weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

622 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Frauen, Künstliche Befruchtung

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 18:55
@BlackPearl
BlackPearl schrieb:auch ein Kind das nur von der Mutter groß gezogen wird kann glücklich und nicht einsam sein.
...wann wurde denn etwas gegenteiliges in diese Richtung gesagt...?...bzw. es bezog sich doch auf die Mutter...-.-...
BlackPearl schrieb:Was wenn der vater den ganzen tag arbeitet und zwischendurch noch nachtschicht hat? Dann ist er auch kaum für seine Familie da oder nicht?
...tja und wenn diesen part die Mutter übernimmt wer ist dann noch da...?


melden
Anzeige

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:03
1ostS0ul schrieb:...wann wurde denn etwas gegenteiliges in diese Richtung gesagt...?
Ähm, der Thread bezieht sich drauf das ein Kind ohne Vater eventuell einsam sein könnte nur weil die Mutter unbedingt ein Kind haben will und es dem Kind schaden könnte.
1ostS0ul schrieb:...tja und wenn diesen part die Mutter übernimmt wer ist dann noch da...?
Ja und nun? Was soll der halbe Satz bedeuten?


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:14
BlackPearl schrieb:Ja und nun? Was soll der halbe Satz bedeuten?
Siehst du das nicht @BlackPearl das ist doch eindeutig, es gibt nur "entweder oder", dass es andere Modelle gibt als "Einer arbeitet, einer kümmert sich um die Kinder", das ist wirklich ABSURD ;)


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:15
@BlackPearl

...der Thread bezieht sich nicht darauf ob ein Kind ohne Vater einsam ist...-.-....sondern darum es normal ist das eine Mutter sich bewusst dafür entscheidet ein Kind ohne Vater auf die Welt zu bringen oder wie es hier gerne geschrieben wird ein Leben ohne Vater zu "erschaffen"....

...zweite Teil bezog sich darauf das du sschriebst es wäre schlecht wenn der Vater des öfteren weg sei, bei welchem Punkt wohl die meisten zustimmen würden, jedoch ist er, anders deiner Aussage, dennoch für die Familie da. Da es dadurch der Mutter möglich ist mehr Zeit mit dem Kind zu verbringen...


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:21
@1ostS0ul

Sorry aber man muss auch mal über seinen Tellerrand hinaus sehen und sich nicht an angeblichen Idealen aus dem Mittelalter festhalten.

Ausserdem macht dein Satz wieder keinen Sinn, denn einerseits soll es schlecht sein wenn die Mutter allein für das Kind da ist und dann ist es plötzlich wieder gut, dass sie mehr zeit mit dem kind verbringen kann.

Es ist paradox was Du schreibst.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:26
1ostS0ul schrieb:sondern darum es normal ist das eine Mutter sich bewusst dafür entscheidet ein Kind ohne Vater auf die Welt zu bringen oder wie es hier gerne geschrieben wird ein Leben ohne Vater zu "erschaffen
Definier "normal"

Alleinerziehende sind keine Aussätzigen mehr und warum sollte das bei freiwillig Alleinerziehenden anders sein? Ist da eine latente Angst da, dass sie ihr gesellschaftlich nonkonformes Bild an ihre Kinder weiter geben. Muss eine Alleinerziehende Mutter dem Mann hinterherheulen und rumjammern damit die Töchter merken, dass ihr Glück von einem Mann abhängig ist...ich verstehe das Problem nicht.

Stell sich mal einer vor eine Frau wäre auch ohne Mann glücklich - PFUI TEUFEL! :troll:


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:28
Googelt doch einfach mal: Gefühle von Kindern Samenspende


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:28
@C8H10N4O2

...ich halte nicht an den "mittelalterlichen" Idealen fest...nur wenn man berücksichtigt das es wohl genügend "Kinder" gibt welche ein großes Problem damit haben, dass sie nicht wissen wer ihr biologischer Vater ist, müsste es einem doch zu denken geben...?

@BlackPearl

...du wirst mir doch wohl folgen können, dass es für ein kind (natürlich bis zu einem gewissen Maße) gut ist wenn es Kontakt zu einem oder beiden Elternteilen hat und dies beser ist als wenn sie diese kaum zu Gesicht bekommt...denn wenn eine Frau alleine ist was glaubst du wie hoch ist die chance das sie mehr Zeit für das Kind hat...-.-....
....natürlich wäre das "optimale" das auch der Vater genügend Zeit hätte jedoch leben wohl die wenigsten auf einem "Ponyhof"....


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:32
@C8H10N4O2

...lass doch bitte dieses ständige "Angst-gequatsche"...-.-....

...bzgl. des anderen siehe oben..


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:36
@BlackPearl
BlackPearl schrieb:Aber ein Kind ist doch nicht allein wenn es nur eine Mutter hat und keinen vater. Was ist mit Verwandten, Freunden, Nachbarn, der Schule und all den Menschen denen es sonst noch so begegnet?

Es wächst doch nicht völlig isoliert auf nur weil es statt Vater und Mutter lediglich eine Mutter hat.
Mit völlig isoliert hat das natürlich nichts zu tun, aber ich kann mir trotzdem gut vorstellen, dass Kinder die generell nur ein Elternteil haben (Manche Paare sind ja auch getrennt und trotzdem sind BEIDE für das Kind da) sich manchmal einsam fühlen und zwar zuhause.

Außerhalb der Familie wird das anders sein mit Freunden und so weiter, aber ich finde da ist ein Unterschied. Man kann sich innerhalb des Freundeskreises total wohl fühlen, das schließt aber nicht aus, dass man sich in seinem eigenen Zuhause alleine fühlen kann, warum auch immer.
Manche sehen sich dann vielleicht danach Geschwister zu haben oder so.

Aber generell sehe ich das auch so, Kinder können trotzdem sie ein Elternteil nicht kennen genau so glücklich sein :)


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:37
1ostS0ul schrieb:denn wenn eine Frau alleine ist was glaubst du wie hoch ist die chance das sie mehr Zeit für das Kind hat...
Mehr als was, als Hausmutti? stell dir vor, es gibt Frauen die auch mit Kindern Arbeiten, und das TROTZ eines Mannes der Arbeit hat, damit sie - wenn der Mann weg und sie alleine mit den Kindern sind - nicht auf dem trockenen sitzen bleiben.

Ich kenne auch Menschen die 'n gut bezahlten Teilzeit-Job haben - da ist eine gute Ausbildung aber Voraussetzung.
1ostS0ul schrieb:...lass doch bitte dieses ständige "Angst-gequatsche"...-.-....
Nö, ich lasse es nicht, weil ich es nicht verstehe.


Wie gesagt es ist nicht mein persönliches Ideal und ich kenne eigentlich keine Frau die so eine Einstellung hat, aber ich finde so eine Einstellung einfach nicht schlimm und sehe da nichts negatives.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:40
luvinia schrieb:Man kann sich innerhalb des Freundeskreises total wohl fühlen, das schließt aber nicht aus, dass man sich in seinem eigenen Zuhause alleine fühlen kann, warum auch immer.
Ja und das ist nicht abhängig davon ob nun Mutti-Vati-Kind zusammenleben, da spielen so viele Faktoren eine Rolle. Wenn Mutti und Vati sich immer streiten, oder gefühlskalt zueinander sind oder die Geschwister bevorzugt werden oder oder oder, dann kann es immer unschön werden.
luvinia schrieb:Aber generell sehe ich das auch so, Kinder können trotzdem sie ein Elternteil nicht kennen genau so glücklich sein :)
:)


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:42
@C8H10N4O2

...mir ist völlig "schnuppe" wie sich wer sein Leben gestaltet ob nun die Frau sich komplett auf die Karriere fokusiert oder sie zu Hause bleibt oder sie teilzeit arbeitet oder sie 20 Kinder "wirft" oder sie was auch immer...-.-.....

....was ich aber bedenklich finde, wenn man liest das es wohl doch einige Kinder gibt welche wohl doch ein größeres Problem damit haben wenn sie nicht wissen wer ihr biologischer Vater ist etc. und dann sollte man vielleicht doch darüber nachdenken ob dies ein "guter" Weg ist....


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:45
....was ich aber bedenklich finde, wenn man liest das es wohl doch einige Kinder gibt welche wohl doch ein größeres Problem damit haben wenn sie nicht wissen wer ihr biologischer Vater und dann sollte man vielleicht doch darüber nachdenken ob dies ein "guter" Weg ist....
Es gibt auch Kinder die ein Problem damit haben zu wissen, wer ihr biologischer Vater ist, darüber kannst du auch einiges finden, wenn du suchst.

Ich denke eher, dass es eine gesellschaftliche Sache ist, dass so ein großer Wert auf die "biologische Herkunft" gelegt wird - in meinen Augen total überflüssig das ganze! Die soziale Familie ist viel wichtiger als der biologische Hintergrund!


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 19:57
Ist es denn normal, dass es immer Vater, Mutter, Kind sein muss? Wer bestimmt das? Die Kirche? Du? Der Staat?
Es ist normal und erstrebenswert, dass es so ist. Ich weiß das ist etwas altmodisch und die böse böse Kirche findet das auch toll, aber das hat schon seinen Sinn.
die Natur bestimmt, dass der Samen gebraucht wird, um überhaupt ein Kind im Leib der gesunden Mutter entstehen zu lassen..
Und wer hat den Samen? Die Natur bestimmt auch keine Atomkriege, es ist der Mensch der sich Wege sucht sie auszutricksen.
So darf ein lesbisches Paar, keine Kinder haben, wenn eine Partnerin sich künstlich befruchten lässt?
Solche Einstellung gehört ins Mittelalter und nicht ins 21. Jahrhundert.
Nun das wird man ohnehin nicht vermeiden können. Wie auch, ist ja der Körper der Frau. Und finden wird man immer jemanden, der sich dafür hergibt.

Toll finden muss man es deswegen auch nicht. auch wenn die Vorstellung von Vater-Mutter-Kind, für dich ins Mittelalter gehört.

Kommt sicher gleich nach der Pest.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:02
insideman schrieb:Es ist normal und erstrebenswert
Für dich persönlich oder findest du das allgemein?
insideman schrieb: aber das hat schon seinen Sinn.
Der da wäre?


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:02
@C8H10N4O2
C8H10N4O2 schrieb:Ich denke eher, dass es eine gesellschaftliche Sache ist, dass so ein großer Wert auf die "biologische Herkunft" gelegt wird - in meinen Augen total überflüssig das ganze! Die soziale Familie ist viel wichtiger als der biologische Hintergrund!
Ich denke es gibt beides. Das Bedürfnis den biologischen Vater zu kennen und eben das Nichtvorhanden sein dieses Wunsches. Aber genauso wie man sagt, dass es normal ist wenn man trotz unbekanntem Vater glücklich ist, sollte es auch legitim sein, wenn es bei einem anderen eben nicht so ist, sondern man diesen eben unbedingt kennenlernen will. Und dann ist das keine überflüssige Sache mehr.
Menschen sind ja nicht alle gleich und deswegen kann man meiner Meinng nach nicht generell sagen was überflüssig oder sinnlos ist, weil das von Mensch zu Mensch individuell ist. :)



Also wenn jemand Wert darauf legt seinen leiblichen Vater zum Beispiel kennen zu lernen sollte das genauso "akzeptiert" sein, wie wenn es eben nicht so wär


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:04
C8H10N4O2 schrieb:Für dich persönlich oder findest du das allgemein?
Nein allgemein. Ich finde das schon allgemein recht schön, wenn ein Kind Vater und Mutter hat.

Ich kenne das als ideale Voraussetzung für eine Familie. Da wo ich herkomme, sehen das noch andere Menschen so.

Ist das bei euch so was Absurdes?
C8H10N4O2 schrieb:Der da wäre?
Ja, warum sollte ein Kind Vater und Mutter haben.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:10
@C8H10N4O2
C8H10N4O2 schrieb:dass es eine gesellschaftliche Sache ist, dass so ein großer Wert auf die "biologische Herkunft" gelegt wird
...und das schließt du woraus?


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:16
Sorry, dass sich da was verändert am Familienbild sieht man doch an den "PatchWorkFamilys", die sind oft sogar multikulturell und das ist gut so!

Das Alte Bild Vater und Mutter = eigene Kinder ist doch eh völlig überholt...


melden
206 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden