Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kryptozoologie - Schwerpunkt Tiefsee, Meer

8 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Kryptozoologie, Meer, Tiefsee
Seite 1 von 1
sarevok
Diskussionsleiter
Profil von sarevok
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Kryptozoologie - Schwerpunkt Tiefsee, Meer

15.11.2018 um 23:39
Hallo liebe allmy´s

ich wurde gerne mit euch zusammen mehr über die wesen der tiefsee erfahren.

Grade die tiefsee ist ein gebiet das mich total fasziniert warum ? nun weil wir bereits vom all mehr wissen als von der tiefsee

kaum erforscht aufgrund des extremen drucks

voller faszination habe ich damals James Camerons Reise zum tiefsten Punkt der Erde gesehen

und dachte mir nur wer weiß was da unten alles lebt

es gibt haufenweise interessante berichte über unbekannte wesen aus dem meer

einen dieser berichte finde ich besonders spannend da dieser von einer ganzen mannschaft von deutschen marine soldaten/offizieren
berichtet wird dabei geht es um eine große unbekannte Kreatur. Ich bin mal so frei diesen zu verlinken habe ihn aber nur auf englisch gefunden

Youtube: The Case of the U-28 Creature

was meint ihr zu diesem vorfall ? was ist eure meinung dazu ?

und habt ihr evtl. noch mehr solche interessanten beiträge für uns ?

Lg Sarevok


melden
Anzeige
DyersEve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryptozoologie - Schwerpunkt Tiefsee, Meer

16.11.2018 um 09:13
sarevok schrieb:einen dieser berichte finde ich besonders spannend da dieser von einer ganzen mannschaft von deutschen marine soldaten/offizieren
berichtet wird dabei geht es um eine große unbekannte Kreatur
Der einzige der das berichtet hat, war der Kapitän.
Und ob es diese Aussage tatsächlich gegeben haben soll, scheint auch fraglich:
British nautical archaeologist and historian, Dr Innes McCartney, Research Fellow at Bournemouth University, has been unable to find any source for the story before its first appearance on the internet in 2005
Wikipedia: SM_UB-85


melden
sarevok
Diskussionsleiter
Profil von sarevok
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Kryptozoologie - Schwerpunkt Tiefsee, Meer

16.11.2018 um 09:15
@DyersEve

drum hatte ich den beitrag erstellt ich war mir nicht sicher danke dir

was hast du denn so gefunden in punkt tiefsee wesen ?

Lg Sarevok


melden
DyersEve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryptozoologie - Schwerpunkt Tiefsee, Meer

16.11.2018 um 09:28
sarevok schrieb:was hast du denn so gefunden in punkt tiefsee wesen ?
Naja, dass was allgemein bekannt und belegt ist.
Von irgendwelchem Seemansgarn Geschichten, bezüglich irgendwelcher Monster, halte ich nichts.
Was man ja auch immer wieder lesen kann, ist das Argument von riesen Saugnapf-Narben auf der Haut von Pottwalen.
Was aber auch Quatsch ist, denn:
Gigantische Saugnapfnarben auf der Walhaut förderten auch die Legende von ggf. über 60 Meter großen Kalmaren. Wie man aber inzwischen weiß, wachsen die Narben mit der Walhaut mit – d. h. eine tiefe Narbe, die ein Pottwal einst als Jungtier erhielt, dehnt sich mit dem Wachstum des Tieres mit aus. Sie erreicht beim erwachsenen Tier eine Größe, die das Wachstum des Wales, aber nicht die Größe des Tintenfischs, der die Narbe einst verursachte, widerspiegelt.
Wikipedia: Riesenkalmar


melden
sarevok
Diskussionsleiter
Profil von sarevok
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Kryptozoologie - Schwerpunkt Tiefsee, Meer

16.11.2018 um 09:31
@DyersEve

toll dankeschön

falls du noch mehr hast immer raus damit :)

hoffentlich kommen noch mehr leute zu der diskussion

ich liebe das meer und bin fasziniert von seinen bewohnern


melden

Kryptozoologie - Schwerpunkt Tiefsee, Meer

16.11.2018 um 19:20
@sarevok

Vielleicht magst du ja diesen Thread wieder ein bisschen beleben.

Diskussion: Tiefseewesen

Da gibt es viel zu lesen und zu sehen. ;)


melden
sarevok
Diskussionsleiter
Profil von sarevok
anwesend
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Kryptozoologie - Schwerpunkt Tiefsee, Meer

16.11.2018 um 19:20
@Carietta

cool dankeschön !


melden

Kryptozoologie - Schwerpunkt Tiefsee, Meer

17.11.2018 um 10:11
Vor knapp 6 Wochen gabs im Megalodon-Thread ne Diskussion über ne verheilte Bißwunde am Schwanzende eines Zwergblauwales. Dieser Wal war 65ft lang, also knappe 20m. Das Maul, das zu dieser Bißwunde paßt, muß riesig gewesen sein. Hab aber schnell herausgefunden, daß Zwergblauwale mit 6...10 Jahren und bei Erreichen einer Länge von 63ft (gut 19m) die Geschlechtsreife erlangen (und dann noch einiges weiterwachsen). Dieser Wal war also nur wenig älter als 6...10 Jahre. In der Doku heißt es aber ausdrücklich, daß die Bißwunde mehrere Jahre aufm Buckel haben dürfte. Auch hier haben wir also nur den Fall, daß sich die Bißmarke am sinnigsten als mitgewachsene Verletzung eines ehedem viel kleineren Jungtieres erklären läßt. Klein- und Jungwale sind oft das Angriffsziel größerer Räuber, especially des Großen Weißen...
Alles ab Diskussion: Lebt der Megalodon noch? (Beitrag von whiteIfrit) zu lesen.

Im dortigen Thread wird auch über den "Verbleib" des Megalodon in der Tiefsee nachgedacht, freilich spricht so einiges dagegen. Ebenfalls dort nachzulesen, nur schon vorher.

Dann fällt mir noch eine Diskussion um eine eventuelle weitere intelligente Spezies auf der Erde ein. Irgendwann kam auch da die Idee auf, wenn es sowas gibt, dann vielleicht in der Tiefsee. Hatte damals nur zum Spaß folgenden Beitrag verfaßt, den ich hier mal recycle:

**********

Stell mir das gerade vor. Tiefseewelt voller Tiefsee-Intelligenzen. Im "Deep Web" ein Tiefsee-Allmystery.



User A: Ich hab neulich ein Ufo gesehen, wo die Aliens wohl herkommen?

User B: Wieso Aliens? Ein Ufo ist einfach nur "unidentifiziert". Muß nicht außermeerisch sein und auch nichts von Intelligenzen erschaffenes.

User C: Haste denn wenigstens nen Foto geschossen?

User A: Ja, hab ich. Sobald ich weiß, wie man das hier hochlädt, zeig ichs Euch.

User C: Maaaaaan! Schau im Forenwiki nach, Du Flunder!

User D: Vielleicht sind es ja keine Aliens von ner anderen Wasserwelt. Könnt doch sein, daß es intelligentes Leben im Outer Rim gibt, auf dem Trockenen der Kontinente.

User E: Stimmt. Wir wissen selbst über den Erdkern mehr als über die Trockenflächen der Kontinente; aufm Kern waren wir immerhin schon 1969.

User D: Das war ein Fake.

User A: Hier das Foto - das ist DER Beweis für Aliens!
57b4c3 Uto-01

User B: Gäääähn, völlig verwaschen! Könnte alles sein.

User C: Issen Pottwal, und zufällig noch ein paar andere Objekte drum rum, die aber nicht dazugehören.

User E: Ach, und die Streifen? 'N Zebra-Pottwal, ja?

User C: Ach was, vielleicht sind das Riesenkalmar-Tentakel während eines Kampfes.

Diskussion: Co-existiert eine zweite intelligente Rasse auf diesen Planeten? (Beitrag von perttivalkonen)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kindergeister152 Beiträge