Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

free-mystery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

08.02.2020 um 23:21
anMax84
schrieb:
Die Wahrheit ist aber meines Erachtens simpel und vor allem menschlich: Man hat nicht richtig geguckt.
Nachdem ist mehrmals die Etagen gecheckt hatte und aus Verzweiflung sogar an der untersten war, bin ich ab der untersten die Etagen eins nach dem anderen hochgegangen. Und obwohl in den oberen Parkebenen nur ein paar Autos gab und super übersichtlich war, bin ich sogar auf jeder einzelnen Etage bis zur Mitte der Parkebene reingelaufen. Jeder andere Mensch würde von der Tür aus gucken und feststellen, das da nix ist und wäre garnicht erst reingelaufen. Doch ich wollte es zu 100% wissen. Und später als ich von der oberen Etage wieder zurückging und ich zum x'ten mal gucken sollte, war stand mein Auto da, nicht zu übersehen. Ich sah es von der Tür aus.



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

09.02.2020 um 13:04
@free-mystery
Bei einem beliebigen Ford aus dieser Zeit (seit ca. 1989 bis ca. 2010) sind die Türschlösser oft schon nach wenigen Jahren ein Problem und lassen sich mit allem öffnen, was halbwegs reinpasst. Der Besitzer merkt davon erstmal nichts, weil sein eigener "Inbusschlüssel" natürlich auch weiterhin funktioniert. Naja, jedenfalls meistens. Die Wegfahrsperre fragt einen Transponder im Schlüssel ab; da wäre jetzt die Frage, wie man ihn ausliest oder umgeht. Mit Sicherheit gab es dafür "Masterschlüssel" bei Ford, und mit Sicherheit haben einige davon im Lauf der Jahre auch die Besitzer gewechselt.
Bei Honda mit einem ähnlichen System gab es eine Weile zu jedem Auto einen "Masterschlüssel" dazu, was die ganze Sache ziemlich lächerlich machte (erstaunlich übrigens, wie viele aktuelle Besitzer diese Schlüssel nicht mehr haben). Vorher reichte es, das externe Steuergerät der Wegfahrsperre einfach vom Strom zu trennen - und es war auch leicht zu finden. Die einzige Hürde war, dass man vorher eine der Türen aufkriegen musste.
Bei Mercedes reichte einige Jahre lang ein Tennisball mit Loch zum Öffnen; bei einigen Audi-Modellen ein simpler, großer Schraubenzieher: Fensterschachtleiste anheben, Riegel nach unten drücken, Leiste wieder aufsetzen. Mit etwas Geschick ging das ohne jeden Schaden (musste ich bei meinem selbst ein paar Mal machen, habe dabei aber zweimal die Leisten zerstört).
Ich kenne es auch von VW/Audi beliebiger Baujahre bis ca. Mitte/Ende der 90er, deren Schlösser irgendwann so ausgenudelt waren, dass beinahe jeder Besitzer eines anderen VAG-Fahrzeugs auch einige andere mit seinem Schlüssel öffnen und häufig sogar fahren konnte (diverse Vorfälle im Bekanntenkreis, ich selbst war mehrmals betroffen). In meinem Fall war der Gag dabei nur, dass ein Bekannter mein Auto auf einem großen Parkplatz gern wo anders hingestellt hat, oder seltsame Dinge reingelegt, oder einfach nur die Richtung in der Parklücke geändert. Andersrum habe ich das dann auch versucht, konnte seinen aber nur aufschließen, nicht fahren.
Aktuellere "Keyless-Go-Systeme" bieten eher noch größere Angriffsfläche, statt sicherer zu sein: Wenn Auto und "Schlüssel" beim Parken nicht weit genug voneinander entfernt sind, kommunizieren sie ständig miteinander und lassen sich relativ einfach via Handy oder Laptop auslesen, wenn man denn weiß, wie. Anschließend öffnet der Dieb das Auto über die Software, ganz ohne mechanischen oder originalen elektronischen Schlüssel. Das trifft in den letzten Jahren vor allem BMW, und die Autos werden dann oft nachts in Sichtweite ihrer Besitzer demontiert oder geklaut.
Dazu möchte ich noch anmerken, dass der IT-Leiter eines ehemaligen Arbeitgebers eine Möglichkeit gefunden hatte, praktisch alle damals aktuellen Autos auf dem Firmenparkplatz mit einem "Universalsender" zu öffnen, die bereits per Funkbefehl entriegelt werden konnten. Das war ein großer Spaß, wenn z.B. Kollege XY auf sein Auto zugeht, auf den Schlüssel drückt und ca. 20 andere Karren auf dem Parkplatz blinken und entriegeln...

Ich vermute in Deinem Fall also eher einen "Joyride" von jemandem, der wusste, wie das geht, als einen unmittelbaren Fingerzeig Gottes.



melden
free-mystery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

09.02.2020 um 14:16
@Dobie

Ohne Probleme wird es Leute gegeben haben, die im Stande waren, mein Auto zu knacken.
Doch gegen deine Theorie sprechen einige Punkte:
Firmengelände. Wenn jemand aus der Firma sowas macht und erwischt wird, wird er gekündigt. Für jemand von draußen ist es noch riskanter, da er auf Firmengelände muss und es besteht die Gefahr, das er von Sicherheitsleuten erwischt werden kann. Und ich sehe auch kein Reiz für einen der sich etwas Spaß gönnen will, der auf ein Firmengelände geht und einen Mondeo knackt, um paar Runden zu drehen. Es gibt sicherlich interessantere Orte und vor allem Autos.
Aber das wichtigste... Es war Mitternacht und das Parkhaus war fast leer(außer der untersten Ebene). Ich war ständig am hoch und runtergehen. Es dauert vielleicht ne Minute von einer Etage auf die andere. Erstens deswegen und zweitens wegen den Motor- und Fahrgeräuschen hätte ich mein Auto gesehen und gehört, wenn jemand kurz vorher gefahren wäre.



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

09.02.2020 um 14:23
@free-mystery

Brrr...Mitternacht in einem fast leeren Parkhaus, alleine das ist schon gruselig genug...



melden
free-mystery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

09.02.2020 um 14:36
Yong
schrieb:
Brrr...Mitternacht in einem fast leeren Parkhaus, alleine das ist schon gruselig genug...
Ich hatte auf Bitte meines Vorgesetzten 2 Stunden länger gemacht, weil die Nachtschichtbesetzung in meiner Abteilung stark unterbesetzt war. Weil alle anderen bereits um 22:30 Uhr Feierabend gemacht hatten, war ich alleine :-) Danach habe ich keine Überstunden mehr gemacht :-)



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

09.02.2020 um 15:47
@free-mystery
Kanntest Du denn den Mann, der im Parkhaus mit Dir gesprochen hat? War das ein Kollege?



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

10.02.2020 um 11:34
@free-mystery
Stand denn dein Auto irgendwie schief oder anders da?
Ich glaube schon, dass sowas existiert, also dass man Sachen nicht mehr sieht/findet, weil man aus irgendeinem Grund später losfahren soll.
Da findet man seine Flugtickets nicht mehr, obwohl man sie in eine Schublade gesteckt hat und diese nicht mehr angefasst hat; da ruft jemand an, wenn man gerade das Haus verlassen will etc.

Ich habe von meinen christlichen Verwandten ein Buch geschenkt bekommen, wo berichtet wurde, was manche Leute erlebt haben, im Buch ging es generell um Schutzengel. Die Geschichte ist mir in Erinnerung geblieben:
Ein Mädchen war mit dem Auto auf dem Weg zu ihren Eltern. Plötzlich bekam sie stark Hunger. Sie wollte darauf nicht hören, weil sie ja fast schon bei ihren Eltern war. Irgendwann wurde das Gefühl so stark, dass sie doch auf dem nächsten Rastplatz von der Straße gefahren ist. Als sie fertig war, hörte sie im Radio, dass es einen Unfall wenige Kilometer weiter gegeben hat. Wäre sie nicht auf die Raststätte gefahren, dann wäre ihr was passiert.
Ich glaube zwar nicht an Gott, aber an das Gesetz der Anziehung. Womöglich solltest du wirklich einfach nicht eher losfahren. 🤷🏼‍♀️



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

10.02.2020 um 12:18
GardeLoup
schrieb:
Ich glaube schon, dass sowas existiert, also dass man Sachen nicht mehr sieht/findet, weil man aus irgendeinem Grund später losfahren soll.
Da findet man seine Flugtickets nicht mehr, obwohl man sie in eine Schublade gesteckt hat und diese nicht mehr angefasst hat; da ruft jemand an, wenn man gerade das Haus verlassen will etc.
Ich glaube das ist einfach Zufall. Man kann das so sehen wenn man will, aber dann ist das ziemlich willkürlich, denn andre werden ja nicht "gewarnt".



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

10.02.2020 um 13:27
GardeLoup
schrieb:
Ich habe von meinen christlichen Verwandten ein Buch geschenkt bekommen, wo berichtet wurde, was manche Leute erlebt haben, im Buch ging es generell um Schutzengel. Die Geschichte ist mir in Erinnerung geblieben:Ein Mädchen war mit dem Auto auf dem Weg zu ihren Eltern. Plötzlich bekam sie stark Hunger. Sie wollte darauf nicht hören, weil sie ja fast schon bei ihren Eltern war. Irgendwann wurde das Gefühl so stark, dass sie doch auf dem nächsten Rastplatz von der Straße gefahren ist. Als sie fertig war, hörte sie im Radio, dass es einen Unfall wenige Kilometer weiter gegeben hat. Wäre sie nicht auf die Raststätte gefahren, dann wäre ihr was passiert. Ich glaube zwar nicht an Gott, aber an das Gesetz der Anziehung. Womöglich solltest du wirklich einfach nicht eher losfahren.
Ähnliche Geschichte gab's auch auf X-Faktor



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

10.02.2020 um 15:49
Jörmungandr
schrieb:
Ich glaube das ist einfach Zufall. Man kann das so sehen wenn man will, aber dann ist das ziemlich willkürlich, denn andre werden ja nicht "gewarnt".
Meiner Meinung nach hat das schon irgendwo einen Sinn. Da steht keiner und sagt „du wirst gewarnt, du wirst nicht gewarnt“.
Ich wollte eben einen Link einfügen, da wird die Thematik in einem Forum anhand eines Flugzeugabsturzes diskutiert, aber den habe ich nicht mehr gefunden.
Anthea
schrieb:
Ähnliche Geschichte gab's auch auf X-Faktor
Bei X-Factor erinnere ich mich an eine, bei deren sämtliche Ereignisse und Menschen dazu geführt haben, dass eine Frau nicht auf dem Sitz im Flugzeug sitzt, der später herausgerissen wird. Wer sich die Folge anschauen will, ist bei 2:11:50

https://youtu.be/JggD_FtItdI



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

10.02.2020 um 16:02
GardeLoup
schrieb:
Meiner Meinung nach hat das schon irgendwo einen Sinn. Da steht keiner und sagt „du wirst gewarnt, du wirst nicht gewarnt“.
Ich wollte eben einen Link einfügen, da wird die Thematik in einem Forum anhand eines Flugzeugabsturzes diskutiert, aber den habe ich nicht mehr gefunden.
Das da keiner steht ist mir auch klar. Allerdings bin ich da dennoch anderer Meinung, ich glaube nicht an einen bestimmten Sinn. Ich glaube eher an Chaos und Zufall als an Bestimmung und Vorsehung.



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

10.02.2020 um 18:24
Ich bin echt dankbar über diesen Thread hier.
Mir geht der Fall von Elizabeth Short (Black Dahlia) nicht mehr aus dem Kopf, auch wenn es nun eventuell neue Erkenntnisse gibt. Selbiges gilt für die Fälle Hinterkaifeck und das, was am Djatlow Pass passierte, letzteres könnte auch in eine andere Richtung in der Auflösung gehen, als man bisher vermutete. Alles ist nun so lange her, dass es wohl sehr schwer ist, irgendwann alles aufzuklären, wahrscheinlich ist es unmöglich.

Neuere Dinge, die mich wirklich bewegen, sind die Vermissten- bzw. Todesfälle von Lars Mittank und Elisa Lam. Das Video von Elisa jagt mir jedes Mal ne Gänsehaut über den Rücken und auch ihre Tweets und Blogeinträge hab ich gelesen. Ich hoffe einfach so sehr, dass es noch geklärt wird. Bei Lars hoffe ich sogar irgendwie, dass er noch lebt. Eventuell wirklich ne merkwürdige Hoffnung, aber naja.



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

11.02.2020 um 12:58
@GardeLoup


Bei X-Faktor waren 3 Mädels mitten in der Nacht unterwegs zu einer Party - Highway - Pampa usw.
Sie bekamen Hunger und sahen dann ein Werbeschild, dass zu einem Restaurant führte. Sie bogen ab - und da war kein Restaurant, nur ein unheimlicher Typ.
Sie in Panik zurück und weiter auf dem Highway. 30 Min hat sie das gekostet. Kurze Zeit später wurden sie angehalten. Straße verschüttet. Währen sie 30 Minuten früher dort gewesen usw. usf.

Der Polizist erklärte ihnen dann noch, dass es auf dem Highway keine Werbetafeln gibt.



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

11.02.2020 um 13:19
@Anthea
Die Geschichte kenne ich gar nicht bzw. sie ist mir nicht im Kopf geblieben.
Ja, klingt ähnlich.



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

11.02.2020 um 13:20
ich schau mal, ob ich den Titel finde

Umleitung hieß die

Hier die zweite in der Beschreibung

https://www.fernsehserien.de/x-factor-das-unfassbare/folgen/1x04-e-mail-umleitung-familiengrab-frankensteins-hund-der-un...

Kommt sogar demnächst auf RTL 2
am 22.02. um 5:15 Uhr :D



@GardeLoup



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

11.02.2020 um 13:29
Die kopflosen Leichen des Nahanni Valley in Verbindung mit den Waheela-Sichtungen. Außerdem der Besucher von TAURED und Forts Vampirwölfe.
Feniiya
schrieb am 05.02.2020:
Also bei mir ist und bleibt es definitiv der Dyatlov Pass. Ich lese und schaue alles darüber und finde es absolut furchtbar, dass wir niemals die Wahrheit erfahren werden
Hast du das hier schon gelesen?

https://www.amazon.de/DONT-GO-THERE-mystery-Dyatlov-ebook/dp/B00V5B3PI2/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%...

Ich fand es ziemlich überzeugend, kenne aber ehrlich gesagt die anderen Erklärungen nicht.



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

11.02.2020 um 14:13
@Troglokrat
Weißt du ob es das Buch auf deutsch gibt?



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

11.02.2020 um 14:31
@Rumo

Soweit ich weiß, leider nicht.



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

11.02.2020 um 14:47
@Troglokrat
@Rumo
@Feniiya

Im Thread Der Dyatlov- Pass- Vorfall gibt es etliche Kommentare zum Buch von Svetlana Oss. Über die Suchfunktion lassen sich diese leicht finden. Der folgende Link führt zum Ergebnis der Suche mit dem Suchbegriff: Svetlana Oss

https://www.allmystery.de/ng/search?query=Svetlana+oss



melden

Mysterien, die euch verfolgen oder in Erinnerung geblieben sind?

11.02.2020 um 15:10
grottenolm
schrieb:
Über die Suchfunktion lassen sich diese leicht finden.
Danke, den Thread habe ich gesehen. Sicherlich finden sich in den über 600 Seiten nicht nur spöttische Bemerkungen, breitgelatschte Spitzfindigkeiten, sich wiederholende Grundsatzfragen, ad-personam-Gefechte und OT, sondern auch drei oder vier ausgefeilte Meinungen zum Thema. ^^ Ich wollte aber weder über das Buch diskutieren noch wissen, was schon alles geschrieben wurde, sondern habe nur, weil das Stichwort fiel, einen User nebenbei gefragt, ob er ein bestimmtes Buch schon gelesen hat.



melden