Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 10:54
@Steve-W

Gibt immer mal wieder Leute die sowas erzählen, aber leider kann man den Wahrheitsgehalt schwer prüfen.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 11:03
Wobei es natürlich schon Zufall ist, dass es ebenfalls im Pfälzerwald geschah.

Nur ist die Beschreibung "einem großen schwarzen wolfähnlichen vieh" halt erst mal relativ unspektakulär. Man könnte halt sagen, dass diese Beschreibung perfekt auf einen großen Hund zutrifft und Fall gelöst :D

Gerade im der Smartphone-Zeit müssten mehr Videos aus solchen Situationen auftauchen. Es war ja anscheinend helligter Arbeitstag. Schade, dass der Kollege kein Video gemacht hat... (meine Vermutung: so spektakulär fand der Kollege es dann doch nicht)


melden
Tuidamo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 11:43
Steve-W
schrieb:
Bin gerade hier drüber gestolpert und ehrlich gesagt läuft es mir kalt den Rücken runter.
Kalt den Rücken runter?Mir ehrlich gesagt überhaupt nicht. Ich durchstreife seit ca. 25 Jahren diese Gegend und habe bisher außer unseren heimischen Wildtieren, wie Reh+ Hirsch , Wildschwein, Wildkatze und letzends 2 Luchse, nichts außergewöhnliches entdeckt.
cromm
schrieb:
Wird jetzt tatsächlich darüber diskutiert, ob es Werwölfe gibt? Nicht zu fassen.
Ich möchte ja nicht anzweifeln, dass @wanagi ein seltsames Erlebnis auf der "Geschlossenen" hatte, aber nirgends wird erwähnt, ob er/sie dort als Pfleger/in tätig ist.
Was sollen denn "komische Sturmpolizisten" sein? Eine Spezialeinheit zum Aufspüren von Werwölfen, Vampiren usw.?
Manch einer schaut auch einfach zu viele Mystery- bzw. Horrorfilme wie "Van Helsing" und projiziert ( und nein es heißt nicht--->projeziert) dieses Genre gerne in seine eigene Wunsch-Welt.Da dieses Forum sich ebenso "allmystery" nennt, passen solche Themen wie dieses hier "Unbekanntes Wesen im PW" wohl auch. Der Inhalt lässt natürlich Interpretationsspielraum in alle Richtungen zu, wobei jeder normal rational denkende Mensch wohl solche Geschichten als absurd bezeichnen würde, mir eingeschlossen.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 11:53
Die Geschichte von sich verwandelnden Menschen gab es schon immer bei uns der Werwolf, in Amerika je nach Kultur der böse Geist verwandelnde Wendigo etc, egal wie man ihn nennt Fakt ist dass heute noch Sichtungen von diesen Wesen stattfinden, besonders bei den in den Reservaten beiheimateten Indianer, sie glauben noch fest daran und ihre Sichtungen bestärken sie darin.


melden
Tuidamo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 12:08
wanagi
schrieb:
egal wie man ihn nennt Fakt ist dass heute noch Sichtungen von diesen Wesen stattfinden
Blödsinn.
Was denkst du, warum es solche Erzählungen überhaupt gibt? Denk mal scharf nach.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 12:08
@wanagi

Ja gibt immer wieder Leute die sowas behaupten aber frag dich mal wieso es heutzutage keine Bilder gibt? Alle Bilder die von sowas gemacht wurden stellten sich als Fälschungen heraus. Dabei haben inzwischen schon sogar schon Indianer Handys.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 12:17
@Jörmungandr
Das ist ein gutes Argument aber es ist wie bei allen paranormalen Themen, der eine glaubt daran, an seine Erlebnisse oder was er gesehen oder gelesen hat oder man schiebt es weg als Unsinn. Diese Formwandler stehen auch im Zusammenhang mit UFO und Aliensichtungen da lief eben gerade noch ein großer Hund in der Gegend rum der verwandelte sich in einen Außerirdischen oder einen alten Indianer, der mind mit 25 Meilen die Stunde weglief. Ich glaube den Leuten das, einige wurden von diesen Einsiedlerschamanen auch das Leben gerettet, indem er sie zu einer Quelle in den Bergen führte ohne ihn wären sie verdurstet, das Phänomen ist also nicht immer feindseelig, wie beispeilsweise der Wendigo, es gibt überall Gut und Böse der eine reißt Tiere oder sogar Menschen(siehe 411) der andere hilft Tier und Kindern.
Gerade in der letzten Zeit gibt es viele 411 Sichtungen in denen vermisste Kinder zurückfanden oder in der Wildniss Tagelang überlebten und ein Bär ihnen Beeren gebracht hat, meinst du dass es ein "normaler" Bär war oder ein Formwandler, der einfach dem Kind helfen wollte?
Was denkst du, warum es solche Erzählungen überhaupt gibt? Denk mal scharf nach.
Gerade die Kinder haben ja nichts davon, kein Reichtum oder Ruhm nur die Geschichte die ihnen passiert ist.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 12:22
@wanagi

Ich kann nachvollziehen dass jemand daran glaubt wenn er es gesehen hat. Aber nicht, dass jemand der das nicht gesehen hat, eben auch einfach glaubt dass das auch stimmt. Es gibt viele Leute die absichtlich Zeug erfinden, weil sie dann interessanter wirken oder auch mal coole Geschichten erzählen wollen. Ich versteh nicht wie man dass dann einfach blind glauben kann wenn es sich um solche Dinge handelt?


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 12:25
@Jörmungandr
Ich will hier niemanden etwas aufdrängeln. Glaube kann man sich nicht raussuchen, die Erlebnisse im Leben prägen einen und der Glaube kommt wie von selbst dazu.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 12:26
@wanagi

Ich will dich auch nicht davon abbringen an übernatürliches Zeug zu glauben, ich will nur verstehen wieso man so denkt wie du es tust.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 12:29
@Jörmungandr
Das hängt vielleicht mit meiner Lebensgeschichte zusammen, ich hatte mal einen Suizidversuch der fast tötdlich ausging, nachdem ich 6 Wochen lang im Koma lag und während dessen Sachen erlebt habe, die wohl keiner erwarten würde aber mich in meinem Denken sehr verändert haben.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 12:35
Huhu wieder :D
Also alles in allem wollte ich das hier nur mal so einwerfen. Ob man nun den worten eines schlaftrunkenen Baggerführers glauben möchte oder nicht sei dahingestellt zumal es ja auch zu 90% aller geschichten auf ein Wolf ähnliches Wesen hinausläuft


@Jörmungandr
Richtig

@Sternenkraft
Ja da hast du recht, da habe ich schon drüber nachgedacht ich meine es wäre das einfachste von der Welt mal eben das Smartphone zu zücken und maln schnappschuss oder kleines video zu machen.
Ich möchte hier auch keinesfalls irgendwie die Werwolf theorie o.ä anfeuern . Ich bin auch sehr viel in der Natur unterwegs auch im tiefen unterholz und habe noch nie irgendetwas außergewöhnliches gesehen sowohl bei Tag als auch bei nacht.


@Tuidamo
Ich fand es jetzt interessant nochmal was ähnliches zu hören was mir besagter Kollege erzählt hat. Mir läuft es kalt den rücken runter war auch eventuell nicht die richtige Wortwahl. Es war eher so ein AHA-Moment . (Schön das du luchse sehen konntest habe ich bis heute leider noch nicht)

Lg steve


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 12:44
@wanagi

Aber nur weil du etwas erlebt hast, dass du nicht erwartet hättest, heißt dass ja nicht, dass alle anderen Dinge die Menschen so erzählen auch wahr sein müssen. Hinterfragt du das nie und glaubst das dann einfach? Beispiel: wenn ich einen Geist sehe muss dass nicht heißen dass es auch Aliens gibt.


melden
Tuidamo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 13:18
All diese "Formwandler" sind eh nur fiktive Wesen.Zur Erklärung von Fiktion werden in der Literatur- und Kunsttheorie unter anderem fehlender Wahrheitsanspruch und mangelnde Übereinstimmung mit der Realität herangezogen. Es gibt viele unterschiedliche Ansätze, Fiktion zu erklären. Eine allgemein akzeptierte Theorie der Fiktion gibt es bis heute nicht.

Wikipedia: Fiktion
Steve-W
schrieb:
(Schön das du luchse sehen konntest habe ich bis heute leider noch nicht)
Gibt es sehr selten im PW.Ebenso sind Begegnungen sehr selten , da Luchse als Beutegreifer und Lauerjäger meist nachtaktiv sind. Sie wurden auch erst wieder im PW angesiedelt aus einer Überpopulation in der Schweiz und der Slowakei.


melden
Tuidamo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 13:43
wanagi
schrieb:
Gerade die Kinder haben ja nichts davon, kein Reichtum oder Ruhm nur die Geschichte die ihnen passiert ist.
Versetz dich einfach mal in die zurückliegende Zeit der alten Indianer , als deren Gebiete noch nicht von Einwanderern des alten Kontinent kolonisiert wurden.
Die Indianerstämme bestanden meist aus wenigen hundert bis einigen tausend Personen, also nicht sehr vielen Menschen. Dabei waren die Flächen-Gebiete der Stämme sehr groß und konnte nicht immer und überall bewacht werden , um Eindringlinge und Angriffe anderer Stämme abzuwehren. Alsdann wurden Schauermärchen von bösen Geistern und ähnliches in die Welt gesetzt, um ebenso die Kultstätten , Todesstätten, die ja heilig waren, zu schützen, vor ungebetenen Eindringlingen.
Und genau dies ist solch eine Geschichte , die der T.E. hier postet mMn. Um Personen abzuhalten , den PW aufzusuchen . Aus welch tieferliegenden Gründen auch immer.


melden
Tuidamo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 13:54
Naja ..mich hält niemand davon ab , auch weiterhin einen Teil meiner Freizeit im PW zu verbringen. Auch wenn Wölfe oder gar Werwölfe oder zottelige schwarze Wesen den Wald durchstreifen.smilie happy 016 Ich bin wie die alten Indianer auch bestens waffentechnisch ausgerüstet, außer scharfen Schusswaffen natürlich, um mich selbst gegen Angreifer erfolgreich zu verteidigen.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 17:38
Tuidamo
schrieb:
Ich bin wie die alten Indianer auch bestens waffentechnisch ausgerüstet, außer scharfen Schusswaffen natürlich, um mich selbst gegen Angreifer erfolgreich zu verteidigen.
Ich hoffe, alles im Rahmen des §42a?


melden
Tuidamo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 18:16
Alibert
schrieb:
Ich hoffe, alles im Rahmen des §42a?
Aber sicher doch....keine Sorge.


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 20:18
Wie bist du denn gewappnet gegen etwaige Angriffe? Einen dicken Knüppel oder?


melden

Unbekanntes Wesen im Pfälzerwald

06.01.2020 um 20:23
@Tuidamo

Immer wenn ich im Pfälzer Wald bin haben die ganzen Tiere Urlaub. Hab bisher nicht mal n Reh gesehen. :(


melden
371 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt