Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

X-Faktor - das Unfassbare

595 Beiträge, Schlüsselwörter: Unerklärliches, X-faktor

X-Faktor - das Unfassbare

17.11.2018 um 08:00
Ich hab das früher als Kind oft gesehen und total geliebt...ich könnt mir das heute aber nicht mehr geben weil's mir irgendwie nicht gut tut...xD


melden
Anzeige

X-Faktor - das Unfassbare

21.11.2018 um 11:19
@Ruthle

RTL2 hat zum 20jährigen Jubiläum der deutschen Erstausstrahlung von X-Factor, 2 neue Folgen produziert und diese an 04.11. ausgestrahlt. Es gibt keine weiteren neuen Folgen.


melden

X-Faktor - das Unfassbare

23.11.2018 um 09:14
x-factor ? das ist doch der kleine langweilige bruder von PSI Factor oder ?


melden

X-Faktor - das Unfassbare

23.11.2018 um 09:26
@sarevok
Jetzt mal ganz ehrlich? Trollst du nur noch hier im Mystery-Bereich rum?
Im Thread von Geister/Dämonen/Kreaturen Thread schriebst du was vom Gesicht von unseren ehemaligen Papst, dass er als Dämon passt, hier schreibst du sowas?
Das ist doch echt nur noch trollerei oder?

@Kleines25
Ich habe auch es früher gesehen.
Glaube es gab auch mal ein Special von den besten echten Ereignissen.
Aber im Grunde genommen hab ich X-Faktor nur gesehen wegen Jonatan Frakes, der Typ der William T Riker aus Star Trek gespielt hat


melden

X-Faktor - das Unfassbare

25.11.2018 um 22:45
X factor hat viele Geschichten präsentiert die auf wahren Begebenheiten beruhen und einige die man auch im Netz finden kann, allerdings muss man auch sagen das das mysteriöse ansich nur wenig ergründet ist und somit auch von vielen als Quatsch angesehen wird.

X factor ist und bleibt für mich persönlich ein Muss


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 09:31
Es gab 2 unterschiedliche Folgen wo es um Eine Frau und einen Spiegel geht. Die Folge mit der Frau im Spiegel wo es darum geht das eine Frau alleine in einem Haus wohnt und sie jedes mal eine entstellte Frau im Spiegel sieht wenn sie am großen gruseligem Spiegel vorbei geht fand ich viel gruseliger als die Folge mit dem Spiegel der Seele wo man nur kurz ein Monster in einem kleinen Hand Spiegel sieht. Die Atmosphäre mit dieser Einsamkeit der Frau alleine im Haus und dem Gewitter draußen war zudem unglaublich intensiv. Dann diese Blicke der Frau im Spiegel wie sie da steht und hämisch grinst.... Über mehrere Sekunden. Und das nicht nur einmal. Bekomme heute noch eine Gänsehaut wenn ich daran denke. Selbst Filme wie Conjouring etc. Haben bei mir nicht so einen Grusel ausgelöst wie diese eine Folge.


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 09:53
Das stimmt die Folge war gruselig aber auch die Folge mit den roten Augen war gruselig, wo die nanny am Ende die roten Augen hatte


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 13:29
Spiegel war öfter. Zum Beispiel das mit den 7 Jahren Pech, wenn man einen zerbrochenen Spiegel gleich aufkehrt.


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 13:32
Da war auch mal eine Folge mit einem Bauern dessen Felder keinen Ertrag mehr abwarfen und er seine Seele (oder so) dem Teufel (?) opferte. Das war ein bisschen gruselig als ich noch en lütten Bengel war :D


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 13:34
Es gibt so viele gute und gruselige folgen


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 13:35
@Chris30
X factor hat viele Geschichten präsentiert die auf wahren Begebenheiten beruhen
Leider sind die Fälle verständlicherweise subjektiv selektiv dar gestellt, sodass es einfach unmöglich ist, alle Infos zu erhalten, um sie objektiv beurteilen zu können oder gar zu einer brauchbaren Erlärung zu gelangen. Solche Sendungen mögen einen tollen Unterhaltungswert haben, aber zum nüchternen Analysieren von Begebenheiten sind sie nicht geeignet.

@GeorgeSoros
Ich mag die Serie, aber 99,99% der(wahren) Fälle sind wohl nie passiert.
Eben. Man muss selbst da vorsichtig sein, denn selbst angebliches wahres TV ist es in Wirklichkeit kaum.


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 13:54
naja es gibt zumindest so ein paar wenn man wikipedia glaubt.

Wikipedia: X-Factor:_Das_Unfassbare#Nachprüfbare_Geschichten

Logo wurde die Story meist n wenig umgedichtet fürs Fenrsehen halt, aber das nun alles frei erfunden und erlogen ist glaube ich nicht.


z.b. die mit dem Pokerspieler:

http://boredbug.com/10-strange-coincidences-will-blow-mind/6/
In 1858, Robert Fallon was killed by some men he was playing poker with. According to them, Robert Fallon had it coming as he cheated his way to win the $600 pot. Robert Fallon’s seat on the table was now empty but none of the players wanted to claim the now “cursed” money so they asked some random guy to take Fallon’s seat and gave him the unlucky $600. By the time the authorities have arrived to investigate, the new player managed to turn the $600 into $2,200 in winnings. The authorities ordered the players to give the original $600 to Robert Fallon’s next of kin. What transpired next was so unbelievable that everybody had to take a step back to reflect. The random guy turned out to be Robert Fallon’s son who he abandoned seven years before.
oder auch die Zwillinge,

http://boredbug.com/10-strange-coincidences-will-blow-mind/7/
Identical twin boys were born in Ohio and given up for adoption. They were eventually adopted separately by different families who had no idea about their adopted baby being a twin. This is where the strangeness begins. Both the boys were named James. When they grew up to be men, they both sought a job in law enforcement. Both were passionate in painting and carpentry. They both married a lady named Linda and had a kid named James Alen. Keep in mind that both men had no idea about the other’s existence. Many years later, both men got divorced and then remarried – to a lady named Betty. Both men also got dogs and named them Toy. They eventually discovered their identical lives when they finally met at a reunion, 40 years after they were separated at birth.

In diesem Sinne "ihr Jonathan Frakes" *Kalter Schauer auf dem Rücken*

:D :D


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 14:12
@Kc
Dann luden sie Freunde/Mitschüler ein, einer ging in den Schrank, zog eine große Show ab und versteckte sich dann einfach auf dem Dachboden.
Nur empfinde ich diese gewaltige Veränderung einer wahren Begebenheit in der Serie, die dann auch noch als "wahr" ausgegeben wird, derweil in Wahrheit eine völlig andere, unwahre Geschichte erzählt wird, einfach als Frechheit.

Allein aufgrund der Tatsache, dass wichtige Informationen verschwiegen werden oder /und die Geschichte nicht zu Ende erzählt wird, wird hier eigentlich gelogen. Und der Zuseher auf den Arm genommen.

Wenn ich wirklich heraus finden will, oder möchte, dass Zuseher das tun, ob eine Geschichte sich so zugetragen haben kann, dann muss ich sie so originalgetreu wie möglich vorführen.

Ebenso sollte ich dann in der Auflösung verraten, was wirklich passiert ist. Wenn ich die Erzählung nach dem Öffnen der Tür anhalte, nichts weiter mehr verrate, dann aber sage, das wäre wahr, dann entsteht der Eindruck, dass es eben wirklich Monster im Schrank gebe.
Das ist nicht nur unseriös, unfair und eine dreiste Lüge, sondern auch unverantwortlich. Da sitzen ja auch Kinder vor der Glotze. Und selbst etliche Erwachsene lassen sich so einreden, es gebe diese Dinge.

Gerade weil in der Sendung keine wirklich "wahren" Fälle gezeigt wurden, habe ich aufgehört, sie zu sehen.


@Libertin
Letztlich soll die Sendung ja auch der Unterhaltung mit ein klein wenig Gruseltouch dienen
Völlig okay, wenn sie als solche ausgegeben wird. Dann aber bitte soll man nicht so tun, als wären die Fälle wahr, oder den Zuschauer raten lassen. Wenn ich dem fast nur falsche Angaben zukommen lasse, dann ist die Frage bzw die Aufforderung zur Entscheidung, ob es so sein kann oder nicht, einfach sinnlos.


@fireflash
Dann diese Blicke der Frau im Spiegel wie sie da steht und hämisch grinst..
Das enthält durchaus wahre Kerne. Nach einem Hirnschlag zB kann man schon mal ein total verzerrtes Gesicht haben.
Psychische oder neurologische Störungen können dazu führen, dass sich Leute im Spiegel nicht (mehr) erkennen können und meinen, das wäre eine andere Person. Was ihnen dann logsicherweise Angst einjagt.
Baseltow kann Augen so weit hervor quellen lassen, dass sich die Betroffenem im Spiegel nicht (mehr) sehen wollen. Nimm Schielen dazu und Du siehst aus wie Marty Feldman.
Selbst simpler Grauer Star führt dazu, dass man die Augen eigenartig verdreht, um die Schlieren aus dem Fokus zu kriegen und noch etwas sehen zu können. Habe ich erst vor Kurzem bei jemanden (noch vor der erfolgreichen OP) selbst beobachten können. Wenn der einen ansah, dann war bereits der obere Teil der Iris so weit nach oben gedreht, dass es aussah, als hätte er nur ein halbes Auge. Wenn Du nicht weißt, was das ist, dann sieht das ganz schön gruselig aus.

Das sind alles wahre Kerne und Begebenheiten, die man aber sehr wohl erklären kann, statt sie unaufgeklärt monströs stehen zu lassen. Ich bin allmählich all jenen, die immer und immer wieder solchen Unsinn propagieren, obwohl sie wissen, dass er nicht wahr ist, richtig böse. Es sind gerade diese Unwahrheiten, die sehr viele Menschen daran hindern, klar zu sehen oder sich nicht davor zu fürchten. Jahrhundertelang wurde dieser Unsinn erzählt, auch wenn es früheren Erzählern eher zu verzeihen ist, weil sie es eben nicht besser wussten, aber als Folge davon wurden Menschen mit Behinderungen Jahrhunderte lang diskriminiert.
Heutzutage immer noch solche dummen Ideen als wahr in Köpfe, besonders in empfängliche Kinderköpfe, zu pflanzen, statt beinhart aufzuklären, ist ziemlich verantwortungslos.


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 14:17
@knopper
Das mit den Zwillingen ist gar nicht so selten! Ich hab da mal eine Doku gesehen, in der Zwillingsmaedchen getrennt wurden, eine wuchs in Ostdeutschland auf, eine in Westdeutschland. Eine in einer Arztfamilie, einer in einer Arbeiterfamilie. Dennoch haben sie denselben Beruf ergriffen und, als sie unabhaengig voneinander zum Klamottenkauf geschickt wurden, fast identische Kleidung gekauft.

Daran sieht man, das unglaublich viel nichts mit Erziehung und Praegung, sondern doch mit Genetik zu tun hat.

Ansonsten denke ich, dass dieses "beruht auf wahren Begebenheiten" oftmals nicht viel mehr ist als "der Onkel des Freundes meiner Tante hat erzaehlt, dass..." .


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 14:42
Hallo,

das Thema ist super spannend. Es gibt so Zwillingsstudien: da werden Zwillingspaare in ihrer Entwicklung ein ganzes Leben lang beobachtet und mit verschiedenen Testverfahren untersucht. Eben auch adoptierte Kinder, die dann unterschiedlich aufwuchsen. Da fand man raus, dass die Sozialisation verantwortlich ist für so Sachen wie Kleidung etc. Aber dann lese ich sowas wie Alari schreibt und ich bin wieder am zweifeln.


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 14:45
@2Richard
Mein Zwilling und ich wuchsen gemeinsam auf und sind uns sehr, sehr ähnlich. Mit einer Trennung wäre das vielleicht nicht so klar, aber wir haben auch oft diese "Verbindung".


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 14:50
2Richard schrieb:Eben auch adoptierte Kinder, die dann unterschiedlich aufwuchsen. Da fand man raus, dass die Sozialisation verantwortlich ist für so Sachen wie Kleidung etc.
Da waere dann aber auch die Frage, wie alt die Kinder waren, als diese Studie gemacht wurde. Es ist ja schon merkwuerdig, dass beim im Grund genommen gleichen Test zwei voellig verschiedene Ergebnisse herauskommen.


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 15:37
@Alari
Es ist ja schon merkwuerdig, dass beim im Grund genommen gleichen Test zwei voellig verschiedene Ergebnisse herauskommen.
Wenn Du nur mit sehr wenigen Zwillingen oder Kindern solche Tests durchführst, ist das nicht merkwürdig. Das ist leider eine Problematik, die durch eine zu geringe Anzahl von Probanden erzeugt wird.

Außerdem wird das Wesen eines Menschen eben von Genetik und Sozialisation geprägt. Ähnliche Vorlieben, auch bei Trennung, können daher bedingt sein durch:
- Genetik, wobei die Genetik die physische und psychische Konstituion bestimmt. So zB wie gut man sieht oder hört, was auch einen Einfluss auf Geschmack in Sachen Farben und Musik haben kann.
- Die Gene bestimmen auch, ob man schüchtern oder mutig, geduldig oder ungeduldig, ist, kurzum: sie haben großen Einfluss auf das Temperament.
- Gene bstimmen das Aussehen, und Kinder die zB hüsch aussehen, werden eben ihren Mitmenschen, auch den Erziehern, soferen diese psychisch gesund sind, weitaus freundlichere Reaktionen entlocken als weniger attraktive, was wiederum ihr eigenes Vehalten mitbestimmt.
- Auch das Geschlecht mit seinen Rollenerwartungen spielt da eine Rolle. Unbewusst werden nach wie vor "Jungs" und "Mädels" erzogen. Auch das erklärt dann letztendlich gleiches oder annähernd gleiches Verhalten.
- Die Sozialisation andrerseits betrifft nicht nur
- das Elternhaus, sondern auch den - gesamten Werdegang (Schulen Ausbildung), sowie
- Religon und Sprache,
- im weitem Sinne eben die Kultur.
Kulturelle Gemeinsamkeiten alleine können für ziemlich gleiches Verhalten und Vorlieben sorgen.

Man müsste eigentlich Zwillinge in zwei total verschiedene Kulturen verpflanzen. Hat das schon mal eine Studie getan?


melden

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 15:39
Alari schrieb:Das mit den Zwillingen ist gar nicht so selten! Ich hab da mal eine Doku gesehen, in der Zwillingsmaedchen getrennt wurden, eine wuchs in Ostdeutschland auf, eine in Westdeutschland. Eine in einer Arztfamilie, einer in einer Arbeiterfamilie. Dennoch haben sie denselben Beruf ergriffen und, als sie unabhaengig voneinander zum Klamottenkauf geschickt wurden, fast identische Kleidung gekauft.
ah ok, davon habe ich noch nicht gehört-
Da bekommt der Satz "Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört" ja nochmal eine ganz neue Bedeutung. :D


melden
Anzeige

X-Faktor - das Unfassbare

27.11.2018 um 17:00
off-peak schrieb:Man müsste eigentlich Zwillinge in zwei total verschiedene Kulturen verpflanzen. Hat das schon mal eine Studie getan?
Schwierig! Dazu muesstest Du dann ja eine gewisse Anzahl von Zwillingen finden, die in komplett verschiedene Laender verpflanzt werden. Moeglich eigentlich nur durch Auslandsadoptionen, und die gehen in der Regel in westliche Laender mit aehnlicher Kultur. Das waere vielleicht dann bei vereinzelten Faellen moeglich, bei dem nur ein Zwilling aus einem afrikanischen oder asiatischen Land zur Adoption freigegeben wurde, waehrend die Familie den anderen behalten hat.


melden
374 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden