haben die auch sowas? Wird dann bei Frauen nur "Haushalt" gemacht und bei Männern nur "Geld verdient" ?
lol Nein, da wird die "Rollenverteilung" entsprechend der individuellen Fähigkeiten gestaltet.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

08.01.2013 um 22:28
KillingTime schrieb:Schon mal den Begriff "Versöhnungsf***" gehört?
Ich habe auch schon von fliegenden Schweinen und Unsichtbaren rosa Einhörnern gehört- na und?

@KillingTime
Allg. halte dich bitte mit deinen pseudo biologischen Aussagen im Zaum
jeder, der Vollzeit arbeiten geht, schnell merken, dass es unmoeglich ist, den Haushalt so hinzukriegen wie die nicht berufstaetige Mutter das gemacht hat!
Nun ja, meine Mutter hat immer gearbeitet und die Wohnung war immer sauber... aber ich kann mir gut vorstellen, dass man sich irgendwann hart langweilt und anfängt alles zu polieren, aber notwendig ist das nicht.
MissesFee schrieb: Ich verstehe immer nicht warum eine Rollenverteilung die noch gar nicht so alt ist und einer kleinen Schicht gut betuchter Menschen vorbehalten war einem immer als Gott gewollt und gegeben verkauft wird.....
Das verstehe ich auch nicht. -.-


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

08.01.2013 um 22:31
C8H10N4O2 schrieb:Ich habe auch schon von fliegenden Schweinen und Unsichtbaren rosa Einhörnern gehört- na und?
Da hast du mir etwas voraus.
C8H10N4O2 schrieb:halte dich bitte mit deinen pseudo biologischen Aussagen im Zaum
Ich werde tun, was immer ich für richtig halte.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

08.01.2013 um 22:39
KillingTime schrieb:Ich werde tun, was immer ich für richtig halte.
Und ich werde wissenschaftliche Möchtegern-Behauptungen, die reine Spekulation sind und keinerlei wissenschaftlichen Bezug haben - da sie aus falscher Interpretation, aus aus dem Zusammenhang gerissenen Informationen und falschen Annahmen resultieren - einfach weiterhin ignorieren.

Guten Abend. :wein:


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

08.01.2013 um 22:42
C8H10N4O2 schrieb:keinerlei wissenschaftlichen Bezug
Im Gegensatz zu dir untermauere ich meine Behauptungen mit leicht nachprüfbaren Links.
C8H10N4O2 schrieb:einfach weiterhin ignorieren.
Das ist dein gutes Recht.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

08.01.2013 um 23:36
KillingTime schrieb:Im Gegensatz zu dir untermauere ich meine Behauptungen mit leicht nachprüfbaren Links.
*hust* falsche Interpretation *hust*
*hust* aus dem Zusammenhang gerissenen Informationen *hust*
*hust* falschen Annahmen *hust*
Bei der Problematik helfen auch keine Links, ohne Grundwissen wird man die Relativitätstheorie nie verstehen, genau so begibt es sich bei Theorien anderer Naturwissenschaften. Du hast nicht das Urteilsvermögen um die Gewichtung einer bestimmten Untersuchung oder das Ergebnis einer spezifischen Studie richtig zu werten, das kann schnell in die Hose gehen.
Dass jemanden, der keine Ahnung hat, ein Thema simpel erscheinen mag liegt oft an seinem unvollständigen Teil-wissen, welches das gesamte Spektrum nicht zu erfassen vermag.
Besonders bei den Themen die du angesprochen hast, würde ich mich an deiner Stelle - genau wie seriöse Wissenschaftler - auf dieser Argumentationsebene eher bedeckt halten und nüchtern Fakten aufzählen.

--- nun ja sei das mal off topic ---

Back to topic - ich werde 100%-Hausfrauen/männern - bis auf spezielle Ausnahmen - nie so viel Achtung entgegen bringen wie Menschen die Arbeiten. :troll:
Steinigt mich LOS :P:


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

09.01.2013 um 00:13
ich finds klasse, dass du das machen willst das wichtigste was ein kind braucht ist die mutter sie sollte schon fast immer um ihm herum sein damit es ein großes sicherheits und wärmebedürfniss erfüllt wird.

in anderen kulturkreisen sind die mütter auch für ihre kinder da nehmen sie mit zur arbeit was allerdings hier nicht wirklich möglich ist. du kannst dir auch nen job suchen den du bequem von zuhause aus erledigen kannst wenn du dann doch mal abwechslung brauchst. geh bei ner netten tante ab und zu mal kaffee trinken und pläuschen halten. triff dich öfter mit anderen frauen die auch kinder haben so können die gemeinsam spielen. kindergarten ist großer mist ! ersmal wirst du als bezugsperson entfremdet, dann werden die kinder da mehr oder weniger alle gleich behandelt was allerdings nicht funktionieren kann, da es kinder gibt die viel aufmerksamkeit brauchen und welche die sich nur mit sich selbst beschäftigen können. und wenn du pech hast bekommt dein kind ne verbohrte erzieherin ... ado noch ein fakt die anzahl der erzieher reicht meißt überhaupt nicht aus um alle kinder gleich zu betreuen geschweige denn im auge zu behalten.

hatte mal ein prtaktikum letztes jahr und da hat man mir gesagt die würden lieber viel mehr mit den kindern unternehmen nur geht das nicht weil nicht genügend erzieher vorhanden sind ... da ist es in der regel so, dass ein erzieher 12 oder mehr kinder betreuen muss auf dauer ist dabei der erzieher selbst ausgelaugt und es ist unmöglich alle kinder im blick zu haben


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

09.01.2013 um 00:28
As you in this search for something to hate
I can feel you rally around someone
With your peers
But can you stand alone
Can you take the long way home
Cause I stood in the circle
A hundred times before
And I feel safer in the eye of a storm
You can throw your stones
I抣l only bleed for you one day
They all answer to the hearsay
But they will only care for one day
It抯 so small and I would love
To show you all
I can see you in the middle of a doubt
You told them we had a falling out
Sick your dogs on me
As you take the easy way out
So I will be a freak show
When the circus comes to town
And I will rain on your parade
Without a sound
Then we will draw a crowd
That抯 only breaking down for one day
I graduate this class with honors
I will never fail drama
Making friends
Will you still hate me tomorrow?





klar kannst du freunde finden
1. höre auf damit dir sorgen zu machen was richtig und was falsch ist also womit du dich bei anderen blamieren könntest. die welt ist für jeden anders aber für dich so wie du sie siehst. bleib dir treu und glaub nicht, das andere dir vorschreiben wollen was du für musik oder klamotten tragen sollst, dass waären dann die falschen freund3
2.freunde finden ist ganz einfach geh zu jemand hin der irgendwo alleine ist quatsch mit ihm ne weile und bei symphatie ergibt sich vlt mehr ,dazu gehört aber auch ne menge eigeninitative. nicht jeder wird dein freund bleiben mit einem unterhälst du dich vlt mal kurz ... ber hey meist lernt bei fremden leuten schnell was dazu, man fragt wo sie herkommen wo sie hingehen und da hat man schon genug gesprächstoff für ne straßenbahnfahrt . hab so paar vorschläge für ne ausbildung oder eben den genaueren termin für den tag der offenen tür an der hochschule rausbekommen
3 wenn ihr schonmal 2 seit euch gut vesteht ladet einfach noch nen 3ten mit ein


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

09.01.2013 um 00:29
Yeah! Back to the roots!


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

09.01.2013 um 00:32
@blackbird85
Yeah.. oder... nein eher nicht. Ich war im Kindergarten, ich glaub ich weiß daher wie es für mich war und ich konnte nicht meckern. Von entfremden kann sowieso keine Rede sein. In anderen Ländern sieht es sogar noch viel krasser aus, ebenfalls ohne Entfremdung. Und ne, das wichtigste was ein Kind braucht ist Verständnis und Liebe, nicht Mutter oder Vater oder ständige Betutelung.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

09.01.2013 um 00:33
aso 4tens is glaub ich n ganz wichtiger punkt ... hab ich ausm psychologie forum
wenn du irgendwo hin gehst um zu feiern und du in dem lokal keinen spaß haben solltest und hoffst irgendwann welcen zu haben ... dann geh aus dem lokal raus geh nach hause oder geh woanders hin wen du keinen spaß hast wird sich das auch nicht legen und so stehst fu als abkacker da

dmit mein ich besser 2 stunden feiern und gehen als den ganzen abend abzukacken und sich danach noch drüber aufzuregen wie scheiße der abend war. dann bleibst du außerdem in besserer erinnerung ;)


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

09.01.2013 um 00:40
ups falscher post ^^

aso an seth

ich kann nur davon sprechen was ich erlebt habe und wo ich im kindergarten war ist da so gewesen.
und das mit der mutter da geh ich von liebe und zuneigung aus nicht umsonst hab ich davon gesprochen, dass sie auch öfter mal rausgehen soll andere leute besuchen und evtl mit ihren kindern etwas zu unternehmen. es kommt drauf an ob man es als belastung sieht das kind den ganzen tag zu bemutern ich sag ja nicht, dass sie 24/7 neben ihm stehen soll das kind brauch auch freiraum.

aso und es gibt auch so krasse eltern die schicken ihr kind in den kindergaten damit es dort ruhig gestellt werden soll. find ich persönlich ziemlich traurig


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

09.01.2013 um 00:41
unnötig.


melden
Anzeige

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

09.01.2013 um 01:54
blackbird85 schrieb: es gibt auch so krasse eltern die schicken ihr kind in den kindergaten damit es dort ruhig gestellt werden soll.
Ich persönlich kenne SOLCHE Eltern nicht und ich kenne NUR Menschen die ihre Kinder in den Kindergarten schicken, in meinem Freundeskreis machen(machten) auch einige (auch mein bester Freund) eine Ausbildung zum/zur ErziehrIn - ich kenne also beide Seiten.

Andererseits ist es bei solchen "schlechten Eltern" - die du beschriebst - ja besser, dass das Kind im Kindergarten ist und nicht immer nur bei eben diesen schlechten Eltern :P:

@blackbird85
Als ich deinen ersten Post gelesen habe dachte ich mir mal wieder
33079644

Du hast zum Teil ein Bild skizziert, dass etwas beschriebt was ich als absoluten Albtraum empfinden würde.

Du widersprichst dir außerdem selbst:

Erst heißt es
blackbird85 schrieb:das wichtigste was ein kind braucht ist die mutter sie sollte schon fast immer um ihm herum sein damit es ein großes sicherheits und wärmebedürfniss erfüllt wird.
und dann
blackbird85 schrieb: ich sag ja nicht, dass sie 24/7 neben ihm stehen soll
Wie soll man das verstehen - "fast immer" ist dann 23/7 oder 22/7 oder ist DAS dann wieder zu wenig und 23,5/7 wäre noch akzeptabel.
blackbird85 schrieb:es kommt drauf an ob man es als belastung sieht das kind den ganzen tag zu bemutern
Ich als Kind hätte, das als Belastung empfunden. Nach der Schule habe ich nämlich draußen mit anderen Kindern gespielt, wie grässlich wäre es gewesen, wenn da ständig 'ne Mutter wäre, die was von mir will, weil sie sich langweilt, da das Haus schon geputzt ist und die sonst kein eigenes Leben hat.


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden