weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

622 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Frauen, Künstliche Befruchtung

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 16:09
@BlackPearl
BlackPearl schrieb:Aber was spricht denn dagegen wenn eine Frau allein ist, nicht mehr allein sein möchte
Das ist aber ein sehr egoistischer Grund findest du nicht?


melden
Anzeige

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 16:10
@cassiopeia88

Nein finde ich überhaupt nicht denn viele Paare sagen sich auch das sie nicht mehr zu zweit sein wollen sondern lieber zu dritt und entscheiden sich dann für ein Kind.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 16:11
BlackPearl schrieb:Aber was spricht denn dagegen wenn eine Frau allein ist, nicht mehr allein sein möchte, sich künstlich befruchten lässt und einem Kind ein gutes leben schenkt mit Geld, Haus, Hund, ärtzlicher Versorgung, guter Schulbildung, vielen Freunden, genug zu essen...

Klar verstehe ich deine Bedenken wenn es drum geht Kinder in die Welt zu setzen damit man Kindergeld kassieren kann oder damit man vom Amt eine größere Wohnung bekommt, aber ich verstehe nicht wo das Problem bei gut situierten Frauen sein soll.
Könntest Du mir das nochmal erläutern?
Aber wie oft kommt das wohl vor, dass die Frau gut situiert ist? Und selbst wenn, ändert das nichts an der Tatsache, dass die Frau immer noch alleine ist. Alleine mit Kindern und sich das auch noch ausgesucht hat.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 16:16
@GrandOldParty

Wenn Du so denkst, dann dürften ja auch Paare keine Kinder bekommen, denn wie oft kommt es vor, das Eltern gut situiert sind? Über 2 Millionen Kinder in Deutschland leben in Armut!
Verstehst Du was ich damit sagen will? Es ist gleich ob es ein Elternteil, zwei unterschiedliche oder zwei gleischgeschlechtliche sind, es kommt drauf an das sich das Kind oder die Kinder wohl fühlen und nur das zählt!
Nochmal, was sind deine größten Bedenken daran?


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 16:33
@kc
ich habe das gleiche Ideal......aber es ist eben ein Ideal, nicht die Realität......


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 16:37
rudi555 schrieb:Als Scheidungskind -wie du dich beschreibst- kannst du ja dann auch gar nicht beurteilen, wie wertvoll eine intakte, zusammenlebende Familie, in dem sich die Elternteile verstehen und lieben, ist, da du das selbst nicht erfahren hast. (Mein Mitleid hast du übrigens)
Von daher verstehe ich, dass du das nicht weißt.
rudi555 schrieb:Und ja - es geht darum, dass @C8H10N4O2 so etwas gar nicht beurteilen kann.
NIEMAND kann das beurteilen, weil Niemand ALLE Szenarien durchleben kann. Diese Argumentation ist lächerlich! Wenn du in einer Bilderbuch-Familie aufgewachsen bist und das für dich schön war, ist es doch super. Ich war aber auch glücklich, ich hatte Menschen die für mich da waren und die mich geliebt haben, mein Vater war zwar nicht für mich da - na und Pech. Es bedeutet nicht, dass meine Kindheit schlechter war als deine, dass du dir anmaßt das beurteilen zu können ist schlicht weg unverschämt.
kc schrieb:Ich hab die Ansicht, dass eine gute Ehe auch etwas besonderes ist und Kinder vorzugsweise in einer liebenden, intakten Familie leben sollten. Das ist mein Ideal, aus religiösen und aus menschlichen Gründen.

Und dazu stehe ich auch
Ich habe auch nie gesagt, dass ich das persönlich als Ideal betrachte, ich sage nur, dass ich es übertreiben finde, Frauen zu verurteilen, die sich bewusst dafür entscheiden als Single Kinder zu bekommen, weil ich da kein Problem sehe.

Ich persönlich hätte angst davor irgendwann meine Kinder alleine aufziehen zu müssen. Ein Partner als Ernährer, der eh nie da ist, (ja tolles "Familienleben") ist aber GAR NICHT das was ich will - ich denke eher an einen Partner der sich mit mir gemeinsam sich um die Kinder kümmert. Das sehe ich als persönliches Ideal, weil ich die Untersützung in dieser Konstellation wichtig finde.

Es ist in Ordnung persönlich ein Ideal zu vertreten und leben zu wollen, aber es ist kritisch zu betrachten, wenn andere Menschen verurteilt werden die das einfach anders sehen.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 16:40
@C8H10N4O2

Naja, verurteilen tue ich Frauen dafür nicht.

Ich kann es nur nicht gut heißen. Aber es ist nicht meine Sache, denen was vorzuschreiben. Ich finde es nur halt irgendwo egoistisch, Kinder in die Welt zu setzen, ohne auch nur im Ansatz einen richtigen Vater dafür haben zu wollen.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 16:46
@BlackPearl
Das materielle Wohlergehen war eines deiner Argumente, nicht meines. Mir geht es nicht ums finanzielle, sondern um das Alleinsein.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 16:59
@kc
hm.....und die Samenspender? Stellen ihren Samen zur Verfügung ohne jegliches Interesse daran, was daraus wird........oder Männer, die nicht verhüten und dann meckern, wenn etwas passiert ist......genau das Gleiche.......
Die Verantwortung liegt doch sowieso im allerersten Moment meistens nur bei der Frau, um den Mann und das er ja auch seinen Teil beiträgt, schert sich keiner.....der Mann kann seinen Samen verkaufen, verpulvern etc. alles OHNE das jemand sagt: Stop, das geht nur, wenn Du auch Verantwortung trägst, nicht egoistisch bist etc.
Also wenn Mann und Frau sagen können, Kinder will ich nicht, interessiert mich nicht, dann können sie auch genauso sagen, ich will Kinder, unabhängig davon, ob sie in einer tollen immerwährenden Beziehung sind oder nicht


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 17:03
@Tussinelda

Was ich schrieb, gilt auch für Männer. Die sollten auch nicht einfach ihren Samen verkaufen.
Aber zwingen oder verbieten kann man es eben nicht und sollte es auch nicht.

Genauso, wie man auch den Frauen nicht verbieten oder sie zwingen sollte, keine Kinder durch künstliche Befruchtung zu bekommen.

Da gilt bei mir ,,gleiches Recht für alle".


Aber es geht hier halt grad im Thread darum, ob ,,Frauen ein Recht auf Kinder" haben. Nicht um Männer oder wer mehr oder weniger Verantwortung hat ^^


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 17:09
kc schrieb:Ich finde es nur halt irgendwo egoistisch, Kinder in die Welt zu setzen, ohne auch nur im Ansatz einen richtigen Vater dafür haben zu wollen.
Es ist immer purer Egoismus Kinder in die Welt zu setzen, egal wie man es dreht und wendet.

Aus Guten Absichten kann außerdem immer auch ein Albtraum werden, so kann aus dem Wunsch nach Bilderbuch-Familie sich auch umkehren, wenn man sich nur an dieses Bild klammert. Ich habe alle möglichen Szenarien in der Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis mitbekommen, die "Ideale-Bilderbuch-Familie" ist eher die Ausnahme (sooooo super "ideal" ist es natürlich nie, aber der Anspruch wäre auch unrealistisch) Oft ist es eine Schein-Bilderbuch-Familie alle denken, es ist super, aber dann nach 20, 25 Jahren kommt der Bruch, es stellt sich Raus das es bereits seit 10 oder 15 Jahren nur noch eine Zweckgemeinschaft war...

Aber ich kenne auch die Menschen die daraus hervorgegangen sind und es sind so extrem VIELE Faktoren die eine Rolle spielen wie sich jemand entwickelt, da kann man pauschal schwer urteilen.

Eine kaputte Familie oder ein Paar, dass nur wegen den Kindern zusammen bleibt ist alles andere als Ideal, aber das ist eben oft der Fall und Realität.
Tussinelda schrieb:Also wenn Mann und Frau sagen können, Kinder will ich nicht, interessiert mich nicht, dann können sie auch genauso sagen, ich will Kinder, unabhängig davon, ob sie in einer tollen immerwährenden Beziehung sind oder nicht
Vor allem, da immerwährende Beziehungen nicht mehr die Regel sind und immerwährende Beziehung nicht automatisch Ideal sind - viele Beziehungen zerbrechen vor allem wegen den Kindern, da sie der Situation einfach nicht gewachsen sind.

Ich persönlich fände es schön für immer mit meinem Partner zusammen zu sein und ich arbeite darauf hin, aber wer weiß schon was in 10 oder 20 Jahren ist - da muss man auch realistisch sein.
kc schrieb:Aber es geht hier halt grad im Thread darum, ob ,,Frauen ein Recht auf Kinder" haben. Nicht um Männer oder wer mehr oder weniger Verantwortung hat ^^
Wie gesagt, das haben sie, weil niemand es ihnen verbieten kann.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 17:45
GrandOldParty schrieb:Mir geht es nicht ums finanzielle, sondern um das Alleinsein.
Aber ein Kind ist doch nicht allein wenn es nur eine Mutter hat und keinen vater. Was ist mit Verwandten, Freunden, Nachbarn, der Schule und all den Menschen denen es sonst noch so begegnet?

Es wächst doch nicht völlig isoliert auf nur weil es statt Vater und Mutter lediglich eine Mutter hat.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 17:51
BlackPearl schrieb:Aber ein Kind ist doch nicht allein wenn es nur eine Mutter hat und keinen vater. Was ist mit Verwandten, Freunden, Nachbarn, der Schule und all den Menschen denen es sonst noch so begegnet?
Vor allem muss eine Alleinerziehende Mutter nicht IMMER alleine sein ;)
Familie ist ja auch nicht nur Mutter und Vater, es gibt noch Omas, Opas, Onkel, Tanten, Freunde usw. Man kann auch als Kind eines Alleinerziehenden Elternteils ein tolles Familienleben haben.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 17:53
@C8H10N4O2

Richtig! Genau das wollte ich damit sagen.

Ich hab den TE ja schon öfter gefragt was genau ihn an der Tatsache stört das Frauen selbstverständlich ein Recht auf Kinder haben auch wenn sie allein sind, aber ich bekomme ja keine Antwort.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 18:15
@GrandOldParty
och, dann bekommt die Mutter eben noch ein paar Kinder......dann ist keiner allein


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 18:20
@Tussinelda
@BlackPearl

Ich meine Alleinsein in Bezug auf einen emotionalen Partner. Natürlich können auch alleinstehende Frauen eine gutes Umfeld mit vielen Freunden, Verwandten usw. haben. Aber am Ende des Tages stehen sie, trotz all ihrer Verbindungen, immer noch alleine da. Sie sind alleine. Und genau so etwas wirkt sich in der Regel negativ auf ein Kind aus.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 18:23
@GrandOldParty
hm, ich glaube, da haben Frauen, die sich bewußt entscheiden, keinen Partner aber Kind/er zu haben dann aber ein geringeres Problem, wenn ich mal Deiner Logik folge, denn sie WOLLEN ja keinen........also sind es eher die, die ein Problem hätten, die sich einen Partner wünschen oder die einen hatten......was aber auch nur bedingt der Fall ist, denn ich denke, die wenigsten sind ganz auf sich gestellt und haben wirklich niemanden, der ihnen emotionalen Halt gibt


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 18:23
@GrandOldParty

Woher willst Du das wissen? Hast Du Kinder?

Was wenn der vater den ganzen tag arbeitet und zwischendurch noch nachtschicht hat? Dann ist er auch kaum für seine Familie da oder nicht?

Er geht aus dem Haus wenn die Kinder noch im Bett sind und kommt wieder wenn die Kleinen schlafen.

Ich finde Du kannst es drehen und wenden wie Du willst, auch ein Kind das nur von der Mutter groß gezogen wird kann glücklich und nicht einsam sein.

Wie gesagt, anders sieht es aus, wenn es einen Vater gehabt hat den es vermisst.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 18:26
Gut finde ich das ganze auch nicht. Aber es ist wohl Ausdruck unserer Zeit, in der viele Menschen aufgrund anderer Prioritäten und zu hoher Erwartungen nicht mehr willens oder fähig sind, eine Beziehung einzugehen, und natürlich auch Ausdruck der Tatsache, dass die Menschen eventuelle Kinder wegen des Berufs immer weiter in die Zukunft verschieben. Irgendwann haben manche Frauen dann plötzlich Panik und ein passender Mann findet sich ab einem gewissen Alter auch nicht mehr so schnell.

Aber mit den Werten der Grand Old Party kann ich auch nichts anfangen ...


melden
Anzeige

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 18:42
Tussinelda schrieb:och, dann bekommt die Mutter eben noch ein paar Kinder......dann ist keiner allein
Da muss ich echt lachen :trollbier:
GrandOldParty schrieb:Aber am Ende des Tages stehen sie, trotz all ihrer Verbindungen, immer noch alleine da. Sie sind alleine. Und genau so etwas wirkt sich in der Regel negativ auf ein Kind aus.
Frauen die einen Partner missen, den mag das eventuell auf den Magen schlagen, das heißt aber noch lange nicht, dass die Kinder da mehr zu schaden kommen als in einer normalen Ehe mit streit und co.

Es ist ja ein unterschied ob man ungewollt oder gewollt Single ist. Stell dir vor, nicht alle Menschen machen ihr Wohlbefinden an der Anwesenheit eines Partners aus. Wenn Frau gar keinen Partner will ist sie froh, wenn die Kinder im Bett sind sie ihre ruhe zu hat und was schönes lesen kann ;)
BlackPearl schrieb:Was wenn der vater den ganzen tag arbeitet und zwischendurch noch nachtschicht hat? Dann ist er auch kaum für seine Familie da oder nicht?

Er geht aus dem Haus wenn die Kinder noch im Bett sind und kommt wieder wenn die Kleinen schlafen.
So ähnliche Situationen kenne ich auch aus einigen "konservativen Familien" die ich kenne... die Kinder kennen den Vater praktisch kaum und er hat kaum eine Bindung zu seinen Kinder... :(


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Blind vor Wut?!108 Beiträge
Anzeigen ausblenden