Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Orb, Gesicht, Kind

659 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Glaube, ORB ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Orb, Gesicht, Kind

20.04.2021 um 11:01
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Interessanter wäre die Frage, warum @Zeiti Orbs fotografiert und andere sowas nicht auf die Linse bekommen?
Also, nicht für mich. Und ob andere das nicht auf die Reihe bekommen, kannst Du nicht wissen. Sie stellen es einfach nicht ein.

In erster Linie interessiert mich jetzt, wer die Aufnahmen machte. Denn nur wenn sie von @Zeiti sind, kann man ja noch nähere Fragen stellen und auf Antworten hoffen. Wenn nicht, dann kann er/sie ja auch nicht beantworten.
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:Amateuraufnahmen ich weiß
Sind doch aber gelungen. Wie kamst Du ausgerechnet auf diesen Versuchsaufbau?
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:denke aber man kann schon unterscheiden was Orb ist und was Staub
Öh, ich gestehe, ich nicht. Die haben für mich alle dieselbe Form, nur mal größer und kleiner, heller oder lichtschwächer.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

20.04.2021 um 14:47
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Öh, ich gestehe, ich nicht. Die haben für mich alle dieselbe Form, nur mal größer und kleiner, heller oder lichtschwächer.
Geht mir auch so. Selbst mit Zeitlupe und Wiederholung sehe ich da nur Staub vor der Linse... Auch die Bewegungen sehen immer nach Partikeln in der Luft aus.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

20.04.2021 um 19:49
Zitat von paxitopaxito schrieb:Geht mir auch so. Selbst mit Zeitlupe und Wiederholung sehe ich da nur Staub vor der Linse... Auch die Bewegungen sehen immer nach Partikeln in der Luft aus.
Es ist halt die Frage, ob das Staubpartikel sind?
Komischerweise haben ich bis dato keine sichtbaren Staubpartikel bei Video- Aufnahmen auf dem Display, um überhaupt mal mitreden zu können.
Irgendwas mache ich falsch, oder es liegt am Handy oder an meinen Augen.

Frei umherschwirrende runde Bälle mit Staubpartikel in Verbindung zu bringen, finde ich nicht unbedingt hinnehmbar, weil Staubpartikel in der Regel nicht immer RUND aussehen, sondern verschiedene Formen haben könnten. Wobei schwerere Partikel mm zumindest in einem geschlossenen Raum zeitlich nach unten fallen.(Schwerkraft).

Das die runden Dinger nun ausschließlich Staubpartikel sind, scheint nicht wirklich beweisbar zu sein, als lediglich Spekulation.


2x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

20.04.2021 um 22:41
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Das die runden Dinger nun ausschließlich Staubpartikel sind, scheint nicht wirklich beweisbar zu sein, als lediglich Spekulation.
Ist aber auch kein Grund von tatsächlichen Wesen odgl. auszugehen, sind schließelich auch nur reine Spekulation und nicht beweisbar. (Es sei denn man redet sich ein dass sie mit einem interagieren würden, wobei das auch mehr als fraglich ist.)


melden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 02:02
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Frei umherschwirrende runde Bälle mit Staubpartikel in Verbindung zu bringen, finde ich nicht unbedingt hinnehmbar, weil Staubpartikel in der Regel nicht immer RUND aussehen, sondern verschiedene Formen haben könnten
Stimmt, die Staubpartikel sind meist nicht rund. ABER: alles was nicht im scharfgestellten Bereich des Objektives liegt, wird unscharf und damit in der Form der Eintrittpupille, bzw. der Blende abgebildet.
Wenn sich jetzt also ein Staubpartikel sehr nahe an der Linse befindet UND er vom Blitz (bzw. vom Dauerlicht bei Videoaufnahmen) der Kamera angeleuchtet wird, erscheint er durch die Unschärfe rund und durch die Beleuchtung relativ hell.


Bei diesem Video
Zitat von ZeitiZeiti schrieb:19.04.2021 um 01:42
https://www.allmystery.de/dateien/ruatzfakmtut_2021-04-18_Orb_nimmt_andere_Form_an_wmv.wmv
sieht man bei 0:18 schön, wie die Kamera den Fokus weg von der Leinwand näher hin zur Kamera stellt. Dabei wird die schwarze Leinwand unscharf und die näher an der Kamera fliegenden Staubpartikel werden kleiner, weil die Kamera versucht auf diese scharfzustellen.


3x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 09:02
Zitat von SuppenhahnSuppenhahn schrieb:wird unscharf und damit in der Form der Eintrittpupille, bzw. der Blende abgebildet.
Genau so sehen ja die Dinger in dem Clip auch aus. Man kann sehr wohl eine Blendenöffnungsform an ihnen erkennen.


melden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 09:24
Zitat von SuppenhahnSuppenhahn schrieb:Wenn sich jetzt also ein Staubpartikel sehr nahe an der Linse befindet UND er vom Blitz (bzw. vom Dauerlicht bei Videoaufnahmen) der Kamera angeleuchtet wird, erscheint er durch die Unschärfe rund und durch die Beleuchtung relativ hell.
Okay, aber dann wäre ja die Frage, warum die Dinger bei Videoaufnahmen nicht für jeden sichtbar sind?

Feinstaub befindet sich in jeder Wohnung, die mit bloßen Augen nicht sichtbar sind.
Schweben überall im Raum und nicht nur vor der Linse/Objektiv. Somit der ganze Raum objektiv gefilmt wird, sie überall anwesend frei umher sich bewegen müssten?
Allerdings nicht bei jedem, die haben dann eine staubfreie Wohnung?

Denke, es kann dann nur an der Beschaffenheit Kamera/Blende/Objektiv liegen, um eine brauchbare Erklärung für die runden umher fliegenden Dinger zu finden?


2x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 09:52
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Okay, aber dann wäre ja die Frage, warum die Dinger bei Videoaufnahmen nicht für jeden sichtbar sind?

Feinstaub befindet sich in jeder Wohnung, die mit bloßen Augen nicht sichtbar sind.
Schweben überall im Raum und nicht nur vor der Linse/Objektiv. Somit der ganze Raum objektiv gefilmt wird, sie überall anwesend frei umher sich bewegen müssten?
Allerdings nicht bei jedem, die haben dann eine staubfreie Wohnung?

Denke, es kann dann nur an der Beschaffenheit Kamera/Blende/Objektiv liegen, um eine brauchbare Erklärung für die runden umher fliegenden Dinger zu finden?
Lies doch bitte mal den Wikipedia-Artikel, der auf der vorigen Seite verlinkt wurde.
Sie entstehen, indem z. B. Staubkörner außerhalb des Schärfentiefe-Bereiches, und zwar davor, durch das Bild fliegen. Damit der Effekt zutage tritt, muss die Blendenöffnung groß genug sein (=kleine Blendenzahl, z.B. 2,8 = minimale Schärfentiefe). Sind sie zu weit weg, also im scharfen Bereich, sind sie nur so groß, wie sie sind = Staubkorn = nicht erkennbar. Erst mit dem Flug durch die unscharfe Zone tritt die Streuung ein (die nur durch die Kamera wahrnehmbar ist, weil unsere bloßen Augen anders als die Kamera adaptiv fokussieren etc. [Akkomodation]). Diese Streuung bewirkt die optische Vergößerung in den wahrnehmbaren Bereich hinein und bewirkt auch die scheinbare Struktur in den Punkten. Ein hierfür wesentlicher Faktor ist die Beleuchtung. Mit Blitzlicht entsteht der Effekt ziemlich zuverlässig, wenn die Partikel nah genug sind. Es geht aber auch mit einem Lichtstreif, z B. durch den Schlitz eines Vorhanges, der die Partikel in der unscharfen Zone vor der Kamera hervorhebt (gegenüber dem abgeschatteten Fond).

Ein anderes Phänomen sind Blendenflecke (https://de.wikipedia.org/wiki/Lens_Flare), wie bei der Außenaufnahme eingangs beobachtet.


melden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 09:57
@Nemon
Danke für die Erklärung.


melden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 12:40
@Nemon
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Okay, aber dann wäre ja die Frage, warum die Dinger bei Videoaufnahmen nicht für jeden sichtbar sind?
Oder ganz pragmatisch ausgedrückt, warum haben manche diese runden Dinger auf der Linse und andere nicht, wenn es sich dann lediglich nur um Staub handeln würde?


3x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 13:40
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Oder ganz pragmatisch ausgedrückt, warum haben manche diese runden Dinger auf der Linse und andere nicht, wenn es sich dann lediglich nur um Staub handeln würde?
Ich denke das hängt mit dem Lichteinfall zusammen, Der Staub muss erst richtig angestrahlt werden damit man ihn so deutlich sieht.

Ich kenne das noch von der Arbeit, wenn die Maschine am Gewindeschneiden war und das Öl zu weit aufgedreht gab es immer einen ganz feinen Ölnebel. Den hat man aber nur gesehen wenn die Sonne mal in die Halle schien, was ziemlich selten vorkam. Die normale Belechtung hatte da nicht gereicht nur bei direktem anstrahlen sah man eine richtige Nebelwand.
Wie mein Arbeitskollege erschrak und mir plötzlich doch zustimmte dass zu viel Öl nicht gut ist :D


melden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 14:08
@AgathaChristo
Es hat damit zu tun, dass es Unschärfekreise sind und die kommen auch bei Flusen zustande. Wenn die Kamera diese Staubteilchen nicht Focussieren kann, dann kommt so was zustande. Da bleibt dann kein Raum für Paranormales / Spirituelles :-)

Warum manche mehr von diesen Unschärfekreisen haben, als andere hat auch mit der Qualität der Kamera und der darin verbauten Bildsensoren zu tun :-)


melden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 14:08
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Oder ganz pragmatisch ausgedrückt, warum haben manche diese runden Dinger auf der Linse und andere nicht, wenn es sich dann lediglich nur um Staub handeln würde?
Ich habe es doch dargestellt. Wir haben mehrere Parameter:
- Partikel
- Entfernung zu einer Optik/Art der Optik
- Schärfentiefe
- Lichteinfall

Es müssen so und so viele Bedingungen erfüllt, sein, damit der Effekt sichtbar wird.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 14:28
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Oder ganz pragmatisch ausgedrückt, warum haben manche diese runden Dinger auf der Linse und andere nicht, wenn es sich dann lediglich nur um Staub handeln würde?
Das wurde Dir nur zwei Posts über Deiner Frage beantwortet.


melden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 15:09
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich habe es doch dargestellt. Wir haben mehrere Parameter:
- Partikel
- Entfernung zu einer Optik/Art der Optik
- Schärfentiefe
- Lichteinfall

Es müssen so und so viele Bedingungen erfüllt, sein, damit der Effekt sichtbar wird.
Okay, ich bin mal geneigt, dir das zu glauben. Überzeugt bin ich aber nicht.
Würde mir eine Antwort von @Zeiti dazu wünschen. Anscheinend funktionieren bei ihr ständig die von dir angegebenen Bedingungen, um die Dinger fotografieren zu können?


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 16:48
Man sieht in dem Video von Zeiti, dass er eine Katze besitzt (Katzenkratzbaum links) und er hat für das Video die schwarze Leinwand aufgebaut und wahrscheinlich auch noch den Katzenkratzbaum zur Seite räumen müssen.
Wer Katzen besitzt, der weis, dass die IMMER viel Staub verursachen, die Räumerei im Raum tut ihr Übriges um Staub in die Luft zu wirbeln.

Dann noch eine Kamera bzw. Smartphone, die "anfällig" für Orbs ist: viele Orbs auf dem Video


2x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 18:07
Zitat von ZeitiZeiti schrieb am 08.04.2021:Es ist allgemein bekannt, unsere Welt ist der Schauplatz einer großen Mannigfaltigkeit von verschiedenen menschlichen Seelen, aber auch die natürliche Welt, aus Materie, Energie und Geist, ist auch der Aufenthaltsort von Wesen aller Art, so auch seit Urzeiten bekannten Elementengeister, welche mit der menschlichen Seele verwandt ist. Diese Geister füllen allen Raum der materiellen Welt und durchdringen alle Materie, da sie von ätherischer Feinheit sind. Die Macht dieser Wesen ist begrenzt auf das bestimmte Gebiet der Natur zu dem sie gehören, aber sie sind stets bereit, mit dem Menschen in Verbindung zu treten und ihnen gefällig zu sein.
Sorry @Zeiti dies ist doch reinstes esoterisches Geschwurbel.
Zitat von SuppenhahnSuppenhahn schrieb:Wer Katzen besitzt, der weis, dass die IMMER viel Staub verursachen, die Räumerei im Raum tut ihr Übriges um Staub in die Luft zu wirbeln.
Absolut... nur leider kann man bei Orb-Gläubigen noch so sehr rationale Gründe anführen....


melden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 21:31
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Würde mir eine Antwort von @Zeiti dazu wünschen. Anscheinend funktionieren bei ihr ständig die von dir angegebenen Bedingungen, um die Dinger fotografieren zu können?
Man muss wohl Talent dafür haben und Akribie anwenden. Und dann sind die Umgebungen ja auch sehr unterschiedlich, was Lichteinfall und Luftbewegungen angeht. Und dann muss auch der richtige Winkel erwischt werden.

@Zeiti hat bestimmt auch jede Menge misserfolge, oder Zeiti?


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 22:04
Zitat von SuppenhahnSuppenhahn schrieb:Wer Katzen besitzt, der weis, dass die IMMER viel Staub verursachen, die Räumerei im Raum tut ihr Übriges um Staub in die Luft zu wirbeln.
Ja, man kann dieses favorisieren, aber selbst hatte ich vor kurzem 2 Katzen, einen Kratzbaum und keine Staubpartikel ala Orbs auf meiner Linse, so sehr ich mich auch bemühte.

Ob Feinstaub überhaupt auf der Linse sich wieder spiegelt, möchte ich mal anzweifeln.
Mit einem Nahwinkel Objektiv vielleicht, aber sicher nicht mit einer herkömmlichen Digi/Handy.

Runde umherfliegende Objekte, die ihre Größe verändern und das sollen denn Staubpartikel sein? Staubpartikel in der Luft und mutieren dann zu größenunterschiedlichen Bällchen?


2x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

21.04.2021 um 22:08
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Ob Feinstaub überhaupt auf der Linse sich wieder spiegelt, möchte ich mal anzweifeln.
Mit einem Nahwinkel Objektiv vielleicht, aber sicher nicht mit einer herkömmlichen Digi/Handy.

Runde umherfliegende Objekte, die ihre Größe verändern und das sollen denn Staubpartikel sein? Staubpartikel in der Luft und mutieren dann zu größenunterschiedlichen Bällchen?
Man kann natürlich alles was hier schon dargelegt wurde sowie den Wiki-Artikel ignorieren und sich weiter wundern und das „Mysterium“ hegen und pflegen. Wirkt halt etwas borniert.


1x zitiertmelden