Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

1.915 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Mysteriös, Verschwunden, Paulides, 411

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

01.09.2020 um 20:54
@ValeaMea

Wenn Du uns jetzt noch wissen lässt, welche Behauptung mit
Zitat von ValeaMea
ValeaMea
schrieb:
aber bei dieser Behauptung ist es scheinbar weder möglich eine Quelle zu nennen, noch einen Fall anzuführen
gemeint ist und was genau Du nun mit dem
Zitat von ValeaMea
ValeaMea
schrieb:
noch einen Fall anzuführen, in dem genau das aufgedeckt wird.
"das" meinst, dann würde man auch verstehen können, was Du mit Deinem Beitrag jetzt eigentlich sagen bzw fragen willst.

[Anmerkung: Hervorhebungen durch mich]



melden
ValeaMea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

01.09.2020 um 21:44
@000zero000

Den Fall habe ich gesehen..

Auch interessant ist diese Seite:

https://www.strangeoutdoors.com/mysterious-stories-blog/2017/10/24/aaron-hedges-strange-disappearances-from-us-mountains...



melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

05.09.2020 um 18:05
Zitat von off-peak
off-peak
schrieb am 01.09.2020:
Wenn Du uns jetzt noch wissen lässt, welche Behauptung mit
Ich glaube, er meint die Behauptung, dass Paulides schon der Manipulation überführt wurde.

@ValeaMea
Solltest du meine Behauptung meinen: Wenn du meinen Kommentar nochmal durchliest, dann wirst du feststellen, dass ich eine Quelle angegeben habe. Mit "hier" meinte ich genau dieses Forum. Da sich das Ganze dann über mehrere Kommentare bzw. Seiten erstreckt, wäre es wohl am Besten, wenn du dir das bislang Geschriebene einfach durchliest.



melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

05.09.2020 um 22:11
@ValeaMea
Danke für die Seite.

Ich bin vor einigen Wochen über YT auf dieses Thema gestoßen und finde es auch wirklich interessant.
Einige Fälle mögen sich evtl normal lösen, aber ich finde viele dieser Fälle sind sehr mysteriös.

Der Fall mit dem Jäger.... spannend.
Oder Carl Landers.
Zitat von Malihülya
Malihülya
schrieb am 27.08.2020:
Was ich interessant finde, ist, dass David Paulides auch übernatürliche Ursachen nicht ausschließt
Ja, er meinte in dem einen Interview, dass wenn alle anderen Aspekte nicht mehr greifen, man vllt mal über den Tellerrand hinaus schauen sollte.
Ich bin der Meinung, dass es viele Dinge auf unserer Erde und Universum gibt, das wir noch nicht kennen, verstehen oder erkundet haben.
Ich denke auch, dass es viele alte Bräuche gibt, die vergessen wurden.
Wer weiß, vllt kannten unsere Vorfahren schon die Ursache der Vermisstenfälle..



melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

05.09.2020 um 22:14
Zitat von Malihülya
Malihülya
schrieb am 28.08.2020:
Ich denke auch, dass in solchen Kulturen noch einiges an Wissen existiert, welches den "modernen" Kulturen einfach abhanden gegangen ist. Diese Menschen haben einfach auch einen ganz anderen Bezug zur Natur und besitzen oft noch eine sehr spirituelle Ader, die in der modernen Welt ebenfalls abstirbt.
Spiritualität bezieht sich ja auch auf das Wissen des Übernatürlichen.

Heute möchten viele über ihren weltlichen Tellerrand aber nicht mehr blicken und gestalten sich die Welt so einfach wie nur möglich.
Ah, da hast du ja das schon geschrieben.

Ich bin der Meinung, dass die Menschheit im Laufe ihres Erdendaseins viele Dinge vergessen haben.
Das fängt ja schon bei kleinen Dingen an.

Ich denke, dass der Mensch früher viel naturverbundener war, als er es jetzt ist.
Sicher wussten sie einiges, das wir heute nicht mehr wissen.. da eben dann auch, dass es Zonen gibt, in denen Menschen verschwinden.
Vllt wussten sie sogar wodurch diese Menschen verschwanden.



melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

05.09.2020 um 22:32
Zitat von cn79
cn79
schrieb:
Ich bin der Meinung, dass es viele Dinge auf unserer Erde und Universum gibt, das wir noch nicht kennen, verstehen oder erkundet haben.
Das heißt aber dennoch nicht, dass diese Dinge die Ursache eines Problems wären. Oder dass man behaupten sollte, sie wären es.
Zitat von cn79
cn79
schrieb:
man vllt mal über den Tellerrand hinaus schauen sollte.
Und einfach mal zugeben, dass man es eben nicht weiß. Aber aus fehlenden Infos wird immer noch keine mysteriöse Ursache.
Zitat von cn79
cn79
schrieb:
Oder Carl Landers
War fast 70 und krabbelte alleine auf einem Berg rum. Da genügt eine Kleinigkeit, um nie mehr gesehen zu werden, ohne dass irgendwelche mysteriösen Kräfte am Werk wären.

Ein Bekannter von uns war gesunde Mitte 50, kerngesund, erfahrener Bergsteiger - ist trotzdem abgestürzt. Ein falscher Schritt, ein Ausrutscher und es kann vorbei sein.



melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

05.09.2020 um 23:22
@off-peak
Wenn du für alle Fälle eine plausible Erklärung hast, dann schreib doch Paulides mal an unter unterbreite ihm das ;)
Er scheint ja deiner Meinung nach keine Ahnung zu haben.

Oder entwirre die anderen Fälle die hier so im Thread stehen.
Erkläre doch mal zB die Fälle:


-Aaron Joseph Hedges
- Henry McCabe
- Nora Quoirin
-Sandra Johnsen
- Saeed Emadi
- Alvie Webb
- Shirley Baumann
- Terrence Woods

oder

- Mitchell Dale Stehling



melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

06.09.2020 um 12:26
Zitat von cn79
cn79
schrieb:
Wenn du für alle Fälle eine plausible Erklärung hast, dann schreib doch Paulides mal an unter unterbreite ihm das
1. Bin ich mir sicher, dass ihm das egal ist. Und es ihm nicht darum geht, eine plausible rationale natürliche Erklärung zu liefern, denn damit würde er ja keinen zahlungskräftigen Mystikfan unter den Steinen hervor locken.

2. Geht es mir darum, klar zu machen, dass, wenn man keine Erklärung hat, man auch keine unwahrscheinliche erfinden oder andeuten oder erfinden sollte.
Zitat von cn79
cn79
schrieb:
Erkläre doch mal zB die Fälle:
Einfach mal nachlesen, was seriöse offizielle Stellen dazu meinen. Entweder sehen sie natürliche Ursachen oder haben einfach (noch) keine Erklärung.
Und genau das ist der Punkt siehe oben: Wenn ich keine habe, sollte ich auch keine unwahrscheinliche andeuten oder gar erfinden.

Aber erklär diese Fälle doch mal aus Deiner Sicht mit plausiblen Begründungen.

Tipp: Aliens, Zeitreisen, Indianerflüche, etc sind keine plausiblen Erklärungen.



melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

06.09.2020 um 12:29
Generell gibt es zwei Gründe, warum Leute verschwinden:

1. Sie wollen das.

2. Es ist ihnen etwas passiert.

Wobei dieses Etwas durch und durch von Umständen und Menschen, die hier auf diesem Planeten zu finden sind, passiert.

Wer die außergewöhnliche Behauptung aufstellt, es gebe andere, außergewöhnliche Ursachen, der möge diese bitte auch mittels neuen außergewöhnlichen Belegen/Beweisen/Fakten demonstrieren/belegen/beweisen.



melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

16.09.2020 um 17:42
Zitat von off-peak
off-peak
schrieb am 06.09.2020:
Wobei dieses Etwas durch und durch von Umständen und Menschen, die hier auf diesem Planeten zu finden sind, passiert.
Genau da liegt ja das große Problem bei diesem Thema. Theoretisch könnten da immer viele natürliche Ursachen im Spiel sein. Dass man eventuell nie herausfindet, was da passiert ist, ist meiner Meinung nach kein Grund dafür, etwas Mystisches hineinzuinterpretieren.

Selbst wenn man die vermisste Person Jahre später findet, ist es trotzdem möglich, dass man nie genau herausbekommt, was passiert ist. Dann kann man auch nur die wahrscheinlichste Ursache annehmen. Beispiel: Eine Person wird nach Jahren gefunden und es erweckt alles den Anschein, als ob diese eine Klippe heruntergestürzt ist. Da kann man natürlich davon ausgehen, dass die Person die Aussicht genießend umgeknickt und die Klippe herabgestürzt ist. Wenn aber niemand dabei war, könnte auch eine unbekannte zweite Person die vermisste Person gestoßen haben. Ausschließen kann man es nicht.



melden