Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Orb, Gesicht, Kind

404 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Glaube, ORB ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 18:10
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Und was hat diese "Tatsache“ jetzt mit dem Thema zu tun?
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Nemon schrieb:
In Abstrusistan könnte das möglich sein. Aber hier, auf unserer Seite der Grenze, eher nicht. Wie groß sind denn chemische Elemente so hier in unserem Universum? Und welches Element käme infrage?

meine Antwort an Nemon
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Ganz ehrlich gesagt, das interessiert mich nicht sonderlich.
Tatsache ist, je mehr der Menschen Wissen will, umso mehr zerstört er seine Umwelt.



melden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 18:15
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Ganz ehrlich gesagt, das interessiert mich nicht sonderlich.
Das sollte es aber, wenn Du es als Argument / Erklärung einzusetzen gedenkst.
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Tatsache ist, je mehr der Menschen Wissen will, umso mehr zerstört er seine Umwelt.
Falsch. Tatsache ist, je weniger Menschen wissen, und je weniger es sie interessiert, ob ihr Wissen stimmt oder falsch ist, umso mehr Blödsinn verbreiten sie und schaden damit mehr als mit Wissen.
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Es ist allgemein bekannt, unsere Welt ist der Schauplatz einer großen Mannigfaltigkeit von verschiedenen menschlichen Seelen,
Das ist weder allgemeine bekannt, noch als wahr belegt. Und genau diese Art Blödsinn meinte ich, wenn man ohne Wissen so tut, als wüsste man es aber.
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Tatsache ist, je mehr der Menschen Wissen will, umso mehr zerstört er seine Umwelt.
Dafür hast Du sicherlich Belege?


melden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 18:15
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Wem das Geschriebene zu einfältig erscheint, lässt sich halt mit Wikipedia berieseln.
Selbstverständlich ist das einfältig und bildungsfern. Wobei ich mich nicht festlegen möchte, welchem Bildungsstand in welcher zurückliegenden Epoche das entspricht.
Jedenfalls ist Wikipedia in diesem Zusammenhang kein Argument für was auch immer du damit sagen wolltest. Was wolltest du denn damit sagen? Dass wir von den Mainstream-Lügen, die wer auch immer deinem Weltbild zufolge per Wiki verbreitet, einlullen lassen? Siehst du dich demzufolge als Angehörige einer irgendwie erleuchteten Elite?

@off-peak Ich hatte gehofft, du könntest etwas zu dieser Frage beitragen 🧐🤓
Zitat von NemonNemon schrieb:Wie groß sind denn chemische Elemente so hier in unserem Universum? Und welches Element käme infrage?



2x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 18:22
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich hatte gehofft, du könntest etwas zu dieser Frage beitragen
Zu welcher genau?

Ich trage ja gerne bei, aber es wird eindeutiger, wenn ich im Vorfeld schon wüsste, wozu genau. ;)


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 18:29
Zitat von NemonNemon schrieb:Siehst du dich demzufolge als Angehörige einer irgendwie erleuchteten Elite?
Nein, ich gehöre keiner Sekte - keiner Elite usw. an.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 18:44
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Zu welcher genau?
Also sie steht direkt über dir 🙄und der Link zum Kontext ist ja auch gegeben


melden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 18:45
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Nein, ich gehöre keiner Sekte - keiner Elite usw. an.
Okay. Und was war das mit der Wiki-Berieselung, auf die du herabschaust?


melden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 18:51
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Es ist allgemein bekannt, unsere Welt ist der Schauplatz einer großen Mannigfaltigkeit von verschiedenen menschlichen Seelen, aber auch die natürliche Welt, aus Materie, Energie und Geist, ist auch der Aufenthaltsort von Wesen aller Art, so auch seit Urzeiten bekannten Elementengeister, welche mit der menschlichen Seele verwandt ist. Diese Geister füllen allen Raum der materiellen Welt und durchdringen alle Materie, da sie von ätherischer Feinheit sind. Die Macht dieser Wesen ist begrenzt auf das bestimmte Gebiet der Natur zu dem sie gehören, aber sie sind stets bereit, mit dem Menschen in Verbindung zu treten und ihnen gefällig zu sein.
@Zeiti, ich rufe dir nochmals den Hinweis in Erinnerung. Bitte trage in Zukunft sorge dafür, dass erkennbar ist, das es sich bei deinen Beiträgen überwiegend um deine Vorstellungen und/oder Glauben handelt. Wenn du vermeiden möchtest das User dich dazu auffordern Quellen oder Belege für deine Behauptungen zu liefern, dann formuliere deine Beiträge so, dass sie nicht als Faktum interpretiert werden können. Andernfalls machst du dich unnötigerweise selbst zur Zielscheibe.

Unter Beachtung der Forenregeln darfst du deine Ansichten und Meinungen hier ungestört mitteilen und diskutieren, unabhängig davon wie absurd der eine oder andere deine Äußerungen findet.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 18:52
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:meine Antwort an Nemon
Aha, also soll man bloß nie etwas hinterfragen, ungeprüft alles glauben, selbst das mit Geistern, also mit dem Wissen so stehen bleiben wo man ist, weil man sonst die Umwelt zerstört?


melden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 18:55
Ups, Du meinst das hier?
Zitat von NemonNemon schrieb:Wie groß sind denn chemische Elemente so hier in unserem Universum? Und welches Element käme infrage?
Auswendig weiß ich so etwas nie. Aber man kann ja nachgucken. Ja, sogar bei Tante WIKI. ;)

Die Durchmesser von Atomen liegen im Bereich von 6 · 10 (hoch)−11 m (Helium) bis 5 · 10 (hoch)−10 m (Cäsium), ihre Massen in einem Bereich von 1,7 · 10 (hoch)−27 kg (Wasserstoff) bis knapp 5 ·10 (hoch)−25 kg (die derzeit schwersten synthetisch hergestellten Kerne).

Wikipedia: Atom#:~:text=Die Durchmesser von Atomen liegen,derzeit schwersten synthetisch hergestellten Kerne).

Zunächst kommt es aber darauf an was jemand mit "Element" meint? Genau genommen, von wie vielen Atomen bzw welcher Masse die Rede ist.

Ganz einfach: Kein Atom eines Elementes ist so groß, dass man es mit freiem Augen oder seine Reflexion (die es vermutlich und überhaupt gar nicht gibt) auf einem Foto sehen könnte. Himmel, wie auch?


melden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 19:40
Zitat von plusspluss schrieb:Unter Beachtung der Forenregeln darfst du deine Ansichten und Meinungen hier ungestört mitteilen und diskutieren, unabhängig davon wie absurd der eine oder andere deine Äußerungen findet.
Das macht Mut!
Auch wenn kein Beleg oder Beweis erbracht werden kann, darf man also Ansichten und Meinungen hier über Geister und Co mitteilen?

Warum wird dann von einigen immer darauf hingewiesen, man sollte dies und jenes beweisen, belegen, was ja nicht erbracht werden kann. Ich kann nur einen Beleg für meine Lebensmittel/Einkäufe vorweisen.

Als eben lediglich separate Gedankengänge/Vorstellungen/ Meinungen in der Mystery-Rubrik, darüber mit Interessierten, als auch Gleichgesinnten zu diskutieren.
Egal, ob sie absurd erscheinen oder nicht.
Ist der Ruf erst ruiniert, lebst du völlig ungeniert. Lach


2x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 19:48
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Auch wenn kein Beleg oder Beweis erbracht werden kann, darf man also Ansichten und Meinungen hier über Geister und Co mitteilen?
Ja natürlich

Das Problem ist oftmals nur die Formulierung der Beiträge, sie sollte eben als Meinung, Vorstellung, Glaube ect. erkennbar sein und nicht als Faktum in den Raum gestellt werden.

Wer Tatsachenbehauptungen aufstellt, aber keine Belege oder Quellen liefert, bekommt nicht nur hier, sondern auch in der Rubrik Wissenschaft gehörig auf die Finger.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 20:09
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Das macht Mut!
Auch wenn kein Beleg oder Beweis erbracht werden kann, darf man also Ansichten und Meinungen hier über Geister und Co mitteilen?
Das hier kennst du doch?
Allmystery-Wiki: Mystery und Kryptozoologie - Die Regeln

Und da wir in Meinungsfreiheit leben - und dies in einem Diskussionsforum - darf man, wenn man anderer Meinung ist und/oder dich widerlegen kann, dies auch jederzeit - im Rahmen der Regeln - mitteilen. :P:

Und hiermit: ...
"Diese Rubrik wird ausdrücklich als "nicht wissenschaftlich" eingestuft. Diskussionen, in denen eben doch davon betroffene Themen wissenschaftlich erörtert werden sollen, müssen dann in anderen Rubriken eröffnet werden."

... musst du mir jetzt nicht kommen. Denn wo es wissenschaftlich nichts zu untersuchen gibt, wird es dort auch nicht diskutiert. Wir bleiben damit also hier :)


melden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 20:13
Zitat von plusspluss schrieb:Das Problem ist oftmals nur die Formulierung der Beiträge, sie sollte eben als Meinung, Vorstellung, Glaube ect. erkennbar sein und nicht als Faktum in den Raum gestellt werden.
Ja, sicher.
Man lernt das aber mit der Zeit, Glauben/Meinung usw. so zu formulieren, dass es nicht als Faktum dargestellt wird.
Kommt aber auch auf die Sichtweise drauf an. Glaube ich z.B. an Elementar Wesen, dann ist es eine Aussage, die nicht bewiesen werden muss. Ist das richtig?
Zitat von plusspluss schrieb:Wer Tatsachenbehauptungen aufstellt, aber keine Belege oder Quellen liefert, bekommt nicht nur hier, sondern auch in der Rubrik Wissenschaft gehörig auf die Finger.
Rubrik Wissenschaft hat wissenschaftliche Themen, die durch Quellen auf ihre Richtigkeit bestätigt werden müssen. Mystery Rubrik existiert durch Freigeistigkeit und die Konsequenz dazu, es wohlwollend mitteilen zu dürfen.


melden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 20:48
@off-peak
Soweit ich weiß wird angenommen, dass es noch deutliche schwerere Elemente gibt, die stabil sind, nur lassen sich diese nicht mit unserer Technik herstellen. Vielleicht gibt es sogar so "große" Elemente, die auch lange genug stabil sind, dass man sie mit bloßem Auge sehen könnte. Müsste man mal einen Kernphysiker fragen ob es da eine grundsätzliche Höchstgrenze gibt. Wobei diese hypothetischen ultraschweren Elemente sicher nicht für die Orbs verantwortlich sind.
Außerdem vermute ich mal das @Zeiti den Begriff "Element" nicht physikalisch versteht, macht ja auch bei Elementargeistern nicht wirklich sind. Der Geist des Bors, der Geist des Heliums, der Geist des Uraniums, sowas ist da glaube ich nicht gemeint.


3x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

08.04.2021 um 23:59
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Außerdem vermute ich mal das @Zeiti den Begriff "Element" nicht physikalisch versteht, macht ja auch bei Elementargeistern nicht wirklich sind. Der Geist des Bors, der Geist des Heliums, der Geist des Uraniums, sowas ist da glaube ich nicht gemeint.
Ja, eben, aber was ist denn gemeint?

Genau das stört mich ja. Es werden Fachbegriffe ohne jeglichen Hintergrund oder Bezug benutzt. "Elementar" und "Wesen". Passt ja so schon mal nicht. Zumindest meinem Verständnis nach nicht.

Aber das tiefer hinterfragen darf man ja nicht, weil, interessiert nicht und weil Menschen ja mit ihrer Wissbegierde nur die Umwelt zerstören und so 😏


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

09.04.2021 um 00:18
Zitat von skagerakskagerak schrieb:"Elementar" und "Wesen". Passt ja so schon mal nicht. Zumindest meinem Verständnis nach nicht.
Doch das passt sehr gut. Elementarwesen oder Elementargeist ist jetzt keine neuzeitliche Erfindung. Du findest entsprechende Einordnungen von den alten Griechen bis zu Paracelsus. In neuerer Zeit sind es besonders die Theosophen und Anthroposophen die sich diesem Thema angenommen haben, Steiner hat über diese Wesen geschrieben.
In der nordischen Mythologie gibt es die Landvaettir (Landwichte), denen noch lange nach der Christianisierung gehuldigt wurde, gemeinsam mit Elfen, Zwergen und Riesen (wobei die Grenzen da verschwimmen) ist das ein nicht völlig unähnliches Konzept. Es ist eine merkwürdige Haltung zu glauben der Begriff der "Elemente" sei den Wissenschaften vorbehalten oder stamme gar daher. Das ist natürlich nicht der Fall, die Vorstellung der Elemente ist deutlich älter und wurde von den Wissenschaften in einen neuen Kontext gesetzt - nicht anders herum.
Wenn also jemand von einem Elementargeist oder Elementarwesen spricht, ist deutlich worauf sich "Element" hier bezieht - sicher nicht auf das Periodensystem. (wobei ich Borgeister lustig finde...)
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Es werden Fachbegriffe ohne jeglichen Hintergrund oder Bezug benutzt.
Das weißt du doch nicht, in welchem Bezug und mit welchem Hintergrund @Zeiti das verwendet. Als Bezeichnung für "kleine kugelförmige Wesen die Leuchten" passt der Begriff jedenfalls - schließlich galten und gelten Irrlichter ebenfalls als Elementargeister, das finde ich da sehr ähnlich. Wären dir Begriffe wie "Leuchtedingens" lieber?


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

09.04.2021 um 00:31
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Doch das passt sehr gut. Elementarwesen oder Elementargeist ist jetzt keine neuzeitliche Erfindung. Du findest entsprechende Einordnungen von den alten Griechen bis zu Paracelsus. In neuerer Zeit sind es besonders die Theosophen und Anthroposophen die sich diesem Thema angenommen haben, Steiner hat über diese Wesen geschrieben.
In der nordischen Mythologie gibt es die Landvaettir (Landwichte), denen noch lange nach der Christianisierung gehuldigt wurde, gemeinsam mit Elfen, Zwergen und Riesen (wobei die Grenzen da verschwimmen) ist das ein nicht völlig unähnliches Konzept.
Okay, soweit bin ich noch dabei.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Es ist eine merkwürdige Haltung zu glauben der Begriff der "Elemente" sei den Wissenschaften vorbehalten oder stamme gar daher. Das ist natürlich nicht der Fall, die Vorstellung der Elemente ist deutlich älter und wurde von den Wissenschaften in einen neuen Kontext gesetzt - nicht anders herum.
Ja, und das hinterfrage ich eben. Du behauptest ja auch nur. Wo kommt es denn her? Also so richtig wahr und echt jetzt und so?
Haben Steinzeitmenschen schon damit zu tun gehabt? Oder fing es mit einer bestimmten Intelligenz an? Und wenn ja, war das denn alles vorherbestimmt? Also, Erde wurde geschaffen, Leben hat sich entwickelt, Menschen entstanden, Geist war da?
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Wenn also jemand von einem Elementargeist oder Elementarwesen spricht, ist deutlich worauf sich "Element" hier bezieht - sicher nicht auf das Periodensystem. (wobei ich Borgeister lustig finde...)
Ja natürlich ist das klar, es ist Eso-Geschwafel. Sorry, für mich halt. Diesbezüglich kann ich persönlich mich nur an das Periodensystem halten. Welchen plausiblen Grund sollte es geben, das Eso-Geschwafel als mögliche Referenz in Betracht zu ziehen?
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Das weißt du doch nicht, in welchem Bezug und mit welchem Hintergrund @Zeiti das verwendet.
Lel, ja eben deswegen frage ich doch was damit gemeint ist.
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Als Bezeichnung für "kleine kugelförmige Wesen die Leuchten" passt der Begriff jedenfalls
Kann man auch drüber diskutieren. Warum das Wort Wesen darin?
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:schließlich galten und gelten Irrlichter ebenfalls als Elementargeister, das finde ich da sehr ähnlich.
Und? Was tut das zur Sache?
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Wären dir Begriffe wie "Leuchtedingens" lieber?
Klar, so lange es undefiniert ist 💁‍♂️


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

09.04.2021 um 00:47
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ja natürlich ist das klar, es ist Eso-Geschwafel.
Das ist natürlich abwertend gemeint. Denn dahinter steht ja die Vorstellung das sei vollkommen beliebig und im Grunde austauschbar (warum nicht gleich das Spagetti Monster?). Ich versuche aber immer wieder zu zeigen, dass es dahinter nicht nur eine, sondern sogar mehrere konsistente Weltanschauungen gibt, die ihrerseits eine lange Vorgeschichte haben.
Eine schamanistische Grundhaltung ist nicht beliebig, da haben Spagetti Monster nix verloren. Auch meine Haltung ist es nicht.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Welchen plausiblen Grund sollte es geben, das Eso-Geschwafel als mögliche Referenz in Betracht zu ziehen?
Zunächst ganz stumpf das unvoreingenommene Verstehen-Wollen der Gegenseite, würde ich vorschlagen.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Kann man auch drüber diskutieren. Warum das Wort Wesen darin?
Interessant oder? Dieser personifizierende Ansatz, in einem Phänomen etwas Wesenhaftes zu erkennen, ein Gegenüber, einen Willen, etwas Ansprechbares. Das erst ermöglicht eine bestimmte Form der Interaktion.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Und? Was tut das zur Sache?
Das sich Orbs und Irrlichter stark ähneln, so aus meiner mythologisierenden Sicht und für beide der Begriff Elementargeist passt. Ich bin aber immer noch kein Orbfanboy, ich habs aber auch nicht so mit Photos und Kameras.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ja, und das hinterfrage ich eben. Du behauptest ja auch nur. Wo kommt es denn her? Also so richtig wahr und echt jetzt und so?
Ich dachte zunächst du meinst die Idee der Elemente und wollte schon weit ausholen... Proklos, Antike, Labersülz. Aber dann kommt das hier:
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Haben Steinzeitmenschen schon damit zu tun gehabt? Oder fing es mit einer bestimmten Intelligenz an? Und wenn ja, war das denn alles vorherbestimmt? Also, Erde wurde geschaffen, Leben hat sich entwickelt, Menschen entstanden, Geist war da?
Und jetzt bin ich vom Verständnis überfordert - fragst du nach Geistern? Nach dem Sinn des Lebens? Wonach fragst du - und vor allem warum mich? ;)


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

09.04.2021 um 01:07
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Das ist natürlich abwertend gemeint. Denn dahinter steht ja die Vorstellung das sei vollkommen beliebig und im Grunde austauschbar (warum nicht gleich das Spagetti Monster?). Ich versuche aber immer wieder zu zeigen, dass es dahinter nicht nur eine, sondern sogar mehrere konsistente Weltanschauungen gibt, die ihrerseits eine lange Vorgeschichte haben.
Eine schamanistische Grundhaltung ist nicht beliebig, da haben Spagetti Monster nix verloren. Auch meine Haltung ist es nicht.
Tut mir Leid, es ist nicht abwertend gemeint von mir, es soll es nur aus meiner Sicht beschreiben. Es klingt echt wie zusammenhanglos aneinandergereihte Wörter, die kein ganzes Großes mit Sinn ergeben.

Aber das sind wir denn auch bei der allgemeinen Sinnfrage, oder?
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Zunächst ganz stumpf das unvoreingenommene Verstehen-Wollen der Gegenseite, würde ich vorschlagen.
Wie gesagt, sorry, ist nicht so gemeint. Ich nenne es denn mal Alternativ-Sprache 😉
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Interessant oder? Dieser personifizierende Ansatz, in einem Phänomen etwas Wesenhaftes zu erkennen, ein Gegenüber, einen Willen, etwas Ansprechbares. Das erst ermöglicht eine bestimmte Form der Interaktion.
Geht denn schon ins Philosophische und Glaube, oder?
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Das sich Orbs und Irrlichter stark ähneln, so aus meiner mythologisierenden Sicht und für beide der Begriff Elementargeist passt.
Okay, wenn Du da einen Zusammenhang herstellen kannst, Deiner persönlichen Vorstellung nach, völlig okay. Mach ich nicht 😊
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Ich bin aber immer noch kein Orbfanboy, ich habs aber auch nicht so mit Photos und Kameras.
Ja, schon interessant wie so manche Vorstellungen vom Kenntnisstand eines Sachverhaltes abhängen, wie mir grad mal so auffällt 🤔
Zitat von PaxitoPaxito schrieb:Und jetzt bin ich vom Verständnis überfordert - fragst du nach Geistern? Nach dem Sinn des Lebens? Wonach fragst du - und vor allem warum mich? ;)
Ich frage nach dem Ursprung des "Uraltem Wissen", der von einem anderen User genannten Urzeit, ich frage wann das denn alles mal angefangen haben soll...also ja, eigentlich Geister 🤔...aber also auch was es mit diesen Elementarwesen auf sich hat. Waren die schon immer da? Wo? Oder, wie?


1x zitiertmelden