weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

3.868 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Übernatürliches, Skeptiker, Skeptier
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 11:33
Um das hier einmal abzukürzen, ich denke es geht um dieses Interview
http://www.psychophysik.com/html/re025-zeilinger-anton.html
Jeder, der Desmos Link gelesen hätte, wäre unweigerlich selbst darauf gestossen.


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 11:38
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Bist Du genau so kapiergeschützt ?
Die Infos sind durch einen Klick erreichbar......
Hab ich jetzt gut gelacht :D Was regst du dich denn so auf?Wie Rumpelstilzchen , dass sich gleich ein Bein ausreißt.
Ich habe nur geschrieben
ProtectME schrieb:Aber ich muss gestehen , @nooom hat eine berechtigte Frage gestellt und wenn man hier eine ordentliche Grundlage zum diskutieren haben möchte , sollte man auch Infos die man postet , begründen / belegen können .
Mehr nicht! Wenn Sie/Er die Infos nicht finden kann usw , dann sollte man hilfreich sein und nicht zicken. Ich habe nicht geschrieben " Du Depp , was schreibst du denn für eine Gülle? "
Ich versuche mich zu bessern und das nächste mal mich noch deutlicher auszudrücken!


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 11:40
ProtectME schrieb:Wenn Sie/Er die Infos nicht finden kann usw , dann sollte man hilfreich sein und nicht zicken.
Das war ich !


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 11:44
Hey Google ist eine Super Quelle, meist nur ein Klick und schon ist man dort wo man sein möchte "kopfmeetstischplatte"

@emanon
Ich wollt nicht Desmons Link lesen sondern die Quelle des Zitates. Egal ob man unweigerlich in dem Text von Desmos den Link findet zur Quelle. Man findet wahrscheinlich noch auf hundert anderen Seiten den Link zur Quelle. Interessiert mich aber nicht.


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 12:06
So und nun das komplette Bild des Zitates mit der dazugehördenden Frage:


info3:
Nochmal zurück zu Ihrem Informationsbegriff: Sie legten ja nahe, dass Information auch eine ontologische Dimension hat. Traditionellerweise ordnet man Information ja nur der menschlichen Seite, dem Bewusstsein, zu. Hier rücken plötzlich zwei Enden der Welt ganz nah zusammen: Dasjenige, was Phänomen in der Welt ist und dasjenige, das dieses Phänomen erkennt. Gewinnt dadurch die Stellung des Menschen in der Welt nicht eine ganz andere Bedeutung?

Zeilinger:
Sicher, da ist etwas dran. Für mich ist das eigentlich klar. Man muss nur aufpassen: Gerade solche Gedankengänge werden sehr oft von Leuten verwendet, die behaupten, das unterstreiche irgendwelche mystischen oder esoterischen Gedanken. Dafür gibt es keinerlei Hinweise. Aber in der Fragestellung darf man natürlich durchaus radikal sein.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 13:28
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Ich denke der Satz soll aber als Grundsatz herhalten, sich nicht vor dem
mystisch, oder esoterischen Karren spannen zu lassen !
Was ist daran schwer zu verstehen ?
So stell ich mir nen Kreuzzug vor. Nur blutiger. :D
Wer sich hier dazu entblödet Zitate ausm Zusammenhang zu reissen und Teile anderer Glaubensmuster (Himmel & Hölle) in seine "Argumentation" einbauen, braucht scheinbar dringend kapiergeschützte Ochsen für seinen Naturwissenschaftlichen Karren. Frohes Fest!
:trollsanta:

@emanon
Philosophen haben schon seit Jahrtausenden nach der Weltformel gesucht.
...
Gefunden hat sie noch keiner. Mir erschliesst sich allerdings auch nicht, warum man zwingend alles unter einen Begriff stellen muss.
Die suchen auch Naturwissenschaftler, weil sie dann in der Lage wäre verschiedene, teils widersprüchliche, Thesen unter einen Nenner zu bringen:
Eine Weltformel, oder eine Theorie von Allem (englisch theory of everything, ToE oder TOE) ist eine hypothetische Theorie gebildet aus theoretischer Physik und Mathematik, die alle bekannten physikalischen Phänomene erklären und verknüpfen soll. Mit der Zeit ist der Begriff in die Popularisierungen der Elementarteilchenphysik eingeflossen, die zu einer Theorie erweitert werden soll, welche durch ein einziges allumfassendes Modell die Theorien aller grundlegenden Wechselwirkungen der Natur erklären würde.
Wikipedia: Weltformel

Ohne Weltformel nix mit überragender Metaphysik.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 15:28
@LuciaFackel
perttivalkonen schrieb:
Der Witz ist aber: und selbst wenn! Wir benehmen uns nicht wie Du.

Woher willst Du das nun wieder wissen?
Scherzkeks. Wenn Du Dich hier beklagst, daß keiner Dich versteht, und entnervt sagst, daß Du es ein allerletztes Mal erklärst, dann ist es offensichtlich, daß unser Verhalten nicht Deinem Anliegen entspricht.

Sollte hingegen Dein Unbewußtes genau dies gewollt haben, und Du weißt es nur nicht, na dann würd ich mal sagen:

Du hast einen besseren Wahrnehmungsdraht zu Deiner Umwelt als zu Dir selbst. Dann schlage ich vor, mach Dir doch erst mal Gedanken, wenn Du Dir nur des Cogitoergosum sicher bist, Dein Sum auch wirklich zu cognoszieren. Sonst hast Du am Ende nämlich gar nichts.

Ich gehe jedoch davon aus, daß Du eh schon an Deinem Unbewußten dran bist, sodaß hier keine Diskrepanuz in Dir selbst vorliegt. Auch Dein Unbewußtes will, daß Du Deine Sicht der Dinge vertiefst und verbreitest, und so ist auch Dein Unbewußtes mit der hiesigen schlechten Reaktion unzufrieden. Allenfalls ist es ihm egal. Was bleibt: Deine Unzufriedenheit mit unserer Reaktion. Ergo: Frage beantwortet.
LuciaFackel schrieb:Du kennst von mitr - innerhalb der Blase der sog. Realität - nur das Abbild von mir, das in Deinem Gehirn entsteht, und da ich Dir nicht in den Schädel gekrochen bin, ist es ein Teil von Dir udn ist nicht ich.
Das glaubst Du. Wie ich Dir aber bereits sagte, gibt es eine Möglichkeit, diesen Standpunkt soweit hinter sich zu lassen, um dennoch mit diesen Wahrnehmungen zu arbeiten und zu interagieren. Und sicher zu sein. So sicher, wie man nur sein kann, selbst wenn es Materie und all den Pi Pa Po wirklich gäbe.

Pertti


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 16:18
@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:Mal ein paar versöhnliche Töne an unsere extremistischeren Streithähne & Hennen: :D
Lieb gemeint, aber so weit, wie es da steht, gehen LuciaFackel und Ich ja zusammen. Und wir beide halten dem dort vorgebrachten Einwand von der Evolution des effektiven Wahrnehmungsapparats entgegen, daß nicht mal diese Evolution sicher sein kann. Der fällt also sogar noch hinter LuciaFackel zurück.
Pertti


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 16:25
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Bist Du genau so kapiergeschützt ?
Aber ihre Maxime an sich ist doch geil. Wäre wirklich gut, wenn das hier Pflicht wär. Vielleicht wärs auch ruhiger...
Pertti
ProtectME schrieb:wenn man hier eine ordentliche Grundlage zum diskutieren haben möchte , sollte man auch Infos die man postet , begründen / belegen können


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 18:26
@perttivalkonen
Pertti die Maxime kennst Du ja auch, die Menschen ernst nehmen, d.h. das was sie von anderen verlangen sollten sie selbst praktizieren. hast Du mir ja auch schon unter die Nase gerieben. ;) und da würd ich mich freuen wenn Du auch bei allen konsequent wärst. Mir fällt einfach auf das die Skepsis zu Belanglosem immer noch sehr gross ist. Wenn Zitate aus dem Zusammenhang gerissen werden und ihre Darstellung verfälscht wird wäre das durchaus eine Reaktion eines Skeptikers wert.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 18:46
@nooom
nooom schrieb:da würd ich mich freuen wenn Du auch bei allen konsequent wärst
Freue Dich, noom,
das bin ich schon.
Sicher nicht zu absoluten 100%, aber wer ist das schon...
nooom schrieb:Wenn Zitate aus dem Zusammenhang gerissen werden und ihre Darstellung verfälscht wird wäre das durchaus eine Reaktion eines Skeptikers wert.
Ist Dir vielleicht nicht aufgefallen, aber ich verteile meine Kritik quer über alle "Fronten", hab ich jüngst auch hier getan. Wäre es Dir aufgefallen, wüßtest Du, daß ich auch einen Desmocorse nicht von meiner liebreizenden Art kritischen Hinweisens ausnehmen würde.

Im hiesigen Falle hätte mich dieser hier ablaufende Diskussionsstrang nur ein klein wenig mehr als fast gar nicht interessieren müssen. Tat er aber nicht, weshalb ich nicht sonderlich auf irgendwas geachtet habe: Quellen, Zusammenhänge, Linkverfolgungen und so. Ein kurzes interessiertes Aufflackern, das einem bestimmten Avatar geschuldet war, weswegen ich auf Desmocorses Entgegnung zu der Userin betreffenden Avatars eingegangen bin.

Ansonsten koch ich jeden Mittwoch für Heroinabhängige und Prostituierte und habe daher eher wenig Zeit, mich hier stärker einzuarbeiten.

Ich hoffe, dies ist eine angemessene Entschuldigung für Dich.

Pertti


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 22:24
Eigentlich artet dieser Fred wieder aus, und verfällt, wie viele seiner Vorgänger in das alte Muster.

Ich möchte erinnern- Kernaussage des TEs war folgende:
Hallo,
ich habe hier früher gerne Threads verfolgt, war immer interessiert daran neue Geschichten zu hören und auch neue Dinge zu lernen, doch in letzter Zeit ist es hier recht langweilig geworden.

90% der Threads bestehen daraus das nach Beweisen geschrien wird, die TEs als Trolle oder psychisch krank bezeichnet werden oder das ihnen Drogenkonsum unterstellt wird. Sobald dann die TEs nicht mehr antworten ist dann der Sieg der Skeptiker gewiss und man geht von Trollerei aus, aber ist es nicht verständlich das neue User die hier ihr Erlebtes schildern das Weite suchen, wenn sie direkt für bescheuert erklärt und indirekt beleidigt werden?

Ich denke, das es hier viele User gibt die ziemlich interessante Erlebnisse hatten oder einfach interessante Dinge wissen, die sich aber nicht trauen hier darüber zu schreiben, da man sich nicht niedermachen lassen möchte und daher frage ich mich ob der einzige Sinn dieser Rubrik wirklich darin liegt wissenschaftliche Erklärungen zu finden.

Wäre es denn nicht auch interessant einmal aus der Sicht zu diskutieren das man an das Übernatürliche glaubt?

Ich selbst bin Skeptiker und Gläubiger zugleich und verschließe mich vor keinem der beiden Erklärungsversuche, jedoch vermisse ich hier wirklich die Initiative der Gläubigen in den Threads und allgemein einen etwas respektvolleren Umgang miteinander.

Schöne Woche !
So- WAS versteht ihr nach 50 Seiten nicht???

@LuciaFackel

Du musst dein in sich geschlossenes System nicht rechtfertigen, auch andere Wissenschaftler haben diese Möglichkeit erkannt!
Warum vergeudest Du eine solche Energie????


Noch mal: dIe Kernaussage ist folgende:
Ich selbst bin Skeptiker und Gläubiger zugleich und verschließe mich vor keinem der beiden Erklärungsversuche, jedoch vermisse ich hier wirklich die Initiative der Gläubigen in den Threads und allgemein einen etwas respektvolleren Umgang miteinander.
Darum gehts!!!!
UND wo sind eure Antworten?????


Nö, Dich mein ich nicht @nooom und@LuciaFackel
ihr versucht permanent eure Meinung zu beweisen...... wofür denn?? oder für WEN???
für Provokatoren oder den Seltsamen.... wie hieß er denn noch, der Einzeiler schreibt und versteckt ist?


Kommt ihr noch klar???? :D
Ein User, der von morgens bis abends hier abhängt und lauert, das wer von euch schreibt??? Dann wartet er/sie, bis ihr off seit und dann gibt er/sie Gas um zu antworten?

( gecheckt)

Noch mal:
@AgathaChristo


Was hälst Du Dich an Avatare???? Der besagte User ist männlich,ist jenseits der 40 und sein Petrus ist gewählt.... also, was suchst denn Du??? Seine Meinung ganz klar in verschiedenen Foren vertreten.....

und seine Zeit..... endlos.......



Bitte werdet wieder ON-topic
Wäre es denn nicht auch interessant einmal aus der Sicht zu diskutieren das man an das Übernatürliche glaubt?

Ich selbst bin Skeptiker und Gläubiger zugleich und verschließe mich vor keinem der beiden Erklärungsversuche, jedoch vermisse ich hier wirklich die Initiative der Gläubigen in den Threads und allgemein einen etwas respektvolleren Umgang miteinander.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 22:35
Der Thread war eigentlich eine Beschwerde! Aber komischerweise dominierten ihn bis jetzt genau jene, die sich durch die bewusst, allgemein gehaltetene Kritik, eigentlich angesprochen hätten fühlen sollen...-Boah wie abgefahren...^^

"Wir wissen im Sinne der Wissenschaft alles, im Sinne der Wissenschaft sind alle, die etwas außerhalb erlebt haben, Sonderlinge."
Im Sinne dieser Wissenschaft heißt Äther auch nicht mehr Äther, weil wir es besser wissen, egal wie oft wir den Namen ändern. Im Sinne dieser Wissenschaft, war die Erde auch niemals rund, denn sie war stets eckig und wenn einer etwas anderes behauptet hatte, war es ein Katholik....-im Grunde ist also, alles geklärt. Warum dann noch Fragen??"


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 22:41
schmitz schrieb:Der Thread war eigentlich eine Beschwerde!
Ach nää?! wie kommst Du denn auf so einen Mist?????



Frage ist doch WER IST GOTT? oder so wie pertti!!!

Ich bitte Dich! Werde nicht OFF-TOPIC!


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 22:41
edit*


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 22:46
@munZouR
Meinung vertreten ;) als ein Gläubiger ;) der glaubt das der Glaube eine untastbare "Sache" ist :) ;) etwa so wie Wissen ;)

übrigens zum Menschen zu misstrauen brauchts nicht viel ;) nicht mal den "Titel" eines Skeptikers ;)


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 22:50
Bullshit!

Es ging ursprünglich darum, dass jeder User der sich "wagt" hier, was zuzugeben, niedergemacht wird....

...das ist immer noch Thema, da manche selbsternannten "Skeptiker" einfach übers Ziel hinaus schießen!!


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 22:54
@schmitz


Jepp! aber wie las ich?..... Kapiergeschützt (?!).... ich meine das war @Desmocorse .....


wie dem auch sei..... Ich lese eh kaum Einzeiler....


aber kann es denn sein, das einige wirklich den Kern umgehen um sich zu profilieren??? so kommt es mir vor..... was geht in deren Leben????...






:D


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 23:01
Antwortet nicht!!!!!!!


Ich werde es als Eso-irre erfühlen!!!!! Lasst es mich channeln!!!


Rotes Tuch, eine unliebsame Sache! Ende kurz vor Aus!!!! Das wars- Aus die Maus!



Sehr schön allgemein, wie es alle Irren machen-

Treffer! *ööh*


Also bitte! Ich bitte wirklich ON topic zu kommen!


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 23:02
Ich würde gerne lesen, dass das Thema ergebnisoffen innerhalb eines Forums diskutiert werden könnte, aber dies scheint nicht möglich!


Ich prangere an:
1. mangelndes Topic
Das Übergehen des eigentlichen Topic, zugunsten eines wie auch immer gearteten Rechthabens!

2. Den gleichberechtigten Umgang mit dem Gegenüber....

3. Das Zurückhalten gegenüber eines Bekenntnisses des Glaubens....-weil über Geschmack nicht diskutiert werden kann!
4. Eine Moderation, die alles anerkennt!


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 23:07
@schmitz
schmitz schrieb:Ich prangere an:
1. mangelndes Topic
Das Übergehen des eigentlichen Topic, zugunsten eines wie auch immer gearteten Rechthabens!

2. Den gleichberechtigten Umgang mit dem Gegenüber....

3. Das Zurückhalten gegenüber eines Bekenntnisses des Glaubens....-weil über Geschmack nicht diskutiert werden kann!
4. Eine Moderation, die alles anerkennt!
Du hast absolut Recht!


Also noch mal:
Hallo,

ich habe hier früher gerne Threads verfolgt, war immer interessiert daran neue Geschichten zu hören und auch neue Dinge zu lernen, doch in letzter Zeit ist es hier recht langweilig geworden.

90% der Threads bestehen daraus das nach Beweisen geschrien wird, die TEs als Trolle oder psychisch krank bezeichnet werden oder das ihnen Drogenkonsum unterstellt wird. Sobald dann die TEs nicht mehr antworten ist dann der Sieg der Skeptiker gewiss und man geht von Trollerei aus, aber ist es nicht verständlich das neue User die hier ihr Erlebtes schildern das Weite suchen, wenn sie direkt für bescheuert erklärt und indirekt beleidigt werden?

Ich denke, das es hier viele User gibt die ziemlich interessante Erlebnisse hatten oder einfach interessante Dinge wissen, die sich aber nicht trauen hier darüber zu schreiben, da man sich nicht niedermachen lassen möchte und daher frage ich mich ob der einzige Sinn dieser Rubrik wirklich darin liegt wissenschaftliche Erklärungen zu finden.

Wäre es denn nicht auch interessant einmal aus der Sicht zu diskutieren das man an das Übernatürliche glaubt?

Ich selbst bin Skeptiker und Gläubiger zugleich und verschließe mich vor keinem der beiden Erklärungsversuche, jedoch vermisse ich hier wirklich die Initiative der Gläubigen in den Threads und allgemein einen etwas respektvolleren Umgang miteinander.

Schöne Woche ! ;)

P.S: Bitte keine Beleidigungen oder Spam in diesem Thread. Danke!


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 23:39
@perttivalkonen


Hallo????! Du bist doch online und liest mit! Wie lange muss ich warten?..... weißte ... ich arbeite 24/7.....


Danke!


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 23:48
@munZouR
So- WAS versteht ihr nach 50 Seiten nicht???

@LuciaFackel
Du musst dein in sich geschlossenes System nicht rechtfertigen, auch andere Wissenschaftler haben diese Möglichkeit erkannt!
Warum vergeudest Du eine solche Energie????

Noch mal: dIe Kernaussage ist folgende:

Ich selbst bin Skeptiker und Gläubiger zugleich und verschließe mich vor keinem der beiden Erklärungsversuche, jedoch vermisse ich hier wirklich die Initiative der Gläubigen in den Threads und allgemein einen etwas respektvolleren Umgang miteinander.

Darum gehts!!!!
UND wo sind eure Antworten?????

Nö, Dich mein ich nicht @nooom und@LuciaFackel
ihr versucht permanent eure Meinung zu beweisen...... wofür denn?? oder für WEN???
für Provokateure oder den Seltsamen.... wie hieß er denn noch, der Einzeiler schreibt und versteckt ist?

Kommt ihr noch klar???? :D
Ein User, der von morgens bis abends hier abhängt und lauert, das wer von euch schreibt??? Dann wartet er/sie, bis ihr off seit und dann gibt er/sie Gas um zu antworten?
:D Ganz ehrlich - ich hab hier zum Schluss eigentlich richtig Spaß gehabt!
Du hast natürlich recht - es mag sein, dass ich hier Zeit und Energie vergeude, wenn ich mich um ein Zeichen des Verstehens seitens gewisser Teilnehmer bemühe - ich hab arge Zweifel, ob das Nicht-Verstehen meines Konzepts nicht doch nur vorgetäuscht ist, um Zustimmung zu verweigern....
Ist mir aber eigentlich egal.
Ich hab mich über mein eigenes Output gefreut und neue PM-Freunde gefunden, und hier im Thread steht schon allerhand Interessantes... Auch von jenen, die mir konsequent und ausdauernd widersprechen, hab ich Dinge erfahren, die mich bereichern, z.B. dass es für mich interessant sein könnte, Descartes zu lesen, zumindest hab ich pertti so verstanden, dass der wohl ungefähr den gleichen Denkansatz hatte wie ich.
Von Kurvenkrieger hab ich gelernt, dass man das "Konstruktivismus" nennt und Heidegger die richtige Lektüre wär - hab ich nicht gewusst; das Konzept, das ich hier vertrete, stammt komplett aus meinen Hirnwindungen, ich hab nichts abgekupfert noch bloß Gelerntes wiedergegeben.

Ich möchte verstanden werden; darum geht es mir in der Hauptsache.

Wenn ich´s mir recht überlege - im Topic wird bedauert, dass die "Gläubigen" sich nicht ausreichend beteiligen, sich zurückgezogen haben, kaum noch präsent sind - und Du schreibst mir, mein Einsatz hier wäre Zeit- und Energieverschwendung.
Das ist es doch immer!, und ich meine, das ist keine Überraschung; wenn jemand sich dazu entschlossen hat, ein Skeptiker zu sein, dann hat er offenbar keine Chance mehr ;) , da kommste nich mehr raus. Und die Konsequenz daraus ist, wenn man als Spirituelle mit weniger Einsatz als ich hier einsteigt, dann kommen wirklich nur solche Knappzeiler wie "Alles Zufall, und Du kannst mir ja viel erzählen". Nee, man muss mindestens mit Erlebnissen, Konzept und rhetorisch nicht gehbehindert einschlagen, um mehr als ein @ und drei Zeilen zu ernten, und dann kann man Hau-den-Lukas-like an der Länge der Antwortposts ermessen, wie gut man den Mind der Gegnerfraktion umgerührt hat. :D

Sorry, auch nicht ganz topic...
munZouR schrieb:Ich selbst bin Skeptiker und Gläubiger zugleich und verschließe mich vor keinem der beiden Erklärungsversuche, jedoch vermisse ich hier wirklich die Initiative der Gläubigen in den Threads und allgemein einen etwas respektvolleren Umgang miteinander.
Joah, hier im Forum hat´s mich auch skeptisch angehaucht, aufgrund all der Kiddie-Threads in den Ferien, wenn Geistererscheinungen, telekinetische Fähigkeiten und dämonische Besessenheit sich sprunghaft häufen... :|
Von daher kann ich auch aggressives Verhalten von Leuten verstehen, die es satt haben, sich verarschen zu lassen.
Aber unter all denen, die hier ausgedachten Schwachfug tippen, gibts halt auch welche, die ernsthaft über Erlebnisse oder Realitäskonzepte reden wollen oder dazu Fragen haben, manchmal auch echte Hilfesuchende. Und in diesen Fällen missfällt mir die Einstellung der eingefleischten Skeptiker ausserordentlich, dass sie meinen, wenn jemand etwas schreibt, woran sie nicht glauben, dann dürfen sie denjenigen angreifen und seinen Thread zuspammen - sie scheinen wirklich der Meinung zu sein, niemand dürfe über etwas reden, woran sie nicht glauben, und sie dürfen solche Threads zerstören.
Seit dem epischen Gruppenhetze-Thread von Genosis ist das ja schon besser geworden - ein ganz kleines bisschen.... "glaube" ich...
Aber die spirituellen Größen, die wir hier mal hatten, die haben sich vom Acker gemacht, als es hier zunehmend unmöglich wurde, sich angenehm zu unterhalten. Das war mal anders.


melden

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 23:52
@LuciaFackel

Die Sache mit dem Trichter

»Auch wir machen uns im Grunde genommen nicht klar, dass wir selbst offene Systeme sind. Und wir sind so fasziniert und eingebunden in unser Alltagsleben, dass wir gar nicht dazu kommen – mit Ausnahme der Leute, die meditieren, oder die vielleicht in die Wüste gehen und von Heuschrecken leben und so weiter – in Ruhe diese Betrachtungen anzustellen und uns klar zu machen, dass wir (im Grunde genommen) ein offenes System sind und dass wir prinzipiell den Zugang zu allem haben. Es ist (im Grunde genommen) alles vorhanden.
Die Begrenzung liegt in unserem Gehirn und in unseren Programmierungen, die wir von klein auf auf den Leib geschrieben bekommen, oder eingetrichtert bekommen.
Und dieses System hat eine maßlose Trägheit in sich, weil wir es immer wieder reproduzieren. Wir erziehen immer wieder die Kinder in dieses System hinein. Und die Ansätze, die wir machen, um unser System an den Grenzen zu erweitern, die kranken an Folgendem:

Ich kann aus einem begrenzten System nur sehr schwer raus in ein breiteres oder weiteres System. Anders herum ist es natürlich leichter. Wenn ich mir also einen großen Trichter vorstelle, und oben sitzt das erweiterte System, dann sitze ich unten an dem Auslauf von dem Trichter mit meinem begrenzten Gehirn, mit meinen begrenzten Fähigkeiten. Und wenn die oben ein großes Bündel Heu rein schmeißen, dann kommt bei mir ein Heuhalm unten raus.
Das ist unsere Begrenzung; damit werden wir noch einige Zeit leben müssen und zu 'kämpfen' haben.«

Die Sache mit dem Kino
»Stellt euch vor, ihr sitzt in einem großen Kinosaal. Und da laufen verschiedene Filme gleichzeitig nebeneinander. Jeder Film läuft in einer bestimmten Farbe, und ihr habt verschiedene Brillen zur Verfügung. Und wenn ihr jetzt die rote Brille aufsetzt, dann seht ihr alles, was in dem roten Film ist, und wenn ihr die Grüne aufsetzt …und so weiter.

Ihr seht also, je nach der Brille, die ihr aufsetzt – das heißt, nach dem Bewusstseinszustand, den ihr annehmt, oder auf den ihr euch konzentriert – einen bestimmten Film. Aber die laufen alle parallel, die sind alle gleichzeitig da, wenn man so will. Und da kommen wir natürlich ins Schleudern, denn wenn die Filme laufen – was heißt dann gleichzeitig? Die laufen ja. Das ist unsere Erfahrung. In Wirklichkeit sind sie einfach vorhanden.
Stellt euch vor, die Filme sind zu Ende gelaufen, und ihr verlasst das Kino. Und dann wird euch klar, dass das alles nur Illusionen sind und alles nur Welten von Welten und in Welten, die miteinander auch in Verbindung stehen. Es gibt auch so etwas wie 'Übersprechen' von der einen in die andere. Das sind dann die reinkarnativen Erinnerungen, die man in Trance oder in Hypnose hervorrufen kann.«


Sache mit dem Hund
»Die Wissenschaft ist ein Dogma, sie ist dogmatisch geworden.
Das merkt man an den Reaktionen – wenn man sie mit Grenzgebieten konfrontiert, die Wissenschaftler, schließen sie die Augen und denken: Der böse Hund, der sieht mich jetzt nicht mehr – doch der Hund, der guckt ganz gut.«
[/I]

Ernst Senkowski ( für Skeptiker ein Idiot, obwohl prom Prof, Dr..... ja ja )
Meine, genau wie deine Einstellung....
und jetzt??? Wir begegnen Individuen mit Beschränkungen..... was machste jetzt? Diese Leute bekehren?-

Meine Güte.....


melden
Anzeige

Skeptikerdominanz: Wo sind die Gläubigen?

16.10.2013 um 23:57
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Joah, hier im Forum hat´s mich auch skeptisch angehaucht, aufgrund all der Kiddie-Threads in den Ferien, wenn Geistererscheinungen, telekinetische Fähigkeiten und dämonische Besessenheit sich sprunghaft häufen... :|
DAS ist doch nicht wirklich das Problem........das Problem ist doch eigentlich ein ganz anderes, das weißte doch!


Solange irgendwelche KLOTZ-MATERIALISTEN ( ich meine, Du kennst den Ausdruck) in solchen Freds schreiben.....





Thema absichtlich verkannt!!!


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsames Ereigniss23 Beiträge
Anzeigen ausblenden