weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Liebt ihr euren Körper?

437 Beiträge, Schlüsselwörter: Körper, Selbstbewusstsein, Akzeptanz, Wohlfühlen

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 02:37
@mobbarley da achten extrem viele nicht drauf und wundern sich dann, das sie zunehmen oder nicht wirklich leitungsfähg sind.


melden
Anzeige

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 02:37
@justforyou
justforyou schrieb:vlt was kleines... , neee doch nicht...
für mich klingt das schon nach einer Essstörung. Du willst mir doch nicht erzählen, dass dein Essverhalten normal ist! Vielleicht ist es für dich normal geworden, aber es ist nicht normal! Und dieser Satz, der macht mich stutzig. Nicht, dass du morgens nichts essen kannst/willst, gibt viele Frühstücksmuffel, aber du zögerst das Essen raus, du isst erst, wenn dein Körper dich zwingt und nicht, weil du willst:
justforyou schrieb:wenns mir dann zu schwindelig ist, oder mein magen total laut knurrt, mach ich mir schon was kleines zu essen.


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 02:42
das ermutigt mich jetzt nicht wirklich.. aber, ich kann morgens nix essen, aber ich hab doch keine essstörung...


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 02:48
@justforyou
Wenn du erst isst, wenn dir schwindlig wird und abends hin und her überlegst, vielleicht was zu essen und es dann doch nicht machst, dann ist das ein essgestörtes Verhalten! Und nur einmal am Tag was zu essen, auch!
Und wegen dem Frühstück: Ich kann morgens auch nichts essen, weil ich ein kompletter Morgenmuffel bin, das haben einige, das ist nicht wirklich unnormal.


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 02:53
ich kann nicht anders, fühl mich einfach nicht wirklich wohl...


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 03:03
@justforyou
Aber du wirst von deinem Gewicht nicht wegkommen, wenn du magersüchtiges Verhalten nachahmst, um es mal fies auszudrücken. Wie schon geschrieben wurde, passt sich der Körper der Situation an, er geht auf Sparflamme, er braucht dann nicht mehr so viele Kalorien. Es sagt auch keiner, dass du dein jetziges Gewicht hinnehmen und resignieren sollt, aber deine Methode funktioniert nicht und wird auch nicht funktionieren. Und wenn du ehrlich zu dir bist, weißt du das auch selber. Und ich wills dir echt gerne ausreden, weil es andere Möglichkeiten gibt, mit denen du dauerhaft abnehmen kannst (und die dich nicht kaputt machen) und dann kannst du das Gewicht auch halten. Und wenn du es weitermachst, dann gibts nur zwei Wege, wie ich vorhin schon mal geschrieben habe. Es gibt wirklich keinen dritten, das musst du mir glauben.


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 12:58
Daenerys schrieb:Ich kann morgens auch nichts essen, weil ich ein kompletter Morgenmuffel bin, das haben einige, das ist nicht wirklich unnormal.
Seit knapp 25 Jahren "nur" Kaffee zum Frühstück.....wobei "Frühstück zeitlich variiert, da Wechselschichtdienst-Leistender...


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 13:58
Mal eine etwas abweichende Frage.
Sehe letzter Zeit immer mehr Mädchen/Frauen die richtig dünne Beinchen haben, dies unterstreichen sie noch indem sie eine Art Yogahose oder sowas tragen.
Kann man denn damit zufrieden sein? Ich mein das kann doch nicht natürlich so aussehen. Ein Stoß und die Beinchen brechen wie Zahnstocher


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 14:02
@justforyou
Von dem her was du schreibst, vermute ich auch, dass du deinen Grundumsatz runter gedrosselt hast.. Ich bin selbst am abnehmen, allerdings gemütlich und langsam. Hab c.a. 52 Kg bisher verloren. Ich achte einfach darauf nicht allzu kalorienreich zu essen - so ungefähr 1600 am Tag, werden aber auch mal mehr, gerade Sonntags. ;) Nur Eiweiss am Abend etc. ist für mich persönlich nichts, aber vielleicht ist ja für dich ,,Schlank im Schlaf" was.. Solltest dir aber keinen zu großen Stress machen mit dem Abnehmen. :)


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 14:07
@Türkis
Türkis schrieb:Hab c.a. 52 Kg bisher verloren
Heilige Mutter Gottes!

Übrigens sind 1600 Kalorien zu wenig für einen ganzen Tag, 500 Kalorien am Tag im Defizit sind ok.


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 16:19
Türkis schrieb:Hab c.a. 52 Kg bisher verloren.
Is deine Freundin weg gerannt? :D


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 18:46
Ich mag meinen Körper. Bis auf ein paar Kleinigkeiten wie z.B. eine relativ große Narbe am Bein, habe ich keine Probleme mit meinem Aussehen. Wüsste jetzt auch nicht was ich ändern würde, wenn ich könnte. Mal ne neue Frisur oder Haarfarbe aber Nasenop oder so - neeee.


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 19:24
@Türkis
Wieviel hast du denn vorher gewogen? Ich "hoffe mindestens 130Kg, sonst wäre das Ergebnis nicht mehr gesund!


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 19:43
@justforyou

Du hast ganz klar eine Essstörung. Du solltest am Tag mindestens 1700 Kcal zu dir nehmen, um deine wichtigsten, lebenserhaltenden Organe normal am laufen zu halten. Das sind dann morgend 2,3 Scheiben Nutellabrot, mittags ein gut gefüllter Teller Reis/Spaghetti plus Dessert, Abends Fleisch, Fisch, eiweisse.....und mit kleinen,mgeunden Zwischensnacks. Das BRAUCHT der Körper!!

Alles darunter bewirkt einen sehr gefährlichen Muskelabbau und du nimmst zwar ab, aber nur wasser. Was auch sehr gefährlich ist, da sich das Blut dan verdickt.

Extrem gefährlich, was du da machst. 75 Kg bei 170 Grösse sind optimal. Wenn dumetwas am Körper hast,mwas dich stört, kannst du dem mit Sport vorbeugen, aber doch nicht mit so einem extremen Nahrungsentzug!


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 19:48
Yep, ich bin zufrieden, aber noch nicht 'vollendet'. :) Anfang letzten Jahres bei 61kg gestartet, jetzt bei 74kg und mein Ziel sind 80-85kg, je nach dem, wie ich mich dann am wohlsten fühl. ( ist nicht alles fett, keine Angst :D )


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 19:51
@D4VE
Boah wie machst du das, ich fresse und fresse und nehm überhaupt nicht zu... Würde aber auch gerne ein paar Kilo mehr wiegen^^ Das heißt, ich komm auch so klar, aber es würde mir halt etwas besser gefallen.


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 20:03
@Grymnir
Ging mir genauso. Früher habe ich eigentlich auch alles gegessen, was mir so in den Sinn kam, also Pizza, Döner, Chips, Cola und das regelmäßig, aber habe nicht wirklich zugenommen.

Das erste, was ich dir raten kann: Meld dich im Fitnessstudio an oder kauf dir eine Hantelbank für Zuhause und mach ein wenig ( oder auch ein wenig mehr ) Krafttraining, falls du es nicht schon machst. Das ist schonmal eine gute Vorraussetzung zum Zunehmen, vorallem baust du dann auch gut Mukkis auf und nicht nur Fett.


Danach kann ich dir noch raten: Achte mal auf deine Ernärhung. Du musst jetzt nicht die nächsten 5 Jahre deine Kalorien zählen oder so ein Kram, aber schau einfach mal ein oder zwei Wochen darauf, wie viele du zu dir nimmst. Wenn du zunehmen willst, einfach immer mehr Kalorien zu dir nehmen, wie du verbrauchst. Da musst du halt auch noch beachten ( kann man auf der Seite unten glaube ich auch einstellen ), wie viel du am Tag so verbrauchst. Wenn du täglich hart körperlich arbeitest, brauchst du natürlich mehr, als ein Büroangstellter.

Die Seite ist ziemlich gut dafür: http://fddb.info/

Habe ich auch einige Wochen benutzt, einfach um mal zuschauen, wie viele Kalorien ich denn so zu mir nehme, damit man mal so eine Vorstellung bekommt. Viele sagen auch 'ich kann fressen, wie ein Bär und nehme nicht zu'.. dabei ist wichtig, immer regelmäßig gut zu essen und nicht nur große Mengen aufeinmal und dann nichts mehr. Also jeden Tag immer darauf achten, was gutes zu Frühstücken, deftiges Mittagessen und was schönes zum Abendessen (und zwischendrin immer mal was), dann klappt das auch.

Ich achte jetzt aber auch nicht auf Proteine, Vitamine oder sonst was ( wie es viele Kraftsportler machen ) , sondern esse einfach das, was mir so schmeckt, davon halt relativ viel. Gibt auch welche ( machen z.B. einige Freunde von mir ), die Eiweißshakes und solche Sachen zu sich nehmen, aber ich esse dafür lieber was gutes festes, was mir auch schmeckt. :)


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 20:05
Ich find mich ehrlich gesagt gut wie ich bin. Mir fällt es nicht schwer zu oder abzunehmen und noch hängt alles wie es soll.
Und falls etwas verrutscht lass ich es richten :D


melden

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 20:10
@D4VE
Aha, danke für deine Hinweise.

Dazu sei angemerkt, daß ich Fabrikarbeiter bin und daher sowieso viel Nahrung brauche, wie du schon beschrieben hast. Deswegen hab ich aber auch nach Feierabend keinen Bock auf Kraftsport, wenn mir mitunter eh schon alles weh tut. Im Sommer geh ich viel Schwimmen und spiele Fußball, was ja nun eher nicht die Muskelaufbau-Sportarten sind^^

Aber ich denk, ich werd in Zukunft ein bissel mehr auf meine Ernährung gucken.


melden
Anzeige

Liebt ihr euren Körper?

01.03.2013 um 20:16
@Grymnir
Das macht das zunehmen natürlich auch schwerer. Ich kann mir auch vorstellen, dass das nicht so einfach ist, mit einem Vollzeitjob da auch noch die ganze Zeit viel zu essen, man hat ja nicht immer Mittagspause. :D Bin Schüler, da ist das noch entspannter. :)

Und viel Schwimmen und Fußball machts natürlich auch schwer, da viel zuzunehmen, aber ich will dir aufkeinenfall davon abraten, Sport schadet nie und du sagtest ja auch, mit deinem jetzigen Gewicht kommst du klar, also ist doch alles im Lot! Ich habe jetzt auch hauptsächlich an Muskeln zugenommen, da ich vorher ziemlich dünn war, mit dem Krafttraining aber schon gut was aufbauen konnte.


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden