weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dshin?

144 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Dämon, Unheimlich, Gestalt, Kreatur, Grün, Kobold

Dshin?

30.10.2013 um 13:08
Ist der Djiin nicht der Teufel der Moslems?


melden
Anzeige

Dshin?

30.10.2013 um 13:14
Nein, das ist der Scheitan oder Iblis. Dschinne sind Geschöpfe wie Menschen oder Engel, die wie Menschen gut, schlecht und durchwachsen sein können, Muslime, Falschgläubige oder Ungläubige.
Pertti


melden

Dshin?

30.10.2013 um 15:08
Samiel schrieb:Du siehst Onuba jeder hat sein glauben und ich finde jedem sollte das auch gelassen werden.
Natürlich darf jeder glauben, was er will. Mir geht es hier aber darum, dass du die Existenz von Dschinns als Fakt darstellst. Es gibr sie aber nicht wirklich, es sind Gestalten der Fantasie.
Samiel schrieb:Beweise mir das ich unrecht habe , beweise mir das es keine Djins gibt,
ich kann dir beweisen das es sie gibt.
Tausend Mal schon gesagt: Die Nicht-Existenz von etwas kann man nicht beweisen, aber anscheinend hast du ja einen Beweis, dass es sie tatsächlich gibt. Kannst du diese Beweise bitte hier aufführen?
Samiel schrieb:Ich kann beweisen das es sie gibt , aber wieso sollte ich das ?
kla werdet ihr dann sagen ja ich lüge ^^
Gegenfrage: Wieso solltest du das nicht? Sollte keine Beweis von die kommen, i


melden

Dshin?

30.10.2013 um 15:41
perttivalkonen schrieb:Na dann besteht ja noch Hoffnung für Dich. Denn zu Deinem festgefügten Glaubensgebilde gehört es ebenfalls, daß nur wahrgenommen wird, was man selbst für möglich hält, wie Du in den Zeilen zuvor zum Ausdruck bringst. Ich für meinen Teil glaube nicht an Geister, habe aber dennoch ein Geistererlebnis im Sommer '90 gehabt. Das wirste Dir sicher in irgendeiner Weise jetzt wegerklären, denn es paßt ja nicht zu Deinem Dogmenkanon. Aber wie Du sagst: ist (sicherlich auch bei Dir) heilbar.
Ich fasse mal zusammen:

Du hast ein Geistererlebnis gehabt, und dennoch glaubst Du nicht an Geister.

Und obwohl ich keine Ahnung habe was für ein Erlebnis Du gehabt hast, werde ich
es "wegerklären" können, weil es nicht zu einem "Dogmenkanon" passt, den ich
angeblich habe.

Veilleicht kannst Du mir ja helfen, zu verstehen...

P.S.

Herzlichen Glückwunsch zum allmy- Geburtstag, @perttivalkonen!


melden

Dshin?

30.10.2013 um 16:40
@onuba
onuba schrieb:Natürlich darf jeder glauben, was er will. Mir geht es hier aber darum, dass du die Existenz von Dschinns als Fakt darstellst. Es gibr sie aber nicht wirklich, es sind Gestalten der Fantasie.
Aber wenn Du im Satz dahinter eine ebenso gewisse Tatsachenbehauptung hinterherschiebst, ist die Frage berechtigt, womit Du diese Gewißheit begründest. Wenn es nicht beweisbar ist, daß es sie nicht gibt, dann stell es nicht als Tatsache dar. Wenn Tatsache, dann Beleg.

Etwa "Es sind Gestalten der Phantasie". Das kann man sagen, sobald man just diesen Ursprung belegen kann, durch den Schöpfer. So sind Hobbits Gestalten der Phantasie (anwesende Flores-Menschen natürlich ausgenommen), und zwar der Phantasie J.R.R. Tolkiens. Selbst wenn wir nicht ausschließen können, daß es auf irgendeinem Planeten Hobbits in echt gibt, so ist es gerechtfertigt zu sagen "es gibt sie nicht, sie sind Gestalten der Phantasie (Tolkiens)". Als Tatsache. Aber bei der Mythologie, da isses schwierig. Da kannste's abtun als Mythologie-zugehörig und ohne Beleg, aber nicht als nichtexistent.

Pertti


melden

Dshin?

30.10.2013 um 16:54
@perttivalkonen
Was genau willst du mir nun sagen? Dass es möglich ist, dass Dschinns doch wirklich existieren?
In tausenden von Jahren ist noch nie ein Beweis für die Existenz von Dschinns erbracht worden. Beweis genug, dass sie sie eben NICHT gibt. Deiner Logik nach, könnten dann ja auch Einhörner, rosarote Flugelefanten und sogar der Weihnachtsmann existieren.

Dschinns sind Fantasieprodukte, mehr nicht.

Wikipedia: Dschinn
perttivalkonen schrieb:So sind Hobbits Gestalten der Phantasie (anwesende Flores-Menschen natürlich ausgenommen), und zwar der Phantasie J.R.R. Tolkiens. Selbst wenn wir nicht ausschließen können, daß es auf irgendeinem Planeten Hobbits in echt gibt, so ist es gerechtfertigt zu sagen "es gibt sie nicht, sie sind Gestalten der Phantasie (Tolkiens)".
Aha..... da Tolkien über diese Wesen geschrieben hat, ist es bewiesen, dass es sie nicht gibt. Dämliche Logik, denn die Dschinns wurden auch irgend wann in Arabien erfunden und über sie geschrieben.

Ehrlich, ich kann deine seltsame Logik hier absolut nicht nach vollziehen.


melden

Dshin?

30.10.2013 um 17:11
Gibt es eigentlich direkte Quellen wo und wann Dschinns entstanden?
Im Endeffekt ist es doch bei Dschinns das gleiche Dilemma wie bei Geistern, Bigfoot und Co.
Es könnte sie geben, aber im ganzen gesehen spricht eigentlich alles dagegen.


@perttivalkonen
Happy Allmyday! :lv:


melden
kkroyal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dshin?

30.10.2013 um 17:24
@onuba
onuba schrieb:Aha..... da Tolkien über diese Wesen geschrieben hat, ist es bewiesen, dass es sie nicht gibt. Dämliche Logik, denn die Dschinns wurden auch irgend wann in Arabien erfunden und über sie geschrieben.
Woher willst du wissen das irgendwer in Arabien die erfunden hat?
Das schreibst du jetzt auch mit einer Gewissheit als wärst du dabei gewesen.
Man kann seine Meinung haben, aber man sollte nicht drauf bestehen
das andere es genau so sehen, bzw es auch so ist wie man es sich vorstellt.
Ich finde die Logik von @perttivalkonen nicht dämlicher als deine.


melden

Dshin?

30.10.2013 um 17:33
@onuba
onuba schrieb:Was genau willst du mir nun sagen? Dass es möglich ist, dass Dschinns doch wirklich existieren?
In tausenden von Jahren ist noch nie ein Beweis für die Existenz von Dschinns erbracht worden. Beweis genug, dass sie sie eben NICHT gibt. Deiner Logik nach, könnten dann ja auch Einhörner, rosarote Flugelefanten und sogar der Weihnachtsmann existieren.
Im Ernstfall ist das dann so, daß das alles existieren könnte. Wie etwas als inexistent davon ausgenommen werden kann, hab ich extra ein Beispiel für gebracht, daher sind die Weihnachtsmänner schon mal außen vor. Aber wenn DU den Schnabel so weit aufreißt und unbedingt mit ner Tatsachenbehauptung "gipsnich" daherkommen mußt, dann hast Du eben auch die Arschkarte, die von Dir behauptete Tatsache in ihrer Tatsächlichkeit zu belegen. Selber schuld, wenn Du Tatsachen behauptest, von denen Du selber weißt, daß Du sie nicht belegen kannst. Ich mein, was sagt das über Dich aus? Und worin unterscheidest Du Dich von denen, die existierende Dschinn & co. als Tatsache behaupten und dies ebenso wenig wie Du belegen? Das sind nicht ernstzunehmende Wischiwaschischwätzer halt. Leute, die ihren Glauben anderen als Tatsache aufs Auge drücken (wollen). Wenn Du Dich da einreihen willst mit Deinem Glauben, bitte, Dein Bier.
onuba schrieb:Aha..... da Tolkien über diese Wesen geschrieben hat, ist es bewiesen, dass es sie nicht gibt.
Ja, denn ohne Tolkien würde nicht einmal die Vorstellung von möglichen Hobbits existieren. Das einzige, was wir an "Wissen" über Hobbits haben, ist das, von dem wir wissen, daß es Tolkiens Phantasie entsprungen ist. Das ist echtes Wissen. Was verlangst Du mehr!
onuba schrieb:Dämliche Logik, denn die Dschinns wurden auch irgend wann in Arabien erfunden und über sie geschrieben.
Ja siehste, wenn das mit "irgendwann in Arabien erfunden" Wissen wäre und nicht nur Annahme wie im Falle von Tolkiens Hobbits, dann wäre es die selbe Argumentation. So aber trifft Dein "dämlich" nur die Logik, eine Annahme als gesichertes Wissen hinzustellen. Also Deine Logik.

Pertti


melden

Dshin?

30.10.2013 um 17:42
@kkroyal
@perttivalkonen
Ihr wollt mir also weis machen, dass Dschinns tatsächlich existieren können und es eben keine Fantsieprodukte sind?
Gut, dann ist eine weiter Diskussion sinnlos.

Dschinns gibt es nicht, es gibt keinen Beweis dafür, sie entsanden aus alten Schriften, genau wie Gott und dergleichen.

Ich kann bei solchen Ansichten nur mit dem Kopf schütteln.


melden

Dshin?

30.10.2013 um 17:43
@amsivarier

Nein, Dschinns sind vorislamisch, das immerhin wissen wir. Aber wer sich das mal ausgedacht hat, ist nicht überliefert. Ebenso wenig überliefert ist, daß Dschinns ursprünglich mal diesunddas waren, und dann irgendwann hielt man was anderes für Dschinns. So wie bei den Hexen. Ursprünglich waren das nichtmenschliche dämonische Wesen, die dem Menschen böses wollten. Später aber hielt man dann Menschen, Frauen für Hexen. Da kann man dann sagen, diese Hexen, die menschlichen, die gibt es nicht, das ist sekundäre Erfindung. Es mag Kräuterweiblein gegeben haben, selbst Zauberinnen, aber die Bezeichnung Hexe dafür ist historisch falsch. Hexen (dieser Art) gibt es nicht, sie sind ein historisches Phantasieprodukt.

Ja, wir müssen damit leben, daß man Bigfoot, Geister, Feinstofflichkeit, Dschinn usw. nicht per se ausschließen kann. Im Wissenschaftsbereich ist es eigentlich ganz einfach: Was man nicht messen kann, wird ignoriert. Ob's das gibt oder nicht, egal, Wissenschaft befaßt sich nicht damit. Und gut ist. Das ist der große Vorteil von Wissenschaft. Was sich wahrnehmen läßt, und sei es sehr indirekt in den Auswirkungen von Auswirkungen, das kann man untersuchen, und darüber macht es Sinn, Aussagen zu treffen.

Wer an Dschinns glauben will, bitte. Wer darüber sinnieren und sich austauschen möchte, gern doch. Erst wenn jemand mit Tatsachenbehauptungen daher kommt, gehts dann richtig zue Sache, dann will ich Beweise sehen.

Pertti


melden

Dshin?

30.10.2013 um 17:46
@onuba
onuba schrieb:Ihr wollt mir also weis machen, dass Dschinns tatsächlich existieren können und es eben keine Fantsieprodukte sind?
Na kennst Du eine Möglichkeit, dies ganz gesichert auszuschließen?
onuba schrieb:Dschinns gibt es nicht, es gibt keinen Beweis dafür, sie entsanden aus alten Schriften, genau wie Gott und dergleichen.
Ommmm! Tolles Mantra. Fundiert nur nix und ist nicht fundiert.
onuba schrieb:Ich kann bei solchen Ansichten nur mit dem Kopf schütteln.
Das mach ich schon die ganze Zeit, wie Du hier Deinen Glauben mit belegten Tatsachen verwechselst.

Und es schlicht nicht bemerkst, wie sehr man es Dir auch erklärt.

Pertti


melden
kkroyal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dshin?

30.10.2013 um 17:46
@onuba
Nein. Weis machen wollen wir dir, das es keinen Beleg gibt das es Phantasiewesen sind,
im Gegensatz zu den besagten Hobbits. Bei denen wissen wir genau das es sie nicht gibt,
da Tolkien sie sich ausgedacht hat. Wer oder was sich Dshinns ausgedacht hat und ob sie ausgedacht sind, das weiß niemand, nein nicht mal du. Wird dir die Logik jetzt klar? Rein theoretisch könnten
Dshinns existieren.


melden

Dshin?

30.10.2013 um 17:56
perttivalkonen schrieb:Na kennst Du eine Möglichkeit, dies ganz gesichert auszuschließen?
Es ist unhöflich, eine Frage mit einer Gegenfrage zu beantworten.
perttivalkonen schrieb:Das mach ich schon die ganze Zeit, wie Du hier Deinen Glauben mit belegten Tatsachen verwechselst.

Und es schlicht nicht bemerkst, wie sehr man es Dir auch erklärt.
Ich glaube eher, dass du nicht verstehst, um was es hier geht. Wenn man deiner Logik folgt, könnte es auch den Weihnachtsmann, so wie wir ihn kennen, geben. Osterhase natürlich auch, denn man kann es ja nicht ganz ausschließen, da man ja nicht das Gegenteil beweisen kann.
*kopf->tischplatte*
perttivalkonen schrieb:Ommmm! Tolles Mantra. Fundiert nur nix und ist nicht fundiert.
Du gehörst zu der Sorte von Usern, die meinen, wenn man mit "ach so tollen" Phrasen um sich wirft, erscheint man doch "soooo toll". Bei mir bewirkt so etwas genau das Gegenteil. Vertuschen durch sinnloses Gesülze.
kkroyal schrieb:Nein. Weis machen wollen wir dir, das es keinen Beleg gibt das es Phantasiewesen sind,
im Gegensatz zu den besagten Hobbits. Bei denen wissen wir genau das es sie nicht gibt,
da Tolkien sie sich ausgedacht hat.
Ich nehme mal deine Worte: Warst du dabei, als Tolkien sich diese Wesen ausgedacht hat? Kannst du belegen, dass es keine Hobbits gibt? Nur weil man weiß, wer etwas geschrieben hat, heißt das doch nicht, dass es nicht stimmt (nach deiner Logik).
kkroyal schrieb:Wer oder was sich Dshinns ausgedacht hat und ob sie ausgedacht sind, das weiß niemand, nein nicht mal du.
Wer hat den Weihnachtsmann konkret erfunden? Oder den Osterhasen. Oder Gott? Oder den Schwarzen Mann? Wenn man den Autor der Geschichte kennt, ist es 100% sicher, dass es ein Fantasieprodukt ist?
kkroyal schrieb: Rein theoretisch könnten
Dshinns existieren.
Der Weihnachtsmann auch. Nur, warum glaubt kein Mensch an dessen Existenz (Kinder mal ausgenommen)? Genau, weil es unmöglich ist, dass dieser existieren kann, so wie man ihn kennt. Ebenso kann es auch keine Dschinns geben.... ein Wesen, geschaffen aus Feuer??? Ich bitte dich, wer so etwas glaubt, ist einfach naiv oder ist einfach nur dumm.


melden
kkroyal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dshin?

30.10.2013 um 17:59
@onuba
onuba schrieb:ein Wesen, geschaffen aus Feuer???
das wäre mir neu...


melden

Dshin?

30.10.2013 um 17:59
@kkroyal
kkroyal schrieb:Rein theoretisch könnten
Dshinns existieren.
laut theorie der physikalischen gesetze leider nicht. sorry :/


melden

Dshin?

30.10.2013 um 18:00
kkroyal schrieb:Rein theoretisch könnten
Dshinns existieren.
Welche Theorie besagt das ...? Und auf welchen Fakten basiert diese ...?

Man kann nicht einfach sagen, es könnte ja sein und das dann "Theorie" nennen ...

@kkroyal


melden

Dshin?

30.10.2013 um 18:00
kkroyal schrieb:das wäre mir neu...
Dann informiere dich ein wenig. Goggle hilft dabei ungemein.


melden

Dshin?

30.10.2013 um 19:05
@onuba
onuba schrieb:Es ist unhöflich, eine Frage mit einer Gegenfrage zu beantworten.
Und "dämlich" ist ein Kompliment bei Dir, ja? Beklag Dich nicht über Sachen, die Du selbst machst.

Meine Gegenfrage jedenfalls war die Antwort. War nämlich ne rhetorische Frage.
onuba schrieb:Ich glaube eher, dass du nicht verstehst, um was es hier geht. Wenn man deiner Logik folgt, könnte es auch den Weihnachtsmann, so wie wir ihn kennen, geben. Osterhase natürlich auch, denn man kann es ja nicht ganz ausschließen, da man ja nicht das Gegenteil beweisen kann.
Wie ich Dir längst schon gesagt habe: In der Tat könnte es alles mögliche geben. In der Regel aber schert man sich nicht darum, ob es Hippelties auf dem Mars gibt. Es ist einem egal. Erst wenn einer daherkommt und Marshippelties behauptet, kann man sich mal bei Gelegenheit damit befassen. Und in der Regel fragt man dann einfach "gibts Beweise dafür?" - und schon ist die Sache erledigt. Aber ausdrücklich zu sagen "nee, Du, die gibt es nicht", dafür besteht keinerlei Veranlassung. Außer natürlich, man kann just dies bezeugen. Und? Kann man? Kannst Du Dein Dschinnsgipsnich belegen? Nein? Dann war es nur haltloses Geschwätz wie das "die gips!"

Wie gesagt, dies hatte ich Dir schon erklärt. Ich hatte also durchaus verstanden, worum es "hier geht", jedoch hast Du es nicht verstanden.
onuba schrieb:Du gehörst zu der Sorte von Usern, die meinen, wenn man mit "ach so tollen" Phrasen um sich wirft, erscheint man doch "soooo toll".
Das war so ungefähr das, was ich sagen wollte. Dir sagen!
onuba schrieb:Ich nehme mal deine Worte: Warst du dabei, als Tolkien sich diese Wesen ausgedacht hat? Kannst du belegen, dass es keine Hobbits gibt?
Es ist hinreichend belegt. Willst Du das etwa anzweifeln? Viel Spaß dabei!
onuba schrieb:Wer hat den Weihnachtsmann konkret erfunden?
Martin Luther. Outfit sponsored by Coca Cola.
onuba schrieb:Wenn man den Autor der Geschichte kennt, ist es 100% sicher, dass es ein Fantasieprodukt ist?
Du stellst Fragen zu Antworten, die ich Dir schon gegeben habe.

Deine Wahrnehmung ist echt, ähm, verbesserungsfähig.

Pertti


melden
Anzeige
kkroyal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dshin?

30.10.2013 um 19:20
@losdenno
Und wieso genau bitte?

@X-RAY-2
Stimmt, falsche Wortwahl. Hypothetisch könnten Dshinns existieren.

@onuba
Du hast Recht, Tatsache aus Feuer erschaffen, aber nicht irgendein Feuer,
sondern aus dem Feuer des Glutwindes oder wie wiki es nennt aus "rauchlosem Feuer"
(was auch immer das sein mag, google hilft mir da nicht weiter)

Das wird dann aber ne Grundsatzdiskussion,
gläubige Menschen vertrauen auf das was in den Heiligen Schriften steht
und Ungläubige sagen es ist Mumpitz.

Aber nichtsdestotrotz kann man die hypothetische Existenz der Dshinns
nicht grundlegend ausschließen. Genauso wenig wie die von Engeln und Co.
Ganz einfach, weil das Gegenteil noch nicht bewiesen wurde.
Und um deine eklatant falschen Vergleiche noch mal zu entkräften:
Der Weihnachtsmann soll an Heiligabend geschenke an alle braven
Kinder der Welt austragen. Wer Ihn erfunden hat ist sch**ß egal,
weil er ganz einfach nicht existiert. Darüber muss man garnicht reden,
oder es erwähnen als Vergleich, genauso wenig wie den Osterhasen
oder die Zahnfee. Die gibt es nachweislich nicht! Denn wir wissen alle
das keine ursprungslosen Geschenke unter dem Weinachtsbaum liegen,
oder die Zähne unterm Kopfkissen verschwinden und ihren Platz mit einer Münze tauschen.
Genau das gibt uns die Gewissheit, dass diese Wesen nicht existieren.

Und jetzt nochmal:

Was gibt euch die Gewissheit das Dshinns nicht existieren?


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden