weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

126 Beiträge, Schlüsselwörter: Meer, HAI, Ungeheuer

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

12.06.2014 um 15:02
Ach was....
Die Sende-Tags sind meist an den Flossen. Und genau diese welche wurde vermutlich einfach nur abgebissen....!

Ich war schon viele Wochen in Australien und habe einige angekaute Rueckenflossen von Delfinen gesehen. Angeblich versuchen Haie sie so zu vertreiben.

Gruss
Afrit


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

12.06.2014 um 15:02
@PrivateEye
Ich hab einen Zugang zum Meer nachgerüstet, ich will doch auch nach dem Supergau noch Spass haben.


melden

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

12.06.2014 um 15:12
@emanon
Solange Tunnel und Schleusenkammer Haisicher sind?! :-)


melden

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

12.06.2014 um 15:53
Die gesamten Ozeane/Flüsse sind immer noch nicht zu 100% erforscht. Würde mich nicht wundern wenn es ein
Über 500m langes Meereswesen dort draußen gibt.

Heftig ist das aber schon o.o


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

12.06.2014 um 16:19
@BlurryMessagE
Unwahrscheinlich. Als Einzelwesen wie auch als Kolonie von Einzelwesen (Salpen, Staatsquallen ect.)

Das Meer hat aber auch so genug zu bieten, einfach mal damit auseinandersetzen.
Individuen die zu Wanderungen und Paarung zusammentreffen können eine erstaunliche Anzahl annehmen.
Als Beispiele der Sardine run Wikipedia: Sardine_run, eine Gruppe Hammerhaie
http://1.bp.blogspot.com/-oGgX68eF7Eg/T6FIHHE1g1I/AAAAAAAAEwg/6b3zdoF95nc/s1600/hammerheads-2-tom.jpg
Und laichende Heringe können auch mal die Gewässer eines ganzen Küstenstrichs weiss pudern.


melden

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

12.06.2014 um 17:49
Na dann erklär mal welches normale Tier im Wasser die Eier hat, nen Weißen Hai zu packen ?!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

12.06.2014 um 17:54
@Sharmey
Lies einfach den Thread, da wurde es gleich mehrfach erklärt.
Haben bisher eigentlich auch alle gerafft.


melden

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

12.06.2014 um 18:16
@PrivateEye

An welche Raubwale hast du zum Beispiel gedacht,die in "solchen Tiefen" vorkommen sollten ?


melden

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

12.06.2014 um 18:35


Hier eine erkĺärung für dich welches tier bsp einen hai angreift.

ebenso machen das wohl auch riesenkalmare.

@Sharmey


Wobei das sache hier wohk geklärt wurde, es war ein größerer hai.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

12.06.2014 um 18:41
@Repto
An natürlichen Feinden fallen mir Orcas, Pottwale, Riesenkalmare und vielleicht auch Salties ein.
Nicht alle kommen für die Tiefe in Frage.
Am wahrscheinlichsten erscheint mir aber der Angriff eines grösseren Artgenossen.


melden

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

12.06.2014 um 18:46
@emanon

Meinst du nit salties = salzwasser krokodile oder gibt es noch ein anderes tier welches man salties nennt?


melden

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

12.06.2014 um 19:52
Seit wann werden weiße Haie 25 grad warm?
Die Körpertemperatur liegt bei 10-15 grad.
Wie soll es also ein größerer weißer Hai gewesen sein?
Ein weißer Hai mit Anomalie der Körpertemperatur? Interessant.


melden

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

13.06.2014 um 01:19
@cognition
Die Koerpertemperatur liegt 10-15 Grad ÜBER der Wassertemperatur. Der Hai ist somit wieder im Rennen ;-)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

13.06.2014 um 07:41
@cognition
Geh da mit steng konform.
Weisse Haie sind entgegen vielen anderen Haiarten nicht eigentlich kaltblütig (Körpertemperatur entspricht der Wassertemperatur), sondern besitzen ein spezielles Netz von Blutgefässen, das es ermöglicht, eine erhöhte Körpertemperatur aufrecht erhalten können (zwischen 10-15°C über der Wassertemperatur). Dieses Netz findet sich vorwiegend in den Flanken der Tiere, aber auch um die Augen (schnelle Adaptation und Fokussierung möglich), sowie um das Gehirn herum.
http://www.white-shark.net/bio_overview.html
Interessant, oder nicht?

@MissGreen
Jepp, Salties nennen die Australier die Salzwasserkrokodile.


melden

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

13.06.2014 um 08:21
@emanon

Genau diese Temperatur hatte ich doch angesprochen.
Das will ich sehen, dass in 580m Tiefe das Wasser 10 grad warm ist.
Hat jemand von euch dafür einen Beweis? Wie warm/kalt es da unten ist?
Ich würde eher sagen scheidet knapp aus, denn in 580m Tiefe sind maximal 7-8 Grad d.h. der Weiße Hai müsste eine Körpertemperatur oberhalb der 15 grad über Wassertemperatur haben.
Also haben wir es entweder mit einem Weißen Hai mit Anomalie zu tun oder was anderem.

http://meeresgeo.geoinf.fu-berlin.de/inhalt/seatemp01.php?js=1&sg=12


Aberum 2 oder 3Grad muss man sich ja auch nicht streiten^^


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

13.06.2014 um 08:37
@cognition
Die Wärme wird beim Weissen durch Muskelarbeit erzeugt. Es ist daher ohne weiteres möglich, dass sie im Zuge einer Verfolgung auch mal ansteigt und selbst in 580 m Tiefe noch auch 25° bleibt. Wenn der Hai danach dann wieder an die Oberfläche zurückkehrt passt es doch.
Wir koönnen hier alle nur vermuten. Aber bevor man sich ein Meeresungeheuer ausdenkt (und ihm dann per Dogma alle Parameter bescheinigt, die nötig sind um die vorgegebenen Kriterien zu erfüllen) sollte man mögliche reale Szenarien durchspielen.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

13.06.2014 um 09:12
Es ist auch genauso gut möglich, dass der Hai einfach eines natürlichen Todes verstorben ist. Oft fetzen Fische wie Haie, oder auch Welse in den letzten Minuten ihres Lebens unkontrolliert durchs Wasser, bevor sie sterben.

Dabei kann sich die Körpertemperatur extrem erhöhen.

Danach wurde der Kadaver evtl. gegessen.


melden

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

13.06.2014 um 13:06
emanon schrieb: Aber bevor man sich ein Meeresungeheuer ausdenkt (und ihm dann per Dogma alle Parameter bescheinigt, die nötig sind um die vorgegebenen Kriterien zu erfüllen) sollte man mögliche reale Szenarien durchspielen.
Daran kränkelt Allmy insgesamt.
Poltergeräusche auf dem Dachboden sind natürlich keine Tiere, nein, es ist der Mann der angeblich 1867 in dem Nachbarhaus im Keller Suizid beging.
Und natürlich war es kein Hai, denn der müsste dann ja mal 2-3° wärmer sein als normal, daher passt ein Monster besser...


melden

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

13.06.2014 um 13:25
Wenn der weisse Hai nur 3 Meter gross war, könnte es ganz leicht auch ein grösserer weisser Hai gewesen sein, der etwa 6-7 Meter gross geworden ist. Oder da gibt es noch: Killerwale, Pottwale, Riesentintenfische oder evt. auch Tigerhaie die die das bewerkstelligen könnten. Oder es gibt auch Berichte von riesenhaften Hammerhaien, Makos oder Blauhaien die angeblich gefangen worden sind.

Von Killerwalen ist bekannt, dass sie regelmässig weisse Haie angreiffen.


melden
Anzeige

Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen

13.06.2014 um 13:37
Oder Antarktis-Haie können auch so gross wie ausgewachsene weisse Haie werden, und leben eher in kühleren Gewässern.
Dieser Fakt ist den meisten Menschen noch unbekannt.
Es gibt sogar Berichte von eher noch grösseren Tieren!


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden