Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

703 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Tiere, Meinung, Recht, Gerrecht
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 12:31
CrvenaZvezda schrieb:Ich denke nicht, das der Grundgedanke der Veganismus schlecht ist, mehr für sich und seine Umwelt zu schauen. Das befürworte ich.
der grundgedanke des christentum ist auch super, feindes liebe ist etwas super gutes für die gesellschaft. trotzdem ist das christentum an sich nciht sinnvoll, gleiches gilt für den rituellen verzicht auf fleisch, veganismus genannt.
CrvenaZvezda schrieb:Auch bin ich gegen Tierquälere
ohh wer ist das nicht. niemand sieht es gerne wenn ein hund getretten oder ne kuh geschlagen wird, aber was hat das mit dem thema veganismus zu tun?
auch ist tierquälerei gegen das gesetz...


melden
Anzeige
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 12:32
der-Ferengi schrieb:Nein - ich komme aus sehr ärmlichen Verhältnissen auf dem Dorf
aufgewachsen.
ja du, ich nicht.
der-Ferengi schrieb:Ich war schon mehr als einmal obdachlos, habe im Wald gelebt,
immer auf der Hut, das man nicht von Forstwirt erwischt wird.
Ich sage Dir, das ist nicht lustig und macht auch nicht glücklich,
sondern sehr,sehr hungrig.
ja eben, das mein ich ja.
Es ist nicht erlaubt.
Ich würde auch gerne ein paar Leuten eine
reinbraten, für das was sie tuen, doch ich kann es eben nicht
weil ich dann Ärger am Hals hab, von Papa Staat, auf den ich dann
doch Verzichten kann...

Bei meinen Großeltern auf dem Lande würde es mir auch einfacher
fallen im Wald zu leben, als hier in der Heide nahe der Stadt.
Auserdem hab ich nicht vor zu verwildern, sondern such schon ein
Soziales Konzept, das sich mit dem Aussteigen vereinbaren lässt.
der-Ferengi schrieb:Feuer machen?
Bist Du wahnsinnig? Dann wirst Du ja sofort geschnappt.
Ja eben, ich bin hier in den Breitengraden darauf angewiesen
im Winter auch Feuer zu machen. Das (diesen Luxus) lass ich
mir dann auch nicht nehmen. Obwohl es natürlich auch ohne
gehen würde - könnt ich auch mit leben - Winterschlaf halt ich für
sehr Sinnvoll.
der-Ferengi schrieb:Ich sage Dir, das ist nicht lustig und macht auch nicht glücklich,
sondern sehr,sehr hungrig.
ich weiß, dass dies Hart ist, doch es entspricht meinem innerem
Wunsch. Und Glücklichsein, das lerne ich überall.

aber interessante Lebensgeschichte hast du :)


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 12:34
25h.nox schrieb:der grundgedanke des christentum ist auch super, feindes liebe ist etwas super gutes für die gesellschaft. trotzdem ist das christentum an sich nciht sinnvoll, gleiches gilt für den rituellen verzicht auf fleisch, veganismus genannt.
Würdest du das auch im Angesichts des Grundrechts behaupten, das auf
dem christlichen Lehren beruht?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 12:36
@doob was? die grudnrechte basieren nicht auf dem christentum sondern auf der aufklärung, der gegenbewegung zum christentum.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 12:38
@doob
doob schrieb:aber interessante Lebensgeschichte hast du :)
Bin ich nicht stolz drauf, hat mich aber geformt.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 12:41
@25h.nox
Wiki schreibt dazu:
Christlich geprägte Anthropologie

Das Christentum interpretiert die alttestamentliche Rede vom Menschen als Ebenbild Gottes und von seiner Vorrangstellung unter Gottes Geschöpfen traditionell dahingehend, dass seine Würde gottgegeben und nicht verlierbar ist. Sie komme jedem Menschen als solchem zu und sei mithin unabhängig von Lebensumständen oder Verhalten.
CrvenaZvezda schrieb:Aber ein absoluter Verzicht ist für mich sowie für 90% der Bevölkerung, die die Wahl haben, ein No-Go. Und damit müssen sich die lieben Veganer abfinden
naja, die Tatsachen sprechen von 99% der Befölkerung ;)
und Tatsachen lügen nicht :)
CrvenaZvezda schrieb:Ich probiere sachlich und kühlen Kopfes zu bleiben, was mir nicht immer leicht fällt oder gelingt, wenn ich der falschen Moral oder der Heuchlerei indirekt oder direkt beschuldigt werde von Leuten, die selber "Dreck am Stecken" haben und die selber Tierleid verursachen.
Das brauch sich ja auch keiner bieten zu lassen.
Es ist schließlich der einzig Vernünftige Weg, den ich sehe.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 12:42
der-Ferengi schrieb:Bin ich nicht stolz drauf, hat mich aber geformt.
hat aus dir nene harten Dickschädel gemacht... :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 12:45
@doob ja, es gibt auch chirsten die menschenrechte für gut halten und sich da ihre eigene geschichte zu in die tasche lügen. die menschenrechte wie wir sie heute haben sind aber grade im gegensatz zum christentum entstanden, aus bereits längervorhandenen konzepten die älter sind als das christentum...


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 12:52
@25h.nox

ich bin mir sicher, die Lehren des Christentums, basieren auch
auf Werte vor dem Christentum wie er bis dato notiert ist.


melden
doob
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 13:50
der-Ferengi schrieb:Hasen, Käfer, Marder, etc. roh gegessen.
hast du den Hasen und Marder selbst gefangen?
Käfer, Würmer, Schneken und Maden kann ich mir ja noch vorstellen zu essen
Aber Hasen und Marder, lässt sich das überhaupt essen
lässt sich das Fleisch zerkauen?


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 14:24
@all

Das Rechts des Staerkeren:

Ich bin kein Vegetarier, liebe aber Tiere, ich will ums verecken nicht das Tiere fuer den Nahrungserhalt gequealt werden !
Das Recht des Staerkeren kann ich auch bei meinem Pferd sehen:
Du schmeisst eine haufen Heu auf das Padock, alle kommen, aber nur ein oder zwei kommen in den ersten 10 min. an das Heu.
Leider ist es so das es dem ersten Pferd sowas von egal ist ob das 2te Pferd was zu essen bekommt! Meist steht der rangniedrige dabei und sieht zu wie Nr. 1 frisst.
Nur mit dem unterschied " wir als Menschen koennen enscheiden"ob wir vielleicht, auch Nr. 2 was zu essen geben.
Gre. D.R.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 15:59
@doob
doob schrieb:... Aber Hasen und Marder, lässt sich das überhaupt essen
lässt sich das Fleisch zerkauen?
Ach, Du glaubst gar nicht wozu der Mensch fähig ist, wenn er hunger hat.

Wie gesagt bin ich ja auf dem Dorf großgeworden (übrigens gar nicht so
weit von Dir entfernt und Heidschnucken habe ich auch schon gegessen).
Nach der Getreideernte sind wir über die Felder und haben Hamster und
Maulwürfe gefangen (und den Hals umgedreht Hamster -,05 DM, Maul-
wurf -,10 DM vom Bauern). Da mein Opa außerdem auch Hausschlachter
war, habe ich gesehen wie man eine Sau schlachtet und verwertet. Meine
Großtante (ein paar Straßen weiter) hatte Kaninchen und mußte manchmal
zwei holen und mein Opa hat uns gezeigt, wie man den abzieht und aus-
nimmt.

Später (zu der Zeit als ich "draußen" lebte) habe ich mich wieder daran er-
innert und mein Wissen kam mir zugute. Natürlich ging ich auch nachts
containern wenn ich in der Nähe einer Stadt war.

