Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

1.885 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Mysteriös, Verschwunden, Paulides, 411
etepetete
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.03.2020 um 20:43
Bin über Youtube auf das Thema aufmerksam geworden.
Alles in einem ein durchaus gruseliges Thema...wenn man seinen Gedanken freien Lauf lässt.

Was an den Fällen erscheint euch am mysteriösesten?


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.03.2020 um 21:19
An den Fällen? Nichts.

An den Menschen? Ja, nämlich der Wille, Vernunft und Logik auszuschalten, Fakten und Realität zu ignorieren, um unbedingt Mysteriöses sehen zu wollen, wo es nichts dergleichen gibt.


melden
etepetete
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

25.03.2020 um 21:34
Mysteriös finde ich aber auch die, die einfach rein gar nichts sehen wollen und es einfach ab tun. ;)
Und die, die wie Bluthunde hier gleich immer drauf antworten, sobald Jemand etwas zu diesem Thema schreibt, was nicht in deren Weltbild passt.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

26.03.2020 um 02:56
@etepetete
etepetete
schrieb:
Und die, die wie Bluthunde hier gleich immer drauf antworten, sobald Jemand etwas zu diesem Thema schreibt, was nicht in deren Weltbild passt.
Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Weisheit.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

27.03.2020 um 15:04
@off-peak
Sagt derjenige der für sich erkannt hat das es hierbei absolut nichts mysteriöses gibt aber immer noch hier schreibt.

Irgendwas muss dich ja doch noch hier halten.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

27.03.2020 um 16:48
@Regosch
Regosch
schrieb:
Irgendwas muss dich ja doch noch hier halten.
Die Neugier. Herauszufinden, was passiert ist doch interessant. Vor Allem umso interessanter, wenn man nicht immer denselben Glaubensfilter "Mystery" drüber legt. Im Gegenteil: ich frage mich, warum Leute die nur an eine Lösung, noch dazu an völlig unplausible, glauben, hier sind?

Wenn immer gleich alles mysteriös sein soll, was gibt es dann noch zu entdecken? Ich finde dieses einseitige mysteriöse Denken weitaus langweiliger als sich nach der Vielfalt anderer Lösungen umzusehen. Immer nur dieselbe Fantasie ist langweilig. Nichts ist langweiliger als immer nur das zu glauben, das man ohnehin schon glaubt, und sich daher eben nicht der Realität stellt, daher nicht die wahren Zusammenhänge erkennen kann, daher nicht das findet, das man aber finden zu wollen vorgibt, nämlich die Wahrheit.

Die echte, die realistische, die, die wirklich ablief, findet man nicht in seiner einseitig programmierten Fantasie, sondern dort, wo sie stattfindet - in der Realität. . Man kann auch nichts dazu lernen wenn man nur eine Spur verfolgt. Und man lernt definitiv nichts für Leben, wenn man auf Glauben statt auf Wissen und Fakten setzt.

Wenn ich weiß, welche Gefahren einem zB in der Wildnis begegnen können, dann kann ich mich dagegen wappnen. Mein vermeintlich Wissen über Geister & Co, Aliens und angebliche Zeitportale nützen mir absolut null, wenn ich mich zB in einem großem Park verlaufe. Die Wahrscheinlichkeit, von einem Alien durch ein Zeitportal verschleppt zu werden ist nicht annähernd so groß wie die, dass ich über eine Wurzel stolpere und mich verletze. Oder verlaufe und verdurste, weil ich zwar einen Geisterdetektor eingepackt habe, aber kein Wasser.

Nichts ist spannender als die Realität. Die verlieren die meisten Gläubigen aber total aus den Augen. Man hat glatt den Eindruck, Realität ist etwas, das sie scheuen.

Warum eigentlich sträuben sich Gläubige, also möglicherweise auch Du, dermaßen gegen realistische Erklärungen?
Regosch
schrieb:
Irgendwas muss dich ja doch noch hier halten.
Kurzfassung: Aus demselben Grund, aus dem Aufklärer unter Aufgeklärten nichts mehr aufklären können.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

06.07.2020 um 05:30
Hier schrieb User Lexter von einem Fall ,gab aber keinen Link an:
Bei einer alten Rentnerin war es wohl z.B. so, dass der Suchtrupp ihr Handy orten konnte. Zur genaueren Lokalisierung rief man immer und immer wieder dieses Handy an, weil man es dort wo es sein sollte nicht finden konnte. Plötzlich nahm nach x-Malen jemand ab und man konnte merkwürdige tiefe Geräusche hören und die alte Damen hilferufend im Hintergrund. Das Handy und Dame blieben verschollen.
Er scheint nicht mehr im Forum zu sein ,aber vielleicht weiß jemand anderes um welchen Fall es sich handelt und kann eine Quelle nennen?


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

06.07.2020 um 12:35
@LOleander


Hi. Ich kann dir sagen dass ich den Fall bei Mythen Metzger auf YouTube gesehen habe. Schon länger her.
Vielleicht mal dort nachfragen.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

06.07.2020 um 17:44
@Regosch
Die 411 Fälle bei MythenMetzger hatte ich eigentlich alle gesehen ,dachte ich , dann muss ich da noch mal nach schauen. Gut wäre ein Link zu lokalen News ,wo man das nach schauen kann.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

07.07.2020 um 14:38
@LOleander
Ja blöd.
MM hat ja eine Webseite. Dort könnte man wohl am besten die richtigen erreichen.

Wenn du was findest sag mal Bescheid. Würde mich auch nochmal interessieren.

Gruß


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.07.2020 um 03:31
Habt ihr mal bei Yt bei Insolito geschaut? Er hat auch 411 Fälle...vllt ist der Fall dort dabei

Missing 411: Fallsammlung | spurlos verschwunden | Doku 2020 | Teil 2


Missing 411: Fallsammlung | spurlos verschwunden | Doku 2020 | Teil 3


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.07.2020 um 10:28
Werde mir die ganzen Videos noch mal zu gemüte führen sobald Zeit da ist. Zu dem Fall muss es ja irgendwelche Aufzeichnungen geben


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

08.07.2020 um 15:08
@LOleander

meintest du diesen Fall der alten Dame? Vielleicht kann dir Sidgrani sagen, woher er ihn hat
Sidgrani
schrieb am 20.11.2018:
Ja, das hatte ich vor. Ich schaue was ich so finde und stelle es hier rein.

Ein Fall fiel mir gerade wieder ein.

Eine etwa 70-jährige Rentnerin hatte einen Tagesausflug im Yosemite National Park geplant. Sie hat sich dann bei der dortigen Rangerstation angemeldet ihre geplante Route angegeben sowie ihre Handynummer hinterlassen.
Nachdem die Dame jedoch nie an ihrem geplanten Zielort angekommen ist, sind einige Ranger losgegangen um sie auf dieser Route zu suchen, jedoch erfolglos. Die Suchmaßnahmen wurden daraufhin intensiviert, sprich Suchhunde etc. . Da die Handynummer dar Dame bekannt war wurde sie auch angerufen, eine Verbindung aufgebaut, jedoch wurde nicht abgenommen.
Zumindest konnte aber der Standort des Handys ermittelt werden, so genau wie das eben möglich ist und der Bereich war woll auch in der Nähe der Suchmannschaft. Dann hat man sich eben der ermittelten Position genähert und nochmal angerufen. Dieses Mal wurde der Anruf auch tatsächlich angenohmen. Am Handy soll man aber nur furchtbaren Lärm und Hilfeschreie wahrgenommen haben. Nun befand man sich aber an der ermittleten Position des Handys der Rentnerin aber sie war eben nicht auffindbar. Und bei dem Lärm der am Handy zuvernehmen war hätte man sie schon rein akkustisch finden können. Aber sie war eben nicht auffindbar.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

11.07.2020 um 19:51
@Zunami
Danke, das ist der Fall!

@Sidgrani : hast du einen Link dazu ?


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

03.08.2020 um 17:50
Sidgrani
schrieb am 20.11.2018:
Und bei dem Lärm der am Handy zuvernehmen war hätte man sie schon rein akkustisch finden können. Aber sie war eben nicht auffindbar.
Das schreit ja nach "unsichtbar sein".
Andere Dimension.

Oder vllt vom erdboden verschluckt.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

03.08.2020 um 18:46
Sidgrani
schrieb am 20.11.2018:
Und bei dem Lärm der am Handy zuvernehmen war hätte man sie schon rein akkustisch finden können. Aber sie war eben nicht auffindbar.
Aber nur, wenn sie in unmittelbarer Nähe des Suchtrupps gewesen wäre, und das hängt natürlich auch von einer zuverlässig genauen Handyortung ab. Die könnte aber ungenau gewesen sein.

Bleibt noch die Frage, warum jemand abhebt und nichts sagt.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

04.08.2020 um 14:07
off-peak
schrieb:
Bleibt noch die Frage, warum jemand abhebt und nichts sagt.
Spricht dafür, dass das Handy bis zu dem Zeitpunkt 'geheim/versteckt' gehalten werden konnte. Durch die Anrufe hat der -mögliche Entführer- es entdeckt und abgenommen. Um nicht erkannt zu werden, sagte er nichts. Da er auch wusste, dass die Rettung zu spät sein würde.

Zum Thema Lärm: es wäre doch gut möglich, dass es sich um natürliche Geräusche handelt (wenn ich über Laub gehe hört es sich am Ende der Leitung an, als würde ich sonst was für einen Lärm machen) dazu das Schreien, Schritte, Atemgeräusche...kann auf etwas hindeuten, muss aber nicht


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

04.08.2020 um 14:42
ElvLayla
schrieb:
Spricht dafür, dass das Handy bis zu dem Zeitpunkt 'geheim/versteckt' gehalten werden konnte. Durch die Anrufe hat der -mögliche Entführer- es entdeckt und abgenommen. Um nicht erkannt zu werden, sagte er nichts.
Ah, Du meinst, die Besitzerin hat den Anruf entgegen genommen, und wer auch immer ihr dann das Handy weg genommen.

Hat die Dame/der Fall auch einen Namen, so das man danach googeln könnte?


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

05.08.2020 um 16:53
Ich denke, es gibt auch technisch fehlre von Einsatztruppen, ich kann mir nicht vorstellen, dass die Frau wirklich in der Nähe wäre, dort wo auch die Leute waren, Schall lässt sich nicht abschirmen, es sei denn, eine Möglichkeit wäre eine Art Felsspalte, in der sie geflogen ist ´, wenn die steine mit moos bewachsen sind, können sie den Schall schon gut isolieren und wenn sie 3-4 Meter tief liegt wird der schall durch das reflektieren der Wände sowieso schwächer. Eine Parallelwelt fällt hinaus aus dem Grund:
Wenn sie in einer Parallelwlet gefangen gewesen wäre, wäre die Händeverbinderung genuso "drüben" und würde nicht durch die Verbindung zu uns kommen, das ist physikalisch nur möglich, wenn es einen sg. "Übergang" oder "Überläufer" gibt, der würde dann als Leitung fungieren.


melden

"Missing 411", David Paulides/mysteriöse Vermisstenfälle

05.08.2020 um 17:07
wanagi
schrieb:
das ist physikalisch nur möglich, wenn es einen sg. "Übergang" oder "Überläufer" gibt, der würde dann als Leitung fungieren.
Das und die Parallelwelt sind physikalisch nur Unsinn.

Deiner ersten Überlegung stimme ich aber zu.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt