weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Feministen

2.109 Beiträge, Schlüsselwörter: Videospiele, Feminismus, Regine Pfeiffer, Frautv

Feministen

12.01.2013 um 16:57
Also da traust du mir aber viel zu, aber das kann ich nicht beeinflussen ;)

Was es wird das wird es, Hauptsache gesund.


melden
Anzeige

Feministen

12.01.2013 um 17:10
CrvenaZvezda schrieb:Aber ob jetzt ein Vater mit seiner Tochter im Traumschloss spielt oder eine Mutter mit Ihrem Jungen im Schlamm kämpft, spielt doch keine Rolle und ist auch notwendig.
aber das widerspricht doch allem, was Du vorher gesagt hast......dann spielt ein Mann mit seiner Tochter mit Puppen und entspricht nicht dem männlichen Rollenbild....... Mutter und Vater würden ja dann, entgegen ihrer "Rolle" sich verhalten, was ja dann das jeweilige Kind verwirren würde, nach Deinen Thesen


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

12.01.2013 um 17:29
@Tussinelda

Es ist doch wohl ein Unterschied, ob jetzt der Vater oder die Mutter ab und an mit dem Kind spielt, oder permanent sich die Eigenschaften des anderen Geschlechts "aneignet", was sich auch im ALLTAG abfärbt, und nicht nur beim Spiel. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Die Kinder lernen mehr von den alltäglichen Situationen das Verhalten. Beim Spielen erforschen sie grösstenteils selber


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

12.01.2013 um 17:31
Es ist auch völlig irrlevant ob das Kind sich nun mit mehr "männlichen" oder mehr "weiblichen" Spielzeug beschäftigt. Selbst mein Bruder hat früher mit mir Barbie-Puppen gespielt und ist heute voll der Macho. Von daher ist es völlig übertrieben, da nun seinem Kind weisende Spielmöglichkeiten aufzudrängen.


melden

Feministen

12.01.2013 um 17:33
@CrvenaZvezda
genau, beim Spielen erforschen sie selber, also warum eine Spielzeugzensur?


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

12.01.2013 um 17:39
Es soll keine Zensur geben, es soll nur nicht darauf bestanden werde, den Jungs bzw Mädchen einzureden, sie sollen wie Mädchen bzw wie Jungs spielen. obwohl diese das das gar nicht wollen oder kein Interesse zeigen.

Es kann mir keiner sagen, die Mehrzahl der Jungs bzw der Mädchen stehen auf das Spielzeug und Verhalten des jeweils anderen Geschlechts.
Das sind Ausnahmen und das werden sie auch bleiben.

Und ein Elternteil das sagt, es kommt überhaupt nicht darauf an, ob du dich wie ein Mann oder eine Frau fühlst, ist schlicht nicht verantwortungsbewusst.
Wir sind das, was wir sind, und das ist ein Teil von uns den wir nicht ignorieren können.


melden

Feministen

12.01.2013 um 17:40
Tussinelda schrieb:genau, beim Spielen erforschen sie selber, also warum eine Spielzeugzensur?
Zensur klingt etwas drastisch, nur was kaufst du deinem Kind denn?

Ein Rosa Bettchen mit Ponys und ein schönes Rennautobett und dann schaust du wo es hinkrabbelt?

Wenn ich einen Sohn habe, dann bekommt er Jungssachen, ein Mädchen bekommt Mädchensachen. Das bedeutet nicht dass es mit nichts anderem spielen darf, wenn es alt genug ist sich dahingehend zu äußern.

Nur in den ersten Jahren entscheiden das die Eltern und wieso soll man da irgendwas Neutrales suchen? Damit man ja ein supercooler Gender ist, der sein Kind in keine Richtung schubst?

Wie sieht das auf dem WC aus, stellst du ihn davor und wartest welche Tür er nimmt?


melden

Feministen

12.01.2013 um 17:42
@CrvenaZvezda
das macht doch auch niemand, ausser denen, die ihnen einreden, wie Jungs zu spielen haben und mit was und wie Mädchen zu spielen haben und mit was. Genau darum geht es doch.....ein Junge spielt mit Puppen, vermutlich spielt er mit diesen ganz anders, als es ein Mädchen tun würde, aber er darf ja gar nicht mit Puppen spielen, weil ein Junge, einfach weil er männlich ist, nicht mit Puppen spielt. Das ist so was von lächerlich, ich weiss kaum noch, wie ich an mich halten soll.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

12.01.2013 um 17:44
insideman schrieb:Wie sieht das auf dem WC aus, stellst du ihn davor und wartest welche Tür er nimmt?
Laut meiner Erfahrung, ist es immer die Tür, dem das jeweilige Elternteil zugeordnet ist ;)


melden

Feministen

12.01.2013 um 17:46
@insideman
weder zu Hause noch im Kindergarten sind die Toiletten nach Geschlecht getrennt, zumindest nicht die, die ich kenne......ist es nicht komisch, wenn die Mami mit dem Jungen aufs Damenklo geht? Nicht das der Bub ganz verwirrt ist und seine Geschlechtsidentität ins Wanken gerät. Babyspielzeug ist eigentlich geschlechtsneutral, es sind höchstens die Farben einer Rassel, die gezielt ausgesucht werden.
Außerdem habe ich hier schon geschrieben, wie ich es gemacht habe und ein Kind muss nicht 10 Jahre alt sein, um entscheiden zu können, das kann es schon ziemlich jung, es muss ja nur mit den Fingerchen auf ein jeweiliges Spielzeug zeigen und sprechen kann mit 2 Jahren auch schon so viel, dass man sagen kann was man will.


melden

Feministen

12.01.2013 um 17:46
CosmicQueen schrieb:Laut meiner Erfahrung, ist es immer die Tür, dem das jeweilige Elternteil zugeordnet ist ;)
Der wird doch irgendwann alleine auf die Toilette gehen können? Also ich konnte das mit 5 Jahren. Mit mir ging da keiner mit.


melden

Feministen

12.01.2013 um 17:46
@CosmicQueen
man bekommt den Eindruck, hier schreiben nur kinderlose und die verteidigen dann auch noch das Rollengefüge.....


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

12.01.2013 um 17:49
@insideman
Und was war davor? Ist Mami da nicht mit dir schnell auf die Damentoilette? Und wenn ja, hat sich da gravierend was an deinem Weltbild verändert?


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

12.01.2013 um 17:50
@Tussinelda

Na dann, kaufe deinem Jungen bzw Mädchen Puppen bzw Autos und was weiss ich. Ich weiss, das ich meinen Kindern nicht sagen werde, es kommt nicht darauf an, ob du Junge oder Mädchen bist, und ich werde einen Jungen wie einen Jungen behandeln, und ein Mädchen wie ein Mädchen. Kannst es akzeptieren, das di eMehrheit, die grosse Mehrheit so denkt, oder eben nicht.

Und falls mein Sohn anfängt mit Actionpuppen zu spielen oder meine Tochter mit Baggern, dann sollen sie das, solange es Ihnen Spass macht....spätestens wenn sie in der Pubertät sind, meldet sich die liebe menschliche Natur zu Wort, und das Kind übernimmt in 90% der Fälle das Geschlechtsspezifische Verhalten.....alles andere führt zu Unsicherheit im späteren leben und schlussendlich zum Unwohlgefühl im Körper des angeborenen Geschlechts, was zu Geschlechtsumwandlungen führt


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

12.01.2013 um 17:51
@Tussinelda
Es sind meistens die Kinderlosen, die ganz genau wissen wie sie was machen würden, bis dann die Realität eintritt und alles anders kommt als gedacht....deshalb gibt's doch auch so viele Beratungsbücher über Erziehung :o)


melden

Feministen

12.01.2013 um 17:51
Naja ich war mal ein Kind und ging nicht erst mit 12 alleine aufs Klo. Weiß nicht wie ihr eure Kinder erzieht, aber wenn der ab einem gewissen Alter nicht alleine aufs WC gehen kann, mach ich mir Sorgen.

Und in der Schule, wo man bei uns mit 6 Jahren dann hinkommt, da gibts dann getrennte WCs.

Zumindest bei uns in Österreich, weiß nicht wie das bei euch ist. Vl gibts dann nur mehr geschlechtsneutrale WC´s, das kann ich natürlich nicht wissen.
CosmicQueen schrieb:Und wenn ja, hat sich da gravierend was an deinem Weltbild verändert?
Es geht darum, das Kind nicht in eine Richtung zu lenken, zumindest laut der anderen.

Also was lernst du deinem Kind, welche Toilette es benutzen soll?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

12.01.2013 um 17:53
CrvenaZvezda schrieb:ich werde einen Jungen wie einen Jungen behandeln, und ein Mädchen wie ein Mädchen.
Na, da wollen wir mal hoffen das du nicht so ein Wildfang an Land ziehst. ;)


melden

Feministen

12.01.2013 um 17:54
@insideman @CrvenaZvezda

fällt euch an der Bezeichnung Kind etwas auf? Es gibt kein weiblich oder männlich.....würde ich mal drüber nachdenken.........


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

12.01.2013 um 17:54
@CosmicQueen

Das ist dann schon nicht mehr deine Sorge ;)


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Feministen

12.01.2013 um 17:54
männern wird doch in diesen spielen genauso gewalt angetan.
genauso ist untertrieben.
die regel ist, dass in spielen viel mehr gewalt gegen männer ausgeübt wird, als gegen frauen.
aber dannach kräht kein hahn.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wozu das alles?26 Beiträge
Anzeigen ausblenden