Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dämonische Magier

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Dämonen, Zauberei, Magier

Dämonische Magier

14.06.2016 um 16:34
@Labor-Ratte

Wenn ich also sage: "Du bist ein Affe". Ist das dann Fakt oder nur das beste wissenschaftliche Erklärungsmodell?


melden
Anzeige

Dämonische Magier

14.06.2016 um 16:38
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Das macht unsere Eltern aber auch zu Affen und von daher stimmt das schon ;)
Natürlich. :-) Ist aber meist nicht das, was Esos unter "der Mensch stammt vom Affen ab" verstehen.
jemde schrieb:Wenn ich also sage: "Du bist ein Affe". Ist das dann Fakt oder nur das beste wissenschaftliche Erklärungsmodell?
Beide Wörter bedeuten in Prinzip das Gleiche, nur in zwei unterschiedlichen Sprachen. Das eine ist Alltagssprache, das andere ist wissenschaftliche Sprache. ;)


melden

Dämonische Magier

14.06.2016 um 16:39
@Labor-Ratte
Schon klar. Wollte nur die Diskussion etwas auflockern ;)


melden
Zilli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonische Magier

14.06.2016 um 16:40
Labor-Ratte schrieb: Der Mensch stammt nicht vom Affen ab. Der Mensch ist eine Affenart. genau so, wie Gorillas oder Schimpansen. Nur halt ein besonders intelligentes Exemplar.
jemde schrieb:Wenn ich also sage: "Du bist ein Affe". Ist das dann Fakt oder nur das beste wissenschaftliche Erklärungsmodell?
..... wieder einmal Der beste Witz des Tages ! :)


melden

Dämonische Magier

14.06.2016 um 16:41
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Schon klar. Wollte nur die Diskussion etwas auflockern ;)
Das ist dir gelungen. Du hast mich direkt zum Lächeln gebracht. ;) :)


melden
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonische Magier

14.06.2016 um 16:45
jemde schrieb:du scheinst mich einfach wo es nur möglich ist, misszuverstehen. der textblock "welcher den steven hawking teil" beinhaltet, ist die antwort auf deine Versessenheit auf die Wissenschaft, welche ich aus sämtlichen Posts von Dir entnehme. Verstehst du es jetzt? Es geht gar nicht darum, Astrophysik in dieses Thema miteinzubeziehen sondern nur darum, anhand dieses Beispieles aufzuzeigen, dass sich Wissenschaftler nicht immer einig sind, wenn es um ein bestimmtes Thema geht.
Doch, ich habe Dich da schon richtig verstanden.
Ich bin mit Dir ja auch dakor, dass Wissenschaft nicht statisch ist.
Hab ich ja auch geschrieben.
Aber der Vergleich mit Hawking hinkt!
Denn noch nie in all den Jahrzehnten, konnte ein Magier seine übernatürlichen darbietungen unter Beweis stellen.
Wohin gegen die Wissenschaft immer weiter auf ihren Erkenntnissen aufbaut.
jemde schrieb: In diesem Fall musste die Astrophysik dran glauben. Leider gibt es aber nur eine definitive Wahrheit und nicht mehrere, also kann folglich nur einer Recht haben oder bestenfalls gar keiner. Soviel dazu.
Das sehe ich auch so.
jemde schrieb:Bezüglich Deiner Argumentation auf meine Aussage:

"" nur weil man etwas nicht beweisen kann, heisst es nicht, dass es nicht wahr sein könnte. ""

kann ich nur folgendes sagen.

Liefere mir doch bitte einen Beweis, das der Mensch vom Affen abstammt. Ich vermute jetzt mal blind und unwissend (wirst keinen finden). Es gibt vielleicht wissenschaftliche Erklärungen, Theorien etc, aber von "Wissen" kann nicht die Rede sein. Dennoch, gehe ich davon aus, dass du der Evolutionstheorie glaubst. Falls ich recht hätte, wäre das wiedersprüchlich zu dem, was du hier von dir gibst.
Also wenn irgendeine Theorie als gesichert gilt, dann ist es die Evolutionstheorie.
Aber da gibt es einen eigenen Thread für.
jemde schrieb:Ich vergleiche weder Äpfel noch Birnen. Wieder eine Unterstellung ohne Hand und Fuss. Das Beispiel mit dem Einhorn war nur zur Veranschaulichung gedacht, damit du verstehst was ich damit meine, wenn ich sage: "

"" nur weil man etwas nicht beweisen kann, heisst es nicht, dass es nicht wahr sein könnte. ""

wenn ich keine instrumente zur verfügung habe, kann ich nicht beweisen, dass ich noch einen Blinddarm besitze. Trotzdem weiss ich, dass ich einen besitze. Verstehst du jetzt was ich meine?
Ich verstehe sehr wohl was Du meinst.
Aber ich gehe damit nicht konform.
Denn wo ziehst Du die Grenze bei deiner Argumentation?
Der Unterschied ist ja, wir haben Instrumente, die den Blinddarm nachweisen können.
Und wir haben Messgeräte, die unseren Sinnen bei weitem überlegen sind.
Erkennst Du diese Krux?


melden

Dämonische Magier

14.06.2016 um 16:46
@Zilli
Mirin Dajo ist ja durch.
Hast du jetzt Zeit mal die Textstelle von Dean Radin anzugeben, auf die du dich beziehst?


melden

Dämonische Magier

14.06.2016 um 16:49
Labor-Ratte schrieb:Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.
Nur für den, der die Technologie nicht versteht. Und das Zitat offenbar auch nicht. ;)
Es bedeutet nämlich, dass, solange die Technologie nicht klar ist, man sich halt wundert.
Aber in dem Moment, in dem die technische Seite (Rohrtrick, Plexiglas, ... ) erst mal als tatsächliche Erklärung gefunden ist, verschwindet die Magie, oder sollte der Glauben an sie auf gegeben werden. Weil es eben von Anfang eben nicht magisch (im Sinne eines eigenen Naturgesetzes oder einer eigenen Technologie) war.

Vor allem aber, und das ist das Kennzeichen eine/r/s gefundenen und verstandenen Technologie/Erklärung/Wissens, kann man die/das erklären. Und die Technologie dann immer wieder gezielt und bewusst anwenden.

All das schafft "Magie" aber nicht.

Wer behauptet, er wende etwas, dass er nicht erklären kann, zwar richtig an, ohne eine Ahnung zu haben, wie es geht, ist zu dumm, es zu verstehen oder lügt. Man muss eine Technik nämlich (zumindestens einen Teil davon) verstehen, um sie anzuwenden. Und wenn ich sie verstehe, sollte ich sie auch erklären können.

Beispiel: ich betrete einen Raum und es wird hell. Ich habe keine Ahnung, warum, weil ich noch nie von Elektrizität gehört habe und daher auch nicht sehe/wahrnehme, dass jemand auf einen Lichtschalter gedrückt hat oder irgendwo ein Bewegungssensor verbaut ist.
Wie auch immer, meine (total falsche) Vermutung: Magie.
(Allerdings nicht meine eigene, die wäre: "Oh, da gibt es etwas, das ich noch nicht weiß. Muss ich sofort nachgefragen oder es irdnewie anders raus finden").

Habe ich die Segnungen der Elektrizität bereits kennen gelernt, und weiß zumindestens so viel, dass das Drücken eines Lichtschalters Licht erzeugt, dann kann ich diese Wissen präzise anwenden.
Ich komme nicht mehr auf die Idee, das Licht jetzt als Magie zu betrachten, sondern ich nenne das ganze Geschehen: "Ja, ja, die Technik. Was kommt wohl als nächstes?"
Ich komme daher auch nicht auf die Idee, bei Neumond eine Jungfrau in den Vulkan zu schmeißen, damit das Licht dann durch Magie wieder angehe. ;)

Jemand, der sagt, ich weiß nicht, wie es geht, und es klappt ja auch nicht immer, na, der weiß nichts. Und wenn er es nicht weiß, kann er "es" nicht zuverlässig anwenden, kann damit keine zuverlässigen, zutreffenden Vorhersagen machen.
Und vor allem, er kann auch nicht behaupten, er wüsste genau, es wäre Magie (im Sinne einer besonderen Fähigkeit oder Technik).
Es sei denn, es ist ihm klar, dass Magie ein Synonym für "keine Ahnung" ist.

Was aber in den Fällen der hier besprochenen Magien und Magier nicht zurtrifft, denn deren "Magien" wurden ja geklärt. Und diese Erklärungen sind auch noch dann richtig, wenn sich sämtliche Gäubigen sämtliche Augen und Ohren zuhalten und "Magie! Magie! Magie!" murmeln.


melden
Zilli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonische Magier

14.06.2016 um 16:55
@Zyklotrop
Dazu später, erstmal das:
Willst du wissen wie die selbsternannten Magier, Telepathen und paranormal Begabten in der Regel vorgehen?
Ich hab da gerade ein schönes beispiel aus einem anderen Thread.
Auf die Frage warum er seine Gabe nicht mal vorführt oder sich einem Test stellt:

Da ich diese Fähigkeit als eine Gabe sehe möchte ich dieses nicht für irgend welche Experimente oder wissenschaftliche Beweise benutzen.
Wenn jemand infolge einer Krankheit lieber seine Ruhe haben will, wie der von dir Zitierte auch so gesagt hat, und du das zum Spott für all Jene missbrauchst, die in ihrem Leben paranormale Erfahrungen machen, dann hast ein Charakterproblem, eines sich neutral zu verhaltenden Mods nicht würdig!


melden

Dämonische Magier

14.06.2016 um 17:01
@Zilli
Dein Versuch ad hominem abzulenken geht leider völlig fehl. Er sieht es als Gabe und möchte sich nicht der Überprüfung stellen (was ich gut verstehen kann).
Deshalb ist er nicht zwingend krank und ich sehe in der Formulierung auch keine zeitliche Begrenzung .
Also ist davon auszugehen, dass die Krankheit (welche übrigens) die ihn in seinen Fähigkeiten ja nicht einzuschränken scheint, nicht ausschlaggebend für seine Weigerung ist.

So, jetzt sei so gut und stelle die Textstellen ein, auf die du dich beziehst. (Dean Radin)


melden

Dämonische Magier

14.06.2016 um 17:02
@off-peak
off-peak schrieb:Nur für den, der die Technologie nicht versteht. Und das Zitat offenbar auch nicht. ;)
Es bedeutet nämlich, dass, solange die Technologie nicht klar ist, man sich halt wundert.
Ich habe in etwa das Gleiche geschrieben, nur mit anderen Worten.
Labor-Ratte schrieb:Für alles, was für manche als Magie erscheint, gibt es eine naturwissenschaftliche Erklärung.
Wobei ich die Vorstellungen von Magie nicht nur auf Technologie beschränken würde (wie es das Clarke-Zitat macht), sondern auch auf Umweltphänomene. Blitze hielt man beispielsweise früher auch für Magie der Götter.

Deinen restlichen Erklärungen stimme ich vollkommen zu.


melden
Zilli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonische Magier

14.06.2016 um 17:05
"So weit ich informiert bin" - und.... "auf welches buch und welches Kapitel" .... soll wohl suggerieren, du hättest den Dean Radin im Bücherschrank stehen.

Ich suche dir jetzt nicht die Stelle heraus, denn du müsstest seine Aussagen genauso gut kennen, wie es scheint.


melden

Dämonische Magier

14.06.2016 um 17:09
@Zilli
Deine Interpretation ist doch völlig Banane.
Ich kann es mir im Zweifelsfall auch aus der Bibliothek besorgen oder ein anderer Mitleser hat es im Bücherschrank.
Bist du nicht in der Lage Buch und Kapitel anzugeben oder zumindest den Versuchsaufbau zu beschreiben?


melden
Zilli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonische Magier

14.06.2016 um 17:13
@Zyklotrop
das Leben ist verdammt kurz und ich habe wenig Lust, mir die Zeit mit ohnehin Allwissenden zu verplempern - aber ich werde bei Gel. danach suchen... wenn du danch suchen willst, sein Thema ist etwa: Beziehung zw. Geist und Materie...


melden

Dämonische Magier

14.06.2016 um 17:15
@Zilli

Du hast aber erstaunlicherweise immer Lust und Zeit, unbelegte Dinge raus zu posaunen.

Im Übrigen überrascht Deine Weigerung, Deine Behauptungen auch mit Quellen zu versehen, hier wirklich niemanden.


melden

Dämonische Magier

14.06.2016 um 17:16
@Zilli
Ja, das Leben ist kurz.
Du kannst eine Menge Zeit für Anderes gewinnen wenn du einfach aufhörst deine gefühlte Wahrheit ins Forum zu posten. Du gewinnst dabei sogar doppelt.
Du sparts dir nachher auch die Zeit, die für die ganzen Ausflüchte drauf geht. :D


melden
Zilli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonische Magier

14.06.2016 um 17:16
@off-peak
sorry aber was hat du bis jetzt belegt - ausser deiner Wissenschafts-Gläubigkeit?


melden
Zilli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonische Magier

14.06.2016 um 17:19
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:deine gefühlte Wahrheit ins Forum zu posten
Thema Mystery - darf das etwa nach deiner Auffassung nicht sein?


melden

Dämonische Magier

14.06.2016 um 17:20
Natürlich darfst du das, aber sei doch auch so fair und kennzeichne es entsprechend.


melden
Anzeige
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dämonische Magier

14.06.2016 um 17:24
Zilli schrieb:Thema Mystery - darf das etwa nach deiner Auffassung nicht sein?
Das ist doch nicht das Problem.
Du verweist aber andauernd auf wissenschaftliche "Fakten".
Und die hast Du dann bitte auch zu belegen.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wassermenschen140 Beiträge
Anzeigen ausblenden