Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ein neues Leben!

113 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Geist, Hilfe, Tiere

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 17:22
Guten Tag,

Zum Anfang möchte ich schreiben, dass es mir ziemlich schlecht geht und ich einfach mit anderen Menschen über meine Erlebnisse reden musste. Dabei habe ich mich bewusst für das Internet entschieden, da ich meine Freunde/Familie einfach nicht davon erzählen kann. Würde ich ihnen von den folgenden Ereignissen erzählen, würden sie mich auslachen.

Bevor ich mit dem Schildern anfange, möchte ich euch wissen lassen wie gründlich ich mir hier einige Threads durchgelesen habe. Mir ist bewusst wie viele Skeptiker es gibt und ich sehe wie oft einige Threadersteller in den Boden gestampft werden, mit Anschuldigungen. Es ist nicht meine Aufgabe euch zu unterhalten und kann euch die Echtheit meiner Geschichte nicht zur vollen Zufriedenheit beweisen. Bilder/Videos gibt es nicht!
Ich kann also von keinem erwarten mir zu glauben, da ich selbst bis vor kurzem keinerlei übernatürliche Erfahrungen erleben durfte. Es gibt nur eine Sache die ich mir wünschen würde, versucht mich zu verstehen und spamt diesen Thread nicht mit wüsten Beschuldigungen zu.
Hilfe kann ich wirklich gebrauchen!

Auf negative Kommentare werde ich nicht eingehen!

Hier nun meine Geschichte, welche ich bereits vor einiger Zeit aufgeschrieben hatte:

Ich wuchs als Kind bei meinem Vater auf, welcher einen Bauernhof besaß und hatte viele tierische Kameraden zum spielen. Meine Eltern trennten sich bereits kurz nach meiner Geburt und Geschwister habe ich keine. Auf diesem Bauernhof spielte ich am liebsten mit einer schwarz-weißen Katzendame, mit Namen "Wendy". Natürlich spielte ich auch mit anderen Kindern, doch mit Wendy habe ich am liebsten gespielt. Den ganzen Tag bin ich ihr gefolgt und habe versucht mich wie eine Katze zu verhalten. Es war einfach mein Lieblings-spiel, so zu tun als wäre ich eine Katze und es hat mir damals viel Spaß bereitet. Ich habe sogar versucht mich mit ihr in Katzensprache zu unterhalten. Was natürlich nie geklappt hat und meinem Vater einiges an Nerven gekostet hat. Wendy wurde stolze 12 Jahre bevor sie starb, sie schlief einfach ein und ich war am Boden zerstört. Sie wurde auf ihrem Lieblingsplatz (neben einem Blumenkübel) begraben und ich schrieb einen kleinen Abschiedsbrief, welchen wir mit ihr vergruben. Danach habe ich noch oft mit Wendy gesprochen und mich neben ihr Grab gehockt. Mein Vater wollte erst eine neue Katze kaufen, was ich jedoch verhindern konnte. Es gab nur Wendy für mich und ich wollte ihren Tod nicht wahrhaben. Später wurde ich älter und die Geschichte mit Wendy wurde zu einer süßen Kindheitserinnerung. Mittlerweile bin ich 28 Jahre alt und arbeite als Streetworker, mit schwierigen Jugendlichen zusammen. Vor einem halben Jahr lernte ich ein 12 Jähriges Mädchen kennen, welche schwarze Haare, mit kleinen weißen Strähnchen hat. Keine große Sache, es gibt schlimmere Modeerscheinungen und ich bin viel gewöhnt. Ihr Name ist übrigens "Wendy"!

Doch von wegen kleiner Zufall, ihr Lieblingsplatz zum "Chillen" befindet sich auf einer Parkbank neben einem großen Blumenkübel. Dort konnte ich mich auch mit ihr Unterhalten, sie fasste sofort Vertrauen und erzählte mir von ihren Problemen. Zuhause stritten sich die Eltern und nur der Ruf der Straße konnte ihr Freiheit geben. Das sind übliche Merkmale und ihre Geschichte war nicht verwunderlich. Bis sie von einem ihrer wiederkehrenden Träumen erzählte. Dort würde sie auf einem Bauernhof leben und ihre Familie wäre immer für sie da. Sie würde dort viele Abenteuer erleben und würde nicht aus Langeweile in der Stadt rumgammeln. Bei ihrer Geschichte schnürte sich mir der Hals zu, es können doch nicht alles nur Zufälle sein?. Es war einfach nur gruselig, anders konnte ich es im nachhinein nicht beschreiben. Nach diesem Tag sah ich das Mädchen lange Zeit nicht mehr in der Stadt sitzen und ich fühlte mich deutlich besser. Das ich mir über diese kleinen Zufälle einen Kopf machte, war natürlich meine Schuld. Doch dann sah ich das Mädchen wieder bei ihrem Lieblingsplatz stehen und fragte sie nach ihren Wohlbefinden. Irgendwie wirkte sie blass und es schien als hätte sie geweint gehabt.
Sie antwortete nicht auf meine Frage und verzog ihren Mund so komisch. Es vergingen kaum 30 Sekunden, da drückte sie mir diesen Zettel in die Hand und rannte weg. Ich wusste gar nicht was los war und ging ihr auch nicht nach. Bei dem Zettel handelte es sich um einen Werbeflyer für eine Untersuchung im Rahmen von Tumorerkrankungen. Ich war einfach nur verwundert und war beinahe versucht den Zettel wegzuwerfen. Irgendetwas hielt mich davon ab und ich besuchte eine dieser Gesundheitsvorsorgen. Es stellte sich heraus das ich einen Tumor nahe meines Brustkorbs hatte und diese sofort operiert werden muss. Die Operation führte ich sofort durch und ich befand mich in einem emotionalen Schockzustand. Dieses Mädchen hat mir das Leben gerettet und ich bin mehr als bereit ihr dafür zu danken. Doch habe ich sie seitdem nie wiedergesehen und keiner meiner betreuten Kinder kennt eine Wendy. Ich habe noch nie an übersinnliche Dinge geglaubt und hatte es eigentlich auch nicht vor.

Doch ich glaube meine Katze hat mir das Leben gerettet!

Es klingt natürlich sehr albern und ich glaube es auch kaum selbst. Doch lässt mich das Gefühl einfach nicht los, Zeuge eines wunderschönen Ereignisses geworden zu sein.

Ich hoffe ihr könnt mich aufklären!

Liebe Grüße

Thomas


melden
Anzeige

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 17:36
Aufklären können wir dich nicht, aber wenn das wahr ist, was du schreibst, ist das eine wunderschöne Geschichte, die ich zutiefst nachempfinden kann.


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 17:41
@Müller95
Ich hab richtig Gänsehaut. ;)
Wenn das alles so wahr ist, wie Du es geschrieben hast, ist das ein tolles Erlebnis.
Manche Dinge sollte man vielleicht nicht hinterfragen, sondern einfach annehmen.

Wie bist Du denn auf die Idee gekommen, diese Untersuchung wirklich machen zu lassen?
Ich meine, solche Flyer sieht man ja öfter und trotzdem übersieht man sie meist.
Und ich weiß auch nicht, in welcher Form Du jetzt Hilfe suchst?
Rational erklären kann Dir das wohl niemand.


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 17:46
Müller95 schrieb:Ich hoffe ihr könnt mich aufklären!
Nicht wirklich. Wie auch :no:

Nette Erzählung.
Allerdings musste ich bei der Ähnlichkeit: "schwarz-weiße Katze/schwarze Haare mit weißen Strähnen" etwas schmunzeln ;)

Nun ja, gut das die Sache mit dem Tumor geklärt wurde.

LG

PS: Schon wieder offline =/ ?


melden
aiaishii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 17:46
@Müller95# 🐱 Was für eine Story! Es ist so schön und gleichzeitig Angst einflössend - "schauder". Ich denke, da hatte Dich eine "Wandy" sehr lieb. Ich weiss nicht, ob es ein Leben nach dem Tot gibt, aber ich glaube an "Wunder". Es ist ein "Wunder" das Du noch lebst - egal durch welchen Grund. Das Kätzchen, dass Du so geliebt hast, hat dir vielleicht wirklich das Leben gerettet... jedenfalls wollte sie dir nichts böses und das ist die Hauptsache - es war vielleicht ein Abschied und ein Dankeschön für die Jahre... Jedenfalls ist es wirklich unglaublich, aber schön zu gleich... 😁


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 17:52
Es ist eine tolle Geschichte :)

Niemand wird dir hier erklären können was es war und wir können dir nicht sagen ob es tatsächlich real oder nur Fiktion war!
Fakt ist aber das viele Menschen vor dem tot eine Art innere Unruhe verspüren und viel erledigen was mit der Zeit so auf der Strecke geblieben ist ;)

Halte das Erlebnis fest und vergesse es nie , für dich war es was besonderes!


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 17:57
Müller95 schrieb:Mittlerweile bin ich 28 Jahre alt und arbeite als Streetworker, mit schwierigen Jugendlichen zusammen.
Ob die Jugendlichen mit jemandem gut beraten sind, der diese für die Reinkarnationen von (toten) Katzen hält, sei mal dahingestellt ...
Müller95 schrieb:Doch ich glaube meine Katze hat mir das Leben gerettet!


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 18:01
@X-RAY-2

Ich kenne deine kritische Art ;) was auch gut ist!!
Ob die Geschichte FAKE oder Wahr ist sei dahin gestellt... Wenn es der TE so erlebt hat dann ist es sein Glück --> Tumor!

Ich kenne es von vielen älteren Leuten die noch aller Hand erledigt haben und kurz darauf verstorben sind. Vielleicht war es auch nur eine Innere Uhr die ihn dazu bewegt hat wäre meine Erklärung


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 18:06
@Milada
Milada schrieb:Ich kenne es von vielen älteren Leuten die noch aller Hand erledigt haben und kurz darauf verstorben sind.
Meine Mutter hatte mal einen älteren Herren bei uns zu hause gepflegt und der hat an dem Tag, als er gestorben ist, noch mal einen kleinen Energieschub bekommen ... So das man dachte, oh dem gehts aber merklich besser ...


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 18:07
@Müller95

Ich stimme absolut mit @DiePandorra überein.
Finde es schön zu lesen, und wenn hier was negatives kommt, überlese es bitte.

Es ist deine geschichte, deine gefühlte emotion dabei. Und dies kann kein andere nachvollziehen.


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 18:11
@DiePandorra

Ich hatte schon länger Schmerzen im Brustkorb, doch leider bin ich ein großer Verweigerer von Arztbesuchen!. Obwohl ich alle Ereignisse als Zufall ablegen wollte, konnte ich einfach nicht und ich wollte an das Schicksal glauben. Also bin ich zum Arzt gegangen und erlebte mein blaues Wunder!

Seitdem bin ich einfach glücklich und möchte meine Wendy wiedersehen!

@All
Ich danke euch für eure lieben Kommentare ;)


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 18:15
Müller95 schrieb:Ich hoffe ihr könnt mich aufklären!
Worüber denn? Ist doch eine schöne Geschichte die Du erlebt hast (wenn denn alles so stimmt...).


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 18:15
@X-RAY-2
Ja das ist immer so ,schön zu sehen aber auch leider sehr traurig


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 18:21
Müller95 schrieb:Hilfe kann ich wirklich gebrauchen!
Naja, ich spiel mal mit...

Wie sollen wir dir helfen?


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 18:21
@Müller95
Ich glaube, jeder hat sein Schicksal. In welcher Art und Weise auch immer.
Manchmal braucht es nur einen "Stupps", um uns in die eine oder andere Richtung gehen zu lassen.
In Deinem Fall scheint es die richtige Richtung gewesen zu sein.
Wie und warum ist doch eigentlich egal. ;)

Ich wünsche Dir trotzdem, dass Du "Deine Wendy" wieder findest.
Hoffentlich kannst Du ihr dann auch helfen.


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 18:37
@Müller95

Vielleicht ein zeichen das du dein Job gut machen sollst, offenes ohr haben sollst für anderen, Probleme ander ernst nehmen, und dich um menschen wie das Mädchen Wendy weiterhin kummern sollst.
Eine möglichkeit vielleicht ;-)


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 18:39
@amsivarier

Ihr könntet mir Helfen eine Erklärung für meine Erlebnisse zu suchen! Oder ihr schickt mir so viele wundervolle Kommentare, die mich an eine ganz neue Welt glauben lassen. Ich wollte lange Zeit nicht an übernatürliche Zwischenfälle glauben!. Doch nun bin ich einfach nur Baff und überdenke gerade viele Dinge.

Gläubig war ich nie, doch lässt mich der Gedanke an das Erlebte schaudern, sowie vor Freude in die Luft hüpfen!

@waterfalletje

Ich möchte versuchen meine Arbeit gut zu machen
und so vielen Menschen wie möglich zu helfen!


melden

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 18:52
@Müller95
Glaubst Du an die Existenz der Seele?
Ich schon.
Für mich klingt es ganz danach, als hätte ein/e alte/r Seelenkamerad/in Dich eine Zeit lang im Körper dieser Katze begleitet und danach weiterhin körperlos über Dich gewacht. Als Du dann diesen Tumor hattest, erschien diese Seele Dir als dieses Mädchen, um Dich zu warnen.


melden
Anzeige

Ein neues Leben!

23.08.2014 um 19:10
@Taka_Anura
@DiePandorra
@amsivarier
@Milada
@Galaxys81
@X-RAY-2
@aiaishii
@41026061_
@allmotlEY
@Müller95


Im grunde verstehe ich manche diskussionen nicht.
Denke manches soll man einfach stehen lassen.

Im grunde sind so manches unerklärliches vielleicht wenn richtig erkannt, vielleicht auch einfach ein ding was man hoffnung nennt. Wunder.

Diese worte gibt es schon so lange, warum sollte man dies immer leugnen. Die frage ob man sich selbst veräppelt wenn man dies leugnet sollt man einfach mal hinterfragen ;-)
@Müller95

Auch ich habe mein erlebtes, und weis was du gerade durchmachst !

Denke auch nur du wirst deine antworten finden können.
Dies kann ein andere nicht für dich.

Und sonst mache dinge mit herz, und verstand und bauch. dann wird es schon nehme ich mal an.

Ich hatte so ein verhältniss mit unser Hund trixi.
Lernte schon früh das dinge oft umgedreht werden im leben.

Und vertraute alles unser hund an. War es los, und wusste schon als kleines mädchen es bleibt gut aufgehoben. Wir waren ein herz und eine seele.
Durch unser hund lernte ich die natur lieben.

Darf ich fragen ob du auch durch dieses intensive zeit mit deine katze, im grunde manches anders betrachtet als andere menschen?
Oder auch die frage bist du ein beobachtungsmensch?


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt