Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

433 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Märchen, Grausam, Traumatisieren

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 01:10
Märchen hab ich als Kind nie gemocht, ich hab mir lieber von meinem Vater Larry Brent und John Sinclair vorlesen lassen ^^

Hier noch mal ein passender Song vom guten alten Götz Widmann:



melden
Anzeige
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 01:36
Kommt drauf an...
Viele Märchen vermitteln ein schwarz-weißes Denken.
Gut gegen Böse.

Wenn man solche Märchen vorliest, sollte man seinen Kindern anschließend genau erklären, was die Gefahren einer solchen Denkweise sind, und dass es kein gut oder böse gibt.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 01:46
@Draiiipunkt0
Draiiipunkt0 schrieb:Viele Märchen vermitteln ein schwarz-weißes Denken.
Gut gegen Böse.
Ja, das ist auch meistens in erster Linie der Sinn von Märchen.
Draiiipunkt0 schrieb:Wenn man solche Märchen vorliest, sollte man seinen Kindern anschließend genau erklären, was die Gefahren einer solchen Denkweise sind, und dass es kein gut oder böse gibt.
Da gebe ich dir eingeschränkt recht; allerdings ist es vom Alter abhängig, inwieweit das Sinn macht.

Jüngere Kinder brauchen diese Denkweise nämlich bis zu einem gewissen Grad; die können da noch nicht so differenzieren.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 01:51
@raitoningu

Es ist nur so, dass sich dieses Schwarz-weiß-denken bei manchen auch im späteren und sogar erwachsenen Alter fortsetzt.
Dann sinds halt keine Märchen mehr, sondern Filme wie Star Wars, Herr der Ringe usw., bei denen es im Grunde nur um ein Thema geht:

Gut gegen Böse.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 02:00
@Draiiipunkt0
Ich weiß.
Wobei die meisten ab einem gewissen Alter von selbst anfangen zu hinterfragen, was man ihnen beigebracht hat. Bei älteren Kindern unterstütze ich auch auf jeden Fall deinen Ansatz.

Nur wäre es z.B. ziemlich sinnlos, einem Dreijährigen zu erzählen, dass es kein gut oder böse gibt.
Den würdest du damit höchstens verwirren und verunsichern.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 02:05
@raitoningu
raitoningu schrieb:Nur wäre es z.B. ziemlich sinnlos, einem Dreijährigen zu erzählen, dass es kein gut oder böse gibt.
Das stimmt natürlich.
Aber ich würde dann halt entweder nicht solche Märchen vorlesen oder sie aufarbeiten, wenn mein Kind älter ist.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 02:09
@Draiiipunkt0
Draiiipunkt0 schrieb:Aber ich würde dann halt entweder nicht solche Märchen vorlesen oder sie aufarbeiten, wenn mein Kind älter ist.
Ich würde einem Dreijährigen sicher auch nicht jedes Märchen vorlesen, aber in dem Alter brauchen die dieses Weltbild, damit sie überhaupt eine Orientierung haben.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 02:16
@raitoningu
raitoningu schrieb:aber in dem Alter brauchen die dieses Weltbild, damit sie überhaupt eine Orientierung haben.
Das seh ich nicht so. Die Frage ist, wozu braucht man etwas.
Dass es keine anderen Menschen beleidigen, angreifen etc. soll, kann man seinem Kind auch beibringen ohne gut und böse.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 02:23
@Draiiipunkt0
Ob du es jetzt "gut und böse", "falsch" und "richtig", "schwarz" und "weiß" nennen, oder dir eigene Fantasiewörter dafür ausdenken möchtest, ist vermutlich irrelevant.

Trotzdem brauchen Kinder in dem Alter eine klare Vorstellung davon, was akzeptierte oder nicht akzeptierte Verhaltensweisen sind.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 02:50
@raitoningu
raitoningu schrieb:Trotzdem brauchen Kinder in dem Alter eine klare Vorstellung davon, was akzeptierte oder nicht akzeptierte Verhaltensweisen sind
Volle Zustimmung, aber dass etwas gesellschaftlich akzeptiert ist, heißt nicht, dass es richtig, gut oder weiß ist.
Deshalb würde ich nie sagen: "Das ist böse! ", wenn mein Kind etwas anstellt, sondern: "Mach das bitte nicht, denn ich will das nicht."
Sobald es dann im Alter für die Schule ist, wird ihm erklärt, dass das "ich will das nicht" schon immer in seinem eigenen Interesse war, und zukünftig heißt es: "Willst du, dass dich jemand haut/anschreit/o.Ä.?" (Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.)

Es ist wichtig, dem Kind früh klar zu machen, dass jede Handlung Konsequenzen hat, ob nun positive oder negative.

Damit es sich zu einem empathischen Menschen entwickelt, halte ich es auch für wichtig, es nicht vor Situationen, in denen man Mitgefühl empfindet, zu "schützen".


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 03:00
@Draiiipunkt0
Draiiipunkt0 schrieb:Volle Zustimmung, aber dass etwas gesellschaftlich akzeptiert ist, heißt nicht, dass es richtig, gut oder weiß ist.
Aus der Sicht eines Kleinkindes ist das aber so.
Und um Normen und Werte der Gesellschaft zu erlernen und später hinterfragen zu können, braucht es eben erstmal eine klare Orientierung.
Draiiipunkt0 schrieb:Deshalb würde ich nie sagen: "Das ist böse! ", wenn mein Kind etwas anstellt, sondern: "Mach das bitte nicht, denn ich will das nicht."
Ich würde auch nicht sagen: "Das ist böse."
Aber ich würde das "Nein" unter Umständen schon etwas direktiver formulieren als du.
Draiiipunkt0 schrieb:Es ist wichtig, dem Kind früh klar zu machen, dass jede Handlung Konsequenzen hat, ob nun positive oder negative.
Ja, das ist logisch; darauf basiert jegliches Lernen. ;)
Draiiipunkt0 schrieb:Damit es sich zu einem empathischen Menschen entwickelt, halte ich es auch für wichtig, es nicht vor Situationen, in denen man Mitgefühl empfindet, zu "schützen".
Da hast du recht, aber auch hierbei sollte man das Alter des Kindes mit einbeziehen. Es gibt auch Situationen, die wären da eher kontraproduktiv.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 03:34
@raitoningu

Bei einer Familienfeier letztens hat ein Achtjähriger aus Frust ein Mädchen mit einem Würfel abgeworfen, woraufhin ein Sechsjähriger! sein Glas nahm und ihn fragte:

- "Soll ich dir das an den Kopf werfen?"
- "Nein"
- "Warum hast du dann sie abgeworfen, das tut weh"

Dieser kleine Junge hat mehr verstanden als die meisten Gestalten in unserer egoistischen Konsumgesellschaft.

Die Eltern haben es ähnlich gemacht, wie ich es im letzten Post skizziert habe.
Mit dem Vater habe ich dann nämlich geredet und auch die Diskussion über gut und böse geführt, wobei klar wurde, dass er da auch nicht dran glaubt, also hat sein Sohn das vermutlich auch nie gehört.

Meine Strategie werde ich noch ausbauen, aber bin ja auch noch jung ^^


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 03:47
@Draiiipunkt0
Ich denke, grundsätzlich siehst du das schon richtig.
Nur musst du die Anzahl der "Grautöne" eben ein bisschen dem Alter des Kindes anpassen.

Aber ich glaube, wir werden OT.^^


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 12:26
Meine Eltern haben mir Märchen vorgelesen und so halte ich es auch mit meinem Kind.
Sie hinterfragt dann zwar vieles, aber ich erkläre ihr, das es nur etwas ausgedachtes ist und nichts, was wirklich geschehen ist.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 12:31
@IvoryTower

Ich denke Kinder sollten erstmal aufgeklärt werden, wie die Welt funktioniert und Ihnen nicht direkt noch mehr Unsinn eingeimpft werden. Das kann unter Umständen einige Kinder auch krank machen.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 12:40
@ThunderBird1
Kinder lieben Märchen und sie gehen dann mit in diese Fantasiewelt.
Das ist für sie nicht nur unterhaltend, sondern auch in der Erziehung von Bedeutung.
Kinder sind unbeschwert und ohne Sorgen und wenn sie dort mit eintauchen, spiegelt das ihr Fantasiedenken wieder, wodurch sie sich weiterhelfen, weil sie es durch rationales Denken noch nicht erklären können.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 12:43
@-joleen-

Ist ja alles gut und schön, aber heute kann ich meiner ganzen Familie was erzählen und ich komm mir vor wie im Kindergarten. Die verstehen die einfachsten Sachen nicht. Liegt aber nicht an meiner Familie. Ist generell so.

Mitlerweile weiss ich gar nicht, ob ich den Leuten die Wahrheit sagen soll oder ein paar Märchen erzähle. Blöd gucken tun sie soweiso immer.

Vielleicht ein Parasit im Gehirn? Man weiss es nicht.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 12:50
@ThunderBird1
Man muss natürlich immer den Absprung schaffen und ihnen die richtigen Werte vermitteln und klar zu verstehen geben, das es keine wahre Geschichte ist, sondern nur fiktiv.
Jedes Kind brauch da andere Zuwendung bei und man muss sich die Zeit nehmen.

Und deiner Familie da iwelche Geschichten aufzutischen, weil sie es augenscheinlich nicht verstehen, halte ich nicht für richtig. Entweder bewegen sie sich mit dir auf einem geistigem Level oder du lässt es lieber generell, wenn es dir nicht behagt.
Aber was hat das mit den normalen Kindermärchen zu tun? :ask:
Bei denen weiß man als Erwachsener doch, das es keine Hexen, Feen, dergleichen gibt.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 12:55
@-joleen-

Also in der Politik werden ja den ganzen Tag auch nur Märchen erzählt und den meisten scheint es zu gefallen.

Das hat rein gar nichts mit meinem geistigen Level oder dessen meiner Familie zu tun.

Was ich damit sagen möchte ist. Man sollte sich erstmal um die wichtigen Sachen kümmern, bevor man noch mehr Unsinn erzählt. Will ja kein Spielverderber sein, aber es ist nunmal so.


melden
Anzeige

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

27.07.2014 um 12:58
@ThunderBird1
Aber wir reden hier von Kindern. Die leben unbeschwert und ihnen ihre Fantasiewelt zu nehmen, wäre verkehrt. Sie haben Spaß daran, dort miteinzutauchen und sich selbst im Mittelpunkt zu sehen.


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
SARS87 Beiträge
Anzeigen ausblenden