Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zombie, möglicher Ausbruch?

120 Beiträge, Schlüsselwörter: Apokalypse, Zombie, Pandemie

Zombie, möglicher Ausbruch?

23.02.2020 um 20:52
Die Droge wird auch Flakka genannt:

Spoiler
Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


Zur Not mit deutschen Untertiteln, also automatisch übersetzen lassen.



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

23.02.2020 um 21:00
Da fällt mir gerade noch etwas abseits der Drogen ein: Ich habe mal von einer Krankheit gehört, die Menschen dazu bringt, riskant zu leben/sich selbst in Lebensgefahr zu bringen. Nur leider habe ich gerade weder Namen noch Ursachen parat.
Das ist zwar kein klassisches Zombieverhalten, erinnert mich aber irgendwie auch daran.



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

23.02.2020 um 21:59
H.W.Flieh
schrieb:
Krankheit
OK, ich muss mich selbst korrigieren, es waren wohl Neuroparasiten Toxoplasma gondii
Toxoplasma [...] verändert auch das Verhalten infizierter Menschen. Eine Studie aus Dänemark zeigt, das infizierte junge Frauen häufiger Selbstmord begehen. Eine tschechische Studie untersuchte den Anteil von Toxoplasmose-Opfern bei Verkehrsunfällen. Sie waren fast dreimal so häufig in Unfälle verwickelt wie Menschen ohne den Erreger.
[...]
Offenbar verändert der Erreger das Zusammenspiel der Botenstoffe im Gehirn, unter anderem den Einfluss von Dopamin. Andere Studien weisen darauf hin, dass er auch den Hormonhaushalt durcheinanderbringt. Bei Männern steigt der Testosteronspiegel, sie werden aggressiver, risikofreudiger und sexuell aktiver. Bei Frauen bewirkt der Parasit das Gegenteil.
Während einige dieser Erkenntnisse als gesichert gelten, stehen hinter anderen Ergebnissen noch Fragezeichen.
Edit:
Quelle: https://www.zeit.de/2014/12/neuroparasiten/komplettansicht



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

24.02.2020 um 11:28
Hier ein Auszug aus Wiki:

Die Larve von Xenos vesparum beeinflusst das Verhalten des Wirtes. Während unbefallene Wespen nach Futter suchen, sich um die Brut kümmern oder das Nest verteidigen, zieht sich das befallene Insekt immer mehr zurück und beteiligt sich nicht mehr an den Aufgaben innerhalb des Insekten-Staates.

Bemerkenswert an Xenos vesparum ist, dass die Parasitoiden eine vollständige Kontrolle über das Verhalten ihres Wirtes erlangen. Wie dies genau geschieht, ist zurzeit unbekannt (Stand: 2014), aber Ziel verschiedener Forschungsprojekte.

Wenn die befallenen Wespen ausschwärmen, können die parasitierenden Fächerflügler sie derart steuern, dass mehrere befallene Wespen zueinander finden. Wegen dieses ‚ferngesteuerten‘ Verhaltens wird die befallene Wespe in der populärwissenschaftlichen Literatur auch als Zombie-Wespe bezeichnet. Treffen derart gesteuert mehrere befallene Wespen aufeinander, so bohren sich die Männchen von Xenos vesparum aus dem Körper des Wirtes, um sich mit einem der zwischen den Hinterleibssegmenten der befallenen Feldwespen zur Hälfte fast reglos herausragenden Weibchen zu paaren. Die männlichen Tiere verlassen ihren Wirt also vollständig, während sich die weiblichen Tiere nur so weit herauswinden, wie es für die Paarung notwendig ist.

Quelle: Wikipedia: Xenos_vesparum

Ich hatte schon derart befallene Wespen im Garten (habe eine Feldwespenkollonie), das ist schon gruslig, wenn man bedenkt, dass der kleine Parasit die vollständige Kontrolle übernimmt und man nicht weiß, wie er das macht!

Übrigens: Für mich sind die Dauer-Smartphone-guckend-durch-die-Gegend-Laufer auch schon fast als zombieartig zu bezeichnen...



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

24.02.2020 um 13:50
@altair_4
das mit den Wespen-Parasiten wußte ich noch nicht.