Auch heute kommt manchmal Kaninchen bei uns auf den Tisch (vom Markt
wenn Jagdsaison ist [alle Monatsnamen ohne R ]). Das wird dann aber nicht
gebraten, sondern ich mache daraus Sauerfleisch in Aspik. Sehr viel schmack-
hafter und zarter als vom Rind oder Schwein.

Ach, ich könnte noch viel aus dieser Zeit erzählen, ich habe aber auch was
mitgenommen aus dieser Zeit. Ich kaufe (fast) alles vom Markt und/oder
meinem Cousin (Schlachtermeister). Und somit lebe ich x-mal effektiver
als jeder veganer mit seiner industriell abhängigen Lebensweise.


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 16:47
@der-Ferengi
Was du erlebt hast ist ja o.k. aber man muss es nicht gut finden das alles was kreucht ung fleucht getoetet wird.

Irgendw, in einem anderem Tread hab ich schon mal von meine Opa erzaehlt, der sagte immer , Queale nie ein Tier zum Scherz den es fuehlt wie du den Schmerz
Mein Opa war mit leib und seele Landwirt, er wusste auch das er Rinder nicht nur fuer die Milch zuechtet werden.
Nur wenn es es soweit war, hat er probiert das es so schonent wie moeglich fuer das Tier war.
g.r. D. R.


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 17:05
@killimini

im allgemeinen


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 17:21
@doob

was soll an veganismus bitte extrem sein?
Mandelmilch statt normaler milch is nich so dramatisch, wie ihr es macht.

Sojaburger statt fleischburger auch nich.

Als veganer ist mein kein eremtit, kein öko und auch keinoutcast, man isst einfach etwas andere sachen.

Ich weiß nicht, in wiefern das als extrem gelten soll.

Da kann ich auch direkt sagen, auf gesunde ernährung achten sei extrem, weil man dann manche sachen nicht isst die anderen mögen.


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 17:39
@CrvenaZvezda
CrvenaZvezda schrieb:Aber ein absoluter Verzicht ist für mich sowie für 90% der Bevölkerung, die die Wahl haben, ein No-Go. Und damit müssen sich die lieben Veganer abfinden
Nun sagst du das so, als wäre es anders.
Aber hier sagt keiner er will irgendwen zu irgendwas zwingen.
Was soll also der Satz?


melden

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 17:42
@25h.nox

was ist am veganismus denn nun wieder rituell?


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 17:43
@CrvenaZvezda
wir sind die mächtigste und überlegenste Spezies im uns bekannten Universum.
Ich bin sicher, die verhungernden Kinder in Afrika und die wegen Ehebruchs ausgepeitschten oder gesteinigten Frauen im Orient und die im Iran an Baukränen aufgehängten Homosexuellen sehen das genau so.

"Wir Menschen betrachten uns nur allzu gerne als Krone der Schöpfung, aber ich fürchte, das ist nicht die ganze Wahrheit. Der afrikanische Sandkäfer ist uns in vielerlei Hinsicht weit überlegen: Er ist äußerst fruchtbar, hat kein Ego, hat keine Angst und weiß nichts vom Tod. Ergo: Ein vorbildlich selbstloses Mitglied der Gesellschaft." (Zitat aus Starship Troopers)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 18:14
@Chevrolet66
Chevrolet66 schrieb:... aber man muss es nicht gut finden das alles was kreucht ung fleucht getoetet wird. ...
Hätte nicht gedacht, das ich so mißverständlich schreibe,
aber ich habe es ganz sicher nicht gutgefunden und habe
auch keinen Spaß daran gehabt die Tiere zu töten.
Ich habe es des Überlebens willen tun müssen, weil ich
keinen Bock hatte, so jung sterben zu müssen.


melden
Anzeige

Sind die Tiere zum essen da und was haltet ihr vom Recht des Stärkeren

22.03.2013 um 18:17
@Sybil

Ja und Nein diese giltet nur für die Tierwelt.


melden
498 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wahre Liebe1.210 Beiträge