Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

484 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Mann

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

28.11.2018 um 19:29
@schtabea

Ich glaube, bei uns habe meist ich entschieden - einfach, weil ich häufiger anwesend war. Manchmal können Entscheidungen nicht bis zu einer Familienkonferenz warten.


melden
Anzeige
Clachaps
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

02.05.2019 um 20:54
Finde ich geil. Ich und meine Frauen kommen sehr gut klar so


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

02.05.2019 um 22:30
Klassische Rollenverteilung ist zur Zeit nicht aktuell. Die Rechte sind gleich. Und die Sache, die früher nur Frau gemacht hat, macht jetzt auch der Mann . Z.b kochen, aufräumen usw. Ich finde es ganz normal. Die Männer sollen den Frauen immer helfen und umgekehrt.


melden
BucsandSox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

02.05.2019 um 22:51
Wir machen das, was wir am besten und auch am effizientesten können. Meine Frau übernimmt zum großen Teil des Haushalt, ich das Haus und Garten. Sie bügelt lieber, weil sie es besser macht und schneller. Ich hacke dann eher das Holz, weil ich es besser kann und schneller.

Andere Arbeiten überschneiden sich. Meine Frau mäht auch mal den Rasen, ich wasche auch mal ab etc..
Aber bei uns läuft das quasi von allein, wir müssen da gar nichts sagen.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

02.05.2019 um 23:00
Jeder wie er will :D Solange man sich einig ist und das dementsprechende Modell auf freiwilliger Basis beruht und man zufrieden ist, ist alles gut.

Ich habe es lieber "moderner" und flexibler.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

03.05.2019 um 06:08
Nach wie vor relevant:
https://orf.at/stories/3120645
Junge Paare trennen sich einer Studie zufolge häufiger, wenn der Berufseinstieg des Mannes misslingt. Hat die Frau dagegen einen holprigen Start in die Arbeitswelt, ändert sich an der Beziehung in der Regel nichts, wie die repräsentative Untersuchung des Deutschen Jugendinstituts (DJI) ergab, über welche die Wochenzeitung „Die Zeit“ heute vorab berichtete.

Schafften junge Männer den Übergang ins Berufsleben nicht und würden mit Mitte 20 zeitweise arbeitslos, erhöhe sich ihre Trennungsrate um 43 Prozent gegenüber erfolgreichen Berufseinsteigern, so die Studie. Bei jungen Frauen sei dieser Effekt dagegen nicht nachweisbar. Ob oder wie schnell die Partnerin auf dem Arbeitsmarkt Fuß fasse, belaste Paare offenbar weit weniger.

Geschlechterrollen wirken weiter
Umgekehrt stabilisiere ein erfolgreicher Berufseinstieg des Manns die Beziehung spürbar. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein gemeinsamer Haushalt gegründet wird, steige mit seinem ersten Job signifikant an. Ob und was die Frau arbeitete, scheine egal.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

03.05.2019 um 21:43
Die klassische Rollenverteilung ist an sich nicht schlecht, aber heute kaum noch machbar.
Viele Männer verdienen nicht mehr genug, um eine Familie alleine ernähren zu können und sich neben Miete, Nahrungsmittel, usw. noch Extras leisten zu können.
Zudem kommt, dass Paare nicht mehr bis das der Tod uns scheidet zusammen bleiben.
Was macht Frau, wenn die Kinder aus dem Hause sind und der Mann die Biege macht? In viele Berufe kommt man nach langer Auszeit nicht mehr einfach so zurück, da sich Arbeitsweisen, Gesetze, Technik, etc. stetig ändern. Also Jobcenter oder Leihfirma?.
Nicht mit Finanzen umgehen können?
Oder ein Mann, der von seiner Frau verlassen wird und sich nicht mal ein Spieglei braten kann oder die Waschmaschine anstellen.

Es ist schön, wenn sich Paare die Arbeit teilen und jeder seinen Teil dazu beiträgt, dass es in der Familie gut läuft. Ab einem gewissen Alter auch die Kinder.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 17:38
dasSchäfchen schrieb:Die klassische Rollenverteilung ist an sich nicht schlecht, aber heute kaum noch machbar.
Meine Eltern sind die Generation 80+ und nun in einer Situation, wo häufig die Männer wegsterben und die (unselbstständigen) Frauen alleine zurückbleiben. Teilweise gruselig. Oft hatten die Frauen z.B: einen Führerschein, weil es aber unüblich war, dass die Frau fährt, können sie nun nicht mehr fahren = mit dem Tod des Mannes völlige Immobilität. Finanzen? Oft keine Ahnung. Was gut läuft, ist der Haushalt. Alles andere wird als schwer bis unmöglich wahrgenommen.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 17:47
Ich wollte hier meine Antwort schreiben, aber meine Frau hat das noch nicht gegengelesen, sie ist noch in der Küche.

So ernst: mir war/ist das egal -> ich gehe arbeiten, ob die Frau in der Zeit daheim ist oder nicht, bin eh nicht da.
Viel mehr nervt mich der Zirkus der darum gemacht wird -> wenn beide glücklich sind, daheim bleiben oder arbeiten gehen, wüßte ich nicht warum man das immer diskutieren muss.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 18:30
missmary schrieb:Meine Eltern sind die Generation 80+ und nun in einer Situation, wo häufig die Männer wegsterben und die (unselbstständigen) Frauen alleine zurückbleiben. Teilweise gruselig. Oft hatten die Frauen z.B: einen Führerschein, weil es aber unüblich war, dass die Frau fährt, können sie nun nicht mehr fahren = mit dem Tod des Mannes völlige Immobilität. Finanzen? Oft keine Ahnung. Was gut läuft, ist der Haushalt. Alles andere wird als schwer bis unmöglich wahrgenommen.
Bei meinem Großvater war das Problem genau Gegenteilig. Als meine Großmutter gestorben ist, hatte er das letzte mal vor 60 Jahren gekocht, wusste nicht, wie man die Waschmaschine bedient (und wie man die Wäsche sortiert) und war beim Einkaufen total überfordert. Er wurde aber in den zehn Jahren, die er meine Großmutter überlebt hat, mit allem besser und war nicht so stoisch wie manch anderer, der sich nichts erklären lassen will. Das Kochen hat er allerdings aufgegeben :D er ist entweder zum Essen gegangen oder hat sich von mir bekochen lassen, auch Wäsche und alles andere klappten zum Ende hin nicht mehr so gut. Aber bis dahin liefs echt gut.


melden
BucsandSox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 19:22
Das hat aber nichts mit der klassischen Rollenverteilung zu tun sondern basiert dann wohl eher auf Naivität.

Meine Großeltern haben auch die ganz typische Rollenverteilung gehabt und nach dem Tod meiner Oma kommt mein Opa dennoch bestens zu Recht. Die klassische Rollenverteilung sagt ja nicht, dass man nur bis Übermorgen denkt oder man sich gar nicht in die andere Arbeit einmischt.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 19:25
Was ich heute eher belastend empfinde ist, dass du als Frau möglichst alles machen sollst: Mutter des Jahres, du sollst arbeiten, dein Haus soll ins Weltall strahlen, der Garten (wenn vorhanden) soll toll aussehen, du sollst deine Freizeit noch mit anständigen Hobbys füllen und die Partnerschaft soll auch laufen. Dazu sollst du noch blendend aussehen. Das ist anstrengend.

Und die Umwelt ist eher defizitorientiert - als mein 3. Kind im Kindergarten einige Entwicklungsverzögerungen zeigte, kam gleich von der Erzieherin "sie arbeiten eben auch viel und haben ja noch zwei Kinder" - du bekommst als Frau subtil den schwarzen Peter zugeschoben (manchmal auch als Mann). Dass mein 2. Kind klassenbester im Gymnasium ist, das hat noch keiner festgestellt, dass es nur an mir liegen kann :-).

Was mir im Freundeskreis auffällt: Ich habe einige Freundinnen, die weitaus mehr verdienen würden als ihre Männer, wenn sie Vollzeit arbeiten würden - dennoch arbeitet der Mann Vollzeit und die Frau nur Teilzeit, was finanziell überhaupt keinen Sinn macht.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 19:31
Interessant ist laut Umfrage:
"Die Alltagswirklichkeiten von Mann und Frau haben sich zwar zunehmend angenähert, nicht aber das Interessenspektrum." Getrennte Welten

Aus einer Studie des Bundesfamilienministeriums geht hervor, dass Männer sich vermehrt die Erwerbs- und Erziehungsarbeit mit ihrer Partnerin teilen wollen. Die alte Rollenverteilung ist in vielen Haushalten nicht mehr das Lebensmodell. Soziokulturell hat sich das Rollenbild also verändert. Jedoch wird es in der öffentlichen Wahrnehmung bei Männern immer noch anders bewertet; wenn sie sich ein bisschen als Machos gebärden, wird ihnen das oftmals zugestanden, mit einem Augenzwinkern, wohingegen selbstbewusste Frauen schnell als zickig, mitunter sogar als nuttig wahrgenommen werden bei ähnlichem Auftreten.

Geschlechterstereotypen unterliegen letztlich dem Wandel, haben aber - cum grano salis - auch ihre Berechtigung.


melden
BucsandSox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 19:31
@missmary

Das liegt dann aber wohl eher daran, dass die Beziehung auf einem komplett falschen Fundament aufgebaut ist.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 19:41
BucsandSox schrieb:Das liegt dann aber wohl eher daran, dass die Beziehung auf einem komplett falschen Fundament aufgebaut ist.
Erkläre das mal - das ist ja nicht die Erwartungshaltung meines Göttergatten, sondern die der Umwelt ... Beruf, Freizeit ...


melden
BucsandSox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 19:46
missmary schrieb:Erkläre das mal - das ist ja nicht die Erwartungshaltung meines Göttergatten, sondern die der Umwelt ... Beruf, Freizeit ...
Ja, und die (die Umwelt) hat genau was damit zu tun? Wenn die Erwartungshaltung der Umwelt, wie du es sagst, dafür sorgt, dass du das alles machst, dann ist das der falsche Weg bzw. das falsche Fundament.

Ich würde auf das alles sch*****( du weißt schon was da steht :D), was von Außerhalb kommt. Wichtig ist, was du und dein Mann darüber denkt und wie ihr das macht.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 19:59
BucsandSox schrieb:Ja, und die (die Umwelt) hat genau was damit zu tun? Wenn die Erwartungshaltung der Umwelt, wie du es sagst, dafür sorgt, dass du das alles machst, dann ist das der falsche Weg bzw. das falsche Fundament.
Jo, schreib dir nen Euro gut aufs Besserwisserkonto.

Es hat insofern etwas mit ihrer Realität zu tun, als sie diese lebt. Und dass du auf all das
BucsandSox schrieb:sch*****
würdest, kann in die Tasche gesteckt werden, da jeder Lebensalltag anders gestrickt ist inkl. Umfeld.


melden
BucsandSox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 20:08
@FlamingO

Ich denke mal, du hast nicht verstanden was ich geschrieben habe. Und mit deinen Sticheleien kannst du auch aufhören. Wir sind keine 12.


melden

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 20:27
@BucsandSox
Was du denkst, ist deins; wie ich mich äußere, ist meins.
Das, was von außerhalb Einfluss nimmt (wie es bspw. @missmary anriss), ist nicht einfach mal so wegwischbar, sondern hat Auswirkungen auf das Leben und die alltägliche Befindlichkeit.
Mit einem "scheiß drauf" ist es nicht getan. Das war kein Sticheln meinerseits, sondern als Denkanstoß gedacht. Allerdings hatte ich es, durch einen zu kurzen Beitrag womöglich, missverständlich kommuniziert.


melden
Anzeige

Wie findet ihr die klassische Rollenverteilung bei Mann und Frau

04.05.2019 um 20:28
Schlecht.
Frauen raus aus der Küche!
Ich kann besser kochen und backen :cool:


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Beleidigt Sein25 Beiträge