Die anderen nennt man "Smombies" -> Smartphone-Zombies :)



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

24.02.2020 um 15:52
Da wurden letztendlich ja doch ein paar Varianten vorgebracht, die garnicht soooooo unrealistisch sind. Mein Gedankengang dazu:

1. Bakterien/Viren/Parasiten können, wie andere Lebewesen mutieren (z.B. "Multiresistente Keime") durch schnelle Vermehrung treten mutationen (absolut) häufiger auf als z.B. beim Menschen
2. Strahlung kann Mutationen begünstigen (Atomtests, Katastrophen)
3. es wurden Beispiele für Krankheiten/Parasiten genannt, die das Bio-Chemische Gleichgewicht im menschlichen Organismus durcheinanderbringen und z.B. Verhaltensänderungen hervorrufen
4. wie schnell sich eine Krankheit auch über Ländergrenzen hinweg ausbreiten kann, erleben wir ja immer wieder mal

--> Ist es daher so unwahrscheinlich, dass ein Parasit mutiert und den Menschen mit dem Ziel befällt, sich weiter zu verbreiten, evtl durch Körperflüssigkeiten(Biss/Sexueller übergriff/Spucken?!).
Zu diesem Zweck macht er den Menschen, vgl. Toxoplasma gondii, sehr agressiv und übergriffig, vielleicht bis zu dem Punkt an dem er alle anderen Bedürfnisse "abschaltet". Klar wäre diese Art "Zombie" an die Gesetze der Physik gebunden und müsste Nahrung und Flüssigkeit aufnehmen, aber ein Mensch überlebt wohl rund 2-3 Tage ohne Wasser und bis zu Monate ohne Nahrung (https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-64924468.html)
Wenn der Erreger dazu noch eine lange, symptomfreie Inkubationszeit aufweist, könnte er sich schnell verbreiten, bevor Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.

Im Endeffekt eine Menge "wenns" aber mMn eine realistische Altenative zu irgendwelchen Hokus Pokus Walking Dead Zombies.
Was meint ihr?

P.S. für alle "The last of us" Liebhaber ein kleiner Filmtipp: "The Girl with All the Gifts" greift auch die "Cordyceps-Thematik" auf, wenn ich mich recht entsinne



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

24.02.2020 um 16:20
no_way
schrieb:
Im Endeffekt eine Menge "wenns" aber mMn eine realistische Altenative zu irgendwelchen Hokus Pokus Walking Dead Zombies.
Was meint ihr?
Das ein z.B. an Wespen oder Frösche angepaßter "Zombiefizierungserreger" auf Menschen überspringt halte ich eher für extrem unwahrscheinlich.
Bei so einem wie den Toxoplasmose-Erreger, der zumindest auf Säugetiere angepaßt ist, halte ich es schon mehr für möglich.
Artgrenzen zu überspringen ist ja immer recht schwierig.



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

24.02.2020 um 21:46
no_way
schrieb:
P.S. für alle "The last of us" Liebhaber ein kleiner Filmtipp: "The Girl with All the Gifts" greift auch die "Cordyceps-Thematik" auf, wenn ich mich recht entsinne
Da hast du ganz Recht. Und für die die lieber lesen anstatt Filme zu schauen die Buchvorlage mit dem Deutschen Titel "Die Berufene"



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

25.02.2020 um 10:17
H.W.Flieh
schrieb:
Da fällt mir gerade noch etwas abseits der Drogen ein: Ich habe mal von einer Krankheit gehört, die Menschen dazu bringt, riskant zu leben/sich selbst in Lebensgefahr zu bringen.
da fällt mir glatt dieser fall ein ....ich hatte damals das video gesehen und es war wirklich unglaublich ...

https://www.vol.at/schwedinnen-laufen-auf-autobahn-amok/news-20080929-02332441

keine ahnung mehr , ob geklärt worden war, was die genommen haben ..



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

25.02.2020 um 11:50
Bezüglich der Wespen noch eine interessante Info: Ich konnte die befallenen Zombiewespen einige Zeit im Garten beobachten. Die haben weiter gefressen und getrunken, aber sich nicht mehr am Erhalt der Kollonie beteiligt. Der Parasit hat anscheinend den Wirt weiterhin so gesteuert, dass dieser überlebt und kräftig genug bleibt, zur Paarungszeit des Parasiten den gewünschten Paarungsort ansteuern zu können.



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

25.02.2020 um 12:30
@H.W.Flieh
Da fällt mir gerade noch etwas abseits der Drogen ein: Ich habe mal von einer Krankheit gehört, die Menschen dazu bringt, riskant zu leben/sich selbst in Lebensgefahr zu bringen. Nur leider habe ich gerade weder Namen noch Ursachen parat.
Das ist zwar kein klassisches Zombieverhalten, erinnert mich aber irgendwie auch daran.
kannst du einen Wikipedia link posten oder ähnliches das würde mich sehr interessieren



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

25.02.2020 um 12:59
@wanagi

Lies doch einfach meinen Beitrag vom 23.02.2020 um 21:59. Da habe ich mich entsprechend korrigiert und Quellen dazu angegeben.

Edit:
Linkservice: Beitrag von H.W.Flieh, Seite 3



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

25.02.2020 um 16:23
Leute, ich habe da noch was:

Zombie-Krankheit auch auf Menschen übertragbar? - Clixoom Science & Fiction


;)

Ist nun was mit Prionen, kein Virus, aber mit Corona verwurstet, so ansteckend wie der, dann Städte abriegeln, Militär in Italien, mit etwas ... bekommt man da eine reale Zombie-Apokalypse hin.



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

25.02.2020 um 16:38
wenn uns vorher nicht die Vampir- oder Werwolfapocalypse ereilt, dann haben die Zombies vllt. eine Chance.

Man könnte genauso gut nach einer Invasion der Schlümpfe fragen... oder Drachen!



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

25.02.2020 um 20:29
Lx
schrieb:
wenn uns vorher nicht die Vampir- oder Werwolfapocalypse ereilt, dann haben die Zombies vllt. eine Chance.

Man könnte genauso gut nach einer Invasion der Schlümpfe fragen... oder Drachen!
Naja, Menschen die zombieähnliches Verhalten zeigen sind durchaus realistischer als Drachen, Schlümpfe oder Vampire. Dafür muss man nur die Hirnchemie so zerstören, dass nur die niederen Instinkte wie Fressen durchkommen. In etwa so wie Tollwut. Viren könnte man denke ich schon entwickeln. Klar sind die dann nicht untot und bluten wie normale Menschen, aber vom Wesen her ist eine Zombiefizierung schon denkbar, und dass so ein Virus auch ausbrechen kann ist auch möglicher als Werwölfe.



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

26.02.2020 um 03:39
Rumo
schrieb:
Ein spezieller Pliz befällt zb Ameisen, breitet dich in ihnen aus, übernimmt die Steuerung ihrer Bewegungen, frisst ihr "Gehirn" auf und am Ende klettert die Ameise an die Spitze einer Pflanze und krallt oder beißt sich an einem Blatt oder Blattstil fest. Das ist für den Parasiten wichtig, weil sie bei der Zersetzung wiederum auf andere Ameisen "rieselt".
Nicht ganz. Der Parasit bringt die Ameise dazu sich über Nacht an der Spitze vom Gras festzuklammern damit die Kuh morgens das Gras frisst und der Parasit so in seinen angestrebten Wirt kommt. Die Ameise ist nur das vehicle.



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

26.02.2020 um 07:04
adajio
schrieb:
Nicht ganz. Der Parasit bringt die Ameise dazu sich über Nacht an der Spitze vom Gras festzuklammern damit die Kuh morgens das Gras frisst und der Parasit so in seinen angestrebten Wirt kommt. Die Ameise ist nur das vehicle.
Oh man, das Reallife kann noch gruseliger sein als so eine Zombie-Apokalypse 😧



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

26.02.2020 um 07:17
adajio
schrieb:
Nicht ganz. Der Parasit bringt die Ameise dazu sich über Nacht an der Spitze vom Gras festzuklammern damit die Kuh morgens das Gras frisst und der Parasit so in seinen angestrebten Wirt kommt.
Ich bin mir sicher, dass die Doku die ich darüber gesehen habe keine Kühe und explizit Ameisen als Zielgruppe erwähnt. Ich subsumiere, dass es also entweder in der Doku weggelassen wurde oder es eine andere Form/Art sein könnte, mit den Kühen.



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

26.02.2020 um 08:11
Das sind zwei verschiedene. Einmal der Pilz, ein andermal irgendwas anderes (weiß es nicht mehr genau).
Es gibt auch einen Parasiten, der in die Stilaugen von Schnecken wandert, sich dort rhytmisch bewegt und so Vögel animiert, die Stilaugen zu fressen.
Diese Schnecke ist ein willenloser Zombie



melden

Zombie, möglicher Ausbruch?

26.02.2020 um 09:56
@adajio
Das ist nochmal ein anderer Erreger :) Das gibt's auch, nur ist die Kuh dann ein Schaf, soweit ich aus meinem ersten Biosemester Zoologiscges Praktikum noch zusammen kriege.



melden