weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

622 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Frauen, Künstliche Befruchtung

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:20
DieSache schrieb:Sorry, dass sich da was verändert am Familienbild sieht man doch an den "PatchWorkFamilys", die sind oft sogar multikulturell und das ist gut so!
Solange alle nett und lieb sind ist das auch gut so, oder wie soll man diese einseitige Meinung interpretieren?


melden
Anzeige

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:22
luvinia schrieb:Aber genauso wie man sagt, dass es normal ist wenn man trotz unbekanntem Vater glücklich ist, sollte es auch legitim sein, wenn es bei einem anderen eben nicht so ist, sondern man diesen eben unbedingt kennenlernen will.
Weil es aber eben beide Fälle gibt kann man keinen Fall verteufeln. Klar ist vielen die biologische Familie wichtig, weil sie meist auch die soziale Familie ist, viele glauben deswegen sie hätten eine besondere Bindung zu ihren Blutsverwandten, das ist verständlich.
luvinia schrieb:Also wenn jemand Wert darauf legt seinen leiblichen Vater zum Beispiel kennen zu lernen sollte das genauso "akzeptiert" sein, wie wenn es eben nicht so wär
Ich habe nicht gesagt, dass ich das nicht "akzeptiere" nur, dass ich das nicht wirklich nachvollziehen kann und es "in MEINEN Augen" überflüssig sei! Es bezog sich also auf meine ganz persönliche Sicht, es war keine allg. Aussage zu dem Thema, da würde ich anders argumentieren müssen.
insideman schrieb:Nein allgemein. Ich finde das schon allgemein recht schön, wenn ein Kind Vater und Mutter hat.

Ich kenne das als ideale Voraussetzung für eine Familie. Da wo ich herkomme, sehen das noch andere Menschen so.

Ist das bei euch so was Absurdes?
Ich habe auch erwähnt, dass ich eigentlich keine Frau kenne die alleine Kinder haben will, ich sehe da also keine Gefahr des moralischen Zerfalls o.ä. xD

Dennoch finde ich es nicht schlimm, wenn jemand das anders sieht als ich. Ich sehe mein Ideal als mein "persönliches Ideal", nicht als "allgemein gültig". Es mag ja vielleicht Frauen geben die gar keine Beziehung, aber ein Kind haben wollten und ich sehe darin einfach nichts schlimmes oder "abartiges" o.ä. Ich sehe mich auch nicht in der Position die Frauen zu verurteilen, warum sollen sie auch verurteilt werden, wohingegen andere Alleinerziehende"okay" sind, oder müssen Alleinerziehende immer Bemitleidet werden?

Mutter-Vater-Kind ist so ein großes Ideal, aber auch so eine "Ideale Familie" muss nicht "Ideal" sein, nur weil die Konstellation (M-V-K) stimmt.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:25
1ostS0ul schrieb:...und das schließt du woraus?
daraus, dass in Deutschland Kinder ein Recht haben die biologische Herfunkt zu erfahren - tolles Gesetzt, dass anonyme Geburten verhindert und Frauen in Notsituationen - die keiner zu bewerten oder zu verurteilen hat - in ganz schreckliche Situationen zwingt und die Kinder somit auch in Gefahr bringt.
(Alleine zu entbinden ist alles andere als ungefährlich)


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:26
@DieSache
DieSache schrieb:Das Alte Bild Vater und Mutter = eigene Kinder ist doch eh völlig überholt...
Aber trotzdem empfinden manche Menschen das als die schönste Variante und das ist ja auch ok. Deswegen wertet man eine andere ja nicht ab, nur weil man für sich ganz persönlich eine bestimmte "Lieblingsvorstellung" von einer Familie hat. Für die einen ist es eben so, für die anderen so.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:32
@C8H10N4O2
Seit wann sind denn bitte anonyme Geburten in Deutschland verboten? Sie sind legal und werden auch durchgeführt.
Schön dass du mit Fakten um dich schmeisst, die gar keine sind.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:33
Ist das blöde an Paradigmenwechsel, man kommt geistig den Idealen nimmer nach...also ich bin nach wie vor der Meinung eine Frau wenn sie es will hat auch das recht hat ein Kind bewusst ohne "herkömmlichen Vater" zu bekommen und die Freiheit zu entscheiden eines mit Hilfe der Rebruduktionsmedizin zu bekommen!


melden
Aniol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:38
Haben Frauen ein Recht auf Kinder?
Ja
Doch wie krank, mal ganz im Ernst, ist es, sich dieses Leben nicht nur für sich auszusuchen.
Nein, diese Entscheidung dann auch für die eigenen Kinder zu treffen? Sich bewusst dazu zu entscheiden, ein Kind ohne Vater zu bekommen, ist doch an sich pervers.
Es ist wohl weder krank noch pervers.
Keine Ahnung, woher du diese Ansichten hast, aber ich finde es ziemlich unangebracht.
Es gibt Frauen die sich bewusst gegen einen Vater für das Kind entscheiden, weil sie vielleicht ihre Gründe haben :ask: ...sei mal so dahin gestellt.

Es gibt genügend Männer die ein Kind in die Welt setzen ohne das sie Ihren Vaterpflichten nachkommen wollen.
Ich denke nicht, dass ein Kind darunter leidet ohne Vater groß zu werden! ;)
Und warum ist es dann normal, wenn Frauen sich aus einer Samenbank befruchten lassen und ein Kind so völlig ohne Vater bekommen?
Warum sollte das nicht normal sein?...
Ich finde es gut, dass es das gibt, wenn diese Frauen auf keiner anderen Weise schwanger werden können/wollen.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:38
DieSache schrieb:Das Alte Bild Vater und Mutter = eigene Kinder ist doch eh völlig überholt...
Stimmt, wir brauchen die Familie 2.0

Alles neuer, alles besser. 2 Mütter, oder 2 Väter. Oder 2 Väter die sich wie Mütter benehmen oder 2 Mütter die mal 2 Väter waren.

Oder das neue Model, eine "Mutter" die den "Vater" geschwängert hat.

Wird sicher interessant im Biologieunterricht.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:42
insideman schrieb:Alles neuer, alles besser. 2 Mütter, oder 2 Väter. Oder 2 Väter die sich wie Mütter benehmen oder 2 Mütter die mal 2 Väter waren.
Besser 2 Mütter die mal 2 Väter waren, die sich lieben, die das Kind lieben und glücklich sind, als Mutter und Vater die sich nicht mehr sehen können und nur streiten. Ich finde es einfach falsch pauschal zu sagen Mutter-Vater-Kind ist immer und per se besser bzw. am aller besten.
Diese "neuen" Formen sind sowieso Randerscheinungen die eben ins Auge fallen.


melden
Aniol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:44
@C8H10N4O2
C8H10N4O2 schrieb:als Mutter und Vater die sich nicht mehr sehen können und nur streiten. Ich finde es einfach falsch pauschal zu sagen Mutter-Vater-Kind ist immer und per se besser bzw. am aller besten.
Ganz deiner Meinung.
Nur das die Masse der Meinung ist, dass man es doch immer wieder versuchen sollte, zum Wohle des Kindes. Obwohl es wohl zum Nachteil des Kindes wäre, wenn den ganzen Tag über "dicke Luft" ist.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:45
@DieSache
Dieses Familienbild ist ja eigentlich auch gar nicht so überholt. In den meisten Fällen ist es ja noch so, dass es Vater, Mutter, eigene Kinder sind.
Natürlich gibt es noch viele andere Varianten, aber generell wird doch in unserer Gesellschaft, doch immer noch das als das übliche so gesehen. Bzw man geht einfach automatisch davon aus, dass es so ist und Patchworkfamilie ist da eine Ausnahme oder immer noch etwas besonderes, aber nichts was jetzt heutzutage schon die Regel ist oder öfter vorkommt als die altmodische Version. Also würde ich jetzt sagen..
Ich glaube jedenfalls nicht, dass es besonders viele Menschen gibt die so etwas =vater , Mutter, Kinder als veraltet sehen würden. :D


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:47
Aniol schrieb:Es gibt Frauen die sich bewusst gegen einen Vater für das Kind entscheiden, weil sie vielleicht ihre Gründe haben :ask:
Tolle Mütter.
Aniol schrieb:Es gibt genügend Männer die ein Kind in die Welt setzen ohne das sie Ihren Vaterpflichten nachkommen wollen.
Es gibt auch Frauen die ihre Babys töten und in Eimern einbetonieren.
Aniol schrieb:Ich denke nicht, dass ein Kind darunter leidet ohne Vater groß zu werden! ;)
Kommt wohl drauf an. Vl würde es sich einen wünschen, wenn es sieht das die anderen Kindern einen haben. Vor allem wenns ein Junge ist.

Oder kann man sich das nicht eh schon aussuchen, in der Samenwerkstatt?
Aniol schrieb:Warum sollte das nicht normal sein?...
Samenwerkstattbabys?

Naja wenn das bei dir der normale Weg ist, Kinder zu zeugen. Tolle Frage.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:49
Aber es ändert sich, und wenn nicht mit mehr Tolaranz und Akzeptanz zu neuen Familienmodellen entsteht...ich weiß nicht gehts nur mir so und ich seh nen Paradigmenwechsel wo keiner ist?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:50
@Aniol
Aniol schrieb:Es ist wohl weder krank noch pervers.
Keine Ahnung, woher du diese Ansichten hast, aber ich finde es ziemlich unangebracht.
Es gibt Frauen die sich bewusst gegen einen Vater für das Kind entscheiden, weil sie vielleicht ihre Gründe haben :ask: ...sei mal so dahin gestellt.
Ich empfinde deine Ansicht als "unangebracht". Natürlich ist es egoistisch, sich bewusst für ein Kind aber gegen einen Vater für dieses zu entscheiden. Es ist skrupellos.... Der Mann kann also ruhig den Samen liefern, aber bloß ja keinen Kontakt zum Kind haben?

Und doch... es gibt Kinder, die leiden darunter, keinen Vater zu haben.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:50
Aniol schrieb:Nur das die Masse der Meinung ist, dass man es doch immer wieder versuchen sollte, zum Wohle des Kindes. Obwohl es wohl zum Nachteil des Kindes wäre, wenn den ganzen Tag über "dicke Luft" ist.
Interessant. Es scheint nur mehr zerrüttete Beziehungen zwischen Mann und Frau zu geben.

Gut das war früher anders, als man sich nicht wegen jedem Mist scheiden ließ.

Gutes Argument. Wäre da nicht der Umstand, dass vor allem homosexuelle Beziehungen bekannt dafür sind, keineswegs für immer und ewig zu sein.

Da ändert der Barney oder der Elton John auch nichts daran


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:51
@DieSache
Natürlich sollte man tolerant sein. Ich meinte nur, dass ich es etwas übertrieben finde das übliche Familienbild als veraltet zu sehen, obwohl es das ja (noch) nicht ist, sondern immer noch eher die Regel.


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:51
Ich hatte ja schonmal geschrieben, dass sich hier einige erstmal informieren sollten, über die psychologischen Auswirkungen und auch über das Thema wie offen bzw. weniger offen die Eltern die solch einen Weg gewählt haben mit dem Thema umgehen.

@C8H10N4O2
Auch wenn es OT ist aber war dir meine Frage zu direkt?


melden

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:52
DieSache schrieb:Aber es ändert sich, und wenn nicht mit mehr Tolaranz und Akzeptanz zu neuen Familienmodellen entsteht...ich weiß nicht gehts nur mir so und ich seh nen Paradigmenwechsel wo keiner ist?
Irgendwann sollte die Toleranz auch ihre Grenzen haben, besonders wenn es das Eingreifen in die natürlichen Prozesse des Lebens betrifft. Die Natur oder von mir aus auch Gott, hat den Menschen sicher nicht ohne Grund als Männlein und Weiblein geschaffen.


melden
Aniol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:53
@insideman

Genau. Wie gesagt, wenn es Gründe gibt....dann muss man diese auch akzeptieren.
insideman schrieb:Kommt wohl drauf an. Vl würde es sich einen wünschen, wenn es sieht das die anderen Kindern einen haben. Vor allem wenns ein Junge ist.

Oder kann man sich das nicht eh schon aussuchen, in der Samenwerkstatt?
Ich rede nicht von der Samenspende. Sondern vom Allgemeinen.
Wenn ein Kind sieht, wie der leibliche Vater ist, will es diesen vielleicht garnicht sehen?


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haben Frauen ein Recht auf Kinder?

15.02.2013 um 20:53
@martialis

bist du römisch katholisch?


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden