weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:06
Hallo,

ich habe hier früher gerne Threads verfolgt, war immer interessiert daran neue Geschichten zu hören und auch neue Dinge zu lernen, doch in letzter Zeit ist es hier recht langweilig geworden.

90% der Threads bestehen daraus das nach Beweisen geschrien wird, die TEs als Trolle oder psychisch krank bezeichnet werden oder das ihnen Drogenkonsum unterstellt wird. Sobald dann die TEs nicht mehr antworten ist dann der Sieg der Skeptiker gewiss und man geht von Trollerei aus, aber ist es nicht verständlich das neue User die hier ihr Erlebtes schildern das Weite suchen, wenn sie direkt für bescheuert erklärt und indirekt beleidigt werden?

Ich denke, das es hier viele User gibt die ziemlich interessante Erlebnisse hatten oder einfach interessante Dinge wissen, die sich aber nicht trauen hier darüber zu schreiben, da man sich nicht niedermachen lassen möchte und daher frage ich mich ob der einzige Sinn dieser Rubrik wirklich darin liegt wissenschaftliche Erklärungen zu finden.

Wäre es denn nicht auch interessant einmal aus der Sicht zu diskutieren das man an das Übernatürliche glaubt?

Ich selbst bin Skeptiker und Gläubiger zugleich und verschließe mich vor keinem der beiden Erklärungsversuche, jedoch vermisse ich hier wirklich die Initiative der Gläubigen in den Threads und allgemein einen etwas respektvolleren Umgang miteinander.

Schöne Woche ! ;)

P.S: Bitte keine Beleidigungen oder Spam in diesem Thread. Danke!


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:15
juhuuu...endlich jemand der sich dazu bekennt , beides zu sein....


Grüsse dich herzlich..

aber ich habe Angst , dass auch du sehr bald keine Lust mehr hast hier öffentlich zu diskutieren....ich hoffe es ja nicht....aber eben


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:23
ich gebe dir auch recht ...ich selbst bin zwar nicht gläubig finde aber die art des denkens eines gläubigen sehr interessant
allgemein interessiere ich mich für gedankengänge anderer menschen :)

wäre schön wenn es ein besseres miteinander gäbe !


melden
BacOcaB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:29
Wenn Gläubiger heisst, das man relativ offen auf alle Aspekte eingeht und etwas Empathiean den Tag legt, dann bin ich wohl einer. Das zeigt sich schon dass ich katholisch bin und Glaube, obwohl ich weiss, dass es nach wissenschaftlichen Aspekten genug Futter gibt, die dagegensprechen an einen Gott zu glauben.

Ich finde in jedem Fall, dass es immer zwei Seiten der Medaille gibt oder besser immer einen wahren Kern mit verschiedenen Interpretationsmöglichkeiten.

Beispiel: wenn jemand mit rationalen Erklärungen bsp. einen Geist ausschliesst, dann ist das durchaus sinnvoll, aber eben kein Beweis für das Nichtvorhandensein von Paranormalem, denn ich glaube das was viele erleben findet statt, wenn auch nur auf geistiger Ebene. Damit ist es nicht irreal, sondern nur nicht greifbar.

Keine Ahnung warum ich das schreibe, Allmy ist definitiv der falsche Ort für solche Diskussionen, da es hier vorwiegend um Meinungen geht.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:37
@BacOcaB
@cattiva
@Custodia-lucis
Ich bin etwas erstaunt das die ersten Posts keine Skeptiker sind die auf mich los gehen :D

Ich bin der Meinung, wenn jemand hier einen Thread erstellt (der kein Troll ist), dann tut er dies aus Verunsicherung und Angst und ist in erster Linie jemand der Hilfe sucht und kein potentielles Beweismittel für Übernatürliches


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:38
@Sayne
es ist ja auch einfacher zu sagen das es etwas "Übernatürliches" nicht gibt als es zu beweisen.

Das lustige ist ja, wenn man doch ein Beweis hat, heißt es es ist Fake. Hat man keine, regen sich alle auf warum man keine hat.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:41
Sayne schrieb:Wäre es denn nicht auch interessant einmal aus der Sicht zu diskutieren das man an das Übernatürliche glaubt?
Das Ding ist ja, dass die meisten Threadersteller immer von sich selbst behaupten, gar nicht an Geister etc zu glauben, und dass sie eine rationale Erklärung wollen.

Die gibt man ihnen dann. Oft kommen erst im Nachhinein Ausreden, und man stellt fest, dass der TE doch lieber eine Geisterstory hören will :vv:

Oft wird behauptet, man hat Foto's oder gar Video's. Wenn dann nichts kommt, ist das natürlich schon ärgerlich. Macht man ja im echten Leben auch nicht so. Zumindest sind die Leute dann auch ärgerlich, wenn man so handelt.

Außerdem gibt man sich ja auch viel Mühe, wenn man dem TE eine ausführliche rationale Erklärung liefert. Das ist dann schon ärgerlich, wenn sich im Nachhinein rausstellt, dass man sich das auch hätte sparen können..


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:42
@Sayne

Ja...was...ich bin doch da :)

Bin gestern erst ziemlich blöd per pn angemacht worden, weil ich mich den Spektikern nicht anschließe.
Aber, das kratzt mich nicht weiter, wenn ich über materielle Beschwerden diskutieren möchte, dafür gibt es mE andere Foren.

---------------------



melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:46
@ahri
oh ja Schlafstarre und Placebo-Effeckt. Für diese Rationale Erklärung muss man sich viel mühe geben xD .


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:49
@Skyler
Hab ich das behauptet?! ;)

Natürlich muss man sich für Wikipedia Texte nicht sonderlich viel Mühe geben. Aber es werden eben auch oft sehr ausführliche Antworten geschrieben, die man sich im Nachhinein eben einfach hätte sparen können.

Und manchmal passt die Schlafstarre als Erklärung eben einfach, also warum groß drum rum reden?!

Wenn der TE doch schreibt "Ich glaube nicht an Geister, ich will eine rationale Erklärung", warum dann also was von Geistern aus den Fingern saugen?!

Oder versuchst du auch jemandem Kartoffeln zu servieren, obwohl er eigentlich behauptet Nudeln zu wollen?! ;)

Aber ich bin mir sicher deine Posts sind stets von bester Qualität und strotzen nur so von Mühe und Hingabe ;)


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:50
Sayne schrieb:90% der Threads bestehen daraus das nach Beweisen geschrien wird, die TEs als Trolle oder psychisch krank bezeichnet werden oder das ihnen Drogenkonsum unterstellt wird.
Geschätzt sind auch 90% der Threads auf diese Gründe zurückzuführen.

"Mir ist vor 37 Jahren etwas passiert, ich kann mich genau daran erinnern. Es war eine sternenklare Nacht, nur in welchem Land es passierte weiß ich nicht mehr".

"Ich hab Fleisch gegessen, bin ich ein Werwolf?"

"Ich hab Fotos und Videos gemacht. Aber ich kann sie nicht raufladen/Die Medien sind spurlos verschwunden :o: /Ich habe kein Kamerahandy - gesendet von einem iPhone 4"

"Ich male eine Schatzkarte und 100 Seiten später löse ich auf: Es war ein Fake".

Ich kann es doch verstehen, wieso man da manchmal etwas mürrisch reagiert, wenn man - großteils in der Ferienzeit - vera*scht wird :)


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:50
@Sayne
Der Punkt ist auch, dass es ja eigentlich nur 3 Möglichkeiten gibt:
a) Da war ein Geist, oder was auch immer
b) Da hat jemand zu viele Drogen genommen
c) Da ist jemand psychisch krank.

Wenn man jetzt von a) ausgeht, was gibt es dann noch zu diskutieren? Doch eigentlich nur: Mach Beweise. Und ob dieser Forderung fühlen sich die TEs überfördert.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:52
@praiseway
Wenn man von A ausgeht wollen die TEs jedoch meist keine Beweise sammeln, sondern Hilfe für ihre Unsicherheiten und Ängste ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:52
@praiseway
Das ist doch Blödsinn. Oftmals kann man die Dinge auch ganz logisch aufklären, mit ein bisschen Fachwissen.

Nicht jeder weiß zum Beispiel, dass Infraschall Halluzinationen auslösen kann (ich betone an der Stelle nochmal das kann, da mir bewusst ist, dass das keine Allerweltslösung ist. Es ist ein Beispiel!). Da ist es doch genial, wenn man hier darüber aufgeklärt werden kann, und das dann am Ende sogar noch die Lösung für das Problem sein könnte :)

Natürlich funktioniert das nicht immer so. Aber dass es nur diese drei Lösungen gibt, ist Quatsch ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:53
Ich hätte auch gerne die ganze geschichte flüßig geschrieben..
Auf grund rechtschreibung eh schon verunsichert... auf grund die geschichte auch schon...
Und so stolperte ich rein..

Selber glaubte ich nur an meine geschichte... und elfen wie geister waren für mich absolut nicht glaubhaft..
Mitterweile sehe ich dies anders..
Und weiß so etliche haben ihre eigene phänomenen.. und nicht alles ist erkennbar vor jeder...
Merke auch wie schwer es ist etwas auf diese art zu papier zu bringen...
ich gebe zu ich lese auch hin und wieder und weiß nicht was ich dazu schreiben soll.

Und verstehe auch so manche skeptiker..
Und ganz unrecht hat @ahri auch nicht...

Nur aus eigene erfahrung kommt man kaum nocht zu 'wort' wenn man sich einklickt...

Und da so etliche sich extra einklicken.. und so mit hier noch fremd sind.. soll man alle raten.. sich erst einzuklicken.. etwas warm zu werden... schauen wie was so von statten geht...und dann in alle ruhe.... später seine/ihre geschichte zu schreiben...

Wäre mein tipp vor neuzugänge die sich extra einklicken um ihre geschichte zu bringen..

Weil manche beitrag rational erklärt gibt es meine meinung nach wievor auch..
Nur schön wäre es schon wenn menschen die ihre geschichte schreiben sich selber aussuchen können was passt.. Dazu gehört nun mal auch der skeptikerseite..

Aber dann wie oben von @Sayne beschrieben..

austausch... statt dumm anmachen..


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:54
Natürlich kann auch immer etwas anderes dahinter stecken, deshalb muss man das mE durchgehen.

Warum soll es nichts übernatürliches geben?
Wir haben es u.a. mit Religionen zu tun, die allesamt Magie betreiben.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:57
@waterfalletje
Dankeschön :)

Ich bin eben der Meinung, dass man erst alle rationalen Punkte abklären sollte, bevor man an Geister oder ähnliches denken sollte. Wenn der TE das nicht will, und von Anfang an sagen würde "Ich glaube an übernatürliches und möchte keine rationale Erklärung", dann sollte es natürlich möglich sein, auch eine "übernatürliche" Diskussion zu führen.

Da sollten sich dann auch die Skeptiker zurückhalten. Natürlich kann man mal seine Bedenken äußern, aber wenn der TE das partou nicht möchte, sollte es auch irgendwann gut sein.

Wenn die TE's aber schreiben "Ich glaube nicht an Geister", aber alle Erklärungsversuche ablehnt, dann stinkt das einem schon.

Und dann wiederrum gibt es noch die Troll Threads, bei denen eh Hopfen und Malz verloren sind :D


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 10:57
@ahri
ahri schrieb:Wenn der TE doch schreibt "Ich glaube nicht an Geister, ich will eine rationale Erklärung", warum dann also was von Geistern aus den Fingern saugen?!
das sagt sich jz so einfach. Leider sieht es in den Threads ganz anders aus.

Besipiel:

Der TE sagt er habe in der Nacht was gehört und hinter sich am Nacken ein Atmen wahrgenommen. Er ist sich sicher das es keine Schlafstarre war.

Kritiker sagt darauf aber das es Schlafstarre sein muss.

Und wenn der TE das ablehnt aber meint es könnte ja eine andere Plausible Erklärung geben, wir ihm vorgeworfen er wolle doch etwas übernatürliches als Antwort.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 11:01
@waterfalletje

Also, ich würde hier nie eine Diskussion online stellen, weil ich spirituelle Probleme vermute.
Dennoch kann es immer mal sein, dass man jemanden trifft, der einem weiter hilft.

Ich hatte vor Jahren ganz schlimme Erlebnisse - zufällig waren in einem Forum (das war nicht hier) Hellseher anwesend, die mir geholfen haben.
Seitdem weiß ich, woran es liegt und wen oder was ich lieber lasse oder meide.
Hätte ich dort nicht gepostet und wäre nicht zufällig einer anwesend gewesen, der mit einer wirklichen Wicca befreundet gewesen ist, würde ich hier nicht so fröhlich sitzen und schreiben.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 11:01
@Skyler
Und wir hier im Forum sind Ärzte und können hellsehen, was es dann gewesen sein soll?!

Natürlich schreibt man erstmal "Bist du sicher, dass es keine Schlafstarre sein kann? Manchmal ist man sich dessen gar nicht so bewusst..." usw. Aber was soll man denn machen, wenn der TE eine rationale Erklärung will, die Schlafstarre in diesem Beispiel jetzt, aber ablehnt.

Man versucht noch andere Erklärungen zu finden, und wenn das auch alles nicht passt, kann man eben auch nicht mehr machen.

Dann sagt man "Dann geh doch am besten mal zu einem Arzt, der kann dir besser weiter helfen, als wir hier im Forum". Denn mehr kann man auch einfach nicht machen.

Ich weiß ja nicht, was die TE's sich immer erhoffen?! Dass wir das übers Internet analysieren können?! Das sprengt einfach die Möglichkeiten. Aber wehe man verweist dann auf das Suchen eines Ärztlichen Rates. Da wird man ja fast schon gesteinigt für :D


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 11:04
Man sagt ja auch, wenn jemand etwas erlebt, das außerhalb der Norm liegt, dass ihm seine Sinne einen Streich gespielt haben.
Was wäre denn, wenn dieser Streich darin bestanden hat, dass seine Sinne für eben diesen Moment einfach "schärfer" oder "wacher" waren, als sonst. Wir Menschen können ja mit unseren Sinnen nur einen Teil der "Wirklichkeit" wahrnehmen.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 11:04
@Sayne

Die Skeptikerdominanz kommt daher das a) die Standardfaker langsam merken das ihre Fakes nicht mehr so einfach funktionieren und b) die Skeptiker einfach Spaß daran haben.

Mal ehrlich:

Wie oft ist denn wirkliche Angst im Thread spürbar?
Meist ist doch das Thema "Ich wachte auf, sah einen Schatten und schlief wieder ein"...

Soll das echt sein?

Oder diese super ausgearbeiteten Fakes der Hobbyautoren??


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 11:05
@ahri

Ich weiß allerdings das ich was schrieb zu ein baum...

Ich wusste das dieser baum...'nebel' abgibt...

Ein User schickte mir damals ein bild... ich fand es nett.. nur ich wusste dies...

Hätte gerne was dazu erzählt..aber da hieß es.. thema ist durch...

ich 'stammelte' noch was.. ja aber...

Nur was dan kam.. zog mir durchaus die socken aus...

Und war hier nur noch mich am verteidigen auf grund...rechtschreibung...

Was dann auch erst mal nicht besser würde..

Dies wiederum macht das man ein andere wahrnehmung bekommt vom Forum...


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 11:05
@Amsivarier
Damit wären wir wieder beim "Im Bett bin ich der mutigste Mann der Welt, aber im Wald habe ich schon beim Äste knacken Panik" Paradoxon :D


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

02.10.2013 um 11:06
Mich nervt diese Unterteilung in ,,Skeptiker" und ,,Gläubige." Ich passe in keine Schublade, bin irgendwas dazwischen.. Und ähnliche Diskussionen wie dieser hier gabs schon soo oft.


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden