weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Feministen

2.109 Beiträge, Schlüsselwörter: Videospiele, Feminismus, Frautv, Regine Pfeiffer

Feministen

11.01.2013 um 14:47
@offenbarung

Wie schon gesagt, der unterschied dazwischen ist, dass männer, wenn sie der bösewicht sind, dennoch wenigstens eine aktive role haben.
Sie tun etwas, ob gut oder schlecht, und benutzen all ihr können um ein ziel zu verfolgen.

Frauen tun das sehr selten in filmen, bzw. signifikant seltener, sie sind die freundin an der seitenlinie, oder die protagonistin die nur die liebe sucht zu einem mann der ihr dann sagt was sie tun soll und dem sie hinterherrennt.

Das das einen einfluss darauf hat, wie kinder irhe geschlechterrollen wahrnehmen, oder auch jugendliche und erwachsene, ist absolut klar.

Wenn ich selbige klischees über beliebige gruppen einführe werden sie in 50-60 jahren bei genug medialer beschallung ebenfalls diese klischees absolut verinnerlichen.

Und nein, ich finde auch männliche rollenklischees in die jungs hineingezwungen werden schlecht.
Ich finde schlecht, dass ein Junge als weichei gilt wenn er eher sanfter ist und ich finde schlecht, dass emotionalität bei männern als ein makel angesehen wird.


melden
Anzeige
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 14:48
@horusfalk3

Ja, der Meinung bin ich, und das habe ich schon etliche male vorher hier aufgeschriben. Ich bin dagegen, das anderen eine Ideologie, Meinung aufgezwungen wird. Das geht schon wieder in die andere Richtung


melden

Feministen

11.01.2013 um 14:48
@horusfalk3

>>sind wir uns denn eigentlich alle einig darüber, dass jeder sich so entwickeln sollte, wie er möchte und wie glücklich sein kann? Und dass diese Person, unabhängig vom Geschlecht, hierbei alle nötige Unterstützung bekommen sollte?

Oder gehen selbst hier die Meinungen schon auseinander?
<<

Dieser satz fasst genau das zusammen was ich will und ich schließe mich ihm unbedingt an.


melden

Feministen

11.01.2013 um 14:48
@CrvenaZvezda

Dann müsstest du gegen die darstellung von frauen sein so wie sie geschieht, denn das IST ein Aufdrängen.

Ich bin genau GEGEN das aufdrängen dieser klischeebilder


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 14:49
@shinoro

Bei dir schreibe ich echt ins Leere.......


melden
offenbarung
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 14:49
@horusfalk3


Der Meinung sind wir alle, aber eine gewisse Person hier denkt das sich gewisse Menschengruppen anscheinend nicht unabhängig genug entwickeln können obwohl das totaler Schwachsinn ist.


melden

Feministen

11.01.2013 um 14:50
@offenbarung

>>
Du hörst auch niemanden zu und akzeptierst nur deine eigene Meinung und jeder der was anderes sagt ist ignorant oder sexistisch... erinnert mich etwas an eine gewisse Ideologie...<<

Ich nenne sexismus sexismus, mehr nicht, das ist hier wohl genug um als von sich selbst eingenommen zu gelten.

@CrvenaZvezda

Und das ist nicht meine Schuld :)


melden

Feministen

11.01.2013 um 14:50
@offenbarung

Sag mir das nochmal, es ist totaler schwachsinn zu sagen, dass die medien unser verhalten, unserer einschätzung von anderen und unsere normative einschätzung der welt ändern?

Ja, dann is die diskussion mit dir echt sinnlos wenn du das schon abstreitest.


melden

Feministen

11.01.2013 um 14:51
shionoro schrieb:Ich bin genau GEGEN das aufdrängen dieser klischeebilder
Wird nicht auf die ein oder andere Art immer ein gewisses Rollenbild aufgedrängt? Lässt sich das denn wirklich vollständig verhindern? Ich habe da so meine Zweifel.

Auch wenn ich dir in so fern recht geben muss, dass ich sage, dass Frauen in manchen Belangen noch etwas benachteiligt werden. Aber auch hier ändert sich doch bereits eine ganze Menge.


melden

Feministen

11.01.2013 um 14:52
@horusfalk3

vollständig sicher nicht, aber wenn man mehr diversität hat und nicht nur EIN vertretenes rollenbild was breit durchgesetzt wird hat man eher die möglichkeit sich frei zu entwickeln.


melden
offenbarung
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 14:52
@shionoro

Nach deiner Logik werden alle Frauen durch die Gesellschaft geformt was völliger Schwachsinn ist dem zufolge müsste für Männer ja das gleiche gelten aber dann dürfte es ja fast nur Böse Muskelrpotze geben ohne einfühlungsvermögen oder sanfte Seiten und grade in der heutigen Gesellschaft hat sich das doch schon total gewandelt, ich hätte Feministen vor rund 100 jahren ja noch verstanden aber heutzutage ich bitte dich ^^


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 14:52
Ich bin ein sexist, weil....?? Wenn du so gewaltige, Rufschädigende und sehr persönliche Anschuldigungen bringst, musst du auch diese sehr sehr genau und präzise begründen und belegen können.
Zeige mir einen Beitrag von mir, in dem ich sexistische Aeusserungen gebracht habe!

Das, was du mir vorwirfst, geht zu weit, viel zu weit. Mal etwas von Rufschädigung gehört, du Tolleranz und Frieden in Person?


melden

Feministen

11.01.2013 um 14:54
@offenbarung

alle menschen werden durch die gesellschaft geformt, natürlich auch männer....*seufz*

WEil ein klischee immer wieder gezeigt wird muss das nicht auf alle menschen zutreffen.
Sind alle Männern in filmen böse muskelprotze?
Nein, aber sogut wie alle männer sind aktive leute (wenigsten protago und antagonisten) die ihr leben selbst in die hand nehmen und etwas erreichen, frauen dagegen sind fast immer der preis, oder nur an eine rbeziehungs interessiert, oder aber lediglich eine metapher für etwas auf ihre weiblichkeit reduziert.

Sie sind seltne die person die ein ziel verfolgt und am ende auch gewinnt außerhalb von einem Mann.

Und natürlich prägt das mädchen und jungs wenn das so dargestellt wird, vorallem wenn in fast allen filmen die liebesbeziehung zu der frau der preis für dne helden ist wenn er jemanden besiegt hat, als ob das ein automatismus wäre und sie verpflichtet ist dazu.


melden

Feministen

11.01.2013 um 14:55
@CrvenaZvezda

hab ich, den tatbestand erfüllt das jedenfalls nicht, kannst mich aj anzeigen.
Ich werd jetzt nicht all deine aussagen durchforsten, meist hab ich die zitate immer dabei gequoted, kannst ja selbst suchen.


melden

Feministen

11.01.2013 um 14:55
@CrvenaZvezda
es gibt immer noch genügend Menschen, die die Frau (und auch den Mann) in veraltete Clichees pressen wollen, es gibt auch immer noch genügend Probleme, die es Frauen schwerer machen, genügend Länder, wo Frauen nichts sind....da kann man wohl kaum davon sprechen, dass es quasi nix mehr zu tun gibt für die Gleichberechtigung.


melden

Feministen

11.01.2013 um 14:58
@CrvenaZvezda

pass auf, ich geh jetzt einkaufen, dann koch ich mir was, und dann werde ich vernünftig und ausführlich nochmal meinen standpunkt erklären weil ich glaube, dass du ihn missverstehst.

Und dann sprechen wir weiter, ok?


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 14:58
@shinoro

Ja ne, is klar....such selber, was? Toll! Ich könnte jetzt so manches schreiben, dan würde ich aber gesperrt.

@Tussinelda

Auch du kannst liebend gerne in meinen Beiträgen nachlesen, das ich es gut finde, das für die Frauen in diesen Ländern gekämpft wird und weiterhin gekämpft werden soll. Was ich nicht will, ist es den Frauen sagen zu wollen, Ihnen gehe es schlecht....nicht in unseren Kreisen, wo das echt an Banalitär grenzt.

Jeder soll für sich selbst entscheiden, wie es Ihm geht und was er gerne ändern bzw tun möchte


melden
offenbarung
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 14:59
@shionoro

Das ist ja schön und gut aber das stimmt doch überhaupt nicht mehr, warst du in den letzten 20 jahren eigentlich mal im Kino, es gibt überall starke Frauen die ihr Leben selber in die Hand nehmen ich nenn nur mal ein paar Beispiele, Merida und die Legende der Highlands, Arwen/Garladriel aus Herr der Ringe, Angelina in Salt, Million Dollar baby, Avatar usw ich könnt hier noch ne ganze Seite voll schreiben, klar es gibt auch weiterhin Filme in dehnen Männer die aktive Rolle aber das steht uns auch noch zu oder ;D


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

11.01.2013 um 14:59
@shinoro

Wäre keine schlechte Idee


melden
Anzeige

Feministen

11.01.2013 um 14:59
@CrvenaZvezda
bestimmte Fähigkeiten einem Geschlecht zuzuordnen ist nun einmal sexistisch (außer Besamung ,Schwangerschaft,Geburt). Wer nur anhand des Geschlechts bestimmte Handlungsweisen, Gefühle, Vorlieben etc. voraussetzt, stereotypisiert, der ist sexistisch. Das ist keine Beleidigung, sondern eine Feststellung.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Liebe macht blind?165 Beiträge
Anzeigen ausblenden