weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

347 Beiträge, Schlüsselwörter: Psyche, Krankheiten, Ängste

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:34
@Alicet
viele sehen das ja leider nicht so,aber wirklich gute einstellung,sehe ich genauso.und leider brauchen solche erkrankungen auch viel zeit zum heilen oder das man damit umgehen kann und wieder ins normale leben zurück kann..


melden
Anzeige

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:34
Lästern is allgemein scheiße. Vor allem bei sowas kann das ernstzunehmende Konsequenzen haben.


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:35
musik ist da wirklich eine gute sache,sollte aber auf jeden fall aufmunternde musik sein:)


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:36
lisa1990 schrieb:und noch eine frage dazu: wenn ihr mitkriegt das kollegen darüber lästern, würdet ihr etwas dazu sagen ?
Ach, die Menschen lästern doch über vieles, wenn der Tag lang ist ...

Kann das, ehrlich gesagt, nicht verstehen.

Statt dass sie froh sind, dass es ihnen selbst gut geht - wobei, so gut, anscheinend doch nicht, denn sonst hätten sie wohl nicht das Bedürfnis, über andere abzulästern ;)


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:38
Vor allem wird jeder der selbst lästert auch mal sein fett weg kriegen,das ist mal klar und dann wundern sie sich..


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:44
lisa1990 schrieb:und aus persönlicher erfahrung weiss ich auch das es auch schwer sein kann hilfe zu bekommen,auch wenn man danach sucht und fast bettelt,überfüllte kliniken JAHRELANGE wartezeiten sind Alltag!
das mit den wartezeiten ist wirklich übel. wenn es jemandem akut schlecht geht, braucht derjenige schnell und zeitnah hilfe. ist auch so viel bürokratischer kram der einem da steine in den weg legt.

man kann natürlich zur notaufnahme gehen und sagen man sei suizidgefährdet. dann bleibt man aber auch erst mal für längere zeit in der klinik.


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:47
lisa1990 schrieb:Vor allem wird jeder der selbst lästert auch mal sein fett weg kriegen,das ist mal klar und dann wundern sie sich..
Genauso.
Andererseits sollte man sich denken, dass diese Menschen wohl einfach sehr unzufrieden mit ihrem eigenen Leben sind, und die größte Erfüllung darin finden, wenn sie Mitmenschen, denen sie sich überlegen fühlen, verbal niedermachen können ... bedauernswert eher.


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:47
Bin da tolerant was wohl daran liegen mag dass ich selbst auch betroffen bin. Sehr oft hat man das auf Grund von traumatischen Erlebnissen, wie bei mir und ich finde es einfach heuchlerisch wenn Menschen auf der einen Art meinen "Oh, der bzw. die Arme musste so was schreckliches erleben..." Aber gleichzeitig Menschen die psychisch Krank sind verurteilen, wobei dass ja genau die Menschen sind die oft diese schlimme Erlebnisse hatten.


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:48
@intro
ja traurig das man erst schnll hilfe bekommt wenn man sich das leben nehmen will.
das hat mein psychologe auch zu mir gesagt..rufen sie im krankenhaus an und sagen Sie das Sie suizidgefährdet sind , dann bekommen Sie gleich einen Platz in der Klinik..aber dann kommt man erstmal für drei tage in die geschlossene und da wollte ich nicht rein..


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:49
lisa1990 schrieb:-Habt ihr selbst psychiche Erkrankungen und wollt mehr toleranz von "GESUNDEN" Menschen?
Ja! Und wer glaubt, das wär alles gar nichts, dem wünsch ich mal dass es ihm so schlecht geht, dass er darum betteln wird, diese schädlichen Medis zu nehmen.


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:52
Ja jeden morgen steht man auf und muss sich erstmal ne reihe von tabletten reinhauen! wer würde das tun, wenn er nicht wirklich probleme hätte?Das macht doch keiner aus spaß,da geb ich dir recht@Zeo


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:54
...hier wird aber ziemlich über die "gesunden" Menschen "hergezogen"....-.-...wenn man bedenkt das es für menschen nun einmal nicht ganz so einfach ist etwas nachzuvollziehen, welches man nicht selbst erlebt hat oder es zumindest etwas "greifbares" ist.


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:56
RobbyRobbe schrieb:Leider gibt es Menschen, welche sagen "Geh doch einfach zum Artzt und lass dir was verschreiben" - da es leider nicht für alles ein medikament gibt.
Solche ignoranten, intoleranten und was das Thema betrifft nichts wissende Menschen regen mich einfach auf.

Tabletten sollte man wenn nur als Begleittherapie ansehen aber wichtiger ist die richtige Therapie beim Psychotherapeuten. Wichtig ist hier der Psychotherapeut nicht der Psychiater.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:58
1ostS0ul schrieb:...hier wird aber ziemlich über die "gesunden" Menschen "hergezogen"....-.-...wenn man bedenkt das es für menschen nun einmal nicht ganz so einfach ist etwas nachzuvollziehen, welches man nicht selbst erlebt hat oder es zumindest etwas "greifbares" ist.
Weißt du wie man sich erst als Betroffener fühlt, wenn dich die ganze Welt nicht ernst nimmt, obwohl du leidest? Wenn du von diesen ignoranten Idioten getreten wirst, obwohl du schon am Boden liegst? Ich hab solche abartigen Leute in meiner eigenen Familie. Was ich mir da alles anhören musste...


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:58
lisa1990 schrieb:finde ich schön das bis jetzt alle sehr tolerant zu sein scheinen..
Es scheint wirklich als Krankheit angesehn zu werden..
Ich wüsste nicht ob ich so tolerant wäre wenn ich Gesund wäre und nicht selbst wissen würde was in diesen mensche vorgeht.
Es muss sehr schwer sein zu verstehn was Menschen mit solch einer Erkrankung durchleben müssen
@1ostS0ul
ich hab selber gesagt das ich es schön finde wie tolerant alle bis jetzt zu sein scheinen und das ich nicht weiss ,ob ich so tolerant wäre,weil ich ja gar nicht wüsste was in diesen menschen vorgeht...es tut mir leid wenn es den anschein gemacht hat,als würde ich toleranz erzwingen wollen


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

07.03.2013 um 23:59
1ostS0ul schrieb:...hier wird aber ziemlich über die "gesunden" Menschen "hergezogen"....-.-...wenn man bedenkt das es für menschen nun einmal nicht ganz so einfach ist etwas nachzuvollziehen, welches man nicht selbst erlebt hat oder es zumindest etwas "greifbares" ist.
Hm, findest du?
Es geht ja nicht darum, über "gesunde" herzuziehen, indem man versucht, zu relativieren, was eigentlich "krank" heißt.

Oft ist es leider immer noch so, dass eine psychische Erkrankung als etwas angesehen wird, das nicht ernstzunehmen ist ... und, was ich noch schlimmer finde, dass Menschen, die ein Problem mit ihrer Umwelt haben (oder in ihrem Umgang mit anderen) gleich, wenn die Wahrnehumg oder die Befindlichkeit von der der Mehrheit abweicht, geraten wird, such dir halt Hilfe (nach dem Motto: naja, bei dir stimmt ja was nicht ...) - wobei die Verhaltensweise der vermeintlich "Kranken" vielleicht einfach nur den Umständen geschuldet ist, wie sie von den "Gesunden" behandelt werden.

Das find ich, mit Verlaub, unterirdisch.


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

08.03.2013 um 00:01
@Zeo

...du weißt auch nicht wie du reagieren würdest bzw. ob du es verstehen könntest, wenn du diese "Erfahrung" nicht gemacht hättest bzw. machst...

@lisa1990

...tja frage dich einmal warum hier so viele verständnis haben... ;)


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

08.03.2013 um 00:03
1ostS0ul schrieb:...du weißt auch nicht wie du reagieren würdest bzw. ob du es verstehen könntest, wenn du diese "Erfahrung" nicht gemacht hättest bzw. machst...
Ich weiß sehr wohl, wie ich reagieren würde. Denn es war nie meine Art, die Probleme von jemandem runterzuspielen. Schon gar nicht von Freunden, oder Familienmitgliedern.


melden

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

08.03.2013 um 00:03
@1ostS0ul
ja weil viele hier selbst betroffen sind..
schon klar..
trotzdem geht es hier um die frage der toleranz und die frage war auch ob sich betroffene mehr toleranz wünschen...also sollen doch gerne die betroffenen hier ihre meinung äußern.
die frage war ja nicht nur an nicht betroffene.


melden
Anzeige

Das Leben mit psychischen Erkrankungen..seid Ihr tolerant?

08.03.2013 um 00:08
@Zeo

...mhh...und woher willst du das Wissen wie du reagierst wenn du etwas nicht nachvollziehen kannst...;)?

@lisa1990

...habe auch nichts dagegen, dass hier die Meinung geäußert wird nur da du wenn ich mich richtig errinnere etwas "überrascht" warst..


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden