Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

433 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Märchen, Grausam, Traumatisieren

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

03.04.2013 um 03:39
Ich hatte frueher als Kind sogar das original illustrierte Bilderbuch von Heinrich Hofmann.
Da war alles schoen bildlich dargestellt von:

Struwwelpeter
Die Geschichte vom bösen Friederich
Die gar traurige Geschichte mit dem Feuerzeug
Die Geschichte von den schwarzen Buben
Die Geschichte vom wilden Jäger
Die Geschichte vom Daumenlutscher
Die Geschichte vom Suppen-Kaspar
Die Geschichte vom Zappel-Philipp
Die Geschichte vom Hanns Guck-in-die-Luft
Die Geschichte vom fliegenden Robert

Fand ich als Kind aber eher weniger erschreckend als erstaunlich.

Vor allem die Abbiuldungen vom Suppen-Kasper haben mich verwundert, weil ich das irgendwie nicht ganz verstanden han.
Die Geschichte vom schwarzen Buben hab ich aber sehr lange irgendwie nicht verstanden...ieks

Ich weiss aber was mir damals an 'Input' das erste Mal wirklich Angst gemacht hatte. Naemlich eine bestimmte Folge von Batman [als Trickfilm] bei der der 'Boesewicht' am Ende nicht geschnapt worden iz. Konnte die Nacht kaum einschlafen. :D

@Talon

Koenntest du das vielleicht mit meinem Gehirn versuchen besser hinzubekommen?
...dann haette ich wahrscheinlich noch etwas mehr Hoffnung uebrig.


melden
Anzeige

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

03.04.2013 um 08:57
Hab leider in meinen jungen Jahren keine Märchen Vorgelesen bekommen.
Finde es aber dennoch wichtig dass Eltern so was machen. Schon alleine aus dem Grund damit Kinder auch das Medium Buch kennenlernen. Natürlich werden auch Werte vermittelt und die Fantasie gefördert!

Ich hab stattdessen Star Trek geschaut. Das hat mein Weltbild auch sehr stark geprägt :D.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

03.04.2013 um 12:40
Also ich hab sehr viele Märchen vorgelesen bekommen und hatte nie Alpträume oder Angst. Als ich mit 4 mal Bambi geguckt hab wars schlimmer, da hab ich nurnoch geheult xD Und Märchen zu hören hat mir nie geschadet, im Gegensatz zu den Liedern/Geschichten die mir meine Oma vorgesungen oder erzählt hat, waren die hier bereits genannten Märchen wirklich harmlos.. :-D


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

17.04.2013 um 09:57
Was mich an den meisten Märchen stört ist die Mann/Frau Rollenverteilung.

Falls ich mal eine Tochter haben sollte würde ich ihr Dornröschen und co wahrscheinlich in umgedrehter Reihenfolge vorlesen. Da wird der junge Prinz von der Prinzessin auf dem weißen Schimmel gerettet, und nicht andersherum. Beziehungsweise ein guter Mix zwischen den beide wäre gut, mal ist eine Frau die Heldin, mal der Mann. Würde ich bei einem Sohn wahrscheinlich auch nicht anders machen.

Aber dieses Jungfrau in Nöten Ding das sich durch praktisch alle Märchen schleicht geht finde ich gar nicht. Meine Tochter soll nicht die sein die sich ausmalt wie es wäre von einem Prinzen "gerettet" zu werden oder sonstwas. Schon allein weil das der passive Part ist, und sie für sich selbst verantwortlich sein soll, also aktiv sein und nicht aufs beste Hoffen sondern selbst handeln lernen.

Ich weiß ich weiß - sind ja nur Märchen. Aber es ist auch nur eine kleine Abänderung die es braucht um die Geschichte mit einer Heldin statt einem Held zu erzählen.

Was die Gewalt und so angeht, so ist es zu empfehlen die Märchen im vornerein selbst mal durchzulesen und dann zu entscheiden ob man es seinem Kind bereits zumuten kann oder ob es noch zu jung ist. Sowas ist auch von Kind zu Kind unterschiedlich, aber ab einem gewissen alter sollten doch die meisten okay sein.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

17.04.2013 um 10:15
@zidane
Naja, Märchen sind ja vermutlich nicht die einzigen Geschichten, die ein Kind so zu hören. Insofern, solange es abseits der Märchen genug andere Geschichten gibt (und vor allem, wenn die Erziehung nicht mit dem Erzählen von Märchen aufhört) gibt es vermutlich genug extramärchische "Korrektive", dass m.E. ein Ummodeln der Märchen überflüssig ist.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

17.04.2013 um 10:23
@tris

Märchen ummodeln geht aber ziemlich leicht - bei anderen Medien hat man da nicht so 'nen großen Gestaltungsspielraum. Außerdem ist es bei Märchen ja nochmal was anderes, da es hier einen direkten Kontakt zwischen Eltern und Kindern gibt, was ich für besonders wichtig halte. Das was einem die Eltern mitgeben können und so...


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

17.04.2013 um 10:37
Ich frag mich gerade, was man so Kleinkindern ab 4 Jahren sonst vorlesen soll?

Jugendliteratur geht ja wohl noch nicht.

Bibel... okay, da gibt es auch ein paar spannende Geschichten, wo man aber wirklich aufpaßen muss... aber es gibt doch auf dem Buchmarkt eigentilch alles.. auch Kinderbibelversionen und so.

Einmal in einen großen Buchladen gegangen und ne Verkäufer/in dort fragen... die können einem bestimmt unzählige Bücher zeigen/empfehlen.

Es gibt mit Sicherheit Alternativen zu den herkömmlichen Märchen von damals.

Jetzt hab' ich meine Eingangsfrage selbst beantwortet ... lol


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

17.04.2013 um 10:39
@zidane
Sicher geht es bei Märchen sehr leicht, aber wie gesagt, notwendig ist es m.E. nicht.
Wenn Märchen das einzige ist, was man den Kindern vorliest, dann ja, dann wäre es wirklich ziehmlich einseitig.

Aber gerade, wenn man eh bewusst darauf achtet, dass einem Kind bei dem, was man ihm vorliest, kein einseitiges Rollenbild der Geschlechter vermittelt wird, kann man da auch einfach bei den Geschichten variieren.

Dazu kommt noch eines: Wie würdest du einem Kind verständlich machen, wieso du die Rollen vertauscht hast? Sicher, du kannst es versuchen zu erklären, aber der Sinn dahinter wird sich einem Kind nicht erschließen und es ziehmlich unbefriedigt zurücklassen (bestenfalls, im schlimmsten Fall kommt es sich von dir schlicht und ergreifend verarscht vor).
Und dass du dich deinem Kind gegenüber rechtfertigen musst, kann sehr leicht geschehen, wenn es mitkriegt, dass die Geschichte eigentlich anders gehört. Und Kinder sind da sehr, sehr, sehr, sehr kleinlich.
Spreche da aus Erfahrung, mein erster Streit mit einer Lehrerin fand in der 2. Klasse statt und hatte die verfälschte Version der Fabel vom Fuchs, dem Raben und dem Käse statt. Dass sie uns eine falsche Geschichte vorgesetzt hat, hat meine Meinung von ihr nachhaltig negativ geprägt. Ganz ehrlich, das würde ich bei meinem eigenen Kind nicht riskieren wollen.


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

17.04.2013 um 10:44
Ich finde diese Märchen stellenweise auch sehr brutal und entweder man beschönigt diese Stellen kreativ, oder man lässt es.
Es gibt sowieso sehr viele adere schöne Bücher und Vorlesegeschichten für Kinder.

Früher war noch ne ganz andere Liga, da wollte man den Kindern auch anhand solcher Geschichten noch Angst machen: wenn sie dies und das nicht tun... ect.

Ich finde das Mist. Wir leben in friedlichen Zeiten, da sollte man die Fantasie der Kinder anregen und schöne lehrreiche Bücher vorlesen.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

17.04.2013 um 10:59
Es gibt inzwischen eine solche Fülle von Kinderbüchern für jedes Alter, von der bissfesten Pappe bis zum preisgekrönten Bilderbuch, dass man nun wirklich nicht auf olle Märchen zurück greifen muss.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

17.04.2013 um 12:02
Warum sollten sich Kinder nicht ängstigen dürfen? Das ist doch absurd, die haben genau so ein Interesse an Grusel wie Erwachsene. Außerdem hatte diese "Angst", insofern die wirklich Ziel war, ja einen Zweck. Und so einiges davon gilt auch heute noch, wie zum Beispiel Ordnung halten oder Fremden nicht zu schnell vertrauen. Das ist Lehrreich.


melden
Verseschmied
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

17.04.2013 um 18:54
Vie kommst du denn darauf das wir in friedlichen Zeiten Leben? @popcorncandy cO

Heutzutage gibt es so viele Alternativen, auf denen man umsteigen kann, notfalls bisschen kreativ sein und selbst was erfinden. Ich finde das man den Kinder vor allem was lehrreiches vorlesen sollte. Schließlich lernen sie im Kindesalter am meisten, davon sollte man provitieren.


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

17.04.2013 um 19:10
@Verseschmied

Doch natürlich...in relativ friedlichen Zeiten. Krieg haben wir nicht, Hunger müssen wir nicht leiden...

@SethSteiner
Gruselige Geschichten lesen sie dann selbst ("Gähnsehaut" und sowas)
und daß man Fremden nicht vertrauen soll, das kommt ja schon in Geschichten für 4-Jährige vor.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

11.08.2013 um 03:26
@IvoryTower

Man hat mir immer Märchen vorgelesen und nur durch sie bin ich so geworden wie ich jetzt ...
Nein. Es ist definitiv nicht gut :o:

Grüßchen, Pock :)


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

11.08.2013 um 04:03
@IvoryTower

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Kinder bis zu einem gewissen Lebensjahr (frag mich nicht nach dem genauen Alter), die Gewalt, die in Märchen vorkommt, kognitiv nicht verarbeiten können, sprich, sie realisieren die Gewalt nicht in dem Maße, wie es ein Erwachsener tun würde.

Für einen Erwachsenen ist es schrecklich, dass die Hexe im Ofen verbrennt, das Kind realisiert das Maß an Gewalt nicht, das dahintersteckt, die Hexe verbrennt einfach und ist gestorben, mehr kommt an Informationen nicht beim Kind an.

Erst ab einem gewissen Alter realisiert das Kind die Ausmaße der Gewalt in Märchen.

Aus diesem Grunde kann man Kindern bedenkenlos alle Märchen vorlesen, denn man kann sie mit der Gewalt in Märchen nicht traumatisieren.

Fragt mich jetzt bitte nicht nach Quellen, es ist einfach so und ich habe jetzt keine Lust zu suchen! ;)


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

11.08.2013 um 11:04
Es gibt sehr viele schöne Kinderbücher, altersgerecht.

Sie eignen sich besser für K
Wenn Kinder Märchen nicht verstehen, warum dann vorlesen oder erzählen ?

Allerdings sollten die Kinder Märchen kennen, wer sie geschrieben hat

Im Schulalter könnte man damit anfangen.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

11.08.2013 um 11:51
ich bin dafür kindern märchen vorzulesen, seien es jetzt die gesammtelten Märchen wie die von den gebrüdern grimm, die über jahrhunderte überliefert sind, oder solche Kunstmrchen wie die von Hans Christian andersen, oscar wilde oder j.k. Rowling
ich habe grimms märchen damals geliebt und später habe ich mir auch eine sammlung derer märchen gekauft, weil es nicht nur geschichten für die kinder sind, sondern auch ratschläge geben für das leben , mkanche sind nciht mehr akturell, darum würde ich kindern auch nicht das märchen vom "Juden im Dorn" erzählen, da es 100% antisemitisch ist, aber alle anderen würde ich kindern sofort erzählen.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

11.08.2013 um 13:56
Es gibt schon Märchen, deren Inhalte bzw. Aussagen ich nicht gut finde, und die ich meinen Kindern auch nicht erzählt oder vorgelesen habe.

König Drosselbart fällt mir spontan dazu ein, so eine Sado-Maso-Geschichte, in der es darum geht, eine selbständige eigensinnige Frau mit Psychoterror und Gewalt zuzureiten.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

11.08.2013 um 14:08
@Doors
wie stehst du eigendlich zum märchen "fitchers vogel"?


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

11.08.2013 um 14:13
@blutfeder

Eine blutige Geschichte mit sadistischen Komponenten. Es ist ohnehin erstaunlich, wie stark sexuelle Inhalte in Märchen zu finden sind. Angela Carter hat einiges darüber geschrieben.


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

11.08.2013 um 15:44
moric schrieb am 17.04.2013: Bibel... okay, da gibt es auch ein paar spannende Geschichten, wo man aber wirklich aufpaßen muss... aber es gibt doch auf dem Buchmarkt eigentilch alles.. auch Kinderbibelversionen und so.
selbst die Kinderversion schädigt m.M. nach das Weltbild des Kindes.

Dann doch lieber normale Märchen, zumal man den Kindern bei diesen Büchern direkt sagen kann das dies nur Geschichten sind die sich jemand ausgedacht hat. Um dem Kind Märchen begreiflich zu machen erfindet man einfach mit dem Kind zusammen ein eigenes Märchen. Bei der Bibel könnte es disbezüglich später fehlschlagen. Oder weist du von vorn herein ob dein Kind irgend wann mal in seinem Leben daran interesse haben könnte?


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

11.08.2013 um 15:44
@Doors
das mit den sexuellen komponenten stimmt, obwohl bei dem thema manchmal zu viel reininterpretiert wird


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

11.08.2013 um 15:57
Meine Großmutter war mit mir im Kino, ich war im Vorschulalter und wir sahen Bambi.
Bei der Szene, als Bambi seine Mutter verlor und jämmerlich nach ihr rief, mussten
wir den Filmpalast verlassen, weil ich nicht mehr zu beruhigen war.

Ich muss dazu sagen, dass ich ohne meine Mutter aufwuchs und daher unter Verlustängsten
litt, die mir meine durchaus liebevolle Oma nicht nehmen konnte. Der hing ich natürlich
immer am Rockzipfel und sie konnte noch nicht mal allein auf die Toi, weil ich sofort
losbrüllte, wenn sie aus meinem Blickfeld war.

Also war "Bambi" das verkehrteste, was man mir antun konnte. Zum Glück blieb kein
größerer Schaden zurück (hoffe ich jedenfalls). Ich wollte damit sagen, man sollte schon
überlegen, was man welchem Kind vorliest, zeigt, oder welche Kino- oder Theaterstücke
man besucht.


melden

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

11.08.2013 um 15:58
@Namah

Wer bin ich denn, das ich meinem Kind irgend einen Aberglauben aufzwänge? Wenn es will, kann es sich als Erwachsene/r immer noch einen Glauben aussuchen oder ausdenken.


melden
Anzeige
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollte man Kindern Märchen vorlesen?

11.08.2013 um 16:00
zidane schrieb am 17.04.2013: Was mich an den meisten Märchen stört ist die Mann/Frau Rollenverteilung.
dann beschränkt man sich eben auf Märchen wie " Frau Holle", "Rotkäppchen, Hänsel und Gretel


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden